Zum Inhalt der Seite

Herzkristall


Erstellt:
Letzte Änderung: 21.01.2019
nicht abgeschlossen (15%)
Deutsch
15116 Wörter, 7 Kapitel
Karak ist Erfinder, doch weiß er wirklich was er tut, als er seinem Kristalina ein Herz mit Gefühlen gibt?

Seit Ivie auf der Welt ist, haben ihre Eltern gespart, um ihr einen dieser Kristalinas kaufen zu können und ihr damit den Schulbesuch zu ermöglichen. Doch es reicht trotzdem nur für eine einfach Schmetterlingsbrosche. Kann Ivie mit dem veralteten Model überhaupt am Unterricht teilnehmen?

Fortschritt:
8. Kapitel ~Familie~ [in Planung ...] - Status: 0%

...~*~...


Vielen Dank an AlienBlood23 für den 2. Platz in ihrem Wettbewerb Wer die Wahl, hat die Qual XD
Wettbewerbswort: Lila
Diese Fanfic nimmt an 1 Wettbewerb teil.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 04.01.2016
U: 21.01.2019
Kommentare (1 )
15116 Wörter
Kapitel 1 ~Kristalinas~ E: 04.01.2016
U: 09.01.2019
Kommentare (1)
1081 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 ~Ein Schmetterling zum Schulanfang~ E: 06.01.2016
U: 10.01.2019
Kommentare (0)
2613 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 ~Erster Schultag~ E: 07.01.2016
U: 11.01.2019
Kommentare (0)
3731 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 ~Zerstörte Zukunft~ E: 08.01.2016
U: 14.01.2019
Kommentare (0)
1439 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 ~Zerbrochen, aber nicht zerstört~ E: 14.01.2016
U: 21.01.2019
Kommentare (0)
792 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 ~Lunas Geburt~ E: 04.06.2016
U: 21.01.2019
Kommentare (0)
2653 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 ~Lunas neues zu Hause~ E: 30.12.2016
U: 03.01.2017
Kommentare (0)
2807 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Isegrim

    Art: Einzelstück mit blauem Kristall

    Isegrim ist von Kopf bis Fuß eine Sonderanfertigung. All seine Bauteile bestehen aus Kristall. Sein Fell ist aus dünnen Kristallfäden gewebt und leuchtet bei Berührung blau auf. Sein Speicher umfasst gut das doppelte der normalen Kristalinas. Zudem besitzt er einen eigenen Willen und kann Gefühle nicht nur deuten, sonder ebenso empfinden.
    Isegrim ist dazu in der Lage Programme zu schreiben und selbige auf andere Kristalinas zu übertragen.
  • Charakter
    Ivie

    Alter: 6 Jahre

    Ivie ist das Kind einer Bauersfamilie, die außerhalb der Stadt einen großen Hof betreibt.
    Mit Kristalinas ist das Kind noch nie in Berührung gekommen und auch den Hof der Eltern hat sie noch nie verlassen.
    Seid sie auf der Welt ist, haben ihre Eltern Geld gespart, um ihr eines dieser Tiere kaufen zu können und dem Mädchen damit den Schulbesuch ermöglichen zu können.

    Ivie ist ein sehr neugieriges und aufgewecktes Kind.
  • Charakter
    Karak

    Alter: 15 Jahre

    Karak ist der einzige Sohn, des einflussreichsten Kristalinafabrikanten des Landes.
    Er ist mit dem Bau und der Programmierung der Kristalina aufgewachsen und beherrscht Beides meisterhaft.
    Immer wieder erfindet er neue Dinge, die sein Vater sofort für sich und seine Geschäfte nutzt.
    Dabei liegt Karak gar nichts an den Gewinnen, die die Firma damit macht.
    Sein treuer Kritsalina Isegrim existiert nur, um als Freund und Familienersatz zu dienen, den sein Vater ist viel zu oft auf Geschäftsreise oder im Büro seiner Firma beschäftigt.
    Auch in der Schule finden Karka kaum Anschluss. Da sein Vater ihn manchmal Wochenlang aus der Schule nimmt, damit er ihm bei einer neuen Poduktentwicklungen hilft, ist er für alle ein Sonderling.

