Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Der letzte Drache

Die Suche nach der Flamme des Lebens
Autor:   Weitere Fanfics des Autors

Erstellt:
Letzte Änderung: 20.01.2019
nicht abgeschlossen (72%)
Deutsch
74072 Wörter, 43 Kapitel
Eine meiner ersten längeren Geschichten ich hoffe sie gefällt euch ^^

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich weiß noch nicht wie ich zukünftig Kapitel hochstelle, da mir momentan einfach der Ansporn fehlt. Trotzdem werde ich die Geschichte irgendwann beenden und ich hoffe ihr habt Spaß an den Kapiteln.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Charakterinfo wird mit neuen Kapiteln erweitert und kurz Infos werden Charakter entsprechend hinzugefügt um einen besseren Überblick zu gewährleisten

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Welt liegt seit dem verschwinden der Drachen, welche von den Dämonen ausgelöscht wurden, in Trümmern. Und die Vereinten Völker haben ihren Widerstand gegen das Chaos aufgegeben. Doch wird ihnen allen Hoffnung geschenkt, nachdem die Älteste der Nymphen sowohl das Ende, als auch einen Neubeginn der Zeit sieht. Jedoch müssen dafür alle der 'großen Völker' zusammen arbeiten. Ein Vorhaben welches von Beginn an zum scheiten verurteilt zu sein scheint. Denn zu den großen Völkern zählen nicht nur die Nymphen, Elfen, Zwerg und Menschen, sondern auch die Dämonen, welche sich die Zerstörung des Lebens und das heraufbeschwören einer Ewigen Finsternis in den Kopf gesetzt haben und diesem Zeil Tag täglich auch näher zukommen scheinen.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 23.11.2015
U: 20.01.2019
Kommentare (104 )
74072 Wörter
Kapitel 1 Kapitel 1 : Prophezeiung (überarbeitet) E: 24.11.2015
U: 10.03.2017
Kommentare (2)
2755 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Kapitel 2 : Stur- und Sauf- Köpfe E: 24.11.2015
U: 04.12.2015
Kommentare (0)
1552 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Kapitel 3 : Legenden E: 29.11.2015
U: 05.12.2015
Kommentare (2)
1501 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Kapitel 4 : Einsamer Dämon? E: 06.12.2015
U: 12.12.2015
Kommentare (1)
2093 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Kapitel 5 : Aufbruch E: 08.12.2015
U: 17.12.2015
Kommentare (1)
1954 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Kapitel 6 : Streit E: 09.12.2015
U: 21.12.2015
Kommentare (1)
1598 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Kapitel 7 : Die Nacht bricht herrein E: 18.01.2016
U: 09.02.2016
Kommentare (2)
1624 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Kapitel 8 : Vom Morgen und der Verzweiflung E: 24.01.2016
U: 12.02.2016
Kommentare (1)
1547 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Kapitel 9 : Der Anfang vom Ende E: 26.01.2016
U: 12.02.2016
Kommentare (6)
1929 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 Kapitel 9 (2/2) E: 28.01.2016
U: 12.02.2016
Kommentare (3)
1254 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Kapitel 10 : Regen und ein kleines Geheimnis der Magie E: 07.02.2016
U: 20.02.2016
Kommentare (2)
1754 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Kapitel 11 : Abstieg und Schlangen E: 11.02.2016
U: 21.02.2016
Kommentare (6)
1630 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 Kapitel 12 : Erinnerungen und Pläne E: 15.02.2016
U: 26.02.2016
Kommentare (3)
1532 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 Kapitel 13 : Blutrote Sonne E: 02.03.2016
U: 06.03.2016
Kommentare (3)
1663 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 Kapitel 14 : Gelbe Augen in der Nacht E: 11.04.2016
U: 17.04.2016
Kommentare (2)
1644 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 Kapitel 15 : Der Pakt E: 13.04.2016
