Zum Inhalt der Seite

Thread: Ken x Omi

Eröffnet am: 29.06.2004 10:58
Letzte Reaktion: 22.07.2007 12:43
Beiträge: 500
Status: Offen
Unterforen:
- Weiß Kreuz
- Pairing (Hetero)




[1...10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17]
/ 17


Von:    Lykos 12.06.2006 11:15
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
@Chi_Yuna:

Sagen wir es mal so: es gibt kaum einen Menschen, der das Couple *nicht* mag XD


Fear me. I'm evil.
-> http://www.noxveritatis.2kx.de <-





Von:    -FallingStar- 12.06.2006 15:43
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
Stimmt XD
es ist einfach nur süß *.*
außerdem sind die beiden ja sowieso die besten freunde *grins*
kenken und omittchi XDDDD
*das so süß find*
Weiß kreuz Rulez!!!!!
Omi du bist der Beste!!!
Schu/Omi 4-ever *schmacht*
<3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3



Von:    Panda-chan 12.06.2006 16:19
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
*lach*
Ich bürste mal quer: Doch! Es gibt Leute, die das Pairing nicht mögen, nämlich MICH! *lach* Ehrlich, das ist mnir zu viel Zucker und Ken ist für mich einer der Charas, den ich mir nicht homo vorstellen kann...eh...zumindest nicht mit Omi!^^;
Aber das ist ja Geschmackssache, ne?
Nur ein kleiner Einwurf am Rande!^^
Go and catch a falling star, Get a child with mandrake root,
Tell me where all past years are, Or who cleft the devils foot.
Teach me to hear the mermaids singing, Or to keep off envy´s stinging,
And find What wind Serves to advance an honest mind.
(Diana Wynne Jones - Howls Moving Castle)



Von:   abgemeldet 12.06.2006 16:56
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
@Panda-chan: Ditto... Ich find es auch nicht interessant genug ^-^

Kann ja sein, dass ein Autor hinbekommt, es interessant zu schreiben, aber ich hab noch nie eine solche Fic gesehen.



Von:    Asaliah 12.06.2006 20:56
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> außerdem sind die beiden ja sowieso die besten freunde *grins*
> kenken und omittchi XDDDD

Darf ich da mal eine Frage stellen?
Ich begreife es nämlich immer noch nicht. ^^;

Warum sind sie beste Freunde? Tut mir leid, aber das kann ich durch den Anime nicht sehen. Ich sehe zwei Kollegen die sich ganz gut verstehen. Für eine Freundschaft reicht es nicht.

Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V



Von:    Lykos 12.06.2006 21:06
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> außerdem sind die beiden ja sowieso die besten freunde *grins*
> kenken und omittchi XDDDD

Ja, das ist eine sehr gute Grundlage, finde ich :3

> Darf ich da mal eine Frage stellen?
> Ich begreife es nämlich immer noch nicht. ^^;
> Warum sind sie beste Freunde? Tut mir leid, aber das kann ich durch den Anime nicht sehen. Ich sehe zwei Kollegen die sich ganz gut verstehen. Für eine Freundschaft reicht es nicht.

Es gibt hier viele User, die das so sehen, man gehe einfach mal in meinen Zirkel, der nun 24 Mitglieder hat, die sehen es sicherlich zum allergrößten Teil so ;)
Sieh' doch einfach mal den Anime an: welche der Kerle haben den meisten Körperkontakt? Als Beispiel: die Fotos. Ken hat *immer* den Arm um Omi ODER Omi Kontakt zu Ken und sogar beides wie man am Foto bei 'Glühen' sehen kann.
Wennn das keine gute Freundschaft ist, weiß ich auch nicht.
So etwas ist etwas intmer und macht man nicht bei 'Kollegen'. ;)
Das ist nur einer der Gründe. Dann kommt das Alter hinzu: je gleicher das Alter, je ähnlicher zumeist die Denkweise, siehe die OVAs. ;)
Die Denkweise der Fans kommt sicherlich nicht von ungefähr. ^^
Ken und Omi mögen sich eben sehr. ^^

@Panda und SOrion:

Weiß ich doch. Daher lest euch einfach ncoh einmal meinen Satz durch: ich habe nciht *alle* gesagt. Weil ich euch doch auch kenne. ^^

Aber gerade das Argument von Panda mit dem 'schmalzig' oder 'zuckrig' bringe ich jetzt mal. Warum bringt man so etwas bei dem Couple? Ganz einfach: weil eine freundschaftliche Basis da ist. Diese Basis ist sonst bei keinem der Mitglieder und auch nicht bei Schwarz vorhanden. ^^

Fear me. I'm evil.
-> http://www.noxveritatis.2kx.de <-





Von:    Asaliah 12.06.2006 21:25
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Es gibt hier viele User, die das so sehen, man gehe einfach mal in meinen Zirkel, der nun 24 Mitglieder hat, die sehen es sicherlich zum allergrößten Teil so ;)

Nur weil viele es denken, muss ich es ja nicht auch tun, oder? ;) Das viele es so sehen weiß ich. Ich lese auch Ken/Omi-Fanfics und so ziemlich jeder Autor arbeitet damit, dass die beiden gute Freunde sind. Aber ich sehe nicht, wo da die Freunschaft sein soll. In den Fanfics zum Beispiel erzählen sie sich alle kleine Geheimnisse, alle Intimitäten aus ihrem Leben, schmusen immer und überall miteinander und weinen bei traurigen Filmen (sind jetzt die Sachen die besonders oft vorkommen neben Gewittern und Krabbeltieren). Ist ja alles irgendwie niedlich und sicher eine Frage des Geschmacks, aber wann hat Ken Omi mal was von seinen Problemen erzählt oder umgekehrt im Anime? Das macht für mich eine Freundschaft aus. Man redet. ^^

> Sieh' doch einfach mal den Anime an: welche der Kerle haben den meisten Körperkontakt? Als Beispiel: die Fotos. Ken hat *immer* den Arm um Omi ODER Omi Kontakt zu Ken und sogar beides wie man am Foto bei 'Glühen' sehen kann.

Ich sehe mir ja den Anime an. Gerade wegen dem Anime frage ich doch nach woran man sehen soll das sie Freunde sind. ^^
Ken hat auf anderen Bildern auch Körperkontakt mit Yohji und Ran. Omi übrigens auch. Warum sollen sie also beste Freunde sein, wenn sie die anderen auch berühren?
Das Bild mit Nagi und Omi zeigt auch einen sehr intimen Körperkontakt. Intimer als eine Hand auf der Schulter. *zwinker*

> Wennn das keine gute Freundschaft ist, weiß ich auch nicht.

Für mich nicht. Meine Chefin berührt mich auch an der Schulter oder nimmt mich mal in den Arm. Und wir mögen uns nicht mal sonderlich (obwohl es in letzter Zeit besser geworden ist ^^ *freu*). Jemanden zu Umarmen ist einfach eine nette Geste. Wenn jemand auf der Straße weint, fragt man doch auch nach was los ist, tröstet und nimmt diesen Menschen in den Arm. Gute Kollegen fasst man auch an.

> So etwas ist etwas intmer und macht man nicht bei 'Kollegen'. ;)

Wirklich nicht?
Ich kenne das gar nicht anders. Meine Kollegen nehmen mich in den Arm. Ich sie auch. Die Kollegen meines Vaters machen das, die meines Freundes, meiner Schwester, meiner Mutter, meiner Freunde etc.
Eine Umarmung ist etwas schönes. Warum sie nicht teilen?
Klar hängt man sich nicht an jeden Menschen oder Kollegen. Aber wenn man jemanden mag...
Ich streite ja nicht ab das Ken und Omi sich mögen. Nur die Freundschaft sehe ich nicht. Für eine Freundschaft reicht es einfach nicht.

> Das ist nur einer der Gründe. Dann kommt das Alter hinzu: je gleicher das Alter, je ähnlicher zumeist die Denkweise, siehe die OVAs. ;)

Kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe meistens Freunde die nicht in meinem Alter sind. Gibt natürlich Ausnahmen. ^^ Aber die meisten Leute sind mir zu kindisch. Von je her.
Ich möchte nicht von mir auf Anime-Figuren schließen, aber ich kenne eben mehr Menschen die mit Gleichaltrigen Probleme haben. Muss ja nicht sein. Aber das Alter ist kein Grund für eine Freundschaft.

> Die Denkweise der Fans kommt sicherlich nicht von ungefähr. ^^
> Ken und Omi mögen sich eben sehr. ^^

Sie sind niedlich zusammen.
Ich habe schon wirklich nette Fanfics mit den beiden gelesen. Keine Frage. Aber bei vielen Autoren kommt es mir so vor, dass sie nur den Niedlichkeitsfaktor sehen und nicht das die Figuren einen tief verwurzelten Charakter haben. Finde ich eigendlich schade. Auch ohne Freundschaft kann man eine Menge aus dem Paar ziehen. Und wenn man eine Freundschaft sieht, sollte man die auch umsetzten. Ich weiß nicht warum, aber das tut kaum jemand.
Und ich weiß ja nicht woher die Denkweise der Fans kommt. Frag ja extra deswegen nach. ^^
Ich sage nicht das eine Freundschaft nicht möglich ist. Ich sage nur, dass sie im Anime keine Ansätze einer Freundschaft zeigen. Nette Kollegen, ja. Freunde? Da fehlt noch einiges.


Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V



Von:    Lykos 12.06.2006 22:57
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Nur weil viele es denken, muss ich es ja nicht auch tun, oder? ;)

Nein, aber wenn es viele so sehen, dann denke ich, das es nicht abwegig ist ^^

> Aber ich sehe nicht, wo da die Freunschaft sein soll. In den Fanfics zum Beispiel erzählen sie sich alle kleine Geheimnisse, alle Intimitäten aus ihrem Leben, schmusen immer und überall miteinander und weinen bei traurigen Filmen (sind jetzt die Sachen die besonders oft vorkommen neben Gewittern und Krabbeltieren). Ist ja alles irgendwie niedlich und sicher eine Frage des Geschmacks, aber wann hat Ken Omi mal was von seinen Problemen erzählt oder umgekehrt im Anime? Das macht für mich eine Freundschaft aus. Man redet. ^^

Eine Freundschaft ist nicht unbedingt darauf gebaut, das man beim anderen Frust ablässt in Form von Problemen erzählen. Ich denke, jeder der Vieren weiß über die anderen Bescheid, also über den Grund, warum sie hier sind.
Darum wird im Anime auch nicht näher darauf eingegangen, dass sie es untereinander durchkauen. Das wäre langweilig.
Also bringt man eben Gesten, die Freundschaft ausdrücken, zur Geltung. Und Ken legt gerne den Arm um Omi. Dieser ist gar nciht abgeneigt und erwidert so eine Umarmung sogar sehr gerne (siehe Foto). Eben *weil* sie sich mögen. ^^

> Ich sehe mir ja den Anime an. Gerade wegen dem Anime frage ich doch nach woran man sehen soll das sie Freunde sind. ^^

Wie gesagt: Körperkontakt. Und den hat man nicht zu Menschen, denen man nicht vertraut oder mag. ^^

> Ken hat auf anderen Bildern auch Körperkontakt mit Yohji und Ran. Omi übrigens auch. Warum sollen sie also beste Freunde sein, wenn sie die anderen auch berühren?

Die Bilder möchte ich gerne sehen. Ich könnte mich nicht entsinnen, wo so etwas großartig oder so oft zu sehen ist wie es bei Ken und Omi vorkommt. ^^

> Das Bild mit Nagi und Omi zeigt auch einen sehr intimen Körperkontakt. Intimer als eine Hand auf der Schulter. *zwinker*

Das ist ein Bild aus dem Artbook. Auf einem Artbook werden oft Gesten dargestellt, die niemals im Anime sein würden.
Das kann man nicht vergleichen ^^

> Für mich nicht. Meine Chefin berührt mich auch an der Schulter oder nimmt mich mal in den Arm. Und wir mögen uns nicht mal sonderlich (obwohl es in letzter Zeit besser geworden ist ^^ *freu*). Jemanden zu Umarmen ist einfach eine nette Geste. Wenn jemand auf der Straße weint, fragt man doch auch nach was los ist, tröstet und nimmt diesen Menschen in den Arm. Gute Kollegen fasst man auch an.

Aber nicht so sehr unter Kerlen ;)
Das ist bei Männern etwas anderes. ^^
Ken mag es, Omi zu necken und Omi zieht Ken mal gerne am Ohr. Was sich liebt, neckt sich ja bekanntlich ^^

> Wirklich nicht?

Nein, ich z.B. würde so etwas aus Respekt niemals machen. ^^

> Ich kenne das gar nicht anders. Meine Kollegen nehmen mich in den Arm. Ich sie auch. Die Kollegen meines Vaters machen das, die meines Freundes, meiner Schwester, meiner Mutter, meiner Freunde etc.

Wow, so etwas habe ich noch nie gehört ôo
Ein Familienbetrieb? oO

> Eine Umarmung ist etwas schönes. Warum sie nicht teilen?

Aus Respekt. Aus Höflichkeit. Aus mangelndem Vetrauen und Intimität. ^^

> Klar hängt man sich nicht an jeden Menschen oder Kollegen. Aber wenn man jemanden mag...

Wenn man jemanden mag, hängt man an ihm, sucht die Nähe, den Körperkontakt. So wie Ken und Omi eben. Das muss keine Liebe sein, Freundschaft aber allemal ^^

> Ich streite ja nicht ab das Ken und Omi sich mögen. Nur die Freundschaft sehe ich nicht. Für eine Freundschaft reicht es einfach nicht.

Und warum nicht? Was spricht dagegen?

> Kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe meistens Freunde die nicht in meinem Alter sind. Gibt natürlich Ausnahmen. ^^ Aber die meisten Leute sind mir zu kindisch. Von je her.

Aber es ist einfahc oft so, dass sich Gleichaltrige eben gerner treffen als Menschen, die 5 Jahre Unterschied haben. Siehe Omi und Yôji. Total verschiedene Ansichten. ^^
Ken und Omi dagegen ticken sehr ähnlich. ^^

> Ich möchte nicht von mir auf Anime-Figuren schließen, aber ich kenne eben mehr Menschen die mit Gleichaltrigen Probleme haben. Muss ja nicht sein. Aber das Alter ist kein Grund für eine Freundschaft.

Aber für dieselben Interessen. ^^

> Sie sind niedlich zusammen.

Nicht nur, sie passen einfach auch charakterlich. ^^

> Aber bei vielen Autoren kommt es mir so vor, dass sie nur den Niedlichkeitsfaktor sehen und nicht das die Figuren einen tief verwurzelten Charakter haben. Finde ich eigendlich schade.

Ja, das stimmt. Denn kein, aber wirklich gar kein Couple aus WK hat einen Niedlichkeitsfaktor.
Man hat jedes Couple ernst zu nehmen beim Umsetzen.


> Auch ohne Freundschaft kann man eine Menge aus dem Paar ziehen.

Sicher. ^^

> Ich sage nicht das eine Freundschaft nicht möglich ist. Ich sage nur, dass sie im Anime keine Ansätze einer Freundschaft zeigen. Nette Kollegen, ja. Freunde? Da fehlt noch einiges.

