Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Kekenny als: Rhûn-Krieger (Ostling)


Rhûn-Krieger (Ostling)
Gespeichert.
    Foto
    Von: Metatron (Fotograf)
    Bild-Vorlage

    Thema / Serie
    J. R. R. Tolkien

    Angelegt
    11.07.2016, 08:142016-07-11T08:14:06Z Genauer

    Freigeschaltet
    12.07.2016, 14:38

    Zuletzt aktualisiert
    05.09.2016, 16:172016-09-05T16:17:41Z

      Bild-Vorlage

      Thema / Serie
      J. R. R. Tolkien

      Angelegt
      11.07.2016, 08:142016-07-11T08:14:06Z Genauer

      Freigeschaltet
      12.07.2016, 14:38

      Zuletzt aktualisiert
      05.09.2016, 16:172016-09-05T16:17:41Z

      NACHTRAG:
      Bei dem Bau habe ich 2 kleine Tutorials gemacht.

      Eines für Worbla mit Druckknöpfen (so sind die Knie an den Minichaps befestigt)
      http://nephtis.deviantart.com/art/Snaps-on-Worbla-609267042

      und eines noch nachträglich für Worbla prägen / stempeln
      http://nephtis.deviantart.com/art/Tutorial-Embossing-Worbla-623417173

      Das war eines der Outfits, das ich schon gerne gehabt hätte, bevor ich überhaupt von Cosplay gehört hatte... trotz des kurzen Auftritts im Film blieben diese Rüstungen im Gedächtnis.

      Und als ich dann so Anfang dieses Jahres nach einem neuen Projekt gesucht habe, dachte ich mir. Warum nicht?

      Tja, ich hatte mir da ein bisschen viel vorgenommen - und dabei war gerade das, was ich mir am kompliziertesten vorgestellt hatte relativ schnell gemacht: der Helm.
      Das eigentlich Problem waren dann Dutzende von Schuppen - alle mit eingeprägten Schriftzeichen. Ich habe es einfach nicht schön hinbekommen (am Helm sieht man an der Stirn noch die ersten Versuche das Freihand ins Worbla einzudrücken...)

      Mir war schnell klar, dass das mit den Schuppen nicht gehen wird - aber was tun?

      Zum Schluß habe ich mir ein Prägerad (also einen Abrollstempel, aber eben hart) gebaut - und alle Schuppen geprägt. Somit sind sie zwar nicht einheitlich weil man ja immer anders ansetzt - aber das Design der Schriftzeichen ist immer gleich und es schaut aus als wäre jede Schuppe individuell beschriftet. Eigentlich ein schöner Effekt. (Dazu mal das Detail-Bild bei der Entstehung angucken)
      Da ich nicht nur das Kostüm, sondern auch das Werkzeug basteln musste, bin ich auf diese Lösung auch ein bisschen stolz.

      Als es dann daran ging, die Schuppen anzubringen, hätte ich beinahe alles wieder verworfen - ganz so einfach war es nämlich nicht, mittels Holzstäbchens den Schuppen eine gleichmäßige Biegung zu verpassen. Bei der zweiten Reihe dachte ich 'Das wird NIE was' - habe aber aus purer Sturheit weitergemacht, weil ich so eine Menge vorbereitetes Material einfach nicht als 'Fehlversuch' wegwerfen wollte.

      Nach ein paar Reihen habe ich dann festgestellt dass die Unregelmäßigkeiten vielleicht doch gehen. Macht einen gebrauchteren Eindruck, passt...
      Ein Eindruck, an dem die erste Schicht Gold-Lack allerdings dann wieder zweifeln ließ (glänzende Metall-Lackierungen vergeben ja keine Fehler...) - aber das kannte ich ja schon von meinem Drachenpriester.
      Ich denke Gold/Bronze muss man noch nachbearbeiten, damit es nach was aussieht.

      Ein Wochenende habe ich meine Nachbarn dann mit dem Nieten genervt (die Handschuhe.... *stöhn*) - und dann war das geschafft...

