Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Anforderungen an das neue Community-Team Animexx, Animexx, Community

Autor:  Yuya
Die Feiertage sind vorbei, jetzt wird wieder ordentlich angepackt! :D

Wie vor einiger Zeit angekündigt, möchten wir für euch ein Community-Team auf die Beine stellen. Dieses Team soll sich mit mir zusammen um eure Belange kümmern und die Aufgaben eines Community-Managers übernehmen. Da es hier aber keine klar definierten Aufgaben gibt und wir bestmöglich auf eure Wünsche und Bedürfnisse eingehen möchten, seid ihr gefragt!

Wie würdet ihr euch das Team und dessen Aufgaben vorstellen? Was ist euch besonders wichtig?

Entsprechend eurer Anregungen möchten wir ein realistisches Anforderungsprofil erstellen und dann versuchen Leute dafür zu finden. Die Auswahl dieser Teammitglieder würde ich gerne mit euch zusammen treffen. Habt ihr Ideen? Ich würde vorschlagen, dass wir zwei Personen für das Team suchen.

Nach einer Bewerbungsphase könnten wir eine Umfrage erstellen. Die Person mit den meisten Stimmen wird ins Team aufgenommen, eine weitere Person wird von mir ausgewählt. Was meint ihr? ^^

[Edit 15.3.19]
Vielen Dank für eure Beteiligung! Die zugehörige Ausschreibung findet ihr hier.
[1] [2] [3] [4]
/ 4


Avatar
Datum: 10.01.2019 12:55
Aufgaben sollten meiner Meinung nach unter anderem die Verbindung zu anderen Stellen in der Verwaltung/Vermarktung/Administration von Animexx sein, aber auch die offene Kommunikation wichtiger Neuerungen der Seite oder des Vereines nach außen. Anstrebenswert sähe ich auch die Schlichtung von Streitigkeiten zwischen Usern.

Wirklich schön fände ich es, wenn das Team vielleicht sogar einen Weg findet (evtl. durch kleine Aktionen wie Schreib-Prompts o.Ä.) die Community dazu anzuregen, auch wieder mehr miteinander in Kontakt zu stehen, also gewissermaßen eine Brücke für die User zu einander zu schlagen. OB das den Rahmen nicht sprengt und wie man das am besten anstellt, kann ich allerdings nicht einschätzen. ^^" Ist nur so ein Gedanke meinerseits.

Mir wäre es besonders wichtig, dass das Team Allgemeingültiges sehr offen kommuniziert, aber auch als vertrauenswürdiger und verschwiegener Kontakt bei Problemen im persönlichen Kontakt uns Usern unter die Arme greift.
Schreibwütig? Tauche in eine andere Welt ein - mit dem MarySue-Projekt!
Avatar
Datum: 10.01.2019 17:10
Ich finde es wichtig dass das Community Team redaktionelle Arbeiten übernimmt und den Blog aktuell pflegt bzw halt einen Redaktiobsplan pflegt die entsprechenden Autoren an Beiträge erinnert und der Community mitteilt was gerade neu und los ist.

Außerdem sollte es eine Anlaufstelle für die User sein, an das Wünsche und Anregungen heran- und anschließend weitergetragen werden können :)
Avatar
Datum: 10.01.2019 17:57
Es sollte niemand sein, der im Exxodus-Chat ist, weil ich sonst befürchten muss, dass diverse Leute Zugriffe auf Profile bekommen auf die sie keinen Zugriff haben sollten. Ebenso bestände für mich erstmal der Verdacht, dass es um Verschwiegenheit nicht weit stünde und man sich so Sachen organisiert um andere Lächerlich zu machen.
Ebenso wenig sollten es Leute machen, die "anti-Richter und Minions" sind.

Auch sollte keiner aus dem HD diese Positionen bekommen, oder die beiden Sprachrohre von Mexx, einfach damit sie weiterhin diese "Pro-User" Richtung vertreten können, so ein Posten könnte nur den Verdacht wecken, dass sie von Mexx "Hirngewaschen" werden.