Ich finde, die beiden haben als einzige von den 8 Charaktern eine Freundschaft. Sonst gar niemand. ^^
Imo gibt es gar keine Anzeichen dafür, dass da keine Freundschaft wäre. Zuviele Fotos und Artbook-Bilder sprechen dafür. ^^
Fear me. I'm evil.
-> http://www.noxveritatis.2kx.de <-





Von:    Ladeniel 13.06.2006 20:28
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
Omi x Ken... narf, tötet dieses Pairing! Nee, im Ernst, das ist das einzige Pairing, was ich wirklich *hasse*.

Ich finde, es kann nachvollziehbar geschrieben werden oder nicht. Aber das trifft auf die meisten anderen auch zu... und, ja, ich weiß, Feinde... und so.

Dennoch halte ich Omi einfach für zu "blöd" um Kens Freund zu werden. Und ich glaube, das ken so gar kein Sunnyboy ist. Ken ist ein Menschenmörder, der von seinem besten freund verraten wurde und ihn dann erschoss.
Da ist man nicht grundsätzlich ein paar Monate später wieder der nette Sunnyboy und Blumenverkäufer von nebenan.

Und Omi ist ein Junge, der mal seine "Freundin" sterben sehen hat.
In dem Sinne finde ich eigtl. alle Pairings nicht sonderlich gut. Außer, sie sind gut beschrieben. Was ich aber absolut unrealistisch finde ist, dass Omi traurig wegen Ouka ist und dannzum trost mit dem nächsten ins Bett springt.
Aber wenn es gut geschrieben ist, warum nicht?

Nihaaaau, tut mir leid, wenn ich so aggressiv anmutend schreibe, aber ich hab mir den halben Thread durchgelesen und musste zwischendurch immer wieder mit den Zähnen klappern.

# ladde

PS: "Colours" ist mit Sicherheit die beste WK-FF die ich je gelesen habe!
Wahaha... du glaubst, das ist eine Signatur?
MUHAHAHAHAHAHA - NEIN, das hier ist deine EINTRITTSKARTE in die Unterwelt der bÖÖÖÖÖÖsen Textfelder!!!

(by machtübernahme-der-bÖÖÖÖÖÖsen-textfelder)



Von:    Asaliah 13.06.2006 20:57
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Nein, aber wenn es viele so sehen, dann denke ich, das es nicht abwegig ist ^^

Aber was andere denken kann einem doch egal sein wenn man in einer Fanfic eine Basis für ein Paar schaffen möchte. Ist jetzt blöd ausgedrückt. Ich meine es eher so: Wenn 20 Leute denken, dass Ran gut zu Ken passt, weil er kalt ist und Ken warm´, muss ich das nicht auch so sehen, nur weil ich das Paar mag. Für mich ist Ran kein Eisschrank und Ken kein Sunnyboy. Würde ich versuchen sie so zu schreiben, würde ich sofort OOC schreiben, weil ich sie selber so nicht sehe und die Umsetzung sofort in den Sand setzen würde. Das einem Kritik nicht egal sein sollte versteht sich von selbst. ^^
Es haben auch viele mal gedacht, dass die Welt eine Scheibe ist. Wie wir heute wissen, ist sie rund. Was viele denken und was dann richtig, bzw. nicht abwegig ist, sind zwei Paar Schuhe. Wichtig ist doch, was man selber denkt.
Ich muss mich als Autor für die Handlungen der von mir geschriebenen Charakter rechtfertigen und sie erklären, nicht die wanzig anderen Leute, deren Meinung ich nicht abwegig fand.

> Eine Freundschaft ist nicht unbedingt darauf gebaut, das man beim anderen Frust ablässt in Form von Problemen erzählen. Ich denke, jeder der Vieren weiß über die anderen Bescheid, also über den Grund, warum sie hier sind.

Wenn sie wirklich so gut übereinander Bescheid gewusst hätte, wäre Ken niemals in ein so tiefes Loch gefallen.
Und wenn eine Freundschaft nicht darauf aufbaut das man einander Probleme erzählt (über Probleme reden ist für mich was ganz anderes als Frust ablassen) kann wenn welche vorhanden sind und man einander vertraut; worauf dann? Ich ging bisher davon aus, dass Vertrauen in einer Freundschaft das A und O ist. Jemanden den ich vertraue kann ich auch sagen das es mir nicht gut geht.
Und wenn dieses Reden über Probleme für eine Freundschaft zwischen den beiden nicht so wichtig ist, verstehe ich nicht warum gerade die beiden in so vielen Fanfics ihre Probleme miteinander wälzen (was sie im Anime ja nie getan haben). Wenn das was viele denken ja nicht so abwegig ist, wie du es geschrieben hast, verstehe ich nicht, warum du dich dagegen jetzt so wehrst.

> Darum wird im Anime auch nicht näher darauf eingegangen, dass sie es untereinander durchkauen. Das wäre langweilig.

Es wird nicht angesprochen, weil sie es schlichtweg nicht tun und auch nicht wissen was in den anderen vorgeht. Man kann den Leuten nur vor die Köpfe gucken. Außer Schuldig, aber das ist ja dann was ganz anderes.

> Also bringt man eben Gesten, die Freundschaft ausdrücken, zur Geltung. Und Ken legt gerne den Arm um Omi. Dieser ist gar nciht abgeneigt und erwidert so eine Umarmung sogar sehr gerne (siehe Foto). Eben *weil* sie sich mögen. ^^

Und wie schon von mir geschrieben, sind auch freundschaftliche, nein, freundliche Gesten bei den anderen da. Als Freunde würde ich da niemanden bezeichen. Gesten das man die anderen mag, sind bei allen vorhanden.

> Wie gesagt: Körperkontakt. Und den hat man nicht zu Menschen, denen man nicht vertraut oder mag. ^^

Deshalb haben sie auch mit allen anderen Körperkontakt. ^^

> Die Bilder möchte ich gerne sehen. Ich könnte mich nicht entsinnen, wo so etwas großartig oder so oft zu sehen ist wie es bei Ken und Omi vorkommt. ^^

Ich kenne nicht mehr Bilder von Omi und Ken, als von den anderen mit einen der beiden. Die Bilder wurden alle schon mal gepostet. Naja. Ein paar davon.

> Das ist ein Bild aus dem Artbook. Auf einem Artbook werden oft Gesten dargestellt, die niemals im Anime sein würden.
> Das kann man nicht vergleichen ^^

Das Bild auf dem Ken Omi an der Schulte berührt, das du auch sehr gerne aufzählst, stammt auch aus einem Artbook. Warum zählt das halt Hint oder Beweis einer Freundschaft, und die anderen Bilder die andere Möglichkeiten zeigen und auch auf dem Anime basieren nicht?

> Aber nicht so sehr unter Kerlen ;)

Bei den Männern die ich kenne schon. Klar hauen die sich mal auf den Allerwertesten, klopfen sich auf die Schulter etc.
Sie hängen nich kreischend und knutschend in den Armen des anderen, aber das tun auch die wenigsten Frauen die ich kenne. Allerdings kenne ich auch weniger Frauen als Männer. So gesehen weiß ich nicht wie stark ausgeprägt sowas bei Frauen ist.

> Das ist bei Männern etwas anderes. ^^

Wie schon geschrieben: Habe ich bisher nicht so erlebt.

> Ken mag es, Omi zu necken und Omi zieht Ken mal gerne am Ohr. Was sich liebt, neckt sich ja bekanntlich ^^

Neckt Ken Omi so oft? Ist mir gar nicht aufgefallen. Ein oder zwei mal, soweit ich mich erinnere. Und wie oft zieht Omi Ken denn am Ohr?

> Nein, ich z.B. würde so etwas aus Respekt niemals machen. ^^

Es ist respektlos jemand anderen zu zeigen, dass man ihn gern hat, wenn dieser eine solche Geste erlaubt? oO

> Wow, so etwas habe ich noch nie gehört ôo

Wirklich nicht? Für mich ist das völlig normal. Sind doch alles Leute die ich gern habe. Ist ja kein Geheimnis das ich sie mag.

> Ein Familienbetrieb? oO

Nein, warum?
Wir arbeiten alle in unterschiedlichen Bereichen. So ist gesichert das man immer jemanden für dieses oder jenes zur Hand hat. Ich zum Beispiel bin recht praktisch, weil ich Raumausstatter bin. Ich kann also meinem Vater helfen wenn er streicht, Teppichboden oder Laminat verlegt, tapeziert oder verputzt (außer bei Hauswänden. Ich bin für Innenräume zuständig) und kann noch Gardinen nähen und aufhängen. Ein Bekannter von uns ist KFZ-Mechaniker und ich kann ihm die Autositze beziehen. Dafür sorgt er dafür das mein Wagen läuft. Mein Onkel ist Klemtner und wir sorgen dafür das seine Wohnung gut aussieht. Und so weiter und so weiter. Eine Hand wäscht die andere. Allerdings sind die meisten von uns Handwerker und das ich jetzt auch Florist bin, ist noch nicht ganz so praktisch wie Raumausstatter, aber das wird schon. Wir könnten noch Rechtsanwälte gebrauchen. ^^;
Aber wir arbeiten so nicht zusammen. Jeder in einem Betrieb mit seinen Kollegen und gut ist. Ich bin die einzige die in einem familienbetrieb arbeitet. Der Rest arbeitet in größeren Firmen.

> Aus Respekt. Aus Höflichkeit. Aus mangelndem Vetrauen und Intimität. ^^

Wenn ich jemanden mag, vertraue ich auch. So gesehen habe ich mit einer Umarmung keine Probleme.

> Wenn man jemanden mag, hängt man an ihm, sucht die Nähe, den Körperkontakt. So wie Ken und Omi eben. Das muss keine Liebe sein, Freundschaft aber allemal ^^

Eine sehr gute Kundin bei uns umarmt mich auch. Ich mag sie. Sie mag mich. Aber wir sind nicht befreundet. Klar sucht man Nähe wenn man befreundet ist, aber ich kann nicht behaupten das mir aufgefallen ist, dass Ken und Omi sich mehr suchen als die anderen.

> Und warum nicht? Was spricht dagegen?

Für mich spricht dagegen das Omi sich zwei Jahre nicht mal im Ansatz dafür interessiert hat wie es Ken geht (oder Yohji). Es spricht dagegen das Ran gemerkt hat das was mit Ken nicht stimmt, Omi aber nicht. Sie reden über nichts miteinander was dem anderen deutlich machen könnte wie schlecht es dem Gegenüber geht. Omi muss Ken jede noch so kleine Information aus der Nase ziehen, rückt aber selber nicht mit der Sprache raus. Und zu guter Letzt: Sich mit jemanden so eng anzufreunden wie viele Autoren es in den Fanfics bei Ken und Omi andeuten ist in ihrer Branche eher...gefährlich.

> Aber es ist einfahc oft so, dass sich Gleichaltrige eben gerner treffen als Menschen, die 5 Jahre Unterschied haben. Siehe Omi und Yôji. Total verschiedene Ansichten. ^^
> Ken und Omi dagegen ticken sehr ähnlich. ^^

Nun gut. Für mich treffen bei Ken und Omi Welten aufeinander. Aber das ist ja Ansichtssache.
Und wie andere Gleichaltrige das mit ihren Freundschaften handhaben weiß ich nicht, weil ich eigendlich kaum gleichaltrige Freunde habe. Und die die ich habe, haben auch eher ältere Freunde.

> Aber für dieselben Interessen. ^^

Auch das kann ich nicht beurteilen. Ich habe damals als ich mit Gleichaltrigen zusammen war (musste ich ja, weil ich zur Schule ging) kaum Interessen mit ihnen geteilt und heute habe ich kaum Gleichaltrige um mich herum. Ich muss mich da also ganz auf dei Wort verlassen, weil ich Gleichaltrige nicht mag (die meisten nicht).

> Nicht nur, sie passen einfach auch charakterlich. ^^

Meiner Meinung nach nicht. Aber jedem das seine. ^^ Hatten wir ja nun auch schon ein paar mal. *mit dir aus dem Kreis ausbrech und geradeaus lauf*

> Ja, das stimmt. Denn kein, aber wirklich gar kein Couple aus WK hat einen Niedlichkeitsfaktor.
> Man hat jedes Couple ernst zu nehmen beim Umsetzen.

*,*
Wir sind einer Meinung. Es kommt selten vor, weil wir beide auch recht unterschiedlich sind, aber wir sind einer Meinung. ^^ Finde ich gut.

> > Auch ohne Freundschaft kann man eine Menge aus dem Paar ziehen.
>
> Sicher. ^^

Schon wieder. ^-^v

> Ich finde, die beiden haben als einzige von den 8 Charaktern eine Freundschaft. Sonst gar niemand. ^^

Und ich sehe sie bei den beiden ebenso wenig wie bei den anderen. ^^

> Imo gibt es gar keine Anzeichen dafür, dass da keine Freundschaft wäre. Zuviele Fotos und Artbook-Bilder sprechen dafür. ^^

Wieso zählen hier die Artbookbilder wieder und bei anderen Pairings nicht? oO

Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V



Von:    Lykos 13.06.2006 21:36
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
@Ladeniel:

Tja, dann bist du einer der ganz wenigen Fans, die das Couple absoult nciht mögen.
Omi und zu blöd, Ken zu lieben? oO
Finde ich nun gar nicht. Er ist sehr clever und er hängt an Ken (siehe Fotos).
Imo ist Ken sehr wohl der Sunnyboy unter den Jungs und Omi das Sonnenscheinchen. ^^

@Asaliah:

> Aber was andere denken kann einem doch egal sein wenn man in einer Fanfic eine Basis für ein Paar schaffen möchte.

Diese Basis ist einfach zu schaffen, wenn schon im Anime eine gute Grundlage gelegt ist. ^^

> Für mich ist Ran kein Eisschrank und Ken kein Sunnyboy.

Ich finde, Ran und Jei sind die kühlsten der 8 Charaktern.
Und solche zwei Menschen mit, wie du sagst 'labilen' Charaktern zu paaren, würde somit keinen Sinn machen. ^^"

> Ich muss mich als Autor für die Handlungen der von mir geschriebenen Charakter rechtfertigen und sie erklären, nicht die wanzig anderen Leute, deren Meinung ich nicht abwegig fand.

Ich nehme die Ansicht anderer nicht als Grundlage, die anderen stützen meine Ansicht nur. Und das spornt an, so meinte ich das ;)

> Wenn sie wirklich so gut übereinander Bescheid gewusst hätte, wäre Ken niemals in ein so tiefes Loch gefallen.

Warum nicht? Vergiss' bitte eins nicht: es sind Kerle. Kerle reden nicht so viel über Probleme wie wir Frauen.
Darum das tiefe Loch. ^^

> Und wenn eine Freundschaft nicht darauf aufbaut das man einander Probleme erzählt (über Probleme reden ist für mich was ganz anderes als Frust ablassen) kann wenn welche vorhanden sind und man einander vertraut; worauf dann?

Auf Halt und Geborgenheit. ^^
Denkst du, es ermunterte Omi, wenn Ken ihm die ganze Zeit seine vergangenheit vorjammerte, wenn doch Omi selbst große Probleme hat?
Es sind keine große Gespräche bei Männern nötig; sie helfen sich durch Gesten wie Berührungen und Kontakt.

