Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

aquabox headquarters

Kapitel 6: five, von aquabox

[01] [02] [03] [04] [05] [06] [07] [08] [09] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
[26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50]
[51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75]
[76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Traumfaengero_-
2019-03-20T18:59:00+00:00 20.03.2019 19:59
Liebe ist das, was euch verbindet und was dir der Halt sein kann, den du brauchst, Phil! Denn ganz gleich, was auch immer du Ced an den Kopf werfen magst, vergesse dabei nicht, wie deine Situation aussieht!
Was hast du jetzt vor?
Mit den grausamen Erinnerungen deiner Vergangenheit vor dir selbst fliehen und immer wieder unkontrolliert die Welt um dich herum in Stücke reißen? Willst du dich wie ein Tier in Höhlen verstecken, weil die Angst dich plangt irgendwann einen Menschen mit in den Tod zu reißen? Was genau hast du für eine Zukunft, die du "aufgibst"?

Sieh dich an und sage dir selbst, dass du mit deinem bisherigen Leben glücklich warst!

Denn nur das wäre ein Grund, den nächsten Schritt nicht zu gehen und die Hand auszuschlagen, die dir gereicht wurde! Wenn dein Leben perfekt wäre und es keine anderen Optionen gäbe, die es verbessern könnten, dann kannst du Ced zurücklassen.

Aber das ist nicht so oder?

Du läufst vor dir davon, vor deiner Gabe, vor deinen Erinnerungen und bist nichts weiter als ein heruntergekommener, abgemagerter kleiner Nichtsnutz! Denn du hast ein Leben gewählt, dass dir keine Optionen mehr bietet, ein Leben, welches dich zwangsweise von allem trennt, dich einsam sein lässt und dich für immer zum Außenseiter macht. Du wirst niemals leben, denn du wirst immer fliehen!

Der einzige, der dir die Hand reichte und dem all das gleich war, der dich trotz allem liebt, denn lässt du in Schmerz und Einsamkeit zurück... für eine Zukunft, die für dich dem lebenden Tod gleicht...

"Mach dir nichts vor, Phil. Du bist nichts weiter als einer von den Menschen, die eigentlich längst gestorben sind. Nur weiß ihr Körper das nicht. Ihr Leben aber ist schon vor Jahren kläglich zu Grunde gegangen."
Von:  Tintenmeer
2019-03-18T21:08:34+00:00 18.03.2019 22:08
Da bricht einem einfach nur das Herz, wenn man Ced so da sitzen sieht.
Liebe tut eben doch weh...und dann hat er Blake auch noch vor den Kopf gestoßen...
Er muss sich gerade schrecklich alleine fühlen. Ich hoffe, er lässt sich davon nicht runterziehen und schafft es weiter zu machen.
Ganz viel Liebe für den süßen Strumpfhosenhelden. <3
Antwort von:  aquabox
26.03.2019 10:23
Hach. Ein bisschen leiden ist vielleicht besser, als es zu verdrängen. Und dann wieder ab in die Strumpfhose!
Von:  Drachenprinz
2019-03-18T18:11:03+00:00 18.03.2019 19:11
Das ist echt so eine der miesesten Situationen, in die man geraten kann. ._. Er braucht mal echt 'ne Umarmung von wem Außenstehendem. Hat Ced eigentlich irgendwelche Freunde, außerhalb von Blake, mit denen er darüber reden könnte? :o
Antwort von:  aquabox
26.03.2019 10:25
Hmm, nicht so richtig. Akku ist zu jung, Jay zu weise und beschäftigt.