Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

ShoKaKola als: Sopron - Julia Edelstein-Héderváry


Sopron - Julia Edelstein-Héderváry
Gespeichert.
    Foto
    Von: _Kumiichen_ (Fotograf), ShoKaKola
    Bild-Vorlage

    Thema / Serie
    Hetalia - Axis Powers

    Angelegt
    07.04.2014, 18:362014-04-07T18:36:53Z Genauer

    Freigeschaltet
    08.04.2014, 01:23

    Zuletzt aktualisiert
    12.10.2014, 18:492014-10-12T18:49:43Z

    1 Kommentar
      Ich bin eigentlich immer die erste, die ein Problem mit OCs ohne direkte Daseinsberechtigung hat, vorallem wenn ein solcher OC das Kind zweier Länder sein soll. Aaaaaber ich habe ja mehrere Ausreden parat wieso Ungarn und Österreich eben dieses gemeinsame Kind haben können.

      "Da war mal ein Land, und bei Hetalia gibt es doch auch sonst genug Länder die es jetzt nicht mehr gibt"
      Spoiler

      Nach der Scheidung von Österreich-Ungarn gab es einigen Krach über die endgültigen Grenzverläufe, vorallem im Burgenland. Mitten in diesem Krach erklärte einfach mal ein Gebiet, ein eigenständiges Land, die Republik Lajtabánság zu sein. (Der Weiterführende Plan war wieder bei Ungarn einzuziehn sobald Österreich mal Ruhe gibt). Das Land existierte aber nur von der Proklamation am 4. Oktober 1921 bis zur Besetzung durch Österreich am 13. November 1921. Offiziell wurde das Gebiet am 5. Dezember 1921 von Ungarn an Österreich übergeben.


      "Wenn Deutschland Bundesländer-Charas bei Hetalia bekommmt, darf Ungarn auch ihre Komitate haben"
      Spoiler
      Weil andere Länder auch gewisse untergliederungen haben. Wenn man danach geht entspräche Julia dem Komitat Györ-Moson-Sopron.


      Doomsday Alternative Universe
      Spoiler

      Ich habe Julia damals gefunden, als ich anfing im Doomsday AU zu stöbern. Das AU ist das komplexeste was es gibt und steigt 1983 ein, als aus dem Kalten Krieg fast der Dritte Weltkrieg geworden wäre: Wie dieser verlaufen wäre, was die Folgen gewesen wären und wie das Leben danach weitergegangen sein könnte. Die Ideen sind echt gut und ein gefundenes Fressen für Hetalia-Fanfiction-Schreiber xD
      Hetalia-bezogene Infos zum AU und Links zu den Stories findet ihr hier. Lest mal rein, ist wirklich empfehlenswert :)
      jedenfalls entsteht Sopron in der Story während des WW3 aus der gleichnamigen ungarischen Stadt.

      Ich liebe Sopron einfach. Sie kommt großteils nach der Mama, mit einem Hauch Spießigkeit von Papa ;) Das Fräulein ist eine little Miss Badass, die es auszunutzen weiß dass sie oft unterschätzt wird und das bringt beim Lesen einiges an Spaß xD

      Irgendwann spukte auch noch ein Bild rum, auf dem Sopron erwachsen war, aber da fand ich das Design nicht so toll, daher hab ich über den geschätzten Altersunterschied von 10 Jahren hinweggesehn und das jüngere Design gewählt


      Alle Erklärungen sind zum googlen freigegeben und so, es ist durchaus sehr interessant :3
      Bild-Vorlage

      Komfort
      100%

      Zufriedenheit
      98%

      Kosten
      30 €

      Kostümfertigung
      alles selbstgenäht.

      love
      Julia. Pure Charakterliebe

      hate
      manche Teile rutschen auseinander, was beim Shooten nervt xD

      to-do
      -

      voller Titel
      Alpine Frontier Territory of Sopron-Transdanubia

      reale Entsprechung
      Komitat Györ-Moson-Sopron

      was auch noch funktionieren würde
      Republik Lajtabánság



      Fotoordner

      [1] [2] [3]
      / 3
        [1] [2] [3]
        / 3


        Kommentare zum Kostüm (1)

        Kommentar schreiben
        Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
        Von:  KahoriFutunaka
        2014-04-07T17:59:11+00:00 07.04.2014 19:59
        *-*

        Ein Kind von Österreich und Ungarn, da klopft mein Fanherz schneller!

        Das Doomsday-AU kenne ich zwar nicht und Sopron selbst auch nur von dem DDR-Picknick, aber die Grundidee kann ich nur befürworten. Bin ja schließlich selbst öfter mal als Doppelmonarchie Österreich-Ungarn unterwegs ;)

        Das Design ist auch ganz wundervoll. Mich überrascht, dass du das mit vergleichsweise wenig Geld so genau umsetzen konntest. Großes Kompliment dafür!
        Antwort von:  ShoKaKola
        07.04.2014 20:08
        jaja, das Fanherz :3
        Seit England und Preußen gemeinsam Venedig gezeugt haben hab ich zwar eigentlich einen gewissen Abstand gegenüber dieser Länder-bekommen-Kinder-Sache, aber Ausnahmen bestätigen die Regel xD
        Sopron liegt ganz günstig um als Kind der Beiden "benutzt" zu werden, inklusive der ein oder anderen inspirierenden Anektdote :3

        Das mit dem Geld war pures Glück, Stoffladen hatte Hardcore-Sale, der teuerste verbrauchte Stoff hat 3,50€ pro Meter gekostet, Rest noch weniger (obwohl der Laden sonst eigentlich nicht mal Faschingssatin unter 10€ hergibt xD)

        Zurück