> Ich ging bisher davon aus, dass Vertrauen in einer Freundschaft das A und O ist. Jemanden den ich vertraue kann ich auch sagen das es mir nicht gut geht.

Sicher. Aber wie gesagt: es sind Männer.
Männer fressen Probleme eher in sich hinein und geben sich nach außen wie weiß der Geier wie gut es ihnen ginge. Siehe Omis Maske, die er in den Missionen aufsetzt, oft auch genannt 'Omis Mission look'.

> Und wenn dieses Reden über Probleme für eine Freundschaft zwischen den beiden nicht so wichtig ist, verstehe ich nicht warum gerade die beiden in so vielen Fanfics ihre Probleme miteinander wälzen (was sie im Anime ja nie getan haben).

Weil jeder diese Freundschaft nun etwas anders interpretiert. ^^

> Wenn das was viele denken ja nicht so abwegig ist, wie du es geschrieben hast, verstehe ich nicht, warum du dich dagegen jetzt so wehrst.

Ich wehre mich ja nicht. Nur setzen viele Autoren das, was ich sage, anders um. ^^

> Es wird nicht angesprochen, weil sie es schlichtweg nicht tun und auch nicht wissen was in den anderen vorgeht.

Sie wissen nicht, was momentan in den anderen vorgeht. Aber sie wissen ein jeder über die Vergangenheit des anderen Bescheid.
Und warum dann noch großartig reden, wenn man auch durch Taten Halt geben kann? :3

> Und wie schon von mir geschrieben, sind auch freundschaftliche, nein, freundliche Gesten bei den anderen da. Als Freunde würde ich da niemanden bezeichen. Gesten das man die anderen mag, sind bei allen vorhanden.

Es gibt im Anime kein Foto wo z.B. Aya den Arm um Omi hat oder Yôji bei Ken oder Aya bei Ken oder Yôji bei Omi.
Und der Grund ist simpel: weil Ken und Omi das innigste Verhältnis haben. ^^

> Deshalb haben sie auch mit allen anderen Körperkontakt. ^^

Aber lange nciht so viel wie zwischen Ken und Omi. Das ist ja das Ausschlaggebende, warum ich auf der Meinung hocke, dass sie die besten Freunde unter den Vieren sind. ;)

> Ich kenne nicht mehr Bilder von Omi und Ken, als von den anderen mit einen der beiden. Die Bilder wurden alle schon mal gepostet. Naja. Ein paar davon.

Ich habe viele auf meiner HP ausgestellt. Auch in den Musikvideos wirst du einiges finden. Aber ich habe nur ein oder 2 Bilder, auf denen auch die anderen Kontakt miteinander haben. Und die Bilder sind nicht aus dem Anime.
Bitte zeigt mir doch Bilder aus dem Anime ;_;

> Das Bild auf dem Ken Omi an der Schulte berührt, das du auch sehr gerne aufzählst, stammt auch aus einem Artbook. Warum zählt das halt Hint oder Beweis einer Freundschaft, und die anderen Bilder die andere Möglichkeiten zeigen und auch auf dem Anime basieren nicht?

Das ist nur eines der Bilder.
Ich verwende gerade darum, weil es aus dem Artbook ist, die Bilder aus dem Anime. Also die Fotos. ^^

> Bei den Männern die ich kenne schon. Klar hauen die sich mal auf den Allerwertesten, klopfen sich auf die Schulter etc.
> Sie hängen nich kreischend und knutschend in den Armen des anderen, aber das tun auch die wenigsten Frauen die ich kenne. Allerdings kenne ich auch weniger Frauen als Männer. So gesehen weiß ich nicht wie stark ausgeprägt sowas bei Frauen ist.

Ich kenne solche Männer gar nicht. ôo
Wenn das einer meiner Kumpels bei einem anderen machen würde, hätte dieser eine Faust im Gesicht XD

> Wie schon geschrieben: Habe ich bisher nicht so erlebt.

Nun, und ich noch nicht dieses emotionale, das deine Freunde haben.
Solche Intimitäten wären mir bei Männern neu. oO

> Neckt Ken Omi so oft? Ist mir gar nicht aufgefallen. Ein oder zwei mal, soweit ich mich erinnere. Und wie oft zieht Omi Ken denn am Ohr?

Einmal, soweit ich weiß. Ken fällt auch mal vor Omi auf die Knie.
Und oft murmeln sie den Namen des anderesn besorgt... ach, sieh dir die Musikvideos an. Alles offizielle Bilder. Da findest du genug. Sind ja auch zumeist an die 5 min. Zeit für die ganzen vielen Bilder *-*

> Es ist respektlos jemand anderen zu zeigen, dass man ihn gern hat, wenn dieser eine solche Geste erlaubt? oO

Ich trenne zwischen Freunden und Kollegen strikt. Man weiß nie, wann einem Kollegen in den Rücken fallen. Und das passiert eher als dass Freunde einen verraten. ;)

> Wirklich nicht? Für mich ist das völlig normal. Sind doch alles Leute die ich gern habe. Ist ja kein Geheimnis das ich sie mag.

Ich hätte Land gewinnen müssen, meinen Chef zu umarmen! ô__O"
Oder meine Kollegen. Respekt ist wichtig auf Arbeitsebene. ^^

> Nein, warum?

Naja, ich habe sowas noch gar nicht gehört. Jeder meiner Freund hat ein gutes Verhältnis zu den Kollegen, sicher. Aber Kollegen sind nicht wie Freunde.

> Wenn ich jemanden mag, vertraue ich auch. So gesehen habe ich mit einer Umarmung keine Probleme.

Ich schon ><
Und bei Männern dürfte das noch krasser sein. ;)

> Eine sehr gute Kundin bei uns umarmt mich auch. Ich mag sie. Sie mag mich. Aber wir sind nicht befreundet. Klar sucht man Nähe wenn man befreundet ist, aber ich kann nicht behaupten das mir aufgefallen ist, dass Ken und Omi sich mehr suchen als die anderen.

Naja, wie gesagt: im Musikvideo habe ich viele solche Bilder reingepackt aus dem Anime, die dürften dir helfen, es so zu sehen wie ich es sehe ^^

> Für mich spricht dagegen das Omi sich zwei Jahre nicht mal im Ansatz dafür interessiert hat wie es Ken geht (oder Yohji). Es spricht dagegen das Ran gemerkt hat das was mit Ken nicht stimmt, Omi aber nicht.

Man merkt bei keinem Einzigen der Kerle untereinander, ob sie sich darum kümmern, wie es dem anderen geht. Weil es eben -> Männer <- sind. ^^
Und trotzdem hilft Omi Ken indirket sehr, wenn er ihn durch siene Art auflockert und Ken seinerseits hilft Omi, indem er Flausen mit ihm treibt. ^^ So vergisst man schneller. ^^
Aya tat nichts dergleichen. Sogar in Side B hat man den Eindruck, Ran schere sich einen Dreck um seine Kollegen.
Yôji hilft schon. In Worten. Und das war's auch schon.

> Omi muss Ken jede noch so kleine Information aus der Nase ziehen, rückt aber selber nicht mit der Sprache raus.

Klar, weil es Männer sind. Geben gerne vor, es ginge ihnen gut. Und warum? Keine Schwäche zeigen. Sie sind Killer.
Eine Schwäche des Einzelnen schwächt die gesamte Gruppe. ^^

> Und zu guter Letzt: Sich mit jemanden so eng anzufreunden wie viele Autoren es in den Fanfics bei Ken und Omi andeuten ist in ihrer Branche eher...gefährlich.

Nein, eher kraftspendend. Und zwar ungemein. Sie können keine Liebe haben, weil diese Person dann unweigerlich hineingezogen würde in die Dunkelheit der Killer. Aber die Freundschaft unter zwei Killern gibt Kraft und hilft sehr. ^^

> Nun gut. Für mich treffen bei Ken und Omi Welten aufeinander. Aber das ist ja Ansichtssache.

Inwiefern? Im OVA sah man ja, dass sie beiden sich für das Leben der Opfer entschieden, die anderen für den Tod.
Ken und Omi erlauben sich ferner, miteinander rumzuflausen.
Die anderen nicht. Okay, Yôji vielleicht mal ab und an, wenn er nicht gerade flirtet. Sonst ist da nichts.

> Und wie andere Gleichaltrige das mit ihren Freundschaften handhaben weiß ich nicht, weil ich eigendlich kaum gleichaltrige Freunde habe. Und die die ich habe, haben auch eher ältere Freunde.

Ich habe gleichaltrige Freunde. Und ältere auch.
Und eins kann ich dir sagen: die Gleichaltrigen sind die besten, weil se ähnlich ticken. 4 Jahre Unterschied sind viel, vor allem ab der Pubertät an. ;)

> *,*
> Wir sind einer Meinung. Es kommt selten vor, weil wir beide auch recht unterschiedlich sind, aber wir sind einer Meinung. ^^ Finde ich gut.

Yeah xD
Ich kann es nciht ab, wenn Leute sagen, Ken und Omi hätten 'Niedlichkeitsfaktor'. ><
Haben sie nämlich nicht. Sie haben wie alle anderen schlimmes hinter sich. Und das hat doch bitte berücksichtigt zu werden ;__;

> > > Auch ohne Freundschaft kann man eine Menge aus dem Paar ziehen.
> >
> > Sicher. ^^
>
> Schon wieder. ^-^v

Juhu xD


> Wieso zählen hier die Artbookbilder wieder und bei anderen Pairings nicht? oO

Das war nur so angegrenzt. Zwingend sind die Animebilder *-*v
Artbook kann man eh icken, was den Wahrheitsgehalt betrifft, wie schon so oft erlebt in anderen Artbooks. Schieben wir das also mal weg. ;)

Fear me. I'm evil.
-> http://www.noxveritatis.2kx.de <-





Von:    Panda-chan 14.06.2006 15:44
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Wenn alle Manga-Charas, die Freunde wären, was miteinander hätten...Wow. Die Welt wäre voller Sex...
...
*denkt an das durchschnittliche FF-Archiv des Animexxlers*
Ok, streicht das.

Ehrlich, das beste Beispiel dafür ich Get Backers. Ich meine, da _gibt_ es ein ShonenAi Couple (Kazuki und Jubei), und was schreiben die auf FF-Net? Die abgefahrendsten Kombinationen (Akabane vs Kagami...Mal ehrlich!>.<), nur nicht über die beiden...Ich raffs nicht. Da gibt man dem Fangirl mal, was es sehen will und dann ist es immer noch nicht zufrieden...und das bei einer Shonen Serie!
So kommt es mit auch bei Weißkreuz vor. Weil zwei Chara sich ma in einer Folge nett anlächeln, geht sofort der FF-Krieg los...

Versteht mich nicht falsch, es macht ja Spaß Ffs zu lesen und inzwischen gab es auch einige Shonen Ai Ffs, die ich aufrichtig genossen habe, aucfh wenn das Pairingt anhand der Serie wahrhaftig nicht zu halten ist. (im Falle von WK mag ich z.B. Schuldig vs Ken, auch wenn´s totaler Blödsinn ist!). Und jeder soltle zu seinem lieblingspairing stehen. Was ist nur wirklich, wirklich lächerlich finde, ist es, anderen davon überzeigen zu wollen, dass diese Pairing von der Serie vorgegeben wurde und doirt begründet ist. Mal ehrlich, hätte Koyasu Shonen Ai in Wk gewolt, hätte er es reingepackt. hat er aber nicht. Da ist nichts. Das heißt nicht, dass man nichts draus machen kann, aber es ist Humbuck zu behaupten, da wäre auch nur ein _hint_. Wenn alle männlichen Manga-Charas, die nett (oder auch nicht nett) zueinander sind und sich näher als zwei Meter kommen und dabei lächeln schwul wären, bzw die Autoren uns das damit sagen wollten, dann gäbe es keine heterosexuell intendierten Charaktere mehr.
Also hört doch auf mit dem Quatsch. Er ist haltlos. Spart euch die Zeit und lest btw.schreibt lieber mehr. Gescheites Zeug. Über das man sich dann anschließend streiten kann!^^
Go and catch a falling star, Get a child with mandrake root,
Tell me where all past years are, Or who cleft the devils foot.
Teach me to hear the mermaids singing, Or to keep off envy´s stinging,
And find What wind Serves to advance an honest mind.
(Diana Wynne Jones - Howls Moving Castle)



Von:    Asaliah 14.06.2006 19:27
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Diese Basis ist einfach zu schaffen, wenn schon im Anime eine gute Grundlage gelegt ist. ^^

Aber im Anime ist doch gar keine Grundlage gelegt. oO

> Ich finde, Ran und Jei sind die kühlsten der 8 Charaktern.
> Und solche zwei Menschen mit, wie du sagst 'labilen' Charaktern zu paaren, würde somit keinen Sinn machen. ^^"

Für mich ist aber weder Ran noch Farfarello ein Charakter, der sich durch besondere Stärke hervortut. Ich habe auch nie geschrieben das ein labiler Charakter für den Rest seiner Tage labil bleiben muss. Sich gegenseitig wieder hochzuziehen ist für mich auch nicht sinnlos, aber darüber lässt sich streiten. Ich mag es wenn man sich gegenseitig aufbauen kann ohne dem anderen alle Entscheidungen zu überlassen oder ihm was vorzuspielen. ^^

> Ich nehme die Ansicht anderer nicht als Grundlage, die anderen stützen meine Ansicht nur. Und das spornt an, so meinte ich das ;)

Okay, dann habe ich dich falsch verstanden. Sorry ^-^v

> Warum nicht? Vergiss' bitte eins nicht: es sind Kerle. Kerle reden nicht so viel über Probleme wie wir Frauen.
> Darum das tiefe Loch. ^^

Freunde müssen auch nich immerzu über Probleme reden. Man kann auch ohne Worte erkennen das es dem anderen mies geht. Ken konnte es nicht bei Omi sehen. Omi nicht bei Ken.
Es ist okay wenn du eine Freundschaft siehst. Ich sehe sie nicht. Für mich ist es schlichtweg zu wenig. Ich habe es einmal in einer Fanfic versucht sie als Freunde zu schreiben und sie triefte vor OOC. Entgegen meiner eigenen Ansichten zu Omi und zu dieser Freundschaft, ist es viel zu kitschig geworden. Omi war ein verheultes, kleines Würmchen und eine Freundschaft zu beschreiben die ich nicht sehe, hat sich beinahe als Beinbruch für mich rausgestellt (obwohl ich vom Stil her sogar ein kleines bisschen zufrieden mit der Fanfic war ^-^v Die Umsetzung war trotzdem zu sehr OOC.)

> Auf Halt und Geborgenheit. ^^

Den man wodurch bekommt wenn der andere nicht mal sieht das es einem dreckig geht und man ihm nichts sagen darf?

> Denkst du, es ermunterte Omi, wenn Ken ihm die ganze Zeit seine vergangenheit vorjammerte, wenn doch Omi selbst große Probleme hat?