      Das was am schwersten war zum Schluß das Untergewand. Leider sind die Referenzbilder rar - und was genau da unter der Rüstung getragen wird, ist leider nicht sooo gut zu erkennen.
      Es schien ein leichter Stoff mit vielen Lagen zu sein - Das Weapon & Armor Artbook fügte noch die Information hinzu, dass die Rhûn-Krieger in Formation kämpfen und nur vorne gepanzert sind. Auf dem Bild Von hinten sah man dann aber eigentlich nur Tücher (Tunika?) in verschiedenen Rot-Tönen.
      Also habe ich beschlossen, dass ich da selbst kreativ werden muss und mir was ausdenke - bzw. nehme was ich so finde, ohne es selbst nähen zu müssen.

      Eine leichte Haremshose (übrigens überhaupt seeeehr bequem), ein Tunika-Kleid aus einem luftigen Stoff sowie ein Schal für das Kopftuch waren zum Glück relativ einfach aufzutreiben, ohne, dass ich die Nähmachine anfassen musste.

      Und weil man ja auch mal Glück haben darf, habe ich bei Etsy sogar noch eine Longweste/Mantel/Überwurf aufgetrieben, der nicht nur aus einem Baumwollstoff war (evtl. nachfärben war eingeplant) sondern dann zum Schluß sogar doch eine passende Farbe hatte.
      Für die Schienbeine habe ich Mini-Chaps (gibt's im Reitbedarf) genommen, weil ich nicht ein paar Stiefel opfern wollte - und dann Stoffbahnen drum gewickelt und Rüstungsteile mit Druckknöpfen drauf befestigt.

      Nachtrag:
      An alle, die sich wegen der Hitze Gedanken gemacht haben - warm war eigentlich vor allem die Sturmhaube unter dem Helm - diese ganzen Schichten Stoff waren luftig und haben beim kleinsten Windhauch (auch schon beim Laufen) gekühlt.

      Verbesserungswürdig: Der Stoff der Tunika /des Umhang usw darf noch etwas gebrauchter/zerschlissener aussehen - und das Kopftuch vielelicht durch eines ohne Kunstfaser-Anteil ersetzt werden, dann knistert es auch nicht so unangenehm statisch.


      Fotoordner

        Basteleien

        • Rüstungsteile LOTR Easterling / Ostling

        Skizzen

        • Erste Schicht Goldfarbe (*kreisch*) - und dann nach 2 Stunden mit brauner, schwarzer und grüner Acryl-Farbe.


        Kommentare zum Kostüm (9)

        Kommentar schreiben
        Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
        Von:  Angmar
        2016-10-13T11:53:24+00:00 13.10.2016 13:53
        Ganz viel liebe an dieses Cosplay!!!!><
        Es ist so extrem hübsch geworden.
        Von:  KaiohMichiru
        2016-07-15T00:42:12+00:00 15.07.2016 02:42
        Wow wow wow ... einfach nur genial. Schon allein die Idee und dann die Umsetzung. Dein Titelfoto schaut aus wie ein Promo zur Szene. Wirklich wirklich toll. Gefällt mir seeeeehr gut. :)
        Antwort von:  Kekenny
        16.07.2016 11:52
        Danke schön!
        Von:  _Louis_
        2016-07-12T20:35:59+00:00 12.07.2016 22:35
        So toll. Und ich habs sogar live gesehen und durfte es anfassen.
        Du magst nicht zufällig ein Tutorial über die Rüstungsteile machen? Das wäre klasse und bei einem so epischen Cosplay nochmal im besonderen. ^^

        Antwort von:  Kekenny
        13.07.2016 08:22
        Dank, schön, dass es Dir gefällt.

        Zum Thema Tutorial es ist eigentlich das besonders spektakulär was die Herstellung angeht. Worbla-Rüstungsteile mit Moosgummi sind ja mehrfach detailiert beschrieben - und dadurch, dass die Rüstung sich aus Platten/Schuppen zusammensetzt, war es vorallem eine Fleissarbeit die ganzen Einzelteile mehrfach herzustellen. Und auch solche Teile auf etwas zu nieten (Gürtel oder Handschuhe ist nichts Neues).

