Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Thread: Bücher für Shonen-Ai Fans

Eröffnet am: 05.12.2003 12:26
Letzte Reaktion: 26.12.2015 22:30
Beiträge: 218
Status: Offen
Unterforen:
- - Unsortiertes-
- Shōnen-Ai




[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
/ 8


Von:    Inkubus 12.06.2008 21:11
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Irgendwie scheinen hier viele nicht zu verstehen, dass es hier um BÜCHER geht, nicht um manga...
"In Profundos Sequor - Nur fallen musst du allein" -- Eine God Child Fanfiction

Zeichen-Blog



Von:    Eruerufuun 15.06.2008 13:32
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Rieko Yoshihara hat anscheinend Bücher UND Mangas geschrieben... Sorry, wenn das jetzt verwirrend war. Weiß denn jemand, ob es auch eine englische Version von Silver Requiem (Gin no Requiem) gibt? Bei dem japanischen Hörbuch versteh ich nämlich weniger als die Hälfte...
"When all of your wishes are granted, many of your dreams will be destroyed..."

...und jetzt eine kleine Elektrokunde zum Anklemmen der Kabel...
Zuletzt geändert: 15.06.2008 13:39:49



Von:    Ara 16.06.2008 13:30
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
wenn ich wieder Geld übrig habe werde ich mir das hier holen ->
http://www.amazon.de/Body-Blood-Michael-Schiefelbein/dp/0312330197/ref=sr_1_23?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1205710100&sr=8-23

grob gesehen geht es um die Homosexuelle Beziehung zwischen zweier katholischer Priester :>
Animexx Section XIII, Fanart Member:
Priest "The Bayonet" Ara

Caramelldansen-Der Flashmob auf der Connichi Meld dich an!:D




Von:   abgemeldet 29.06.2008 01:11
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Die Mitter der Welt ist richtig schön <3!!
der Schreibstil ist klasse!
(wollt ich hier nur nochmal erwähnen --> unbedingt lesen!!)

also ich lese grad : -Eine Welt dazwischen von Aline Sax-
> New York 1910: Der 18-jährige Adrian erreicht auf einem Auswandererschiff das "Gelobte Land". Allein und der Sprache nicht mächtig, muss er sich in der fremden Großstadt durchschlagen. Dabei entdeckt er nicht nur eine faszinierende Welt, sondern auch eine unerwartete Liebe: Die Liebe zu Jack, seinem besten Freund.Aline Sax zeichnet ein bewegendes Bild vom Schicksal der Auswanderer, von ihren Hoffnungen und von den Lebensumständen in New York. Die junge Autorin lässt den Leser eintauchen in diese andere Welt und teilhaben an Adrians Geschichte, an seiner Zerrissenheit, an der Entdeckung seiner Homosexualität und an der schwersten Entscheidung seines Lebens. <
http://www.amazon.de/Eine-Welt-dazwischen-Aline-Sax/dp/3401500430/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1214161139&sr=8-2
(bis jetz war nur andeutungsweise eine gewisse szene xD , aber das buch ist trotzdem sehr sehr schön)

das werd ich auch bald lesen (hört sich gut an, find ich ^^)
http://www.maennerschwarm.de/Verlag/htdocs/hartnett1.html
und das
http://www.amazon.de/Henningstadt-Marcus-Br%C3%BChl/dp/3492242316/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1214161467&sr=8-1

mhh und bei dem weiß ich noch nicht o.o
http://www.maennerschwarm.de/Verlag/htdocs/sollorz1.html

soo
das wars jetzt erstmal

x3

♥†♥ Bitte niemand um Hilfe, bis es zu spät ist...
Bis es endgültig zu spät ist... ♥†♥
Zuletzt geändert: 29.06.2008 01:12:15



Von:    Inkubus 29.06.2008 02:27
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
So, hier sind drei sehr unterschiedliche Bücher, die mir sehr gut gefallen haben. Allerdings alle drei auf Englisch, um das gleichmal vorweg zu nehmen und für Leute, die nicht viel auf Englisch lesen, eher bedingt geeignet weil doch etwas anspruchsvoll.


1. "Almost Like Being in Love" von Steve Kluger—einfach zum totlachen!
Eine wunderschöne Liebesgeschichte (gar nicht kitschig, sondern originell und spannend) und erzählt auf sehr unkonventionelle Weise: in Briefen, Tagebucheinträgen, Tabellen, Checklisten und vielem mehr. Muss man lesen! Ich zitiere mal den Klappentext:
A high school jock and nerd fall in love senior year, only to part after an amazing summer of discovery to attend their respective colleges. They keep in touch at first, but then slowly drift apart.
Flash forward twenty years.
Travis and Craig both have great lives, careers, and loves. But something is missing... Travis is the first to figure it out. He's still in love with Craig, and come what may, he's going after the boy who captured his heart, even if means forsaking his job, making a fool of himself, and entering the great unknown.
Told in narrative, letters, checklists and more, this is the must-read novel for anyone who's wondered what ever happened to that first great love.