Wozu sind die beiden denn dann befreundet, wenn sie dem anderen nicht mal ein klein wenig vertrauen dürfen?
Und wie schon geschrieben: Keiner muss große Worte machen. Gesten zeigen auch eine Menge.
Vielleicht verstehe ich etwas anderes unter Freundschaft. Mag sein. Aber für mich ist es keine Freundschaft wenn man dem anderen etwas vorspielt.

> Es sind keine große Gespräche bei Männern nötig; sie helfen sich durch Gesten wie Berührungen und Kontakt.

Was Omi bei Ken versäumt hat und umgekehrt.

> Sicher. Aber wie gesagt: es sind Männer.
> Männer fressen Probleme eher in sich hinein und geben sich nach außen wie weiß der Geier wie gut es ihnen ginge. Siehe Omis Maske, die er in den Missionen aufsetzt, oft auch genannt 'Omis Mission look'.

Solche Männer kenne ich nicht. Sorry. Klar reden meine Freunde und Kollegen nicht ununterbrochen über Probleme. Müssen wir ja auch nicht, weil wir sehen wenn der andere Hilfe braucht. Ich habe mehr männliche Freunde. Sie sind ehrlich und verlässlicher als Frauen, soweit meine Erfahrung für ein solches Urteil ausreicht. Aber irgendwelche Eisklötze kenne ich nicht. Ich weiß das es solche Männer gibt, aber so sind doch nicht alle. Gott sei Dank nicht. *den eigenen Freund knuff*

> Sie wissen nicht, was momentan in den anderen vorgeht. Aber sie wissen ein jeder über die Vergangenheit des anderen Bescheid.

Was das Ganze für mich eher schlimmer macht. Wenn man aus Akten (nicht mal von der Person selbst) weiß was damals passiert ist und sie dann so hängen lässt, sehe ich wirklich keine Freundschaft.

> Und warum dann noch großartig reden, wenn man auch durch Taten Halt geben kann? :3

Wenn denn Taten da wären, würde ich es auch so sehen.

> Es gibt im Anime kein Foto wo z.B. Aya den Arm um Omi hat oder Yôji bei Ken oder Aya bei Ken oder Yôji bei Omi.

Es gibt auch im Anime keine Fotos von Ken mit Omi im Arm. Screenshots vielleicht, die man, wenn man denn möchte, als Grundlage nehmen kann, auch wenn ich nicht weiß warum man es unbedingt braucht. Aber Fotos von den beiden werden da auch nicht rumgeschmissen.

> Und der Grund ist simpel: weil Ken und Omi das innigste Verhältnis haben. ^^

Sehe ich anders.

> Aber lange nciht so viel wie zwischen Ken und Omi. Das ist ja das Ausschlaggebende, warum ich auf der Meinung hocke, dass sie die besten Freunde unter den Vieren sind. ;)

Ich sehe bei keinen von ihnen eine Freunschaft.

> Ich habe viele auf meiner HP ausgestellt. Auch in den Musikvideos wirst du einiges finden. Aber ich habe nur ein oder 2 Bilder, auf denen auch die anderen Kontakt miteinander haben. Und die Bilder sind nicht aus dem Anime.
> Bitte zeigt mir doch Bilder aus dem Anime ;_;

Ich glaube ich habe es schon mal geschrieben: Ich habe keine Screenshots. Die, die ich hatte sind auf meinem alten Rechner. Der neue, also dieser hier, befindet sich praktisch noch immer im Aufbau. Und ich kann auch keine Screenshots selber machen (noch nicht *auf den besten Freund wartet*), weil das Programm nicht wirklich so läuft wie es soll.
Die Bilder wurden außerdem schon mal gepostet. Ein Teil zumindest.

> Das ist nur eines der Bilder.
> Ich verwende gerade darum, weil es aus dem Artbook ist, die Bilder aus dem Anime. Also die Fotos. ^^

Ich weiß immer noch nicht welche Fotos du meinst. *es auf die Hitze schieb*

> Ich kenne solche Männer gar nicht. ôo

Das ist doch ein ganz normales Verhalten. Beim einkaufen machen meine Freunde, Kollegen und Bekannten das auch nicht, aber auf der Arbeit oder privat Spaß haben, ist doch völlig normal.

> Wenn das einer meiner Kumpels bei einem anderen machen würde, hätte dieser eine Faust im Gesicht XD

Ginge bei meinen Freunden und Kollegen gar nicht. Tacker sind viel lustiger. Und es ist ja auch nur Spaß.

> Nun, und ich noch nicht dieses emotionale, das deine Freunde haben.

Es ist doch nicht emotional miteinander rumzuflachsen. oO

> Solche Intimitäten wären mir bei Männern neu. oO

Welche Intimitäten? Nichts ist weniger intim als mit einem Tacker beschossen zu werden. Glaub mir. Ich spreche aus Erfahrung. Ich wüsste auch nicht was daran erotisch sein soll, oder eine Anmache, wenn man sich auf die Schulter klopft oder lacht.

> Und oft murmeln sie den Namen des anderesn besorgt... ach, sieh dir die Musikvideos an. Alles offizielle Bilder. Da findest du genug. Sind ja auch zumeist an die 5 min. Zeit für die ganzen vielen Bilder *-*

Sie murmeln die Namen der anderen auch besorgt. Die Videos habe ich mir angesehen, auch wenn ich nicht weiß um welche offiziellen Bilder es geht. ^^

> Ich trenne zwischen Freunden und Kollegen strikt.

Ich ja auch.

> Ich hätte Land gewinnen müssen, meinen Chef zu umarmen! ô__O"

Ich habe doch nicht meinen Chef umarmt. Sie mich. Großer Unterschied. ^-^v

> Oder meine Kollegen. Respekt ist wichtig auf Arbeitsebene. ^^

Wenn es einem Kollegen schlecht geht kann ich ihn doch in den Arm nehmen. Oder sie. Da ich jetzt Floristin bin, arbeite ich ja mehr mit Frauen zusammen. Oder wenn ich mich bedanken will, oder mein Kollege/meine Kollegin das tun möchte... Keiner muss wie eine Klette an dem anderen hängen und ich respektiere sie genau so wie sie mich.

> Naja, ich habe sowas noch gar nicht gehört. Jeder meiner Freund hat ein gutes Verhältnis zu den Kollegen, sicher. Aber Kollegen sind nicht wie Freunde.

Bei mir auch nicht.

> Ich schon ><
> Und bei Männern dürfte das noch krasser sein. ;)

Kenne ich jetzt nicht so. Aber vielleicht ist das auch abhängig vom Beruf. Ich habe eigendlich nur Handwerker um mich herum. Nciht das Handwerker die besseren Menschen wären, aber ich tu mich enorm schwer damit eine Freundschaft mit einem Nicht-Handwerker aufzubauen oder aufrecht zu erhalten. Alle Freunde von früher die ins Büro gegangen sind( als Beispiel) sind heute nichts weiter als Bekannte die ich auf der Straße grüße. Oder es ist abhängig vom Wohnort. Keine Ahnung.

> Naja, wie gesagt: im Musikvideo habe ich viele solche Bilder reingepackt aus dem Anime, die dürften dir helfen, es so zu sehen wie ich es sehe ^^

Ich habe mir die Videos angesehen, aber ich sehe es trotzdem nicht so. Wie schon geschrieben: Mir reicht es nicht.
Aber das muss es auch nicht. Wenn man eine Freundschaft sieht, dann soll man auch mit ihr arbeiten. Und wenn man keine sieht, dann eben nicht. Ist doch kein Problem.

> Und trotzdem hilft Omi Ken indirket sehr, wenn er ihn durch siene Art auflockert und Ken seinerseits hilft Omi, indem er Flausen mit ihm treibt. ^^ So vergisst man schneller. ^^

Er hat ihn trotzdem hängen lassen, was ich persönlich schon als Verrat sehe. Klar hat er ihm später geholfen Ran zu finden, aber er hat ihn auch zwei Jahre hängen lassen. Und hätte Omi Ken irgendwie mal indirekt geholfen, wäre es auch nicht so weit mit Ken gekommen.

> Aya tat nichts dergleichen. Sogar in Side B hat man den Eindruck, Ran schere sich einen Dreck um seine Kollegen.

Haben wir das selbe Side B Zuhause?

> Klar, weil es Männer sind. Geben gerne vor, es ginge ihnen gut. Und warum? Keine Schwäche zeigen. Sie sind Killer.

Ich glaube da werden wir uns nie einig...

> Eine Schwäche des Einzelnen schwächt die gesamte Gruppe. ^^

Da stimme ich dir zu. ^^

> Nein, eher kraftspendend. Und zwar ungemein. Sie können keine Liebe haben, weil diese Person dann unweigerlich hineingezogen würde in die Dunkelheit der Killer. Aber die Freundschaft unter zwei Killern gibt Kraft und hilft sehr. ^^

Bis sie den anderen verlieren, er den Auftrag bekommt den anderen zu töten etc.
Und von kraftspendend habe ich weder im Anime, noch in Glühen oder den Dramen was mitbekommen.

> Inwiefern? Im OVA sah man ja, dass sie beiden sich für das Leben der Opfer entschieden, die anderen für den Tod.

Ähm... Das war geschauspielert um den Gegner in die Irre zu führen.

> Ken und Omi erlauben sich ferner, miteinander rumzuflausen.

Ken und Yohji auch. Yohji und Omi auch.

> Ich habe gleichaltrige Freunde. Und ältere auch.
> Und eins kann ich dir sagen: die Gleichaltrigen sind die besten, weil se ähnlich ticken. 4 Jahre Unterschied sind viel, vor allem ab der Pubertät an. ;)

Die Erfahrung habe ich nicht gemacht. Ganz im Gegenteil. Und ich versuche aus eben diesem Grund möglichst wenig Kontakt zu Leuten von früher (die in meinem Alter sind) zu hegen. Sicher gibt es Ausnahmen, aber die sind bei mir eher selten.
Naja. Macht halt jeder andere Erfahrungen.

> Yeah xD
> Ich kann es nciht ab, wenn Leute sagen, Ken und Omi hätten 'Niedlichkeitsfaktor'. ><

Es tut mir jetzt leid das zu schreiben aber... Ich lese die meisten Ken/Omi-Fanfics nur weil sie niedlich sind. Die Freundschaft die ja so innig sein soll wird in ein paar Sätzen weg geschoben und ab da ist es eben nur niedlich. Richtig ernste Fanfics mit den beiden sind eben sehr rar. Ist ja nicht schlimm. Bei Ran/Ken würde niedlich zum Beispiel gar nicht passen und ich würde es störend finden.
Und ich denke, wenn man vielfach liest wie waii und süß und was weiß ich diese oder jene Szene nun war, wie niedlich Omi mit den großen Kulleraugen ist (er ist ja so süß und naiv *drop*), kann man auch nicht wirklich davon ausgehen das man viele Fanfics findet, in der Omi als der berechnende Killer gezeigt wird der er ist.

> Haben sie nämlich nicht. Sie haben wie alle anderen schlimmes hinter sich. Und das hat doch bitte berücksichtigt zu werden ;__;

Alle haben schlimmes hinter sich. ^^

> Das war nur so angegrenzt. Zwingend sind die Animebilder *-*v

Warum zwingend? Es gibt ja gar kein Shonen ai bei Weiß Kreuz. Zwingend ist also nicht so das richtige Wort.
Panda-chan für das mit dem Nicht-Shonen ai bei Weiß Kreuz ja auch noch einmal aus.
An dieser Stelle: Schuldig und Ken mag ich auch zusammen. *,*

> Artbook kann man eh icken, was den Wahrheitsgehalt betrifft, wie schon so oft erlebt in anderen Artbooks. Schieben wir das also mal weg. ;)

Ich habe eigendlich relativ wenige Artbooks. Kann es also nicht so beurteilen.

> Wenn alle Manga-Charas, die Freunde wären, was miteinander hätten...Wow. Die Welt wäre voller Sex...
> ...
> *denkt an das durchschnittliche FF-Archiv des Animexxlers*
> Ok, streicht das.

Trifft es doch so ziemlich auf den Punkt. *nicht streich*

> Ehrlich, das beste Beispiel dafür ich Get Backers. Ich meine, da _gibt_ es ein ShonenAi Couple (Kazuki und Jubei), und was schreiben die auf FF-Net? Die abgefahrendsten Kombinationen (Akabane vs Kagami...Mal ehrlich!>.<), nur nicht über die beiden...Ich raffs nicht. Da gibt man dem Fangirl mal, was es sehen will und dann ist es immer noch nicht zufrieden...und das bei einer Shonen Serie!

Ich gestehe noch nie eine Fanfic zu Get Backers gelesen zu haben. .__.v Aber wenn da doch schon ein Paar ist und es ist Shonen ai, dann kann man es doch auch beibehalten. Naja...bis zu diesem Post ging ich davon aus das es so ist. Bei Kizuna rupft man die Paare ja auch nicht so groß auseinander, wenn meine Erinnerungen mich jetzt nicht täuschen.

> Versteht mich nicht falsch, es macht ja Spaß Ffs zu lesen und inzwischen gab es auch einige Shonen Ai Ffs, die ich aufrichtig genossen habe, aucfh wenn das Pairingt anhand der Serie wahrhaftig nicht zu halten ist. (im Falle von WK mag ich z.B. Schuldig vs Ken, auch wenn´s totaler Blödsinn ist!). Und jeder soltle zu seinem lieblingspairing stehen. Was ist nur wirklich, wirklich lächerlich finde, ist es, anderen davon überzeigen zu wollen, dass diese Pairing von der Serie vorgegeben wurde und doirt begründet ist. Mal ehrlich, hätte Koyasu Shonen Ai in Wk gewolt, hätte er es reingepackt. hat er aber nicht. Da ist nichts. Das heißt nicht, dass man nichts draus machen kann, aber es ist Humbuck zu behaupten, da wäre auch nur ein _hint_. Wenn alle männlichen Manga-Charas, die nett (oder auch nicht nett) zueinander sind und sich näher als zwei Meter kommen und dabei lächeln schwul wären, bzw die Autoren uns das damit sagen wollten, dann gäbe es keine heterosexuell intendierten Charaktere mehr.

*nick*
Da stimme ich dir voll und ganz zu. ^^

Ich denke, jeder sollte über das schreiben was einem selber am besten gefällt. Niemand wird dazu gezwungen es zu lesen. Wenn man es nicht mag, klickt man es weg und gut ist. Wenn ich weiß das ich keine Horror-Fanfics lesen möchte, dann mache ich das auch nicht. Das heißt ja nicht, dass andere sie nicht schreiben dürfen. ^^
Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V
Zuletzt geändert: 15.06.2006 01:02:28



Von:    Lykos 18.06.2006 12:44
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
@Panda:
> Weil zwei Chara sich ma in einer Folge nett anlächeln, geht sofort der FF-Krieg los...

> Wenn alle Manga-Charas, die Freunde wären, was miteinander hätten...Wow. Die Welt wäre voller Sex...

Und wenn man alle Charakter, die sich hassen paaren würde.... wow... die Welt wäre voller irrer Autoren... oO

Aber das ist definitiv immer noch besser als Personen zusammenzuwerfen und zu verkuppeln, die sich hassen, töten würden oder Rivalen sind.

> Was ist nur wirklich, wirklich lächerlich finde, ist es, anderen davon überzeigen zu wollen, dass diese Pairing von der
Serie vorgegeben wurde und doirt begründet ist.