U: 24.04.2016
Kommentare (2)
1608 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 Kapitel 16 : Preis der Magie E: 15.04.2016
U: 28.04.2016
Kommentare (3)
1596 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 Kapitel 17: Der Tot und das Morgen E: 12.09.2016
U: 18.09.2016
Kommentare (2)
1476 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 Kapitel 18: Ansichten der Welt E: 15.09.2016
U: 23.09.2016
Kommentare (3)
1689 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20 Kapitel 19 : Lauf wenn du kannst! E: 18.09.2016
U: 25.09.2016
Kommentare (3)
1556 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 21 Kapitel 20 : Allein E: 14.04.2017
U: 09.05.2017
Kommentare (2)
1468 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 22 Kapitel 21 : In Vergessenheit E: 15.04.2017
U: 13.05.2017
Kommentare (1)
1530 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 23 Kapitel 22 : Wofür kämpfst du? E: 17.04.2017
U: 14.05.2017
Kommentare (3)
2206 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 24 Kapitel 23 : Geist der Vergangenheit E: 26.04.2017
U: 21.05.2017
Kommentare (2)
1531 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 25 Kapitel 24 : Glück? Was ist das? E: 06.05.2017
U: 01.06.2017
Kommentare (3)
1867 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 26 Kapitel 25 : Gebrochen E: 08.05.2017
U: 06.06.2017
Kommentare (4)
1800 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 27 Kapitel 26 : Zwergenstadt E: 17.05.2017
U: 11.06.2017
Kommentare (3)
2223 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 28 Kapitel 27 : Kamîva E: 24.05.2017
U: 18.06.2017
Kommentare (3)
1446 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 29 Kapitel 28 : Ironie des Schicksals E: 18.06.2017
U: 22.07.2017
Kommentare (3)
1678 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 30 Kapitel 29 : Vergangenes E: 26.06.2017
U: 27.07.2017
Kommentare (3)
2553 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 31 Kapitel 30 : Puzzleteile E: 03.07.2017
U: 05.08.2017
Kommentare (6)
1441 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 32 Kapitel 31 : Fehler und Ziele E: 15.08.2017
U: 19.09.2017
Kommentare (3)
1680 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 33 Kapitel 32: Magie E: 31.08.2017
U: 20.10.2017
Kommentare (3)
1976 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 34 Kapitel 33 : Entscheidungen E: 23.10.2017
U: 10.01.2018
Kommentare (3)
1480 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 35 Kapitel 34 : Bedeutungsvolle Worte E: 12.11.2017
U: 15.01.2018
Kommentare (1)
1726 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 36 Kapitel 35: Abschied und Städte E: 27.12.2017
U: 05.02.2018
Kommentare (1)
1616 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 37 Kapitel 36 : Wenn das Unausweichliche geschieht E: 11.04.2018
U: 13.04.2018
Kommentare (2)
2374 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 38 Kapitel 37 : Unerwartete Wendung E: 16.05.2018
U: 16.05.2018
Kommentare (2)
1614 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 39 Kapitel 38 : Neue Wege E: 22.07.2018
U: 23.07.2018
Kommentare (1)
1356 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 40 Kapitel 39 : Getrennte Wege E: 31.07.2018
U: 01.08.2018
Kommentare (1)
1019 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 41 Kapitel 40 : Was wäre wenn...? E: 13.01.2019
U: 14.01.2019
Kommentare (0)
1669 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 42 Kapitel 41 : Schneesturm Dilemma E: 16.01.2019
U: 18.01.2019
Kommentare (0)
2784 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 43 Kapitel 42 : Die Stadt im Fels E: 19.01.2019
U: 20.01.2019
Kommentare (0)
1080 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Shakarga