2. "A Companion To Wolves" von Sarah Monette und Elizabeth Bear
Für eine Review schaut euch am besten diesen Link an, da ist alles sehr gut beschrieben und zusammengefasst.

3. "As Meat Loves Salt" von Maria McCann
Ein großartiges Buch, aber keine leicht Kost (nicht nur wegen fast 600 Seiten ;-P).
Zitat vom Klappentext:
A dark, erotic tale of passion and obsession, "As Meat Loves Salt" is a gripping portrait of England beset by war, and the harrowing tale of a man on the edge of madness.
Historischer Hintergrund des Buchs ist der Bürgerkrieg in England im 17. Jahrhundert. Protagonist Jacob Cullen ist ein Anti-Held wie er im Buche steht und trifft damit nicht jedermanns Geschmack. In irgendeiner Review hat mal jemand gesagt, er wäre das anschaulichste Beispiel, weshalb Zorn eine der Sieben Todsünden ist und das trifft es eigentlich ziemlich gut.


EDIT: Ich wusste doch, dass es schon mal so einen Thread gab. Hier meine damaligen Empfehlungen:
(mit den + wollte ich wohl angeben, wie wichtig und präsent die homoerotischen Beziehungen in dem jeweiligen Buch sind...)
So dann werde ich mal meine Sammlung auseinander nehmen: ^^
(ich ordne es einfach mal nach Autoren)
(Da ich vor allem auf Englisch lese, schreibe ich D oder E dazu je nachdem und D/E, wenn ich es zwar auf Englisch gelesen habe, es aber eine Übersetzung gibt.)


Poppy Z. Brite:

-„Lost Souls“ E (es gibt eine Übersetzung, aber KAUFT SIE NICHT, teile des Textes fehlen inklusive des ganzen Epilogs)--unter anderem schwule bzw. bisexuelle Vampire (die im Gegensatz zu denen von Rice auch sehr wohl Sex haben. Viel Sex.) ++++, die Sexszenen sind zwar deutlich, aber es gibt duraus noch andere Handlung.
Hat mir von Brites Büchern mit Abstand am wenigsten gefallen, Brite selbst sieht es heute als etwas peinliche Jungendsünde an, aber wesentlich besser als man normalerweiese bei Vampieren und emo-gothic-Teenagern vermuten würde...

-„Drawing Blood“E/D:"Wo das Böse erwacht"--ein bisschen Horror und vor allem eine schöne Liebesgeschichte (kann aber auch Leuten gefallen, die kein Horror mögen (und auch keine typischen Liebesgeschichten)). Deutliche Sexszenen: +++++

-„Exquisite Corpse“ (D:"Untiefen der Lust"(klingt wie ein Porno, ich weiß -.-°)) NUR LESEN WENN MAN EINEN SEHR STARKEN MAGEN HAT! Und vor allem seht euch zuerst mehrere Rezensionen auf Amazon oder anderswo an. Zwei der vier Hauptcharaktere (alle schwul übrigens) sind Serienmörder und jeder der vier hat in irgendeiner Hinsicht einen totalen Knall. ++++: Es gibt explizite Sexszenen, aber auch seehr explizite Splatter-Szenen bzw. oft überschneidet es sich auch. Teilweise geht es auch um die Anfänge der AIDS-Problematik (das Buch spielt glaub ich in den 70ern).
Es ist ein wirklich gutes Buch, aber ich empfehle jeden, sich vor SEHR GUT zu überlegen, ob er es wirklich lesen will.

-„Liquor“ nur E—hat überhaupt GAR NICHTS mit dem Horrorgehalt der früheren Brite-Werke zu tun. Es spielt in der Restaurantszene von New Orleans und ist vor allem ein sehr unterhaltsames Buch mit liebenswerten und interessanten Charakteren.
+++½: Die beiden Hauptcharaktere sind definitiv schwul und schon ewig ein Paar, aber das Buch handelt eben hauptsächlich davon, wie die beiden versuchen, ein Restaurant zu eröffnen. Rickey und G-man haben während der Handlung zwei, drei mal eindeutig Sex, im Gegensatz zu den älteren Werken von Brite wird es aber nicht mehr explizit beschrieben (was dem Buch aber kein Stück schadet. Ihre Sexszenen waren immer gut, aber hier hätten sie einfach nicht so wirklich gepasst.)