Das sagt hier niemand, es geht um Hints ;)

> Wenn alle männlichen Manga-Charas, die nett (oder auch nicht nett) zueinander sind und sich näher als zwei Meter kommen und dabei lächeln schwul wären, bzw die Autoren uns das damit sagen wollten, dann gäbe es keine heterosexuell intendierten Charaktere mehr.

Aber das ist wie gesagt imo immer noch besser als Feinde zu paaren...
Ken und Omi kommen sich sogar in die Intimzone ;)
10 -15 cm Abstand der Gesichter, mehr waren's nicht xDDD

@Asaliah:

> Aber im Anime ist doch gar keine Grundlage gelegt. oO

Doch.
Sie können sich leiden, sie mögen sich, sie sind Freunde. Sie hassen sich nciht, sie rivalisieren nicht. Wo ist das Problem? oO

> Für mich ist aber weder Ran noch Farfarello ein Charakter, der sich durch besondere Stärke hervortut.

Doch, im Kämpfen ;)

> Sich gegenseitig wieder hochzuziehen ist für mich auch nicht sinnlos, aber darüber lässt sich streiten. Ich mag es wenn man sich gegenseitig aufbauen kann ohne dem anderen alle Entscheidungen zu überlassen oder ihm was vorzuspielen. ^^

Für mich ist das jetzt wieder nichts, weil ich es nciht mag, Charakter sich die ganze Zeit was vorheulen zu lassen. Die Chemie muss stimmen. Und ivh bezweifle, dass sowohl Ken als auch Omi in der Lage dazu wären, Rans Eis zu brechen.

> Freunde müssen auch nich immerzu über Probleme reden. Man kann auch ohne Worte erkennen das es dem anderen mies geht. Ken konnte es nicht bei Omi sehen. Omi nicht bei Ken.

Und die anderen genauso wenig untereianander. ^^"
Es sind eben Männer xD

> Es ist okay wenn du eine Freundschaft siehst. Ich sehe sie nicht. Für mich ist es schlichtweg zu wenig. Ich habe es einmal in einer Fanfic versucht sie als Freunde zu schreiben und sie triefte vor OOC.

Ähm... dasrf ich mal ganz doof fragen, was Ken und Omi dann noch tun müssen, damit man sieht, dass sie Freunde sind?
Sich den *ganzen* Anime über in den Armen liegen? oO

> Den man wodurch bekommt wenn der andere nicht mal sieht das es einem dreckig geht und man ihm nichts sagen darf?

Ich greife jetzt dazu etwas von Lear auf, dass sie mir an den Kopf geworfen hat.
Wer weiß denn schon, ob sie nicht auch darüber reden, wenn es ihnen schlecht geht? Es wurde ja im Anime nicht ausgebaut. ;)

> Wozu sind die beiden denn dann befreundet, wenn sie dem anderen nicht mal ein klein wenig vertrauen dürfen?

Sie vetrauen ja einander. Und, wie man in der OVA sieht und auch in der letzten Showdown-Folge, kämpfen sie direkt für den anderen. Und sie wissen, dass es der andere auch für ihn täte.
Sicher, alle kämpfen für die anderen, aber wie man auf den Bildern auf meiner HP sieht, schreien Ken und Omi verdächtig oft den Namen des anderen.
Und Ken lässt dabei das '-kun' weg, Omi nicht. Vertrauen ist da ^^

> Und wie schon geschrieben: Keiner muss große Worte machen. Gesten zeigen auch eine Menge.

Wie die Bilder und Fotos der beiden ^^

> Vielleicht verstehe ich etwas anderes unter Freundschaft. Mag sein. Aber für mich ist es keine Freundschaft wenn man dem anderen etwas vorspielt.

Ken und Omi spielen sich ncihts vor, wie kommst du darauf? oO

> Was Omi bei Ken versäumt hat und umgekehrt.

Das widerlegen aber die vielen Bilder aus dem Anime ^^
Hast du sie dir angesehen? ;)

> Was das Ganze für mich eher schlimmer macht. Wenn man aus Akten (nicht mal von der Person selbst) weiß was damals passiert ist und sie dann so hängen lässt, sehe ich wirklich keine Freundschaft.

Niemand der beiden lässt den anderen hängen. ^^
Sonst würden sie nicht so fest hintereinander stehen.
Ich glaube, Ken und Omi geben sich sogar mehr als alle anderen 6 zusammen ^^

> Wenn denn Taten da wären, würde ich es auch so sehen.

Die Biiilder xDD
Sieh' sie dir a. Sieht eines davon nach 'Nichtsgeben' aus? ;)

> Es gibt auch im Anime keine Fotos von Ken mit Omi im Arm.

Äh... doch oO
Auf meiner HP habe ich vieles ;)
Und Omi erwidert diese zärtliche Geste mit süßem Lächeln ;)

> Screenshots vielleicht, die man, wenn man denn möchte, als Grundlage nehmen kann, auch wenn ich nicht weiß warum man es unbedingt braucht. Aber Fotos von den beiden werden da auch nicht rumgeschmissen.

Klar sollte man so etwas als Grundlage nehmen ^^
Wenn schon was da ist, warum ncith nehmen? :3

> Ich sehe bei keinen von ihnen eine Freunschaft.

Ich verweise noch einmal eingehend auf die ganzen Bilder aus dem Anime und den OVas. Die lügen nicht ^^

> Ich glaube ich habe es schon mal geschrieben: Ich habe keine Screenshots. Die, die ich hatte sind auf meinem alten Rechner. Der neue, also dieser hier, befindet sich praktisch noch immer im Aufbau. Und ich kann auch keine Screenshots selber machen (noch nicht *auf den besten Freund wartet*), weil das Programm nicht wirklich so läuft wie es soll.
> Die Bilder wurden außerdem schon mal gepostet. Ein Teil zumindest.

Hast du mir dann bitte Links dazu oder jemand anderes vielleicht? ^^
Ich könnte mich nämlich gar nciht entsinnen, dass Ken jemals den Arm im Anime um Aya legt oder umgekehrt. Wäre auch was neues, weil Aya Körperkontakt meidet.
Die einzigen zwei Bilder aind aus dem Artbook und auf das kann man nix geben wie wir ja schon erörtert haben ^^

> Ich weiß immer noch nicht welche Fotos du meinst. *es auf die Hitze schieb*

Hm... am besten siehst du dir meine Musikvideos an, da sind alle Fotos der Gruppe zu sehen. ^^

> Welche Intimitäten? Nichts ist weniger intim als mit einem Tacker beschossen zu werden. Glaub mir. Ich spreche aus Erfahrung. Ich wüsste auch nicht was daran erotisch sein soll, oder eine Anmache, wenn man sich auf die Schulter klopft oder lacht.

Mit Intimitäten meine ich umarmen oder einer Gesichtsnähe von weniger als 15 cm XD

> > Ich trenne zwischen Freunden und Kollegen strikt.
>
> Ich ja auch.

Naja, aber warum umarmst du dann deien Kollegen? X__x
Würde ich mir niemals erlauben >__<

> Ich habe doch nicht meinen Chef umarmt. Sie mich. Großer Unterschied. ^-^v

Selbst das hätte mein Chef nie gemacht, weil ihm das zu privat wäre XD

> Kenne ich jetzt nicht so. Aber vielleicht ist das auch abhängig vom Beruf.

Die 4 sind Killer. Was sollen da Umarmungen sein? Ein Halt. Geborgenheit. ;)

> Er hat ihn trotzdem hängen lassen, was ich persönlich schon als Verrat sehe. Klar hat er ihm später geholfen Ran zu finden, aber er hat ihn auch zwei Jahre hängen lassen. Und hätte Omi Ken irgendwie mal indirekt geholfen, wäre es auch nicht so weit mit Ken gekommen.

Bezweifle ich doch sehr. Omi hat selbst auch große Probleme. Wie soll er dann dazu in der Lage zu sein, die anderen auch noch eus einem Loch zu holen? Dazu ist Omi imo zu labil.
Ich denke nicht, dass er Ken hat hängen lassen.
Wenn einer jemanden hängen hat lassen, dann war es Ran. Weil er nur nach sich selbst guckt, nach dem Motto 'Jeder ist für sich selbst verantwortlich'. Er war sogar bereit, Ken und Omi zu töten. ;)

> Haben wir das selbe Side B Zuhause?

Klar ôo
Es sei denn, es gibt zwei Sorten xDDD
Sieh dir mal die Szene an, in der Ken zu Ran sagt, er bleibe sein Partner. Wie reagiert Aya? GLeichgültig. Sagt er überhaupt was? ôo

> Bis sie den anderen verlieren, er den Auftrag bekommt den anderen zu töten etc.
> Und von kraftspendend habe ich weder im Anime, noch in Glühen oder den Dramen was mitbekommen.

Naja, da wirst du wohl nie das sehen, was viele andere und ich so sehen: Ken und Omi *geben* sich Kraft durch ihre Rumflauserei, durch Berührungen, durch Umarmungen. ^^
Und was wäre denn an eienr Freundschaft auch so schlimm? Sie alle wissen, dass sie jederzeit sterben könnte. Na und? Sollten sie deswegen im Zölibat leben oder keine Freunde haben? oO

> Ähm... Das war geschauspielert um den Gegner in die Irre zu führen.

Aber sie haben es *Glaubwürdig* gespielt. Denn so hätten sie logischerweise auch in real reagiert. ;)

> Ken und Yohji auch. Yohji und Omi auch.

Yôji und Omi ja. Eher aber im Aufziehen, weil Omi noch so jung ist. Yôji und Ken...? oO Wo denn?

> Und ich denke, wenn man vielfach liest wie waii und süß und was weiß ich diese oder jene Szene nun war, wie niedlich Omi mit den großen Kulleraugen ist (er ist ja so süß und naiv *drop*), kann man auch nicht wirklich davon ausgehen das man viele Fanfics findet, in der Omi als der berechnende Killer gezeigt wird der er ist.

Omi ist vom Aussehen her auch niedlich, da wird wohl kaum widersprechen ;)
Und naiv ist er auch, was die -> Liebe <- betrifft. Wer machte denn den ersten Schritt? Ouka.
Und wer lief immer rot an, wenn es um Liebe oder Mädels ging? Omi. Als Einziger. Er IST naiv, was die Liebe betrifft. Über das andere lässt sich streiten.

> An dieser Stelle: Schuldig und Ken mag ich auch zusammen. *,*

Ich nicht. Keine Gemeinsamkeiten. Keine Grundlage. Nichts. Hilfe ><

Fear me. I'm evil.
-> http://www.noxveritatis.2kx.de <-





Von:    Asaliah 18.06.2006 17:52
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Sie können sich leiden, sie mögen sich, sie sind Freunde. Sie hassen sich nciht, sie rivalisieren nicht. Wo ist das Problem? oO

Ich sehe mal ganz davon ab das ich besagte Freundschaft noch immer nicht sehe (was ich aber auch nicht schlimm finde, da jeder Freundschaft für sich anders deffiniert), aber mögen tun sie sich alle irgendwie bei Weiß. Sie hassen sich nicht. Wenn ich es nur darauf beziehen würde was du geschrieben hast, ist jedes Paar möglich.
Aber ich beziehe mögliche Paare nun mal nicht rein vom Anime, weil Weiß Kreuz da noch viel mehr zu bieten hat.
Und es gibt auch gar kein Problem. Ich habe nicht gegen das Paar Ken/Omi. Ab und an lese ich auch Fanfics mit den beiden. Ich sehe nur eben keine Grundlage im Anime. Na und? Ist doch nicht weiter tragisch. Bei der nächsten Fanfic mit den beiden bin ich eben klüger und beziehe mich auf Dinge, auf die ich sonst auch aufbaue.

> Doch, im Kämpfen ;)

Da sind die anderen aber auch nicht schwach.

> Für mich ist das jetzt wieder nichts, weil ich es nciht mag, Charakter sich die ganze Zeit was vorheulen zu lassen. Die Chemie muss stimmen. Und ivh bezweifle, dass sowohl Ken als auch Omi in der Lage dazu wären, Rans Eis zu brechen.

Sie müssen doch nicht die ganze Zeit rumheulen oder sich seelisch vor dem anderen entblößen. Habe ich doch auch nie verlangt.
Und es ist möglich, dass sie das Eis von Ran brechen, wenn ich es mal so bildlich ausdrücken mag (auch wenn ich Ran nach wie vor nicht als Eisschrank sehe und diese Bezeichnung auch nicht mag.)

> Und die anderen genauso wenig untereianander. ^^"
> Es sind eben Männer xD

Ran hat gesehen das es Ken schlecht ging. Sogar mal im Anime. Das sie Männer sind hat damit nichts zu tun. Gerade in ihrem Gewerbe, sollten sie sich aufeinander verlassen können und sehen wenn der andere Hilfe braucht.

> Ähm... dasrf ich mal ganz doof fragen, was Ken und Omi dann noch tun müssen, damit man sieht, dass sie Freunde sind?

Gar nichts. Der Anime ist gelaufen. WSB ist da. Sie können nichts mehr machen. ^-^
Aber in einer Freundschaft muss man dem anderen nicht vorspielen wie gut es einem geht. Man muss sich nicht in den Armen liegen, sich was vorheulen und beklagen wie schlecht alles ist. Aber mit Freunden unternimmt man etwas, vertraut ihnen, hilft ihnen. Als Freunde sollte man mehr wissen als Geburtsdaten und Fakten aus der Vergangenheit, die man aus einer Akte oder was weiß ich entnommen hat. Und das sehe ich bei den beiden nicht. Ich sehe keine Freundschaft in Weiß Kreuz. Ist das denn so schlimm?
Wenn jemand in einer Fanfic mit einer Freundschaft arbeiten möchte ist das für mich trotzdem okay, wenn sie gut umgesetzt ist. Und es muss einem als Autor doch in erster Linie selbst gefallen was man da schreibt. Wenn man eine Freunschaft sieht, dann soll man sie auch schreiben. Und wenn nicht, dann eben nicht.

> Sich den *ganzen* Anime über in den Armen liegen? oO

Nein, habe ich aber auch schon ein paar mal geschrieben. ^^

> Ich greife jetzt dazu etwas von Lear auf, dass sie mir an den Kopf geworfen hat.
> Wer weiß denn schon, ob sie nicht auch darüber reden, wenn es ihnen schlecht geht? Es wurde ja im Anime nicht ausgebaut. ;)

Das ist richtig. Aber wenn es irgendeine Art der Hilfe gegeben hätte, wäre es nicht so gekommen.
Man könnte eine solche Idee auch in den Fanfics fortführen. Aber da Ken ja niemals Probleme hat und es ihm nur gut geht (auch wenn Glühen, die Dramen und auch der Anime eine andere Sprache sprechen) wird das nicht der Fall sein.
Gerade weil der Anime so viel offen lässt, könnte man sich wirklich austoben.

> Sie vetrauen ja einander. Und, wie man in der OVA sieht und auch in der letzten Showdown-Folge, kämpfen sie direkt für den anderen. Und sie wissen, dass es der andere auch für ihn täte.