    Karak hält sich nur selten an Regeln. Als Programmier und Hacker weiß er nur zu gut, wie schnell sich selbige umgehen lassen.
    Trotzdem schlummert in ihm ein Herz aus Gold. Der Reichtum seiner Familie kümmert ihn wenig, obgleich er verschwenderisch mit allen möglichen Materialien experimentiert und sich auch sonst kauft, was ihm gefällt, wünscht er sich eigentlich nur die Aufmerksamkeit seines Vaters.
  • Charakter
    Luna

    Art: Einzelstück mit violettem Kristall

    Luna besitzt als erster Kristalina einen neuen Speicherkristall, der aus zwei Farben kombiniert wurde.
    Das Datenvolumen, dass sie aufnehmen kann, sprengt alle Vorstellungskraft.
    Zudem ist sie ebenso wie Isegrim mit Gefühlen ausgestattet worden.
    Damit auch andere Menschen mit ihr kommunizieren können, hat Isegrim zusätzlich ein Programm geschrieben, dass es Luna erlaubt zu sprechen.
Kommentare zu dieser Fanfic (1)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: The-Dreamers
2016-01-05T17:14:35+00:00 05.01.2016 18:14
Hallo lieber Enrico =)

Ich habe mich , nach ewig langer Zeit, mal wieder hier auf Animexx und im Feedbackclub blicken lassen und deine Geschichte ist mir wegen des Titels ins Auge gesprungen.

Ich liebe Kristalle, mich faszinieren sie unglaublich und das kleine Vorwort, das du geschrieben hast , hat mich neugierig gemacht =).
Es verspricht ein böses Omen, oder eben etwas , dass eigentlich nichts schlechtes sein sollte , aber es kann böse enden . Oder zumindest kann es im bösen Sinne eingesetzt werden. (Wie durch Geldgier, was ja bereits in dem Kapitel erwähnt wurde )
Durch unüberlegtes Handeln , oder schlechten Eigenschaften von Menschen , kann gutes schlecht werden - aber ich weiche nun vom Thema ab ;-).

Also, nun mal zur positiven Kritik ^^ :
☆Wie ich bereits erwähnt habe , liebe ich die Idee, - ich liebe das kleine Kapitel das mir schon zeigt , dass ich in eine andere Welt eintauchen werde wenn ich weiterlese. Ich bin gespannt , ob diese Welt nun eher mittelalterlich oder eben zukünftig angehaucht ist , ich meine , das Fabelwesen existieren kann uralte Magie sein , aber es kann auch von modernster Technik und einem kleinen Hauch von übernatürlichen zu erklären sein. Vielleicht ist es aber auch eine Welt , zwischen moderner Zeit (Technik) und altertümlichen wohnen und Sitten , also eine Mischwelt^^.

☆ Neugierig : Ich bin neugierig was nun genau wegen diesem Kristall passieren wird.
Wird es durch die Geldgier seines Vaters zu einer Massenproduktion und sie erwecken irgendetwas zum leben das eigentlich 'Tod' , oder eben nie zum leben erweckt werden sollte?
° Gibt es irgendeinen , wie soll ich es ausdrücken .... Bösen , der durch diesen Kristall wieder lebendig wird , oder setzt jemand dunkles ( Bösewicht ) in eine Waffe - oder in eine totes Wesen ein um ihn oder das für deren Tat einsetzen zu können ?
° Entsteht ein Bürgerkrieg weil durch den Einsatz des Kristalls irgendetwas aus dem Gleichgewicht gerät oder , das irgendetwas die Lebensräume zerstört - oder : Die Meinung über den Kristall ist sehr geteilt.
° Vielleicht stellt sich aber heraus das es eine verdammt schlechte Idee war den Kristall zu bauen und sie müssen ihn verstecken / wegbringen - von einer Person die sehr gefährlich ist , vielleicht ist diese Person der Vater und vielleicht hat dieser es ja eingesehen das es nicht nur Geld auf der Welt gibt und er hilft seinem Sohn .

So ,nun komme ich aber zum letztem guten Kritikpunkt, sonst nerve ich dich nur mit meinen Theorien ;p.