-„The Value of X“ nur E—praktisch die Vorgeschichte von „Liquor“, es wird erzählt, wie Rickey und G-man, die schon seit der Volksschule die besten Freunde waren, sich mit 16 in einander verlieben und wie sie selbst und auch ihre Eltern damit umgehen. +++++: Es gibt zwar wie bei Liquor keine expliziten Sexszenen, aber die Beziehung der Jungs steht eindeutig im Vordergrund.
Das Buch ist zwar auch für sich genommen sehr empfehlenswert, aber es macht am meisten Spaß, wenn man Rickey und G-man schon aus Liquor kennt.
-------------------------------------------

Naeem Murr:
„The Boy“ E/ „Sohn der Dunkelheit“ D—ein sehr merkwürdiges, leicht düsteres Buch über einen Jungen, der alle in seiner Umgebung ins Unglück zu stürzen scheint. Der Klappentext beschreibt es als „eindringlicher und packender Psycho-Thriller über die Verführung der Liebe und das Wesen des Bösen“ und auch wenn das typische Klappentextübertreibung ist, trifft es doch irgendwie zu. ++++ Es gehört definitiv zu den Büchern, bei denen man sich nicht sicher ist, ob das jetzt literarisch war oder einfach nur merkwürdig.

Alan Hollinghurst:
„The Swimming-Pool Library“ nur E—schwer zu beschreibe (auch weil ich es noch nicht fertig gelesen habe). Es geht darum, dass ein älterer Lord einen jungen Adeligen darum bittet, seine Biografie zu schreiben und um die Freundschaft, die sich zwischen den beiden (schwulen) Männern entwickelt. In Sachen Liebe kommt man auch nicht unbedingt zu kurz, da das Liebesleben des Jüngeren und das frühere Liebesleben des Älteren auch eine große Rolle spielt. Ich würde sagen ++++ ½

Christopher Rice (Sohn von Anne Rice übrigens):
„The Snow Garden“ E/D: „Der Schneegarten“—mir persönlich hat das Buch nicht so besonders gefallen, aber das Homosexualität vorkommt lässt sich nicht leugnen. Es ist so eine Art düsterer Thriller. +++ ½ würde ich sagen.

Elizabeth Knox:
„The Vintner’s Luck“E /D: „Der Engel mit den dunklen Flügeln“—Eines Nachts begegnet einem jungen sudfranzösischen Winzer in seinem Garten ein Engel. Von dem Tag an treffen sie sich jedes Jahr in derselben Nacht und es beginnt eine Freundschaft, die in gewisser Weise mehr wird. Ich würde sagen ++++, aber das Buch hat auch eine andere Handlung, denn vor allem am Anfang ist da das normale Leben des Winzers, das er den Rest des Jahres führt. Es ist auf jeden Fall ein faszinierendes, berührendes und oft auch trauriges Buch, das eine ganze Lebensgeschichte und eine sehr ungewöhnliche Gesichte erzählt. Sehr schön geschrieben.

Ellen Kushner:
„Swordspoint“ nur E—es spielt in einer Gesellschaft, die an Europa vor ca. 300 Jahren erinnert und in der Adelige ihre Konflikte mit gemieteten Schwertkämpfern lösen. Der Hauptcharakter ist einer davon (und er lebt außerdem mit seinem Freund zusammen). Die Haupthandlung ist aber nicht ihre Beziehung (auch wenn die zweifellos da ist) sondern die Schwertkämpfe und vor allem die Intrigen der Adeligen. Ca. +++ vielleicht ein bisschen mehr.

Ted van Lieshout:
„Bruder“—Es geht um einen Jugendlichen, der erst durch das alte Tagebuch seines verstorbenen kleinen Bruders diesen wirklich kennen lernt und erfährt, dass der Bruder so wie er selbst auch schwul war. +++++ Es geht vor allem um das Umgehen mit dem Tod und der eigenen Homosexualität. An vielen Stellen unglaublich niedlich.

Marion Zimmer Bradley:
„The Catch Trap“ E/D: „Trapez“—es geht um zwei Trapezartisten, die sich lieben, aber (es ist ein ziemlich dickes Buch) auch um das „Fliegen“ (=Turnen am Trapez) an sich, um das Leben im Zirkus, um die Familie, um Freundschaft und um Homosexualität in den (wenn ich mich nicht irre) 60er-Jahren in den USA. +++++ Ein wirklich gutes Buch.

Anne Rice:
„Cry to Heaven“ E/D: „Falsetto“—spielt im Italien des späten 18.Jhs. Es geht um Tonio, der aufgrund einer Intrige zum Kastraten wurde. Ich hatte außerdem das Gefühl, dass Rice hier die ganzen Sexszenen hineingepackt hat, die in den Vampirchroniken nicht vorkamen. Die beiden Hauptcharaktere sind war bisexuell und nicht schwul, aber ich würde trotzdem ein ++++ geben.