Am besten wäre es, wenn Leute den Posten betreuen, die noch nie aufgefallen sind, sich an hitzigen Diskussionen noch nie auffällig beteiligt haben und die auch unvoreingenommen an Userprobleme usw. rangehen. Mal ehrlich es ist Scheiße, wenn man einmal einen blöden Fehler begangen hat und diese Leute einen dann auf diesen einen Fehler herunterbrechen nur um zu beweisen wie Böse und schuldig man ist.

Das Team sollte auch mehr Zipperlein der User untereinander klären, oder eher Mediator-technisch auftreten, denn sonst könnten sie auch gleich den gesamten HD ersetzen.
Vielleicht sollten dieses Team auch einfach mal bessere Richtlinien für den Weblogbereich festmachen und diese auch durchdrücken. Wäre zumindest für den Helpdesk eine Erleichterung wenn das jemand macht

Am besten wäre dann auch, dass jeder so ne Art "Sprechstunde" bekommt, wo User denjenigen schreiben können. Das eliminert vielleicht mal dieses "Ihr kümmert euch ja nie um uns!" oder "Es hat niemand Zeit für uns". Diese Sprechstunden sollten aber wöchentlich und auf die Zeit des Teammitgliedes angepasst sein (Weil Reallife hat jeder) und eben auch öffentlich kommuniziert werden.

Und vielleicht könntes dieses Communityteam, Twitch mal mehr beleben. Warum nur Uryuu vor die Kamera setzen, warum nicht so eine Art Frage-Antwort Runde Regelmäßig machen, wo dieses Team Einblicke in die anderen Instanzen von mexx geben kann.
Avatar
Datum: 10.01.2019 18:40
Erenya:
> Es sollte niemand sein, der im Exxodus-Chat ist

Muss  Yuya ihren Job dann auch wieder abgeben?


@Topic:
Im Großen und Ganzen wurde alles hier schon genannt: Betreuung des Animexx-Blogs, Auseinandersetzungen zwischen Usern schlichten, ein Auge auf die Blogs haben, offener Kontakt für alle User sein, bei Fragen, Wünschen oder Anregungen. Natürlich ist hierfür ja bereits das Helpdesk gedacht, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Hürde, den HD anzuschreiben ein bisschen höher ist, als einen User anzuschreiben.
Ich habe Liebe in mir, deren Stärke ihr euch nicht vorstellen könnt, und Zorn, dessen Stärke ihr nicht glauben würdet.
Wenn ich das eine nicht befriedigen kann, wende ich mich dem anderen zu.

[Silent Hill: Downpour]
Avatar
Datum: 10.01.2019 18:41
Daelis & SarahSunshine
Das sind sehr gute Vorschläge von euch! ^^ Bisher war nichts dabei, was ich mir nicht auch vorstellen könnte, dass wir das abgedeckt bekommen könnten.

Erenya
Ich würde nicht pauschal Leute ausschließen wollen, aber deine Bedenken sind nachvollziehbar. Wenn jemand auf die Daten von den Mitgliedern Zugriff bekommt, muss derjenige eine Datenschutzschulung absolvieren und auch eine Vereinbarung unterschreiben. Man muss neuen Leuten immer Vertrauen entgegenbringen, wenn man sie neu ins Team aufnimmt. Auch bei Leuten, die noch nie (negativ) aufgefallen sind, kann man enttäuscht werden. ^^

Wir werden voraussichtlich nächste Woche einen Entwurf für neue Blogregeln zur Diskussion stellen.

Die Idee mit der Sprechstunde gefällt mir sehr gut! :D
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 10.01.2019 18:48
Ich hätte da eher eine konkrete Frage zu

 Yuya
Ich würde vorschlagen, dass wir zwei Personen für das Team suchen.
 
Nach einer Bewerbungsphase könnten wir eine Umfrage erstellen. Die Person mit den meisten Stimmen wird ins Team aufgenommen, eine weitere Person wird von mir ausgewählt. Was meint ihr? ^^
 
Seh ich das also richtig, das dieses Mal dann :
1. Tatsächlich die 'Community' (also Mexx-User) diese CM- Teammitglieder wählt  .... also zumindest einen von zwei ...
2. Sich also Mexx-User bewerben dürfen/sollen
(Kein Job also, wo jemand eingestellt wird/werden sollte von ausserhalb, der Null Ahnung von Mexx hat, dafür aber viellleeeeeicht von .. äh.. CM Aktivitäten? ^^)
3. Dementsprechend dieser User also nicht dort wohnen muss, wo auch immer (sry gerade vergessen, aber definitiv nicht in meiner Nähe) Mexx sein Büro hat ?!
 
