Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Ora et Labora



Kommentare (83)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]
/ 9

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  killa_7
2006-12-19T19:25:31+00:00 19.12.2006 20:25
wahnsinn......

soviel gedult hätt ich nie im leben! die linien sehen unglaublich dynamisch aus, so viel plastizität allein mit der schwarzen farbe... wow.

*beeindruckt sein*

weida so!
Von:  Das-Huhn
2006-06-30T21:00:08+00:00 30.06.2006 23:00
Ich finde es Klasse!!!
Und fuer die Zeichnungen kann ich dich echt nur bewundern**!

(Aber Haggis schmeckt nicht---XD)
Von: abgemeldet
2005-12-31T21:20:31+00:00 31.12.2005 22:20
Woaahhh!!!!!!!
Ich find das Kapitelbild geiil!!!!*___*
*sabba*
*Blut liebt*<<<xDD
Benutz doch mal Rasterfolie...natürlich sehen deine HG´s,...echt gut aus aba vll werden sie mit Rasterfolie noch besser!!>__<
Nyo..bin gespannt wenn´s weita geht!!^^
Von:  evy_clocharde
2005-11-25T16:28:02+00:00 25.11.2005 17:28
also... O_o Ich bin beeindruckt. Du hast so einen unglaublich realistischen Zeichenstil, der trotzdem Comic-Stil bleibt. Ich finde ausserdem, dass die Zeichnungen von der Qualität her immer besser werden. Die Schraffuren werden immer feiner und sorgfältiger.
Diese --- Dinger --- diese Menschen mit den Röhren und so. Bin gespannt, was daraus wird. Die erinnern mich an die Engel in den Laboren von Angel Scantuary und an Matrix. *_* Unglaublich viel Liebe zum Detail... *hach*
Was mich im ersten Kapitel und am Anfang des zweiten ein wenig störte: Die Sprechblasen... >_< Zuerst wirkten sie ien wenig gequetscht, und dann waren sie nur noch quadratisch. ABer jetzt is' gut.
Der Dialog zwischen Raffael und dem schwarzhaarigen Typen ist übrigens zum schreien. *lol*
Paneleinteilung und so gefällt mir.
sowieso gefällt mir bisher dein Werk. ^^
Von:  Nozomi-chan
2005-10-15T18:06:53+00:00 15.10.2005 20:06
Ich denke, ich brauche keinen Kommi mehr schreiben, du kennst ja meine Meinung, oder?
Ichi@t
Von: abgemeldet
2005-10-05T10:30:01+00:00 05.10.2005 12:30
hm, ja, die geschichte ist irgendwie ziemlich matrix-mäßig, aber gefällt mir so weit (wenn man das jetzt schon sagen kann).
ich mag deinen zeichenstil wirklich gerne, er ist ziemlich "untypisch" und individuell, was mich jedoch etwas stört ist, daß die köpfe manchmal etwas zu groß sind. wie gesagt, ich mag deine zeichnungen, jedes panel wirkt wie ein kleines und gut ausgearbeitetes einzelbild. das hat einen nachteil, die bilder wirken manchmal ziemlich steif und ohne dynamik.
ich bin gespannt, wie es weiter geht ^^
gruß, das ufoloodeck
Von:  Tsukikage
2005-09-30T10:24:26+00:00 30.09.2005 12:24
interessant finde ich bei den letzten Seiten, daß diese Stadt irgendwie eine ganz andere Welt ist. Bisher, wo man nur das Kloster gesehen hat, wußte man nicht so recht, in welcher Zeit das eigentlich spielt. da steht zwar mal eine moderne Uhr rum etc, aber eigentlich könnte das auch irgendwann im Mettelalter spielen. Und dann plötzlich dieser Kontrast: Straßenbahn, Autos, moderne Gebäude...
ist dir wirklich klasse gelungen! ich war da echt überrascht.

hey, und die letzte Seite ist echt genial geworden! sowas solltest du nach jedem kapitel machen! Ich liebe solche zeichner-Kommentare!
Von: abgemeldet
2005-09-22T17:06:22+00:00 22.09.2005 19:06
bin mal gespannt. storietechnishc lässt sich nur wenig erahnen... wird also spannend...

zeichentechnisch bin ich auhc auf weitere deine entwicklung gespannt ein paar isometrische ansichten oder gdergleichen fänd ich jedoch gut... ich hab irgennd wie das gefühl das ich die charas häufig von der seite sehen... aber ich glaub das stimmt nicht mal oder?

Dat ALIen
Von:  Skorpion
2005-09-12T09:10:14+00:00 12.09.2005 11:10
SeiteSuper BG aber das Auto ist etwas krumm, Kein Wunder dass ich diese Dinge hasse (zum zeichnen jedenfalls)

Irgendwie mag ich Hagen, kommt der noch mal vor *hoff*

Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung, ich hab da schon so eine Vorahnung. :)
Von:  Memphis
2005-09-09T17:40:29+00:00 09.09.2005 19:40
Als er in die Stadt kommt, erinnert mich das an einen Film ~namen nicht mehr einfällt~ Es spielt auch am Anfang in einem Kloster und man denkt irgendwie, es ist Mittelalter, oder so. Und auf einmal Neuzeit. O.o"
...aix... egal.

Der Dialog mit dem Typen hätte vielleicht auf mehr Seiten besser gewirkt, weil so ist es ja fast nur eine Aneinanderreihung von Sprechblasen... uhm...

Dann freu ich mich mal auf das nächste Kapitel. ^^