Jamie O’Neill:
„At Swim Two Boys“ E/D: „Im Meer zwei Jungen“. Ein wunderschönes Buch, spielt im Irland des ersten Weltkriegs und handelt von der Liebe zwischen (wie der Titel vermuten lässt) zwei Jungen. Die englische Fassung ist zwar großartig, aber wirklich nur etwas für „Hardcore-Englisch-Lesende“. (Meine Englischlehrerin (der ich es empfehlen wollte, die es aber bereits gekannt hatte) fand es schwer zu lesen. ^^°) ++++

Robert Schneider:
„Schlafes Bruder“ D—kennen manche von euch vielleicht aus dem Deutschunterricht, aber abgesehen davon, dass es ein wirklich tolles Buch ist, ist die (leider unerwiderte) Liebe eines der Hauptcharaktere zum Protagonisten ein wichtiger Bestandteil der Handlung. ++


ehemals Incubi_Nightmare

"In Profundos Sequor - Nur fallen musst du allein" -- Eine God Child Fanfiction

Zeichen-Blog
Zuletzt geändert: 29.06.2008 02:52:34



Von:   abgemeldet 30.06.2008 18:32
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 

>
> -„Exquisite Corpse“ (D:"Untiefen der Lust"(klingt wie ein Porno, ich weiß -.-°)) NUR LESEN WENN MAN EINEN SEHR STARKEN MAGEN HAT! Und vor allem seht euch zuerst mehrere Rezensionen auf Amazon oder anderswo an. Zwei der vier Hauptcharaktere (alle schwul übrigens) sind Serienmörder und jeder der vier hat in irgendeiner Hinsicht einen totalen Knall. ++++: Es gibt explizite Sexszenen, aber auch seehr explizite Splatter-Szenen bzw. oft überschneidet es sich auch. Teilweise geht es auch um die Anfänge der AIDS-Problematik (das Buch spielt glaub ich in den 70ern).
> Es ist ein wirklich gutes Buch, aber ich empfehle jeden, sich vor SEHR GUT zu überlegen, ob er es wirklich lesen will.
>


>
> Naeem Murr:
> „The Boy“ E/ „Sohn der Dunkelheit“ D—ein sehr merkwürdiges, leicht düsteres Buch über einen Jungen, der alle in seiner Umgebung ins Unglück zu stürzen scheint. Der Klappentext beschreibt es als „eindringlicher und packender Psycho-Thriller über die Verführung der Liebe und das Wesen des Bösen“ und auch wenn das typische Klappentextübertreibung ist, trifft es doch irgendwie zu. ++++ Es gehört definitiv zu den Büchern, bei denen man sich nicht sicher ist, ob das jetzt literarisch war oder einfach nur merkwürdig.
>


klingen gut xD hab ich mir mal bestellt und lass mich überraschen xD
melting melting melting, my consciousness simply doesn't understand anything anymore
forever forever forever, I don't understand anything anymore
forever forever forever
like that




Von:    Aya_Q 10.07.2008 21:15
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 

Lso, ein buch, dass nicht wirklich gut gelungen ist, ist "Mein könig"..

Kann an der Übersetzung liegen, aber es ist echt seltsam...



Von:    Inkubus 10.07.2008 22:38
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Bin ja gespannt, ob sie dir gefallen werden. ^^
"In Profundos Sequor - Nur fallen musst du allein" -- Eine God Child Fanfiction

Zeichen-Blog



Von:    540930 12.07.2008 03:01
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Hallo zusammen,

ich habe vor längerem von einem Buch gehört (in welchem Forum auf Animexx weiß ich nicht mehr), aber leider kenne ich den Namen nicht. Daher meine Frage an euch, wer kann mir zu folgender Inhaltsangabe einen Buchtitel nenn^^? Jetzt sind die Slash-Buch-Experten unter euch gefragt!

Es spiel, soweit ich weiß, in einer Fantasywelt. Es gibt eine Prophezeiung, die besagt, dass das Mädchen aus einem Zwillingspaar als einzige in der Lage sein soll, einen mächtigen Feind zu besiegen. Allerdings will dieser das Mädchen töten. Um sie zu retten, werden die Seelen der Zwillinge vertauscht, so dass zwar der Körper des Mädchens getötet wird, die Seele aber im Körper ihres Bruders weiter lebt.

Jahre später fängt 'sie' dann an sich für Männer zu interessieren.

Ob es zu beschriebenen sexuellen Handlungen kommt weiß ich leider nicht.




DESWEITEREN KANN ICH EUCH FOLGENDE BÜCHER EMPFEHLEN:

- die Bücher des Deadsoft Verlages (wwww.deadsoft.de)
- Loverboys (Es gibt über 90 Bände da sollte für jeden etwas dabei sein. Wobei es in den verschiedenen Bänden zwischen Kurzgeschichten und Mehrteilern variiert. Aber eines haben sie alle gemeinsam: detaillierte sexuelle Darstellungen. Also erst ab 18!!!)

Grüße

540930






Von:   abgemeldet 13.07.2008 19:14
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
> Bin ja gespannt, ob sie dir gefallen werden. ^^


also exquisite corpse is hammer xD das beste buch was ich bis dato gelesen hab..ich liebe ihren schreibstil<3
melting melting melting, my consciousness simply doesn't understand anything anymore
forever forever forever, I don't understand anything anymore
forever forever forever
like that




Von:    Shunima 15.08.2008 18:49
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
hätte schon viel eher hier reinschauen sollen, denn ich brauche NACHSCHUB!!!