    Alter: unbekannt, jedoch über 350 Jahre (In Menschlichen Augenmaß etwa 24) Dämonen sind mit ihrem Leben an Magie gebunden und altern so ab einem gewissen Punkt nicht mehr, jedoch hat dies auch Nachteile
    Persönlichkeit: ruhig, verschlossen, abweisend
    Rasse: Dämon
    Haar: lang glatt , tief schwarz - rötlicher schimmer
    Augen: rot , durch magischen Einfluss - silber
    Affinität / Waffenkunst: Bevorzugt seine beiden Krummschwerter, ist jedoch auch in Magie sehr begabt - möchte diese jedoch nicht einsetzen
    Hände: Linkshänder, Ist jedoch auch mit rechts im Kampf geschult - und kann mit dieser Hand genauso gut agieren

    Shakarga ist ein Dämon, welcher von seiner eigenen Rasse als Verräter gebrandmarkt wurde in dem sie ihn als Verräter bezeichnen (Shakarga - Dämonische Sprache, bedeutet Verräter).

    Er ist sehr ruhig und möchte eigentlich nur ein friedliches Leben leben, was in Anbetracht des herrschenden Krieges unmöglich ist.

    Er wurde von der Ältesten (Nymphe) angeheuert für eine gute Summe die kleine Gruppe aus den verschiedenen Völkern zu begleiten, jedoch hat er selbst seinen eigenen Antrieb ihnen zu folgen.

    Er hat keine Erinnerungen an seine Vergangenheit vor dem 'Tag der Blutroten Sonne' welcher ca 350 Jahre zurückliegt und den Krieg zum Vorteil der Unterweltler drehte.

    Die Erinnerungen welche er zurückerlangt hat verwirren ihn, denn so sollte er damals vor etwa 350 Jahren, die Welt vor dunklen Zeiten bewahren. Etwas was er anscheinend nicht hinbekommen hat.

    Seine Magie wurde durch Merin und Leesiniel mit einem Siegel versehen. Die Form des Siegels ist eine Kette mit einem Kreuz, sie gehörte Ahmad.
  • Charakter
    Merin

    Alter: 19
    Persönlichkeit: aufgeschlossen, freundlich, zuvorkommend
    Rasse: Nymphe
    Haare: lange leicht gelockt , rotblond - goldschimmer
    Augen: grün
    Affinität / Kampfkunst: Magie - sehr geübt
    Hände: Rechtshänder

    Merin ist eine freundliche junge Frau, welche versucht mit all ihrer Macht die Welt nicht in Dunkelheit versinken zu lassen.

    Sie setzt sich für Shakarga ein, welchem selbst von ihren Kameraden misstraut wird.
  • Charakter
    Leesiniel Feriyanti

    Alter: 65 (In Menschlichen Augenmaß etwa 22) Elfen altern langsamer als Menschen
    Persönlichkeit: Nachdenklich, ruhig, eloquent (auch wenn er es nicht immer zeigt)
    Rasse: Elf
    Haar: lang , hell blond
    Augen: helles blau
    Affinität / Waffenkunst: bevorzugt seinen Bogen, hat jedoch auch den Kampf mit dem Langschwert erlernt, außerdem ist er Magisch begabt
    Hände: Rechtshänder, kann jedoch auch mit links kämpfen - allerdings nicht sonderlich gut

    Leesiniel ist einer der letzten Elfen von welchen man weiß wo sie leben. Seine Mutter hat ihm von einer Legende erzählt, in welcher alle Völker noch geeint waren und Mächtige Waffen und Rüstungen erschaffen haben.

    Er und seine Kameraden sind nun auf der Suche nach eben diesen um die Unterweltler aufzuhalten und den letzten Drachen zu finden.

    Er ist der Thronerbe der Elfen.

    Erschloss einen Deal mit Shakarga, welchen er im Anschluss bereute.
  • Charakter
    Ahmad Hallal

    Alter: 27
    Persönlickeit: glassen, freundlich, aufmerksam
    Rasse: Mensch
    Haar: Kinn-lang wellig, nuss-braun
    Augen: braun
    Affinität / Kampfkunst: Schwert und Schild
    Hände : Rechtshänder

    Ahmad wuchs zusammen mit Durgo auf und ist das Kind der Herrscherin aus seiner Feste.

    Er ist dementsprechend der Thronerbe der Menschen.

    Er teilte jedoch nicht das misstrauen welches seine Mutter den Nymphen im Bezug auf das Ende der Zeit entgegen brachte.

    Zusammen mit Durgo verließ er die Feste der Menschen und Zwerge um sich auf die suche nach einem Drachen zu machen, ohne seine Mutter in Kenntnis zusetzen

    Seine Mutter wollte ihn nicht gehen lassen, da einige aus ihrem Volk Verrat begingen

    Sein Vater ist verstorben.
  • Charakter
    Durgo Komrók Tûkes

    Alter: 54 (In Menschlichen Augenmaß etwa 25) Zwerge altern langsamer als Menschen
    Persönlickeit: aufbrausend, misstrauisch, sturköpfig
    Rasse: Zwerg
    Haar: schulter lang - kupfer geflochtener Bart in der selben Farbe
    Augen: dunkel grau, fast schwarz
    Affinität / Waffenkunst: Zweihändiger Kriegshammer
    Hände: Rechtshänder

    Durgo wuchs zusammen mit Ahmad auf und ist das Kind des Herrschers aus seiner Feste.