☆ Charaktere : Ich bin gespannt , was die Hintergründe der bishergenannten Charaktere sind.
Zum Beispiel weiß man ja nicht was mit der Mutter ist , vielleicht ist das nämlich der Grund weil der Vater so oft auf der Achse ist , weil er ihren Tod (Verschwinden , verlassen ) nicht verarbeitet hat.
Vielleicht hat sie ihn für einen reicheren verlassen , oder sie wurde krank und er hatte kein Geld um die Medizin zu bezahlen oder was eben mit Geld gelöst werfe hätten können (vielleicht lebt sie ja noch und er braucht es um sie zu retten )
Ich merke schon , ich überlege zu viel xD.
° Und dann natürlich wie sich die Charaktere entwickeln und wer noch dazu kommt ^^


Negative Kritik :

◇ Kommas: Ab und zu hast du ein Komma vergessen , zum Beispiel wenn jemand gesprochen hat .
"Ich habe dich gerne!" , Sprach er und lächelte die Person an (das war nur ein Beispiel aber ich glaube es ist klar worauf ich hinaus will ?)( Und nach einem Satzzeichen immer groß schreiben , egal ob ein Komma dasteht oder nicht )

◇ Absätze : Manchmal hätte ich mir einen Absatz gewünscht .
Zum Beispiel : Der Wolf schaut mitleidig', oder da wo er im anderen Raum gelandet ist und auf seine Vater trifft . (Als Ersatz für ein Komma, oder eben als Zeichen das eine andere Situation eintritt

◇Total pingelige Kritik ^^" :
"Komm Isegrim, gehen wir zur Schule!", beschließe ich und verlasse mit Isegrim das Haus.

Korrektur : "Komm Isegrim, gehen wir zur Schule!", Beschließe ich um verlasse mit ihm das Haus.

Oder :
"Komm, wir gehen zur Schule!", Beschließe ich und verlasse mit Isegrim das Haus.

》 Wortwiederhohlung


--------

So , als erstes möchte ich dir gerne mitteilen das ich dir damit wirklich nicht auf den Schlips treten will - oder einen all zu pingeligen Eindruck hinterlassen möchte - , jedem passieren Fehler und es können sich hierbei auch um Leichtsinns oder Aufmerksamkeitsfehler sein , das ist mir schon klar und genau deswegen weise ich dich darauf hin ;)

Ich entschuldige mich schon mal herzlichst dafür wenn ich irgendwelche Rechtschreibfehler hineingezaubert haben sollte - ich tippe mit Handy, ich gebe mir die größte Mühe sie zu vermeiden ^^".

Ich hoffe das ich dir mit diesem Kommentar ein klein wenig helfen und dir ein kleine Freude machen konnte .

Einen angenehmen Abend

The- Dreamers

Feedback - Club🎶

Antwort von:  Enrico
06.01.2016 12:25
Hallo Dreamer,

erst mal vielen Lieben Dank für dein Ausführlichen Kommentar. Habe mich riesig darüber gefreut. Mir war gar nicht bewusst, wie viele Fragen das 1. Kapitel aufwirft^^. Ich habe diese Geschichte beim stöbern in meinem Forum gefunden und weiß selbst noch nicht genau wohin dort die Reise geht. Es gibt nur noch zwei weitere Kapitel bisher, aber mir gefiehl diese alte Geschichte, dass ich sie kurzerhand überarbeit habe und mal sehen was mir noch so dazu einfällt.

Was deine Kritikpunkte angeht, so habe ich mir wirklich Mühe gegeben, die fehlenden Kommas nach der Wörtlichen Rede zu finden, doch oftmals kommt danach ein Satz, der nicht zur Wörtlichen Rede gehört, also keinen Bezug darauf nimmt, wer das gesagt hat. Die vorgeschlagenen Absätze habe ich mir angeschaut, empfinde sie aber eher störend, aber das ist vielleicht einfach Geschmacksache.
Beim Großschreiben nach dem Komma bei der Wörtlichen Rede irrst du dich aber. Was nach dem Komma steht wird klein geschrieben, wenn es nicht gerade ein Substantiv ist. Hab extra noch mal nachgeschaut:
http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/anfuehrungszeichen
Da stehen ein paar Beispiel dazu. Habe das auch in noch keinem Buch so gelesen.
Trotzdem Danke für die Hinweise. Würde mich freuen auch im nächsten Kapitel von dir zu lesen.

Mfg. Enrico