Und sry, wenn ich da jetzt plump rüber komme. Aber Wo stand noch mal, das der jetztige CM .. also Yuya .. auf einmal jetzt doch noch ein Team an die Hand bekommt, statt das irgendwie alleine zu managen.. oder so? xDD Hab das wohl übersehen.
Aber ich finde es tatsächlich so besser, wenn natürlich mehrere Leute der Userschaft gegenüber stehen. Allerdings sollten sich sowohl das Team untereinander verstehen, aber keine Lästergemeinschaft werden oder so.
 
CommunityManagementTeam sollte:
- Ein Auge auf den Helpdesk, auf die Moderatoren bzw. auf alle Befugten haben, die irgendetwas tun dürfen (wie Einträge löschen, Freischalten, User verwarnen, bla blup)
- Die Richtlinien (Weblogregeln usw) vll auch mal überarbeiten und Unstimmigkeiten auch durch jegliche auftauchende Neuerungen der Datenschutzgesetze und bla bla .. immer auf dem laufenden halten
- Eine Neutrale und dennoch informative Brücke zwischen dem Mexx-Stab und der Userschaft bilden
- Vertrauen schaffen - was definitiv notwendig ist .. immer!
 
Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit
Avatar
Datum: 10.01.2019 18:48
 Farleen:
> Muss  Yuya ihren Job dann auch wieder abgeben?

Dass ich in dem Chat bin war zwar eigentlich nicht so geplant, aber da ich das mit meinen Chefs besprochen habe und niemand etwas gegen hatte, das sogar positiv gesehen wurde, gehe ich nicht davon aus, dass ich meinen Job aufgeben brauche. ^^
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 10.01.2019 18:52
 Yuya:
> Dass ich in dem Chat bin war zwar eigentlich nicht so geplant, aber da ich das mit meinen Chefs besprochen habe und niemand etwas gegen hatte, das sogar positiv gesehen wurde, gehe ich nicht davon aus, dass ich meinen Job aufgeben brauche. ^^

Kann ich ein Misstrauensvotum starten? ;D

Nein, Scherz. Im Grunde war es auch nicht so gemeint, ich wollte nur darauf hinweisen, dass du eben auch im Chat bist (und Animexx noch nicht implodiert ist).
Ich habe Liebe in mir, deren Stärke ihr euch nicht vorstellen könnt, und Zorn, dessen Stärke ihr nicht glauben würdet.
Wenn ich das eine nicht befriedigen kann, wende ich mich dem anderen zu.

[Silent Hill: Downpour]
Avatar
Datum: 10.01.2019 18:53
@ Farleen

1. Woher soll ich wissen, dass Yuya im Exxodus ist?
2. Wenn dem so ist, wäre es doch ein schöner Kontrast, wenn ihr "Partner" es nicht ist. So von wegen vielfältigere Meinung und anderer Blickwinkel.
3. Das ist meine Anforderung, was nicht bedeutet dass sie sich erfüllen wird oder ich drauf pochen kann. Sprich es ist meine Meinung, nach der indirekt in diesem Blog gefragt wurde.

@ Yuya
Sehe ich etwas anders, man muss ihnen nicht unbedingt Vertrauen entgegen bringen. Aber muss ihnen eine Chance geben. Das schließt aber nicht ein, dass man dieser Person einen Vertrauensvorschuss gibt. Gerade bei bekannten Gesichtern neigt man dazu die Chance gleich zu begraben weil "Man kennt sie" und das will ich deinem neuen Partner/in nicht gerade zumuten, dass gleich ein Meinungsbild an ihn haftet. Denn eigentlich hat diese "Community" und entschuldige, wenn ich es so hart ausdrücke, viel zu oft bewiesen, dass sie gerne mit festgefahrenen Meinungen um sich werfen und dann jede Tat auf die Goldwaage gelegt wird, die die Person tut. Selbst wenn diese Personen es nicht offen kommunizieren.