Kann den Thread nur empehlen *lach*

Die Schattengilde (womit hier ja alles anfing) kenn ich auch und kann ich nur wärmstens weiterempfehlen ^^
Shonen-ai Scanlations auf meiner Website:
www.ai-no-sekai.de.ms
Alles zum Direktdownload :)



Von:    Bambusbesen 01.09.2008 19:17
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
ich hab bisher leider nur ein buch gelesen mit shonen-ai... "die gier der mächtigen" ...weil ich bisher nich wirklich wusste, wo ich die bücher herkriegen soll... aba in dem thread hier kann ich mir ja gute ideen holen^-^
~ART IS ILLUSION~



Von:    Wieldy 12.10.2008 22:23
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Es wurde hier bereits einmal empfohlen, aberich muss es einfach wiederholen: "Im Meer, zwei Jungen" von Jamie O'Neill.

Es spielt in Irland 1915/1916 und stellt die sich entwickelnde Liebe zweier Jungen dar. Viel mehr möchte ich eigentlich gar nicht sagen, obwohl es eigentlich noch viel, viel mehr über dieses Buch zu sagen gibt. Zum einen sei einmal die wirklich großartige sprache erwähnt, zum anderen die vielen nachvollziehbaren Charaktere, die doch alle in ihren zwischenmenschlichen Beziehungen irgendwo krankhaft wirken.

Leider scheint diewirklich gute deutsche Übersetzung des Buches nicht mehr vorrätig zu sein, aber zumindest in Berlin steht das Buch in der Bücherei. Ich würde nicht unbedingt empfehlen, das Buch auf Englisch zu lesen, weil es doch recht anspruchsvoll ist.




Von:   abgemeldet 13.10.2008 21:18
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Also ich weiß ja nicht genau, ob es vorrangig um Shonen Ai gehen soll oder nicht...
Wer aber Fantasy mag UND Shonen Ai dem kann ich diese zwei empfehlen:

1. Die Legende vom Weitseher und (die Fortsetzung) Die Zweiten Chroniken von Fitz dem Weitseher, von Robin Hobb.
Allerdings ist es hier wirklich entweder nur angedeutet oder "verdrängt", sag ich mal, und auch nicht breit ausgetreten. Es entwickelt sich eben eine einseitige Zuneigung dieser Art zwischen den zwei Hauptcharakteren, die vor allem in der zweiten Trilogie für Gesprächsstoff sorgt. Nichtsdestotrotz habe ich mich erst durch diese wundervollen Bücher dem Shonen Ai Genre genähert. ^^

2. Der Kelch der Flamme + Im Zeichen des Feuerwolfs (im Original eigentlich ein Buch).
Ebenfalls Fantasy, aber diesmal praktisch in einer Welt, in der die gleichgeschlechtliche Liebe als nicht verpönt gilt und die Beziehung schon deutlicher beschrieben wird. Auf alle Fälle sehr süß.

Okay, wie gesagt, nicht vorrangig Shonen Ai, sondern eher ein Bestandteil davon. Ich hoffe ich habs einigermaßen so beschrieben, dass es dem gerecht wird. ^^

Und Danke für die Tips von euch anderen, ein paar der Bücher werd ich mir auf jeden Fall zu Gemüte führen. ;)
"Ah, Catalyst, can it be that you do not see all the changes you have made? Some by your resignation and acceptance of circumstance, some by your wild struggles. You say that you hate change, but you _are_ change."

The Fool in Fool's Fate



Von:   abgemeldet 05.12.2008 02:50
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Die meisten Bücher aus den Anne Rice Vampirchroniken sind stilvoll (!) homoerotisch gehalten oder angehaucht, richtig zum drin versinken und dümmlich vor sich hinkichern ;), zumal die Storys (meistens, nicht immer) sehr spannend sind, besonders oft, wie in Falsetto der historische Hintergrund)
Was bereits gesagt wurde; "Armand der Vampir" finde ich da sehr Klasse oder "Falsetto", wenn letzteres auch nicht in der Vampirreihe zu beherbergen ist doch sehr schön, geht um einen unfreiwilligen Kastraten, der von seinem Vater aufs Übelste betrogen wurde und nun nach Rache sinnt.
Zumal der Schreibstil echt zum Träumen ist, finde ich...
Eisblumen
Wir leben vom Tode anderer, wir sind wandelnde Grabstätten...
Zuletzt geändert: 05.12.2008 02:54:02



Von:    JuliObscure 08.12.2008 19:57
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Heute entdeckt:
http://www.amazon.de/Eine-Welt-dazwischen-Aline-Sax/dp/3401500430/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1228762571&sr=8-1
Rückentext klingt gut.
Also ein Junge muss mit seinen Eltern nach amerika ziehen und findet dort einen Freund, Jack, in den er sich schlussendlich verliebt. Dann muss er sich entscheiden zwischen Jack und seiner Familie.