    Er ist dementsprechend der Thronerbe der Zwerge.

    Er teilte nicht die Vorstellungen seines Vaters der Magie und alles was mit ihr zu tun hat verachtet und nur für abergläubisches Geschwätz hält.

    Zusammen mit Ahmad verließ er die Feste der Menschen und Zwerge um sich auf die suche nach einem Drachen zu machen, ohne seine Vater in Kenntnis zusetzen.

    Sollte er den Krieg überleben, versprach er seine Familien Chronik wieder zu vervollständigen.
  • Widerstand


    Der Widerstand ist ein Zusammenschluss der Völker um dem Krieg mit den Unterweltlern entgegen zu treten. Er löste sich nachdem Nermesi, die Hauptstadt/burg der Elfen, fiel auf, da die Elfen sich aus dem Kampf zurück zogen um weitere Verluste zu meiden. Nach dem die Elfen sich zurück gezogen hatten, verloren die Verbliebenen weiter Kämpfe, so dass auch sie Gezwungen waren sich zurück zu ziehen. Menschen und Zwerge verachteten von da an die Elfen welche sie im Stich ließen.

    Der Widerstand wurde erneut geschlossen als die Führer der verschiedenen Rassen feststellten, dass jedes ihrer Kinder sich auf die Suche nach dem Letzten Drachen begeben hatten. Sie hoffen so ihren Kindern zu helfen welche sich auf die aussichtslose reise begeben hatten.
  • Die Älteste (Nymphe)

    Alter: 89
    Persönlichkeit: ruhig, besonnen
    Rasse: Nymphe

    Die Älteste ist Merins Großmutter.

    Auch war sie diejenige welche das Ende ihrer Welt gesehen hat.

    Sie hat die Fähigkeit Dinge welche in der Zukunft geschehen werden, voraus zu ahnen und kann so in diese eingreifen. Jedoch ist diese Gabe ein zweischneidiges Schwert, da auch mit ihrem eingreifen, unerwartete Möglichkeiten den Ausgang ihrer Visionen beeinflussen können.

    Sie hat eine Ratgeber Funktion im Widerstand.
  • Nexius Tûkes

    Alter: 107 (In Menschlichen Augenmaß etwa 50) Zwerge altern langsamer als Menschen
    Persönlichkeit: stur, nachtragend, grob
    Rasse: Zwerg

    Nexius ist der Vater von Durgo

    Er hält eigentlich nichts von Magie und Visionen.

    Er sprach sich zuerst dagegen aus, einen aus seinem Volk auf die Suche nach dem letzten Drachen zu schicken, jedoch stahl sich sein Sohn, zusammen mit seinem lang Jährigen Freund Ahmad, davon um der Welt Hoffnung zu schenken.

    Er ist der Herrscher einer Zwergen und Menschen Feste und schloss sich schlussendlich doch dem Widerstand erneut an.
  • Lameria Feriyanti


    Leesiniels Mutter und Königin der Elfen
  • Delya Hallal


    Mutter Ahmads und Herrscherin der Menschen
  • Moék

    Alter: 375 (In Menschlichen Augenmaß alt, sehr sehr alt [100+]) Zwerge altern langsamer als Menschen
    Persönlichkeit: nachdenklich, aufbrausend (hat sich mit seinen Jahren gebessert), misstrauisch
    Rasse: Zwerg

    Moék ist ein sehr alter Zwerg, welcher Shakarga einmal zuvor getroffen hat, als dieser noch seine Erinnerungen besaß. Damals bad der Dämon um die Hilf der Völker.

    Wie er so alt werden konnte ist nicht bekannt, so sollte er eigentlich vor längerer Zeit schon gestorben sein.

    Moék bekam einen Ring von Grambór, welcher das Schmuckstück von Shakarga hatte.

    Moék nahm nach Grambórs Bindung an Nermesi, seinen Platz in der Stadt ein. Erwartete auf die Rückkehr Shakargas, doch kam dieser nicht mehr zurück und wenige Jahre später wurde die Stadt Kamîva durch Elfen und Dämonen in einem Bannkreis/Barriere eingeschlossen.

    Er weiß nicht wieso die Elfen aus Nermesi ihr Bündnis mit den Zwergen gebrochen haben, hegt seit dem jedoch auch eine Abneigung gegen Elfen und Dämonen.