Da sehe ich zum Beispiel ganz andere Dinge. Ich sehe zum Beispiel ein enormes Vertrauen zwischen Omi und Aya. Mit Ken hat das Vertrauen der beiden ineinander aber nichts zu tun.

> Sicher, alle kämpfen für die anderen, aber wie man auf den Bildern auf meiner HP sieht, schreien Ken und Omi verdächtig oft den Namen des anderen.

Den Namen der anderen auch.

> Und Ken lässt dabei das '-kun' weg, Omi nicht. Vertrauen ist da ^^

Es ist eine Form den Charakter auszudrücken. Omi bleib höflich-reserviert bei dem -kun. Ken ist/war/wird wieder herzlicher und lässt es weg.

> Wie die Bilder und Fotos der beiden ^^

Nun gut. Das sehe ich ja nicht. ^^;

> Ken und Omi spielen sich ncihts vor, wie kommst du darauf? oO

Durch den Anime, die Dramen und Glühen.

> Das widerlegen aber die vielen Bilder aus dem Anime ^^
> Hast du sie dir angesehen? ;)

Habe ich. Und ich verstehe nicht wo sie was wiederlegen. ^^;

> Niemand der beiden lässt den anderen hängen. ^^

Omi lässt Ken schon ziemlich hängen. Zwei ganze Jahre.

> Sonst würden sie nicht so fest hintereinander stehen.
> Ich glaube, Ken und Omi geben sich sogar mehr als alle anderen 6 zusammen ^^

Nun gut. Das ist Ansichtssache.

> Die Biiilder xDD
> Sieh' sie dir a. Sieht eines davon nach 'Nichtsgeben' aus? ;)

Es tut mir leid, aber ich sehe einfach nicht was du siehst. Ich nehme die Charakter schon aufgrund der Symbolwerte völlig anders wahr. Nicht besser oder schlechter als du, nur anders. Ist doch auch okay. Die Vielfalt machts ^^

> Äh... doch oO
> Auf meiner HP habe ich vieles ;)
> Und Omi erwidert diese zärtliche Geste mit süßem Lächeln ;)

Im Anime hat keiner von beiden ein Foto des anderen in seinem Zimmer an der Wand hängen. Es wird ein Foto gezeigt und das zeigt die ganze Gruppe.

> Klar sollte man so etwas als Grundlage nehmen ^^
> Wenn schon was da ist, warum ncith nehmen? :3

Ich nehme sowas nicht als Grundlage und ich brauche es auch nicht. Wenn, dann würde ich die Szene die ich als Grundlage nehmen möchte auch in die Fanfic einbauen. Ansonsten hat sowas für mich auch keinen Bezug zu der Story die ich lese/schreibe.

> Ich verweise noch einmal eingehend auf die ganzen Bilder aus dem Anime und den OVas. Die lügen nicht ^^

Genau deswegen sehe ich die Freundschaft ja nicht. ^^

> Hast du mir dann bitte Links dazu oder jemand anderes vielleicht? ^^

Stehen in dem Thread der geschlossen wurde als wir uns alle in die Haare gekriegt haben. Wenn ich mich nicht täusche hat Alector die Links gepostet.

> Ich könnte mich nämlich gar nciht entsinnen, dass Ken jemals den Arm im Anime um Aya legt oder umgekehrt. Wäre auch was neues, weil Aya Körperkontakt meidet.

Wie schon von mir geschrieben: Ich habe nie behauptet, dass sie einander in den Armen lagen. ^^

> Hm... am besten siehst du dir meine Musikvideos an, da sind alle Fotos der Gruppe zu sehen. ^^

Wir haben die ganze Zeit aneinander vorbeigeredet. Du sprichst von Screenshots etc. Ich spreche von Fotos innerhalb der Gruppe und die gibt es nun wirklich nicht. ^^

> Mit Intimitäten meine ich umarmen oder einer Gesichtsnähe von weniger als 15 cm XD

Nun gut. Ich halte eine Umarmung nicht für intim. ^^

> Naja, aber warum umarmst du dann deien Kollegen? X__x
> Würde ich mir niemals erlauben >__<

Weil ich sie gerne habe, sie oder auch mal ich eine Umarmung brauchten und weil wir uns gut verstehen. Deshalb erzähle ich ihnen aber noch längst nicht alles über mich.

> Selbst das hätte mein Chef nie gemacht, weil ihm das zu privat wäre XD

Sie hat sich einfach gefreut das ich geblieben bin nachdem ich gekündigt habe und sie mich gefeuert hat nach einem Streit. Ist doch okay.
Mein Chef als Raumausstatter hat mich auch nicht umarmt. Ich ihn auch nicht. Wir haben uns mal auf die Schulter geklopft und einmal mit Tackerklammern beschossen und das war's.

> Bezweifle ich doch sehr. Omi hat selbst auch große Probleme. Wie soll er dann dazu in der Lage zu sein, die anderen auch noch eus einem Loch zu holen? Dazu ist Omi imo zu labil.

Da ist zum Beispiel ein Unterschied zwischen uns. Du siehst Omi als labil. Ich nicht. Deswegen kann ich einige Dinge einfach nicht sehen, weil wir schon von ganz anderen Grundlagen ausgehen. ^^

> Ich denke nicht, dass er Ken hat hängen lassen.

Ich schon.

> Wenn einer jemanden hängen hat lassen, dann war es Ran. Weil er nur nach sich selbst guckt, nach dem Motto 'Jeder ist für sich selbst verantwortlich'. Er war sogar bereit, Ken und Omi zu töten. ;)

Ist er nicht. Wann denn? In der OVA? Das war ein Verwirrspiel.

> Klar ôo
> Es sei denn, es gibt zwei Sorten xDDD
> Sieh dir mal die Szene an, in der Ken zu Ran sagt, er bleibe sein Partner. Wie reagiert Aya? GLeichgültig. Sagt er überhaupt was? ôo

Ran ist nie in Freundenstränen ausgebrochen bei sowas. Warum auch? Man kann sich auch insgeheim freuen. Und als Ran/Ken-Fan, sehe ich WSB glaube ich auch etwas anders. ^^

> Naja, da wirst du wohl nie das sehen, was viele andere und ich so sehen: Ken und Omi *geben* sich Kraft durch ihre Rumflauserei, durch Berührungen, durch Umarmungen. ^^

Sehe ich wirklich nicht. Was andere sehen ist mir eigendlich auch relativ egal. Wenn eine Fanfic gut ist, ist sie gut. Und wenn nicht, dann nicht. Das entscheide ich für mich selber. Und wenn 100 andere sie gut finden, kann ich sie dennoch mies finden.
So sehe ich es auch mit der Freundschaft.

> Und was wäre denn an eienr Freundschaft auch so schlimm? Sie alle wissen, dass sie

jederzeit sterben könnte. Na und? Sollten sie deswegen im Zölibat leben oder keine Freunde haben? oO

Wenn da eine Freundschaft wäre, würde ich sie auch nicht schlimm finden. Aber dann wäre sie heikel und würde auch durchaus Beachtung im Anime finden, eben weil es nicht leicht ist unter solchen Umständen eine Freundschaft zu führen.

> Yôji und Omi ja. Eher aber im Aufziehen, weil Omi noch so jung ist. Yôji und Ken...? oO Wo denn?

Einer deiner Lieblingshints zeigt eine solche Neckerei. *anpoke*

> Omi ist vom Aussehen her auch niedlich, da wird wohl kaum widersprechen ;)

Ich nicht. Aber niedlich ist ja nur das Aussehen, nicht der Charakter. ^^

> Und naiv ist er auch, was die -> Liebe <- betrifft. Wer machte denn den ersten Schritt? Ouka.
> Und wer lief immer rot an, wenn es um Liebe oder Mädels ging? Omi. Als Einziger. Er IST naiv, was die Liebe betrifft. Über das andere lässt sich streiten.

Yuriko macht auch den ersten Schritt und Ken läuft bei ihr auch rot an. ^^

Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V



Von:    Lykos 21.06.2006 09:59
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Ich sehe mal ganz davon ab das ich besagte Freundschaft noch immer nicht sehe (was ich aber auch nicht schlimm finde, da jeder Freundschaft für sich anders deffiniert), aber mögen tun sie sich alle irgendwie bei Weiß. Sie hassen sich nicht. Wenn ich es nur darauf beziehen würde was du geschrieben hast, ist jedes Paar möglich.

Ich will dir das Couple ja nicht aufquatschen XD
Es ist einfach die Lage, wie ich das ganze so sehe ^^
Eben ist *nicht* jedes Paar möglich, wenn du nach dem gehst, was ich geschrieben habe. Weil de facto ein Widerstand zwischen Schwarz und Weiß ist. Schwarz hat Weiß zu viel angetan. ;)

> Aber ich beziehe mögliche Paare nun mal nicht rein vom Anime, weil Weiß Kreuz da noch viel mehr zu bieten hat.

Ich beziehe sie nach einer Grundlage, die im Anime gelegt sein *muss*. Sonst wäre es alles für mich zu weit hergeholt. Und viel zu utopisch. Geschweige denn vom OOC-Gehalt, der entstehen würde.

> Bei der nächsten Fanfic mit den beiden bin ich eben klüger und beziehe mich auf Dinge, auf die ich sonst auch aufbaue.

Das ist gut ;)

> Sie müssen doch nicht die ganze Zeit rumheulen oder sich seelisch vor dem anderen entblößen. Habe ich doch auch nie verlangt.

Darauf würde es aber wohl hinauslaufen, wenn es für dich wichtig ist, dass Vertrauen soweit da ist, dass man Probleme so weit teilt ^^"

> Und es ist möglich, dass sie das Eis von Ran brechen, wenn ich es mal so bildlich ausdrücken mag (auch wenn ich Ran nach wie vor nicht als Eisschrank sehe und diese Bezeichnung auch nicht mag.)

Nun, das sehe ich logischerweise anders, aber da werden wir uns wohl nie einig XD
Ich bezweifle, dass Aya den Ruf 'Eisschrank' umsonst hat. Er *gibt* sich so. (Ich berücksichtige NICHT sein Inneres!)
Und wenn er sich so *gibt*, macht er es allen anderen verdammt schwer. Und Ken und Omi würden sicherlich an seiner Art scheitern. :3

> Ran hat gesehen das es Ken schlecht ging. Sogar mal im Anime.

o_O" Hab' ich was verpasst? Ich meine nur gesehen zu haben, dass Omi für Ken da ist und ihm Halt gibt ^^"
Aya? Und sehen, wie es Ken geht? oO Wäre mir neu.

> Gar nichts. Der Anime ist gelaufen. WSB ist da. Sie können nichts mehr machen. ^-^

Ja, das ist schon klar, aber was hätten sie denn für *dich* tun müssen? oO"
Ich meine, mir ist im gesamten Anime aufgefallen, wie gut sie sich verstehen und sie sich Halt geben. Da hat meienr Meinung nach nur der Kuss gefehlt XD

> Aber mit Freunden unternimmt man etwas, vertraut ihnen, hilft ihnen. Als Freunde sollte man mehr wissen als Geburtsdaten und Fakten aus der Vergangenheit, die man aus einer Akte oder was weiß ich entnommen hat.

Es gehören auch gemeinsame Interessen dazu. Und die haben nur Ken und Omi.Beide haben die Lieblingsfarbe blau, mögen Motorräder, mögen Kinder, sind diejenigen, die gerne Späße miteinander machen, warum also keine Freundschaft? ^^

> Und das sehe ich bei den beiden nicht. Ich sehe keine Freundschaft in Weiß Kreuz. Ist das denn so schlimm?

Nun, ohne Freundschaft wäre Weiß sicherlich schon zerbrochen. Denk' mal über diese Aussage nach ;)

> Das ist richtig. Aber wenn es irgendeine Art der Hilfe gegeben hätte, wäre es nicht so gekommen.

Das bezweifle ich und das kann auch nicht bewiesen werden, weil keiner von uns beiden weiß wie Ken wirklich tickt ;)

> Da sehe ich zum Beispiel ganz andere Dinge. Ich sehe zum Beispiel ein enormes Vertrauen zwischen Omi und Aya. Mit Ken hat das Vertrauen der beiden ineinander aber nichts zu tun.

Omi und Aya? Ich glaube eher, dass Omi weiß wie konsequent Aya ist und dass er beim Befehl sogar seine Kollegen töten würde, wie man am sehr überzeugend gespielten Drama sieht ;)

Omi weiß aber auch, dass Ken so etwas niemals machen würde, weil ihm seine Freunde wichtiger sind ;)
Wer hat den ersten Angriff gestartet? Aya und Yôji. Wer hat nur gekämpft, weil sie sich wehren *mussten*? Ken und Omi ;)
Da sieht man diese unglaublichen Lücken zwischen den beiden Grüppchen :3

> Den Namen der anderen auch.

Nun, das sehe ich anders ;)

> Es ist eine Form den Charakter auszudrücken. Omi bleib höflich-reserviert bei dem -kun. Ken ist/war/wird wieder herzlicher und lässt es weg.

Omi ist auch mitten im Todeskampf höflich? XD
Das wäre doch irgendwie sehr komisch, mitten im Kampf noch an Höflichkeit zu denken. ;)
Und Ken sagt nicht nur im Kampf 'Omi'. Auch so. Weil er wie du gesagt hast herzlich ist. Omi gegenüber ;)
Zu den älteren beiden ist er höflicher :3

> > Ken und Omi spielen sich ncihts vor, wie kommst du darauf? oO
>
> Durch den Anime, die Dramen und Glühen.

Laut deiner Theorie spielen sich alle vier dann was vor ;)
Ich denke aber, Ken und Omi am allerwenigsten, weil sie sehr ähnlich ticken ^^

> Habe ich. Und ich verstehe nicht wo sie was wiederlegen. ^^;

Ein Wort: Körperkontakt XD
Hast du gesehen, wie viel da an Berührung war? ;)

> Omi lässt Ken schon ziemlich hängen. Zwei ganze Jahre.

Sehe ich nicht so. Sonst wären sie wohl kaum so gut aufeinander zu sprechen. ;)
Und wenn Aya Ken wirklich helfen würde, würde es ihm auch nicht so gehen, oder? ;)

> Im Anime hat keiner von beiden ein Foto des anderen in seinem Zimmer an der Wand hängen. Es wird ein Foto gezeigt und das zeigt die ganze Gruppe.

Omi hat ein Bild, dieses *eine* Bild, in dem es am eindeutigsten zwischen ihm und Ken ist mit der Umarmung in seinem Büro hängen ;)

> Stehen in dem Thread der geschlossen wurde als wir uns alle in die Haare gekriegt haben. Wenn ich mich nicht täusche hat Alector die Links gepostet.

*gleich mal nachsehen geht*

> Wie schon von mir geschrieben: Ich habe nie behauptet, dass sie einander in den Armen lagen. ^^

Aber du hast wohl gesagt, sie hätten mehr Körperkontakt als Ken und Omi. Was Ayas kalter Art widerspräche. ^^"

> > Mit Intimitäten meine ich umarmen oder einer Gesichtsnähe von weniger als 15 cm XD
>
> Nun gut. Ich halte eine Umarmung nicht für intim. ^^

ôO" Was?