Bei "Nobodys" die man nicht kennt, ist man gezwungen sich erstmal eine neue Meinung zu bilden, klar auch sie werden misstrauisch beäugt, (ggf.) aber es lässt sich leichter arbeiten wenn man nicht gegen ein Meinungsbild, das bereits besteht ankämpfen muss.
Avatar
Datum: 10.01.2019 18:56
Samo:
> Seh ich das also richtig, das dieses Mal dann :
> 1. Tatsächlich die 'Community' (also Mexx-User) diese CM- Teammitglieder wählt  .... also zumindest einen von zwei ...

Ja.

> 2. Sich also Mexx-User bewerben dürfen/sollen

Ja.

> (Kein Job also, wo jemand eingestellt wird/werden sollte von ausserhalb, der Null Ahnung von Mexx hat, dafür aber viellleeeeeicht von .. äh.. CM Aktivitäten? ^^)

(Hier geht es nicht um einen bezahlten Job, sondern eine ehrenamtliche Arbeit.)

> 3. Dementsprechend dieser User also nicht dort wohnen muss, wo auch immer (sry gerade vergessen, aber definitiv nicht in meiner Nähe) Mexx sein Büro hat ?!

Ja.

> Und sry, wenn ich da jetzt plump rüber komme. Aber Wo stand noch mal, das der jetztige CM .. also Yuya .. auf einmal jetzt doch noch ein Team an die Hand bekommt, statt das irgendwie alleine zu managen.. oder so? xDD Hab das wohl übersehen.

Ich hatte das in der Stellungnahme geschrieben, dass wir dieses Team auf die Beine stellen wollen.

> Aber ich finde es tatsächlich so besser, wenn natürlich mehrere Leute der Userschaft gegenüber stehen. Allerdings sollten sich sowohl das Team untereinander verstehen, aber keine Lästergemeinschaft werden oder so.

Dem stimm ich zu. ^^

Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 10.01.2019 19:01
 Farleen:
> Kann ich ein Misstrauensvotum starten? ;D

Vermutlich kannst du das, musst mal in die Satzung schauen. xD

> Nein, Scherz. Im Grunde war es auch nicht so gemeint, ich wollte nur darauf hinweisen, dass du eben auch im Chat bist (und Animexx noch nicht implodiert ist).

Hab ich auch nicht negativ von dir aufgefasst. Aber es wirkt wahrscheinlich befremdlich, warum ich da drin bin und lässt vllt. falsche Schlüsse zu.
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 10.01.2019 19:08
Erenya:
Ich versteh deine Ansicht. ^^ Wer so einen Posten übernimmt, wird aber in jedem Fall auch mit Negativem umgehen können müssen. Und auch damit, dass man sehr schnell einen Stempel aufgedrückt bekommen kann. Ich glaube persönlich nicht, dass es einen Unterschied macht, ob jemand schon bekannt ist oder nicht. Auch jemand "sehr Positives" kann durch einen Fehltritt sehr schnell an Vertrauen verlieren.
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 10.01.2019 19:09
Erenya:
> 1. Woher soll ich wissen, dass Yuya im Exxodus ist?

Hab ich nicht von dir verlangt. Stattdessen habe ich es mitgeteilt, weil ich wissen wollte, ob ihr gegenüber auch Misstrauen herrscht.


> 3. Das ist meine Anforderung, was nicht bedeutet dass sie sich erfüllen wird oder ich drauf pochen kann. Sprich es ist meine Meinung, nach der indirekt in diesem Blog gefragt wurde.

Hab ich dir nie abgesprochen.
Ich habe Liebe in mir, deren Stärke ihr euch nicht vorstellen könnt, und Zorn, dessen Stärke ihr nicht glauben würdet.
Wenn ich das eine nicht befriedigen kann, wende ich mich dem anderen zu.

[Silent Hill: Downpour]
Avatar
Datum: 10.01.2019 19:14
 Farleen
Ganz ehrlich?
Ja. Ich habe ein gewisses Misstrauen  Yuya gegenüber seit ich das weiß.