    Er hat vor dem Auftauchen der kleinen Gruppe nichts von dem Krieg oder dem Fall Nermesis gehört da die Bewohner der Stadt komplett von der Außenwelt abgeschnitten und in Vergessenheit geraten sind.

    Die Fünfer Gruppe erinnert ihn an die Damaligen Herrscher, welche dem Dämon helfen wollten.
  • Grambór Tûkes

    Alter: zu dem Zeitpunk an welchem er sich an Nermesi binden ließ 64 (In Menschlichen Augenmaß etwa 29) ist jedoch seit etwa 350/360 Jahren ein Geist
    Persönlichkeit: ruhig, vorausdenkend, treu
    Rasse: Zwerg

    Grambór war ein Zwerg, welcher sich an Nermesi binden ließ, um die dort aufbewahrten Rüstungen zu schützen. Von dem seit etwa 350 Jahren herrschenden Krieg hat er erst erfahren, als die ungleiche Gruppe ihm davon erzählte. Er ist überrascht zu hören das Nermesi mit allen ihren Bewohnern fiel, obwohl es einen Fluchttunnel gab. Außerdem scheint er Shakarga gut zu kennen und behauptet, dass sie zu Zeiten seines Lebens gute Freunde waren.

    Er war einst der König über Kamîva.
  • Maetishu

    Alter: -
    Persönlichkeit: -
    Rasse: Dämon
    Haare: kurz lockig, schwarz
    Augen: schwarz
    Affinität / Kampfkunst: Schwertkämpfer / Magie - begabt
    Hände: Rechtshänder
  • Namia

    Alter: -
    Persönlichkeit: Aufgeschlossen
    Rasse: Dämon
    Haare: kinn-lang , dunkelblond
    Augen: gelb-grün
    Affinität / Kampfkunst: Axt und Schild / Magie - unbegabt
    Hände: Linkshänder
  • Tronn

    Alter : -
    Persönlichkeit: -
    Rasse: Dämon
    Haare: schulterlang, braun
    Augen: gelb
    Affinität / Kampfkunst: Flamberg / Magie - begabt
    Hände: Rechtshänder
  • Malekík

    Alter: -
    Persönlichkeit: -
    Rasse: Dämon
    Haare: lang , braun
    Augen: gelb
    Affinität / Kampfkunst: Streitkolben und Schild / Magie - mäßig begabt
    Hände: Rechtshänder
  • Fallîko

    Alter: -
    Persönlichkeit: -
    Rasse: Halbdämon
    Haare: weißblond / zwei Hörner
    Augen: rotbraun
    Affinität / Kampfkunst: Wurfmesser, Dolche, Kurzbogen / Magie - mäßig begabt
    Hände: Rechtshänder
  • Lizzor

    Alter: -
    Persönlickeit: -
    Rasse: Halbdämon
    Haare: dunkelgrüne Schuppen bedecken seinen Körper
    Augen: violett
    Affinität / Kampflunst: Katar (Faustdolche) oder Bichwa / Magie - eher unbegabt
    Hände: Rechtshänder - Kämpft jedoch mit beiden Händen
Kommentare zu dieser Fanfic (104)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]
/ 9

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  DarkLibi
2018-10-05T13:49:58+00:00 05.10.2018 15:49
Wahrscheinlich werde ich am Ende der Geschichte enttäuscht werden aber Shakarga und Merin wären sooooo ein süßes Paar *-*

„„Es ist ein Versprechen das ich zurück kommen werde.“ flüsterte Shakarga"
„Schwach lächelnd drückte die Nymphe den schmalen Dolch an ihre Brust."

Meine Lieblingssätze in diesem Kapitel *-* :P Die geben mir die Hoffung das die beiden sich vilt doch ein bisschen näher kommen *-*

ich bin sehr gespannt wie es weiter geht *-* hoffentlich passiert nichts schlimmes O.O aber es passiert immer was schlimmes wenn sich eine Gruppe aufteilt O.O
Ich freu mich auf die Fortsetzung *-* <3

LG
Libi
Von:  DarkLibi
2018-10-05T13:42:26+00:00 05.10.2018 15:42
*.* wieder einmal schön
Du beschreibst so gut die Entwicklung von Shakarga <3 wie er langsam begreift das er nicht mehr 'alleine' ist *-*
Ich finde du kannst mit dem Kapitel zufrieden sein :D