> Da ist zum Beispiel ein Unterschied zwischen uns. Du siehst Omi als labil. Ich nicht. Deswegen kann ich einige Dinge einfach nicht sehen, weil wir schon von ganz anderen Grundlagen ausgehen. ^^

Omi ist labil. Er trennt nur stark zwischen Arbeit und Privatem. Diese beiden Bereiche zusammenzuschweißen kann zu Missverständnissen führen ;)

> > Ich denke nicht, dass er Ken hat hängen lassen.
>
> Ich schon.

Das würde eher der grundsatztreue Aya sein, der sogar bereit wäre, auf Befehl von Weiß seine Kollegen zu töten. ;)

> Ist er nicht. Wann denn? In der OVA? Das war ein Verwirrspiel.

Aber: dieses 'Spiel' musste so gespielt werden, dass es *glaubhaft* ist. Und etwas kann nur glaubhaft sein, wenn ich in einer Situation so reagieren *würde*. ;)
Daher zeigt das Gespielte doch ganz gut, wozu Aya fähig wäre ;)

> Ran ist nie in Freundenstränen ausgebrochen bei sowas. Warum auch? Man kann sich auch insgeheim freuen.

Er hat nicht einmal gelächelt. Nichts gesagt. Und alleine das beweist meienr Meinung nach, dass es Aya egal ist, ob er alleine ist oder einen seiner Kollegen bei sich hat. ^^
Die Szene des Abschieds zwischen Ken und Omi war viel gefühlvoller. Omi sah ziemlich traurig aus als Ken gehen wollte. Und warum? Weil er ihn *mag* ;)

> Wenn da eine Freundschaft wäre, würde ich sie auch nicht schlimm finden. Aber dann wäre sie heikel und würde auch durchaus Beachtung im Anime finden, eben weil es nicht leicht ist unter solchen Umständen eine Freundschaft zu führen.

Das bezweifle ich: Überlege doch einmal: sie sidn *Killer*. Was hätte denn jeder der Vieren groß zu lachen in der Freundschaft? oO

> Yuriko macht auch den ersten Schritt und Ken läuft bei ihr auch rot an. ^^

Jap, aber abend, als es zum ersten Kuss kommt, rennen *beide* einander entgegen und treffen sich in der Mitte. Ouka aber tat alleine den Schritt zum Kuss ;)
Das unterscheidet Ken und Omi. Omi ist nicht so mutig ;)

Fear me. I'm evil.
-> http://www.noxveritatis.2kx.de <-





Von:   abgemeldet 21.06.2006 10:09
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Ich mag das Paar am liebsten ^~^
Passen sehr gut zusammen *~*
*ken&omi-fähnchenschwenk*



Von:    Asaliah 21.06.2006 19:59
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Ich will dir das Couple ja nicht aufquatschen XD

Und ich es dir auch nicht ausreden. ^^
Ich denke, jeder sollte schreiben was er/sie/es möchte. Wäre doch langweilig wenn alle das gleiche lesen und schreiben würden.
Und an sich habe ich ja nichts gegen das Paar. Nur die Freundschaft sehe ich eben nicht, weil ich ein anderes Bild von Freundschaft habe. Wenn einer, bzw. in diesem Fall du, eine Freundschaft sieht, ist das doch okay.
Im Grunde ist diese Debatte also schon irgendwie sinnlos. Wir fangen ja auch schon wieder an uns zu wiederholen. ^^;

> Eben ist *nicht* jedes Paar möglich, wenn du nach dem gehst, was ich geschrieben habe. Weil de facto ein Widerstand zwischen Schwarz und Weiß ist. Schwarz hat Weiß zu viel angetan. ;)

*räusper*
Ich bezog es jetzt eigendlich auch nur auf Weiß, nicht auf Schwarz und Weiß. Und aus meiner Sicht, haben Schwarz Weiß ja nun nicht so viel angetan. Farfarello Omi und vom Manga her Schuldig Ran. Aber da war's auch schon. Und für mich persönlich sind das schon sehr reivolle Ansätze.
Aber da sind Geschmäcker eben verschieden.

> Ich beziehe sie nach einer Grundlage, die im Anime gelegt sein *muss*. Sonst wäre es alles für mich zu weit hergeholt. Und viel zu utopisch. Geschweige denn vom OOC-Gehalt, der entstehen würde.

Mir wäre das zu schreiben zu wenig. Nicht vom lesen, nur vom schreiben. Wenn ich eine Fanfic lese, weiß ich ja nicht was in dem Kopf des Autoren vorgegangen ist.
Nciht das Ken und Omi langweilig zusammen wären. Möchte ich gar nicht behaupten. Aber ich habe eine arg stark ausgeprägte Ader für Kitsch wenn ich schreibe. Und wenn ich dann von einer Freundschaft ausgehe (wir tun mal so, als würde ich sie sehen ^^), würde ich zwar af Schwierigkeiten eingehen (eben das behandeln was mich an dem Paar reizt) aber die Story schlussendlich in Zucker und Kitsch ersäufen.
Ist nicht gerade löblich. Ich weiß. Und eigendlich will ich sowas auch gar nicht, aber trotz aller guten Pläne und Vorsichtsmaßnahmen, passiert es mir eben immer wieder.
Und wenn ich dann nur auf dem Anime aufbaue, kann ich es gleich sein lassen zu schreiben, weil für mich persönlich keine Herausforderung mehr da ist. Entweder ich schaffe die Basis, oder ich lasse es gleich sein. Ich brauche einen Anreiz. Und das ist nicht irgendein Blick wenn ein Regen Kirschlüten sich über die Charakter ergießt oder sie mal auf der Straße aneinender vorbeilaufen.
Bei mir sind das die Symbolwerte die in die Geschichte einfließen udn die Idee als solche für eine Fanfic. Passt das nicht oder ergänzt es sich auf biegen und brechen nicht mit der Idee, wird es auch nicht geschrieben. ^^;

> > Bei der nächsten Fanfic mit den beiden bin ich eben klüger und beziehe mich auf Dinge, auf die ich sonst auch aufbaue.
>
> Das ist gut ;)

Werden wir dann sehen. Ich muss ja immer noch zugeben, dass Omi nach wie vor mein erklärter Problemcharakter ist und ich deswegen langsam schon eine Antipathie gegen ihn aufbaue. Und ich muss außerdem zugeben, dass ich mich bezogen auf Symbolik mit Omi bisher auch am wenigstens auseinander gesetzt habe.

> Darauf würde es aber wohl hinauslaufen, wenn es für dich wichtig ist, dass Vertrauen soweit da ist, dass man Probleme so weit teilt ^^"

Verstehe ich ehrlich gesagt jetzt nicht. Ich vertraue meinen Freunden und sie mir auch. Wir reden nicht immer über Probleme und heulen rum. Warum sollten wir das auch tun? Nur weil wir uns vertrauen? Vertraust du deinen Freunden denn nicht? oO
Probleme kann ich immer mit Freunden teilen wenn ich dies für nötig befinde. Und das Ganze geht völlig ohne Heulkrämpfe und schnulziges Rumgehampel.

> Nun, das sehe ich logischerweise anders, aber da werden wir uns wohl nie einig XD

Ja, ich glaube da werden wir uns immer behaken. xD

> Ich bezweifle, dass Aya den Ruf 'Eisschrank' umsonst hat. Er *gibt* sich so. (Ich berücksichtige NICHT sein Inneres!)

Aya hat seinen Ruf als Eisschrank weg, weil sich zu wenige Leute mit ihm auseinander setzten weil sie zu oberflächlich sind. Das war jetzt keine Anspielung auf irgendjemanden hier im Forum oder so, sondern einfach mein persönlicher Eindruck und die Erfahrungswerte die ich im Laufe der Zeit gesammelt habe.
Unter anderem liegt es daran, dass die meisten Autoren weder den Manga, noch den Anime, die Dramen, Glühen oder WSB kennen. Kurz gefasst: Ihnen ist die ganze Serie fremd und sie kennen die Charakter nur von Fanarts und anderen Fanfics.
Klar gibt er sich unnahbar. Aber deswegen ist er nicht mal äußerlich ein Eisschrank. Unnahbar ist etwas anderes als kalt.
Dann sind viele Autoren noch sehr jung, was nicht heißt das ich junge Autoren grundsätzlich schlecht finde. Stimmt gar nicht.
Man kann sich geben wie man will. Kalt ist was anderes als unnahbar. Aya als Eisschrank hinzustellen ist für mich ebenso OOC wie Ken als Heulsuse zu schreiben. Labil ist für mich nicht gleich mit stundenlangen Heulanfällen verbunden, nur so nebenher.

> Und wenn er sich so *gibt*, macht er es allen anderen verdammt schwer. Und Ken und Omi würden sicherlich an seiner Art scheitern. :3

Das sehe ich anders, aber ich denke, dass ist auch einer der Punkte über die wir noch disskutieren können bis wir als und grau sind ohne auf einen Nenner zu kommen. ^^

> o_O" Hab' ich was verpasst? Ich meine nur gesehen zu haben, dass Omi für Ken da ist und ihm Halt gibt ^^"

Das habe ich zum Beispiel nie gesehen. ^^;

> Aya? Und sehen, wie es Ken geht? oO Wäre mir neu.

Tut er. Im Anime und auch in den Dramen. Bei Glühen könnte ich es nicht genau benennen. Müsste ich erst wieder gucken, ehe ich da irgendwelche Behauptungen aufstelle dir nicht haltbar sind.

> Ja, das ist schon klar, aber was hätten sie denn für *dich* tun müssen? oO"

Sich vertrauen.

> Ich meine, mir ist im gesamten Anime aufgefallen, wie gut sie sich verstehen und sie sich Halt geben. Da hat meienr Meinung nach nur der Kuss gefehlt XD

Das sie sich gut verstehen ist mir auch aufgefallen. Das sie sich Halt geben nicht. In meinen Augen haben sie sich aber alle auf ihre Weise gut miteinander verstanden.

> Es gehören auch gemeinsame Interessen dazu. Und die haben nur Ken und Omi.Beide haben die Lieblingsfarbe blau, mögen Motorräder, mögen Kinder, sind diejenigen, die gerne Späße miteinander machen, warum also keine Freundschaft? ^^

Die Lieblingsfarbe hat für mich jetzt nichts mit gemeinsamen Interessen zu tun. Ich mein, wie oft redet man denn so über seine Lieblingsfarbe? Und warum sollte man das tun? Das verbindet nicht. In meinen Augen zumindest.
In einer Umfrage bei 1888 Männern und Frauen aller Altersgruppen wurde herausgefunden, dass 36% der weiblichen Befragten Blau als ihre Lieblingsfarbe angaben. Bei Männern waren es 40%. Das macht einen Schnitt von 38%. Aber das verbindet diese Menschen doch nicht oder ist eine Grundlage für eine Freundschaft.
Dann muss ich sagen das es eher die Ausnahme als die Regel ist Kinder nicht zu mögen. Das tun eigendlich auch die meisten Menschen, weil es von der Natur so vorgesehen ist.
Das Omi Interesse an Motorrädern hat ist mir jetzt nicht vermehrt aufgefallen, ist aber auch für mich durchaus denkbar. Also hätten sie, wenn man es so sehen möchte, eine Gemeinsamkeit.
Späße machen sie nun auch nicht so oft zusammen das es irgendwie innerhalb der Gruppe auffällt. Ich fine Yohji da aktiver als Omi, aber das liegt im Auge des Betrachters. Vielleicht treffen viele Dinge meinen Humor nicht und sind mir deshalb als Spaß entgangen. Kann ja sein.

> Nun, ohne Freundschaft wäre Weiß sicherlich schon zerbrochen. Denk' mal über diese Aussage nach ;)

Habe ich, und ich sehe dennoch keine Freundschaft. Warum auch? Für eine Freundschaft ist es mir zu wenig. Sie arbeiten zusammen und müssen sich aufeinander verlassen können. Und dazu braucht man beim besten Willen keine Freundschaft. Deshalb würen sie auch meiner Meinung nach daran nicht auseinander brechen.
Außerdem dachte ich, dass du die Meinung vertrittst, dass nur zwischen Ken und Omi eine Freundschaft besteht, nicht aber zwischen...zum Beispiel Ran und Ken. ^^

> Das bezweifle ich und das kann auch nicht bewiesen werden, weil keiner von uns beiden weiß wie Ken wirklich tickt ;)

Da gebe ich dir Recht. Wir wissen nicht wie Ken wirklich tickt.

> Omi und Aya? Ich glaube eher, dass Omi weiß wie konsequent Aya ist und dass er beim Befehl sogar seine Kollegen töten würde, wie man am sehr überzeugend gespielten Drama sieht ;)

An genau diesem Beispiel sehe ich das Vertrauen zwischen Omi und Aya. ^^

> Omi weiß aber auch, dass Ken so etwas niemals machen würde, weil ihm seine Freunde wichtiger sind ;)

Da denkt er aber in V&S was ganz anders.

> Wer hat den ersten Angriff gestartet? Aya und Yôji. Wer hat nur gekämpft, weil sie sich wehren *mussten*? Ken und Omi ;)

Ich glaube wir haben da unterschiedliche Sachen geguckt. ^^

> Omi ist auch mitten im Todeskampf höflich? XD

Du wirst lachen, aber ja.
Es gibt Dinge die einfach drin sind. Du kannst es auch an einem Beipsiel von Ken sehen. Als Yuriko FREUDE getrunken hat und rauskam was dieses Getränk bewirkt ist Ken wie von der Hornisse gestochen zu ihr gefahren und in ihre Wohnung gestürzt. Er war völlig aufglöst und in Sorge. Dennoch hatte er Zeit sich die Schuhe auszuziehen, weil man ja nicht mit Schuhen die Wohnung betritt.
Es ist einfach drin. Eine automatische Bewegung.
Und so ist es auch bei diesen -kun, -san, -chan-Sachen. ^^

> Das wäre doch irgendwie sehr komisch, mitten im Kampf noch an Höflichkeit zu denken. ;)

Tut er ja nicht. Ist automatisch. Du denkst ja auch nicht bevor du in einen anderen Gang schaltest beim fahren, dass du die Kupplung treten musst. Du tust es einfach. Ist da genau so.

> Und Ken sagt nicht nur im Kampf 'Omi'. Auch so. Weil er wie du gesagt hast herzlich ist. Omi gegenüber ;)

Er sagt auch Aya und Yohji ohne -kun hinterher zu hängen.

> Zu den älteren beiden ist er höflicher :3

Wann?

> Laut deiner Theorie spielen sich alle vier dann was vor ;)

Genau.

> Ich denke aber, Ken und Omi am allerwenigsten, weil sie sehr ähnlich ticken ^^

Für mich könnten sie unterschiedlicher kaum sein. Aber auch da werden wir uns wohl nie einig. Was solls? ^^

> Ein Wort: Körperkontakt XD
> Hast du gesehen, wie viel da an Berührung war? ;)

Und? Wie schon geschrieben: Zwischen den anderen gibt es auch Berührungen.

> Sehe ich nicht so. Sonst wären sie wohl kaum so gut aufeinander zu sprechen. ;)

Wenn sie Freunde gewesen wären, wären sie sicher danach nicht gut aufeinander zu sprechen gewesen. Das ist richtig. Aber da ich eine Freundschaft noch nie gesehen habe, sind es eben zwei Kollegen die sich lange nicht gesehen haben.

