Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Aida als: Kristina (Königin von Schweden) ~ Winter


Kristina (Königin von Schweden) ~ Winter
Gespeichert.
    Foto
    Von: MaryBary (Fotograf), Anabella

    Charakter
    Kristina aus The Girl King

    Angelegt
    13.03.2017, 09:232017-03-13T09:23:22Z Genauer

    Zuletzt aktualisiert
    30.03.2017, 10:162017-03-30T10:16:40Z

    Kommentare

      You brought me the greatest treasure of them all: you brought me the devil!

      Wer war Kristina? (1626 - 1689)
      Spoiler

      Als ihr Vater, König Gustav II im 30-jährigen Krieg starb war sie gerade 6 Jahre alt und die einzige Thronerbin des protestantischen Schweden. Sie war ein sehr selbstbewusstes Kind, wurde auf Wunsch ihres Vaters wie ein Junge erzogen und hielt nicht viel von Etiketten am Hof oder aufwendigem Fummel Kleider. Im Gegenteil: sie lief gerne in Männerkleidern durch die Gegend, liebte das Reiten und erschien dann mit zerzausten Haaren bei Ratssitzungen.
      Heiraten kam für sie nie in Frage, stattdessen verschenkte sie ihr Herz an die Gräfin Ebba Sparre.
      An ihrem 18. Geburtstag (18. Dezember 1644) wurde sie zur Königin gekrönt. Sie verwandelte den bescheidenen Hof von Stockholm in eine Hochburg der Bildung und baute ihn zu einem kulturellen Magnet von europäischem Rang aus, dem viele Wissenschaftler, Gelehrte und Philosophen folgten.
      Sie hatte nicht viel Lust zu regieren, fand ihre Berater anstrengend, vor allem, wenn diese sie mal wieder zu einer Heirat überreden wollten und wollte sich keinesfalls ihren starren Spielregeln unterwerfen.
      Auch ihre Hofdamen und Kammerfrauen hatten es schwer mit dieser Majestät, die feminines Getue und „Weiberkram“ ablehnte.
      In ihrem Wissensdurst und ihrer Zerrissenheit war sie ein typisches Kind des barocken Zeitalters, das die modernen Wissenschaften entdeckten wollte.
      Man konnte sie gut mit Elizabeth I von England vergleichen, jedoch war Kristina keine Vollblutpolitikerin, sondern eine "Denkerin".

      In ihrer 10-jährigen Regentschaft beendete sie die Hexenprozesse in Schweden, förderte Künste und Wissenschaften und beendete den 30-jährigen Krieg mit dem westfälischen Frieden.

      2015 sah ich durch Zufall einen Trailer dieses Films und wusste erst gar nicht worum es dabei ging. Ein Mädchen, das im 17. Jahrhundert wie ein Junge erzogen wird und später den Thron besteigt. Erinnerte mich im ersten Moment total an Lady Oscar, weshalb ich mir den Film unbedingt ansehen wollte.
      Ein Jahr später fand ich den Trailer zufällig wieder, sah mir den Film sofort an und war recht begeistert. Ich musste ihn mir noch ein zweites Mal ansehen um ihn richtig begreifen zu können, da der Film als Portrait von Kristina angelegt ist und ihre sehr schwierige Zeit als Königin wiederspiegelt, ihre Gegner, ihre Interessen, vor allem ihre Schwächen und die nicht geduldete Affaire zu ihrer Hofdame Ebba Sparre.
      Es ist ein ARTE Film, künstlerisch sehr anspruchsvoll und legt sehr viel Wert auf die Biografie und Momentaufnahmen.
      Einfach sehenswert!

      Als ich im Sommer 2016 mit Anabella das andere Shooting hatte, fanden wir die Wintermäntel irgendwie auch sehr interessant, weshalb wir damals gleich beschlossen diese Outfits auch noch zu nähen.

      Der Mantel: bevor ich mir die Mühe mache und so ein Ding nähe, habe ich ihn mir einfach sehr günstig über eBay bestellt.
      Das Fell habe ich komplett selber drauf genäht.
      Obwohl ich mir sehr viele Infos bezüglich "Fell vernähen" geholt habe war das alles doch eine recht flauschige Angelegenheit .. nach zweimal intensiv saugen war dann das Gröbste weg xD

      Da Schnee im Raum Hamburg/Niedersachsen diesen Winter wieder sehr rar war, werden wir nächste Saison ein paar Bilder im Schnee nachholen.

      Kostümname
      Kristina Vasa - Königin von Schweden

      Kostümfertigung
      Selbst bearbeitet

      Cosplay
      #46

      Getragen
      Shooting im Februar 2017

      Partner
      Anabella als Countess Ebba Sparre



      Fotoordner



        Kommentare zum Kostüm (0)

        Kommentar schreiben
        Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.

        Noch keine Kommentare


        Zurück