Lg
Libi
Von:  DarkLibi
2018-10-05T13:35:24+00:00 05.10.2018 15:35
Oh Nein das ist echt mies O.O aber richtig gut geschrieben wieder einmale *-*
an so einer Stelle das Kapitel zu beenden ist mega :P
LG
LIBI
Von:  Proinos
2018-05-18T19:30:30+00:00 18.05.2018 21:30
Wie cool! Am Anfang war ich total verwirrt, aber das war ja auch bestimmt von dir beabsichtigt. Das ist wahrhaftig eine "Unerwartete Wendung"! Ich bin ja soooo erleichtert, dass Shakarga noch lebt. Nach dem vorherigen Kapitel habe ich wirklich noch eine Weile mit offenem Mund dagesessen und konnte und wollte es einfach nicht glauben. Das ist super, du beendest deine Kapitel immer im richtigen Moment, sodass man auf jeden Fall auch das nächste lesen will. Ich werde begeistert warten und hoffen, dass es bald kommen wird. ;)
M.f.G Proinos
PS: Hast du schon mal darüber nachgedacht, diese Geschichte verlegen zu lassen?
Antwort von:  Lucian1997
19.05.2018 00:09
Freut mich das dir die Geschichte gut gefällt ^^

Ich versuche in Normalfall immer eine gewisse Spannung ins nächste Kapitel zuziehen um das interesse zuhalten , und anscheinend gelingt mir das Recht gut xD

Und ja die Verwirrung am Anfang des Kapitels war mit Absicht so inszeniert, ich habe versucht die Verwirrung der Charaktere auch auf den Leser zu übertragen. Und langsam wird es auch mit der Storyline immer komplexer. Wo am Anfang nur schwarz und weiß war und Recht wenig grau verschwimmt nun alles zu einem einzigen grauton und ich hoffe das wird auch langsam klar >.<

Lg Lucian

Ps. Ich denke nicht das sich die Geschichte verlegen lassen würde, auch wenn ich schon ab und an mal darüber nachgedacht habe, aber denke ich das mein schreib-stiel dafür nicht gut genug ist.
Antwort von:  DarkLibi
05.10.2018 15:38
Ich kann mich da Proinos nur anschließen !!
Du machst das echt sehr gut !! Ich denke mit ein paar grammatikalischen Verbesserungen würde sich die Geschichte bestimmt verlegen lassen ! Also ich würde das Buch kaufen <3

LG
Libi
Von:  Proinos
2018-04-14T10:16:32+00:00 14.04.2018 12:16
Nein, das kann nicht sein! Was wird jetzt aus der Prophezeiung?

Ich hoffe, es gibt eine spektakuläre Wiederauferstehung...
Von:  DarkLibi
2017-12-27T20:56:33+00:00 27.12.2017 21:56
*.* uii.endlich geht es weiter :D
Wieder sehr schön geschrieben :) ich bin sehr gespannt was die jeweiligen Gruppen nun erleben werden :O
Weiter so *_* und hoffentlich bald wieder ein Kapitel :3

Lg
Libi
Von:  DarkLibi
2017-11-16T21:21:50+00:00 16.11.2017 22:21
*-* Das Kapitel ist sooo schön *-*
Ich finds so toll das Shakarga sich endlich etwas öffnet :3 soo süß *_*

Bin wie immer sehr gespannt wie es weiter geht*_* Weiter so ! :D

LG
Libi
Von:  DarkLibi
2017-10-31T21:59:41+00:00 31.10.2017 22:59
Sooo schön :D
Ich hoffe wir müssen auf das nächste nicht so lang warten *_*
Ich bin weiterhin gespannt wie es weiter geht *_*

LG Libi
Von:  MyokoMyoro
2017-10-24T17:15:24+00:00 24.10.2017 19:15
Toll das es wieder ein neues Kapitel gibt.
Ich glaube es handelt sich um den Gegenstand, den Shakarga Grambór gegeben hat und irgendwie Moék länger Leben lässt, welchen er wiederhaben will.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel.
Deine Myoko
Von:  Nicole141286
2017-10-24T12:09:20+00:00 24.10.2017 14:09
Yippie neues Kapitel!!!
Genial, wie immer...!!!
Freue mich schon auf mehr!