Das Cover sieht ziemlich langweilig aus, aber es klangt einfach gut.



Von:    belial_MadHatter 08.12.2008 20:19
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Ich kenne spontan nur zwei:

Die Tage der Bluegrass Liebe. Hatte ich innerhalb von nur 20 Stunden durch. Konnte es nicht mehr aus der Hand legen!
Sehr gut geschrieben, sehr gutes Ende... und einfach genial ^^
(Gut, manchmal etwas zuviel Sex...)
Gewann auch irgend so einen Jungendbuch Preis in Östereich! ^^

Und

Die Mitte der Welt:
Einfach nur ein geniales Buch *.*
Wunderbar geschrieben, die Story geht ans Herz, man bekommt Lust auf mehr... wirklich geniales Buch.
Der Autor hat es dadurch geschafft, einer meiner Lieblinge zu werden! ^^
Das Buch wurde auch für den Jugendliteraturpreis nominiert... *.*
WIR sind Cyan!
cyan ist eine Knaben liebende Hure
Ich bin eine Schnecken schnelle Schwuchtel!



Von:   abgemeldet 01.01.2009 23:36
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Ich empfehle für diejenigen die auch englischen Lesen die With- or Without Series von J.L. Langley.
Einfach nur herrliche´, spannende, romantische und sexy homoerotische Werwolfromane.

Mehr Infos - siehe Sig:
Zuletzt geändert: 01.01.2009 23:37:22



Von:   abgemeldet 06.01.2009 21:28
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
xD im japanischen heißt es auch nich shonen ai sondern boy-love xD *kluscheiß* xD so is das eben wikipedia un japanische sites verraten einfach viel^^
Jeden Tag nur eine, eine einzige Träne ~CryBaby with johnny depp~



Von:    Di-chan 18.06.2009 10:41
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Hat denn niemand in letzter Zeit ein gutes Buch gelesen? Irgendwie habe ich die, die mich interessieren schon lange durch.
Suche vor allem Historienschmöker.

Der König von Assur ist immer noch mein Favorit :-)!



Von:    Schwarzfeder 19.06.2009 17:33
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Ich bin letztens auf einen gestoßen...Ich hab bis jetzt nur die Leseprobe gelesen aber das gefiel mir schon.
Jedenfalls heißt es das 'Blut der Götter' und ist im 15. Jahrhundert (1494) angesiedelt! Die Kritiken dazu sind alle sehr positiv ausgefallen!
Die Autorin heißt Kristina Gehrmann und erschienen ist es im zpv-Verlag hier ist n Link!

Ich finde historische Romane immer sehr spannend x3

Leben heißt: Zu lernen...

wie man fliegt...



Von:    Aurel 19.06.2009 22:08
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Viele der Bücher, die hier vorgestellt wurden, klingen wirklich interessant.
Aber es stört mich gewaltig, dass die meisten davon gar nicht mehr regulär erhältlich sind =_=
Gibt es so wenig an aktuell verlegten Geschichten [egal welcher Art], in denen dieses Thema aufgegriffen wird?

Ich hab selbst auch noch ein paar. Sind alle bei Amazon zu finden (wegen Inhalt):

~ "Die Tage der Bluegrass Liebe" (Edward van de Vendel):
Wurde weiter oben schon einmal genannt. Ist wirklich schnell gelesen, aber ich fand es eher lahm. Nichts, was einen tief bewegt oder was man gelesen haben muss. Aber is ganz nett.

~ "So sexy" (John Hall)
Ist ebenfalls schnell gelesen, hat aber viel Charm und Humor. Ich habs gern gelesen. Was für zwischendurch.

~ "Only the ringfinger knows" (Satoru Kannagi/Hotaru Odagori)
Eine Nippon Novel in 5 Bänden. Auf dieser Novel basiert auch der recht bekannte Manga mit dem gleichen Titel.
Erwartungsgemäß seicht - aber sehr süß. Wärmt einem irgendwie das Herz. Ich mags.

~ "In maiorem dei gloriam" (Anne "Lail" Delseit)
Mich wundert, dass dieses Buch hier noch gar nicht genannt wurde.
Ein richtiger fetter, schöner Schmöker. Starke Angel Sanctuary Anleihen gewürzt mit Shonen Ai - ich habs verschlungen! <3
Außerdem siehts noch extrem schnieke aus.

~ "Ich, Adrian Mayfield" (Floortje Zwigtman)
Und jetzt komme ich zu meinem PERSÖNLICHEN LIEBLING: Adrian.
Kennt wirklich niemand dieses Buch??
Als ich es las, war ich so gefangen von der Geschichte, ich kam zu nichts mehr und alles blieb liegen, weil ich mich nicht von diesem Buch losreißen konnte!