Was aber nicht heißt, dass ich was daran ändern könnte und ihr dennoch irgendwie die Chance geben will sich zu beweisen. Ich beobachte, misstrauisch, aber keinsten Fall mit dem Willen alles schlechte nur rauszupicken.
Avatar
Datum: 10.01.2019 19:33
Fragen die sich mir dazu stellen:

Bekommt das CM-Team Adminkräfte?
Bekommt das CM-Team Einsicht in User-Daten?
Bekommt das CM-Team Einsicht ins HD?
~[Zitat von Shishio Makoto; Rurouni Kenshin]
"Der Mensch ist von Natur aus teuflisch und die Welt ist eine Hölle." ♥
[Zitat Ende]~
Avatar
Datum: 10.01.2019 20:01
 Yuya
Okay XD

Adminkräfte = Sachen löschen, editieren, wieder herstellen, Gelöschtes einsehen (wie ein Zirkeladmin, der auch gelöschte Posts noch sehen kann) :P
~[Zitat von Shishio Makoto; Rurouni Kenshin]
"Der Mensch ist von Natur aus teuflisch und die Welt ist eine Hölle." ♥
[Zitat Ende]~
Avatar
Datum: 10.01.2019 20:08
Josey:
> Adminkräfte = Sachen löschen, editieren, wieder herstellen, Gelöschtes einsehen (wie ein Zirkeladmin, der auch gelöschte Posts noch sehen kann) :P

Ja, sowas würde wohl gebraucht werden, wenn administriert und nicht nur kommuniziert werden soll. ^^
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 10.01.2019 20:13
Ich würde mir wünschen, dass das CM-Team die Blogsektion moderiert und dabei an einem Strang zieht, damit eine einheitliche Linie gefahren wird.
 
Außerdem wäre es toll, wäre das CM-Team auf den Social-Media-Seiten (Twitter, Facebook, etc.) aktiv. Zumindest was Twitter anbelangt, liegt der offizielle Animexx-Account ja brach und wird fast ausschließlich dazu verwendet, die Animexx-Blogs zu tweeten. Da könnte man mehr mit anfangen. z.B. Fanworks retweeten und Szene-Stuff twittern. 
 
Was die Auswahl der Mitglieder anbelangt, hätte ich gerne neue Gesichter. 
The fanfic was on fire and it wasn't my fault.
Datum: 10.01.2019 20:37
Zu Erenyas Beitrag:
Ich denke persönilich eben nicht, dass ein Community Manager Team Mitglied sich nie an Diskussionen beteiligt haben sollte. Natürlich sollte es auch keine Person sein, die Streit sucht. Aber in Diskussionen kann man auch bemerken, wie jemand auf konstruktive Kritik und Argumentationen reagiert... zudem wäre es mir ehrlich gesagt wichtiger, wenn eine engagierte, involvierte Person, der Animexx etwas bedeutet, den Posten bekommen würde als jemand, der sich nie eingemischt hat, weil es ihm/ihr relativ egal ist/war. So jemand wird den Posten nicht lange füllen.

Außerdem finde ich es ehrlich gesagt unfair eine ganze Personengruppe auszugrenzen, nur weil sie ab und an in einem bestimmten Chat schreibt. Und nein, das schreibe ich jetzt nicht weil ich selbst den Exxodus Channel mittlerweile im Discord habe. Aber es gibt auch Mitglieder, die lediglich ab und an mal reinschauen, ein bisschen plauschen... und was ist an sozialer Kommunikation für eine Person auf so einem Posten verkehrt? Was hat das überhaupt zwangsweise mit Animexx zu tun? Ich denke, dass die meisten durchaus unterscheiden können zwischen vertraulichen und öffentlichen Informationen... außerdem ist mir auch gar nicht klar, wie die Zugriffsrechte der Teamitglieder aussähen...