> Und wenn Aya Ken wirklich helfen würde, würde es ihm auch nicht so gehen, oder? ;)

Ich habe aber auch nie behauptet das er Ken geholfen hat im Anime. ^^ Und da sie keine Freunde sind, finde ich das auch nicht so schlimm. Ich finde es bei Ken und Omi auch nicht schlimm, außer wenn man es auf eine, für mich eh nicht vorhandene Freundschaft bezieht.

> Omi hat ein Bild, dieses *eine* Bild, in dem es am eindeutigsten zwischen ihm und Ken ist mit der Umarmung in seinem Büro hängen ;)

Ich muss noch mal reinsehen. Ehrlich gesagt macht es gerade nicht klick..

> > Stehen in dem Thread der geschlossen wurde als wir uns alle in die Haare gekriegt haben. Wenn ich mich nicht täusche hat Alector die Links gepostet.
>
> *gleich mal nachsehen geht*

Hab dir auch eine Mail geschickt. Hoffe sie ist angekommen.

> Aber du hast wohl gesagt, sie hätten mehr Körperkontakt als Ken und Omi. Was Ayas kalter Art widerspräche. ^^"

Das stimmt. Aber ich habe nie geschrieben das dieser Körperkontakt sanft, zärtlich und voller Freundschaft war. ^^

> > Nun gut. Ich halte eine Umarmung nicht für intim. ^^
>
> ôO" Was?

Für mich ist eine Umarmung nicht intim. Kommt auf die Umarmung an. Aber als freundschaftliche oder einfach nett gemeinte Geste, ist eine Umarmung für mich nicht intim. Ich könnte auch jemand Fremden umarmen wenn ich sehe das es ihm schlecht geht und mich von einem Fremden umarmen lassen, wenn es mir dreckig geht und er mir helfen will. Es ist nur eine Umarmung, keine sexuelle Handlung.

> Omi ist labil. Er trennt nur stark zwischen Arbeit und Privatem. Diese beiden Bereiche zusammenzuschweißen kann zu Missverständnissen führen ;)

Für mich ist er nicht labil, sondern der stärkste Charakter den Weiß zu bieten hat. Das er zwischen Arbeit und Privatem trennt sehe ich auch so. Aber labil ist er in meinen Augen ganz sicher nicht.

> Das würde eher der grundsatztreue Aya sein, der sogar bereit wäre, auf Befehl von Weiß seine Kollegen zu töten. ;)

Genau wie Ken, Omi und Yohji.

> Aber: dieses 'Spiel' musste so gespielt werden, dass es *glaubhaft* ist. Und etwas kann nur glaubhaft sein, wenn ich in einer Situation so reagieren *würde*. ;)
> Daher zeigt das Gespielte doch ganz gut, wozu Aya fähig wäre ;)

Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst, wenn ich ehrlich bin.

> Er hat nicht einmal gelächelt. Nichts gesagt. Und alleine das beweist meienr Meinung nach, dass es Aya egal ist, ob er alleine ist oder einen seiner Kollegen bei sich hat. ^^

Wenn er sich unnahbar gibt um nicht verletzt zu werden, bzw. wieder jemanden zu verlieren, was bei dem Job durchaus im Bereich des Möglichem liegt, wäre es aber auch arg daneben wenn er die ganze Zeit lächeln würde, oder?

> Die Szene des Abschieds zwischen Ken und Omi war viel gefühlvoller. Omi sah ziemlich traurig aus als Ken gehen wollte. Und warum? Weil er ihn *mag* ;)

Das er ihn mag habe ich nie in Frage gestellt.

> Das bezweifle ich: Überlege doch einmal: sie sidn *Killer*. Was hätte denn jeder der Vieren groß zu lachen in der Freundschaft? oO

Ich glaube wir reden gerade aneinander vorbei. Könnte das wohl sein?^^;

> Jap, aber abend, als es zum ersten Kuss kommt, rennen *beide* einander entgegen und treffen sich in der Mitte. Ouka aber tat alleine den Schritt zum Kuss ;)

Da wusste Ken aber auch schon das Yuriko nicht gerade abgeneigt ist. Sie hat es ja auch deutlich genug gezeigt. Den ersten Schritt hat er also nie gemacht.


Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V



Von:   abgemeldet 21.06.2006 21:59
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Wer hat den ersten Angriff gestartet? Aya und Yôji. Wer hat nur gekämpft, weil sie sich wehren *mussten*? Ken und Omi ;)

Sieh dir die OVA besser nochmal an... Alles war geplant. Also nix mit "Angriff starten"... -_-'



Von:    Lykos 22.06.2006 12:49
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
Vorneweg, bevor ich auf Asaliah eingehe:
Geplant, sicher. Aber wenn sie ncith gehandelt hätten wie sie es auch tun WÜRDEN, wäre es niemals, und ich sage niemals so glaubhaft gewesen!
Sogar ich dachte zu anfangs, es sei ernst <.<
Und jetzt komm' mir bitte nicht mit Ausflüchten wie: 'Das würden sie doch neimals in real tun!'
Weil sie es tun *würden*. Ran *wäre* dazu fähig. Und er würde es tun. Weil er efehle ungeachtet der Verluste ausführt, hauptsache, Aya-chan kann geholfen werden, wie auch immer dies vonstatten ginge.

Fear me. I'm evil.
-> http://www.noxveritatis.2kx.de <-





Von:   abgemeldet 22.06.2006 13:05
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
>Und jetzt komm' mir bitte nicht mit Ausflüchten wie: 'Das würden sie doch neimals in real tun!'
>Weil sie es tun *würden*. Ran *wäre* dazu fähig. Und er würde es tun. Weil er efehle ungeachtet der Verluste ausführt, hauptsache, Aya-chan kann geholfen werden, wie auch immer dies vonstatten ginge.

Das ist deine Interpretation der Charaktere.
Zu sagen, dass sie es nicht tun würden, ist keine Ausflucht, sondern *meine* Interpretation.



Von:    Asaliah 24.06.2006 13:37
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Vorneweg, bevor ich auf Asaliah eingehe:

*wartet geduldig* ^^

> Geplant, sicher. Aber wenn sie ncith gehandelt hätten wie sie es auch tun WÜRDEN, wäre es niemals, und ich sage niemals so glaubhaft gewesen!

Es war glaubhaft weil sie ein Team sind, wofür man übrigens nicht wirklich starke, freundschaftliche Gefühle füreinander hegen muss. Sicher ist es hilfreich, aber kein Muss. Sie können es, weil sie nicht erst seid zwei/drei Tagen miteinander arbeiten, sondern seid geraumer Zeit. Ihr Leben hängt davon ab das sie sich aufeinander verlassen können und die Schritte der anderen wissen. Außerdem denke ich, wenn es Zeichen und Sätze für den Fall der Fälle gibt (Entführung etc. wie es in Verbrechen und Strafe gezeigt wird), wurde es auch vorab besprochen. Sonst könnte Manx ihnen zig mal erzählen das sie nicht mit Pollen klar kommt und sie würden es nicht bemerken.
Der Erfolg der Mission ist also weder auf die 'Freundschaft' zwischen Omi und Ken noch auf Ayas Konsequenz oder auf Yohjis Gespür für solche Situationen zurück zu führen. Es ist einfach geplant gewesen. Keine Ode an die Freundschaft von Weiß oder zwei Charaktern im speziellen.

> Sogar ich dachte zu anfangs, es sei ernst <.<

Sollte ja auch so sein. ^^

> Und jetzt komm' mir bitte nicht mit Ausflüchten wie: 'Das würden sie doch neimals in real tun!'
> Weil sie es tun *würden*. Ran *wäre* dazu fähig. Und er würde es tun. Weil er efehle ungeachtet der Verluste ausführt, hauptsache, Aya-chan kann geholfen werden, wie auch immer dies vonstatten ginge.

Wie SOrion schon geschrieben hat: Das ist deine Interpretation seines Charakters. Ich sehe ihn ganz und gar nicht so.^^

Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V



Von:   abgemeldet 25.06.2006 20:08
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
>> Sogar ich dachte zu anfangs, es sei ernst <.<

>Sollte ja auch so sein. ^^

Das nennt man Spannungsaufbau... ^_~

>Wie SOrion schon geschrieben hat: Das ist deine Interpretation seines Charakters. Ich sehe ihn ganz und gar nicht so.^^

Ehrlich gesagt, ist der einzige, dem ich das zutrauen würde... Omi.



Von:    Asaliah 25.06.2006 20:36
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Das nennt man Spannungsaufbau... ^_~

^^
Bei mir hat es auf jeden Fall ganz wunderbar funktioniert. Ich mag es wenn ich nciht gleich nach zwei Minuten sagen kann was als nächstes passiert.

> Ehrlich gesagt, ist der einzige, dem ich das zutrauen würde... Omi.

*nick*
Geht mir genau so.
Ich meine, klar schmeißt sich Aya nicht kreischend an den Hals seiner Kollegen. Meines Erachtens nach tut das keiner von Weiß oder Schwarz. Aber er hat schon im Anime mehrfach gezeigt das es nichts weiter ist als Fassade und Selbstschutz und das er sehr wohl zu tiefen Gefühlen fähig ist, die ihm ja ganz gerne mal in den Fanfics abgesprochen werden.
Klingt jetzt etwas blöd, aber Yohji, Ken und Aya sind ja mehr oder weniger reingeschlittert. Omi hingegen hat, wenn man so will, eine fundierte Ausbildung. Klar war Aya vor Weiß bei einer anderen Gruppe, aber wenn mich jetzt nicht alles täuscht, was töten da tabu.

Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V



Von:    Lykos 30.06.2006 18:19
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Ehrlich gesagt, ist der einzige, dem ich das zutrauen würde... Omi.

Klar, und deswegen hat er ja auch im OVA nicht zu Ken gesagt: 'Ich kann nciht gegen die anderen kämpfen!' und hat sich bis zum Geht-nicht-mehr geweigert.
Derjenige, der vor Omi angegriffen hat, war Ken. Schon vergessen? ;)
Herrje, ich komme kaum noch zum Posten <.<
Fear me. I'm evil.
-> http://www.noxveritatis.2kx.de <-





Von:    Asaliah 02.07.2006 17:26
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
*setzt inzwischen Staub an* ^^

> Klar, und deswegen hat er ja auch im OVA nicht zu Ken gesagt: 'Ich kann nciht gegen die anderen kämpfen!' und hat sich bis zum Geht-nicht-mehr geweigert.

Bis zum geht nicht mehr geweigert hat er sich nun nicht, finde ich. Und wenn man jemand anderen vortäuschen möchte das eine Gruppe gerade auseinander bricht und der Gegner somit sein Ziel erreicht, sieht es ja auch etwas merkwürdig auch, wenn alle auf einmal besessen davon sind die anderen zu töten.

> Derjenige, der vor Omi angegriffen hat, war Ken. Schon vergessen? ;)

Ja, weil es eben alles geplant war. Gehört zu einem Verwirrspiel nun mal dazu. Es muss ja auch glaubhaft sein.


Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V



Von:    Lykos 02.07.2006 17:37
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> *setzt inzwischen Staub an* ^^

*lol* XD
Gomen, ich habe dieses WE null Zeit für irgendwas, es ist der Hammer, null Zeit >.>
Und jetzt muss ich auch wieder los, bin eingeladen bei meiner Tante ><

> > Derjenige, der vor Omi angegriffen hat, war Ken. Schon vergessen? ;)
>
> Ja, weil es eben alles geplant war. Gehört zu einem Verwirrspiel nun mal dazu. Es muss ja auch glaubhaft sein.

Und wann ist etwas glaubhaft? Wenn es so gespielt wird, wie der Charakter auch *wirklich* reagieren würde ;)Ken war aggressiver als Omi, das war ja nicht zu übersehen xD
Fear me. I'm evil.
-> http://www.noxveritatis.2kx.de <-





Von:    Asaliah 02.07.2006 17:51
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
> Gomen, ich habe dieses WE null Zeit für irgendwas, es ist der Hammer, null Zeit >.>

Schon okay ^^

> Und jetzt muss ich auch wieder los, bin eingeladen bei meiner Tante ><

Viel Spaß ^-^


> Und wann ist etwas glaubhaft? Wenn es so gespielt wird, wie der Charakter auch *wirklich* reagieren würde ;)Ken war aggressiver als Omi, das war ja nicht zu übersehen xD

Aber besagter Gegenspieler kennt Omi doch gar nicht. Also würde Omi deiner Theorie nach die Rolle spielen, die von ihm erwartet wird. Und weil er nun mal unumtößlich niedlich aussieht, wird auch erwartet, dass er nicht mehr zu bieten hat, als niedlich zu sein. Kann, wie in dem Fall, durchaus ein Vorteil sein unterschätzt zu werden. ^^

Das Genie beherrscht das Chaos! ^-^V



Von:    Xell 25.08.2006 19:05
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
Omi, der heulende Uke; Ken, der immer gut gelaunte Sunny-Boy; Aya, der Eisklotz und der nur an Sex denkende Yoji? Oo
Man, wie oberflächlich ist das denn?

Manche Leute kennen vielleicht nur Anime & Manga und tun so als wüssten sie ALLES über die Charaktere: wie sie sich verhalten und wie nicht, welcher Junge wahrscheinlich mit wem zusammen kommt usw. Und diese Leute schreien bei jeder Gelegenheit am lautesten OOC obwohl sie die Charaktere nur oberflächlich kennen.

Wie gerne würde ich ihre Gesichter sehen wenn solche Leute die Dramen hören/ Dramen-Scripte lesen. Eine Welt würde für sie zusammen brechen wenn sie wüssten dass Ken zum Psychopathen wird und obendrein von seinem „heiß geliebten“ Koibito Omi im Stich gelassen wird, der eben genannte Omi eine Familie gründen will (vermutlich ohne Ken!) und unser Eisklotz Aya früher vielleicht ein Frauenheld war, weil er bereits mit 16 das erste mal Sex mit einer Frau hatte.

Ja, so was würde ich mir auf keinen Fall entgehen wollen.
„Der Körper ist nichts weiter als das Gefäß der Seele. Die Seele ist der Tyrann und der Körper die Marionette. Aber dem Körper ist das ewige Leben nicht gewährt. Um also nicht in Staub zu verfallen, muß er sich eines anderen Fleisches bedienen. Aus diesem Grund betrügt, erniedrigt und tötet die Seele."
Zuletzt geändert: 26.08.2006 07:45:54



Von:    Drakea 26.08.2006 09:23
Betreff: Ken x Omi [Antworten]
Avatar
 
Sie wollen ja nur nicht.
Und sie wissen auch nie wo. ... Es können auf einer Seite 3 Links zu den Dramen stehen und es fragt trotzdem jemand wieder, wo er sie finden kann. Schließlich sind Suchmaschinen äußerst kompliziert.

Davon abgesehen sollte man sie sich wirklich nicht entgehen lassen. Man erfährt so viele 'schöne' Sachen über seine 'Helden'.
Und sie sind einfach nur genial.
Ich stehe darausen und warte...
...auf die Nacht und die Sterne.


[1...10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17]
/ 17



Zurück