Ich zitiere kurz zum Inhalt:
"Im Roman ICH, ADRIAN MAYFIELD geht es um den Jungen Mayfield, gerade einmal 17 Jahre alt, entlassen aus seiner gesicherten Stellung in einem Modegeschaeft und abdriftend in die korrupte und bizarre Welt des homosexuellen Milleau des 19. Jahrhunderts in London mit einem Oskar Wilde an deren Spitze. "

Dieses Buch hat eindeutig wesentlich mehr Beachtung verdient. Ich liebe es und fiebere der Fortsetzung entgegen *_*
.:~ I'M JUST THE WAY THE DOCTOR MADE ME ~:.



Von:    Christine_Wonderland 21.06.2009 00:57
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Ich weiß ja nicht, ob das hier jemand interessiert, da es sich nicht um gegenwärtige Belletristik handelt, aber ich lese gerade "The great mirror of male love", die englische Übersetzung einer Kurzgeschichtensammlung aus dem Japan des 17.Jh. (Ihara Saikaku: "Nanshoku ô-kagami").
Die Geschichten, die meist in den Kreisen der Samurai spielen, sind jeweils zwischen 10 und 30 Seiten lang und variieren zwischen romantisch, tragisch, spannend und kitschig. Ist auf jeden Fall eine gute Zuglektüre und auch interessant, da der Autor in mehreren Kapiteln aus 1.Hand Aufschluß gibt, wie das damals in Japan mit der Jungenliebe wirklich war (...auch wenn ich ihm nicht alles glauben würde ^.~)

Zu kaufen gibt es das Buch hier:
http://www.amazon.de/Great-Mirror-Male-Love/dp/0804718954/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1245538370&sr=8-1

Online reinlesen kann man hier:
(überspringt einfach die wissenschaftliche Einleitung des Übersetzers; empfehle S.97 ff.)
"Normale Menschen machen mir Angst." - Xotox

"Kalorien sind kleine Tiere, die nachts kommen und deine Klamotten enger nähen!" - mein Papa ^.^



Von:   abgemeldet 22.06.2009 19:51
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
"Ich, Adrian Mayfield" habe ich auch gelesen und ich liebe es *~* Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und war ein wenig enttäuscht als es zu Ende war (Und dann auch noch bei so einer spannenden Stelle >_<")
aber ich freu mich schon auf die Fortsetzung und dann kann ich wieder mit Adrian mitfiebern ♥ :D

Wirklich schade, dass es so wenige kennen >.<



Von:    Aurel 22.06.2009 20:43
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
> "Ich, Adrian Mayfield" habe ich auch gelesen und ich liebe es *~* Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und war ein wenig enttäuscht als es zu Ende war (Und dann auch noch bei so einer spannenden Stelle >_<")

Ging mir genauso <3 Ich bin so froh, dass ich das gelesen habe. Mir wäre ein wirklich tolles Buch entgangen.


> aber ich freu mich schon auf die Fortsetzung und dann kann ich wieder mit Adrian mitfiebern ♥ :D

Die Fortsetzung heißt "Adrian Mayfield - Versuch einer Liebe" und wird angeblich noch diesen Monat erscheinen Ö_Ö
[Aber wenn ich schon den Titel lese =_=... "Versuch einer Liebe"??? Wieso muss man ein literarisch hochwertiges Buch wie einen Softporno-Groschenroman betiteln!? >___<]


> Wirklich schade, dass es so wenige kennen >.<

Es kennt wirklich keiner. Angesichts der grausigen Aufmachung ist es aber auch kein Wunder... Selten einen so grottigen Einband gesehen. Da denke ich immer nur WARUM??! Das ist nicht gerade Werbung >_>
Aber... es ist wirklich toll!! >,<
.:~ I'M JUST THE WAY THE DOCTOR MADE ME ~:.



Von:    Azamir 23.06.2009 17:26
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
ich bin halb durch "in majorem dei gloriam" durch und finds... schlecht. mir fehlt da ein WENIG der rote faden. der hauptchara wandelt total planlos umher, die motivationen der anderen charaktere bleiben zumindest bis jetzt fast völlig im dunkeln, und auf was der schmarrn zusteuert ist auch nicht klar. wenn man nach 200 seiten immer noch NICHTS weiß, wird ein buch, mit verlaub, total langweilig.

was ich sehr bittersüß finde ist "verdammt starke liebe", das (ohmygawd!) im dtv erschienen ist. geht um einen polnischen jungen, der sich während der deutschen besatzungszeit im 2. weltkrieg in einen der wehrmachtssoldaten verguckt... ich fand die story eine sehr interessante sicht auf die geschehnisse, und die lovestory war weder überzogen noch unwichtig. insbesondere manche anmerkungen zum thema magnus hirschfeld haben mich jetzt auch scharf drauf gemacht, mal eine story in der weimarer republik selber zu schreiben^^