        Das einzig Besondere war nur das Prägen des heißen Worbla weil ich ein Prägerad brauchte - und ob man ein Tutorial braucht, um zu zeigen dass man es warm macht und dann das Muster eindrückt... ist eigentlich ziemlich selbsterklärend.

        Aber ich kann mal schauen ob ich noch Bilder vom Bau finde und wenn ja kann ich sie ja zur Entstehung packen.
        Antwort von:  _Louis_
        13.07.2016 11:14
        Das fände ich gut. Ich bin immer ein Fan davon die Schritte zu sehen bei der Entstehung.
        Aber wie hast du eigentlich den Helm gemacht? Ist da eine feste Form in der Krone oder hast dus abgeformt von was anderem? Ich bewundere die sauberen Übergänge am unteren Rand der Krone.
        Antwort von:  Kekenny
        23.07.2016 10:07
        Ich habe mal die 2 Tutorials für Druckknöpfe und Prägen in den Beschreibungs-Text eingefügt - ist beides eigentlich ziemlich simpel.
        Wenn man drüber nachdenkt, kommt man da wahrscheinlich auch selbst drauf, abe rvielleicht hilft es ja jemanden.
        Für den Helm habe ich die Worbla/Pepakura Technik benutzt die ich auch schon bei anderen builds beschrieben habe - da habe ich vor Ewigkeiten auch mal ein Tutorial für gemacht http://nephtis.deviantart.com/art/Worbla-on-Pepakura-Tutorial-423087519 und das auch bei meiner Jagged Crown http://animexx.onlinewelten.com/basteleien/2375165/ Schritt für Schritt dokumentiert.
        Wenn man Glück hat findet man das komplette Grundmodell, hat man Pech muss man es etweder selbst noch in Pepakura bearbeiten - oder im schlimmsten Fall etwas ändern was dem Prop das man braucht nahe kommt.
        Von:  Mikao
        2016-07-12T19:34:22+00:00 12.07.2016 21:34
        Yeah Ostling-Cosplay FTW!
        Antwort von:  Kekenny
        19.07.2016 09:53
        Danke
        Von:  Vaati
        2016-07-12T18:54:58+00:00 12.07.2016 20:54
        Sehr cool. Geile Idee, geile Umsetzung! Aber kein Wunder, dass ich ich auf dem Cosday nicht gesehen habe, ich hab dich darin einfach nicht erkannt. ;"D
        Antwort von:  Kekenny
        13.07.2016 08:05
        Ja, soll vorkommen - und ich betrachte es auch als Herausforderung was zu finden, in dem ich an meiner Mutter vorbeilaufen könnte, ohne dass sie mich erkennen würde. ;p
        Habe Dich aber auch nicht gesehen (oder erkannt?) sonst hätte ich hallo gesagt.
        Von:  Nephelin
        2016-07-12T16:19:49+00:00 12.07.2016 18:19
        wunderschönes Cos!
        super Detailgetreu! :o
        schaut aus wie direkt aus dem Film! :3
        Antwort von:  Kekenny
        13.07.2016 08:03
        Danke schön!
        Von:  Igelfrau
        2016-07-11T09:09:48+00:00 11.07.2016 11:09
        Das Cosplay schaut so super aus! :3 Die ganzen Details sind super und die Idee mit dem Prägerad hat da garantiert einiges an Arbeit erspart ^^
        Habe mich auf jeden Fall sehr gefreut, es live zu sehen!
        Leider habe ich dich dann nicht wieder gesehen, als ich mich zum Fotografieren umgezogen hatte, aber vielleicht kann man das ja so nochmal nachholen, wenn du Lust hast.
        Viele Grüße von der feschen Sonnenbrille :p
        Antwort von:  Kekenny
        11.07.2016 11:37
        Ah, umgezogen... ich habe auch noch mal geschaut - ich dachte so ein Alucard/Seras gespannt mit einer verdammt großen Waffe findet man wieder... aber dann habe ich natürlich falsch gesucht.
        Antwort von:  Igelfrau
        11.07.2016 11:45
        Der Klassiker...
        Nächstes Mal dann! :)

        Zurück