Aza. *die immer noch beleidigt ist, dass trudi canavan das prequel zur black magicians trilogy geschrieben hat statt einem sequel in dem es mit Dannyl und Tayend ordentlich zur Sache ging*
Sorry you can't define me - Sorry I break the mold - Sorry that I speak my mind - Sorry don't do what I'm told - Sorry if I don't fake it - Sorry I come too real - I will never hide what I really feel [christina aguilera]



Von:   abgemeldet 29.06.2009 16:21
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
> Selten einen so grottigen Einband gesehen

Da muss ich dir leider Recht geben D:
Beim ersten Teil fand ich das Cover eig. noch ganz in Ordnung aber beim zweiten Teil geht das echt nicht xD
Kein Wunder dass das kaum einer liest.
Hätte ich z.B bei der Fortsetzung nicht gewusst, was hinter dem miesen Cover steckt, hätte ich sie mir erst gar nicht bestellt.
Aber egal xD

Ich habe erst vor kurzem ein Buch entdeckt was einigermaßen interessant klang aber ich hab den Titel vergessen =3=
Irgendwas mit einer Fabrik... oder so.
Ach, ich such nochmal danach -.-



Von:   abgemeldet 14.07.2009 08:07
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Ein paar Bücher, die Yaoi-Fans gefallen könnten...

Oscar Wilde - Teleny/Der Priester und der Meßnerknabe
Lynn Flewelling - Die Schattengilde
Poppy Z. Brite - Lost souls
Poppy Z. Brite - Das Herz des Lazarus
Poppy Z. Brite - Untiefen der Lust
Mary Renault - Der Läufer und sein Held
Anne Rice - Falsetto
Anne Rice - Vampirchronik
Elizabeth A. Lynn - Die Türme von Tornor
Elizabeth Know - Der Engel mit den dunklen Flügeln
Nobuko Albery - Das Haus Kanze

Wer sich für schwule bzw. lesbische Literatur interessiert, der sollte mal einen Blick auf http://www.gaystation.info/ werfen und sich dort durch die Unterkategorie "books" lesen, findet man doch so einiges.^^ Viel Spaß beim Schmökern.






Von:    Reshi 25.07.2009 21:30
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Aloa, der Post is zwar schon recht alt, aber najaaaaaa xDDD

>ich habe vor längerem von einem Buch gehört (in welchem Forum >auf Animexx weiß ich nicht mehr), aber leider kenne ich den >Namen nicht. Daher meine Frage an euch, wer kann mir zu >folgender Inhaltsangabe einen Buchtitel nenn^^? Jetzt sind die >Slash-Buch-Experten unter euch gefragt!

>Es spiel, soweit ich weiß, in einer Fantasywelt. Es gibt eine >Prophezeiung, die besagt, dass das Mädchen aus einem >Zwillingspaar als einzige in der Lage sein soll, einen mächtigen >Feind zu besiegen. Allerdings will dieser das Mädchen töten. Um >sie zu retten, werden die Seelen der Zwillinge vertauscht, so >dass zwar der Körper des Mädchens getötet wird, die Seele aber >im Körper ihres Bruders weiter lebt.

>Jahre später fängt 'sie' dann an sich für Männer zu interessieren.

>Ob es zu beschriebenen sexuellen Handlungen kommt weiß ich leider nicht.

Ist das nicht das Buch von Lynn Flewelling ( --> Schattengilde)Der verwunschene Zwilling: Tamir Triad???
Irgendwie kommt mir die beschreibung so vor xD"
♥*~Was nützt die Liebe in Gedanken?~*♥
Zuletzt geändert: 25.07.2009 21:31:50



Von:    Lenokie 12.11.2009 13:39
Betreff: Bücher für Shonen-Ai Fans [Antworten]
Avatar
 
Zwar ist der Tread hier recht alt, aber ein bisschen Staub schadet Büchern ja zum Glück nicht~

Mittlerweile ist die Fortsetzung von "Ich, Adrian Mayfield" (Floortje Zwigtman) raus - auch wenn die Göttinger Bibliothek es noch nicht hat! ò.ó - kann sich jemand dazu äußern? Nein, ich will keine Spoiler, ich will nur wissen, ob der zweite Band auch hält, was der erste versprochen hat.. bei mehrteiligen Büchern freut man sich zwar immer auf eine Fortsetzung, auf ein Wiedersehen mit den Charakteren, aber ... es ist nun mal eine Tatsache, dass das Niveau des ersten Bandes oft schwer zu halten ist~

Und wo wir gerade bei den Fortsetzungen sind: Weiß jemand, ob eventuell ein zweiter Teil von "König von Assur" (Jutta Ahrens) geplant ist? Oder reiten die beiden ehemaligen Herrscher in der letzten Szene so ganz dramatisch in den Sonnenuntergang ohne sich je wieder blicken zu lassen? >.<"
If you want something - do it today.
It might be illegal tomorrow.

Zuletzt geändert: 12.11.2009 13:40:57


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
/ 8



Zurück