Eigener Beitrag:
Ansonsten sehe ich die Aufgaben des Teams wie andere schon angemerkt haben vor allem im News und Weblogbereich. Öffentliche Blogbeiträge und wie Erenya ebenfalls angemerkt hat: Finde ich die Sprechstundenidee auch gar nicht so verkehrt. Es muss ja auch nicht unbedingt eine feste Uhrzeit oder Tag sein. Aber auf ENS sollte reagiert werden in einem bestimmten Zeitrahmen. Wobei das natürlich auch wieder in den Bereich des HDs fällt... Es hängt halt sehr davon ab, worum es genau geht. Verbesserungsvorschläge für die Seite weitervermitteln sehe ich z.B. auch als eine solche Aufgabe.
Ich fände es btw auch nicht schlecht, wenn sich die 3 Teammitglieder hauptsächlich jeder in einem anderen Bereich auf Animexx am meisten heimisch fühlen würden, dass verschiedene Teile besser vertreten sind. Generell unterschiedlicher Background kann es leichter machen, dass jeder seinen besten Ansprechpartner im Ernstfall wählen kann.

Und sorry, wenn ich mich mit anderen wiederhole, ich habe jetzt nicht alle Kommentare nachgelesen.
Avatar
Datum: 10.01.2019 20:40
Daemion:
> Insgesamt finde ich die Wahl eines Community-Teams schwierig.
> Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, jemanden durch eine Userwahl wählen zu lassen. Auf diese Weise wird möglicherweise eine Person gewählt, die einen großen Freundeskreis hat, nicht unbedingt jemand, mit den entsprechenden Fähigkeiten.
> Wie soll so eine Wahl überhaupt stattfinden, was habt ihr euch genau vorgestellt? Via ENS? Öffentlich? Via Umfrage? Nicht, dass nur User mitmachen, die in einem bestimmten Bereich auf Animexx unterwegs sind und der Rest von Animexx bekommt davon nichts mit?

Das war erstmal nur ein Vorschlag. ^^ Ich bin für Gegenvorschläge definitiv offen.
Das kann natürlich passieren, dass jemand gewählt wird, der besonders beliebt ist. Das kann aber auch Vorteile haben.

> Dasselbe Problem sehe ich, wenn jemand schlicht von euch ernannt wird. Jemanden vorzuschlagen finde ich okay, aber anschließend müsste man prüfen, ob die Person für den Posten geeignet ist.

Deshalb hatte ich eine Mischung vorgeschlagen. Einer wird gewählt, der andere ausgewählt. So könnte man zur gewählten Person eine passende zweite auswählen.

> Und ich wünsche mir hier auf Animexx mehr Raum für Diversitäten.

Das unterstütze ich. :)
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 10.01.2019 20:51
@ Daemion

Ich finde es ehrlich gesagt wenig zielführend, beide Auswahlmöglichkeiten, die  Yuya vorgestellt hat, schlecht zu reden, ohne einen konkreten alternativen Weg vorzuschlagen.

Meiner Meinung nach sind damit die Bedürfnisse von beiden Seiten abgedeckt.

Die Bewerber können sich ja öffentlich vorstellen, etwas über sich erzählen. Man könnte eine Diskussionsrunde veranstalten, bei der interessierte User Fragen stellen und sich mit den Personen unterhalten können, ein kleines Inerview halt. Für Leute, die daran aus was auch immer für Gründen nicht teilnehmen können oder wollen, könnte das dokumentiert und veröffentlicht werden und in einer zweiten Runde könnten sie dann ebenfalls noch Fragen auf dem Interview aufbauend einbringen. So wird niemand unmittelbar vernachlässigt und die Bewerber kommen direkt mit der Community in Kontakt und können sich selber ein Bild davon machen, ob sie überhaupt für die Leute sprechen bzw sie repräsentieren wollen.

Und dass  Yuya eine weitere Person auswählt ist doch valide. Im Prinzip ist sie die Vorgesetzte und nimmt jemanden unter ihre Fittiche. Ich denke mal, dass vorab ein Bewerbungsverfahren mit Gespräch durchgeführt wird.

Und wie gut sich eine Person schlägt, sieht man halt erst im Nachhinein.

Bisher habe ich in meinem Umfeld nicht viel positives von der Stelle eines Community-Mangers mitbekommen. Viele schmeißen einen solchen Job nach gut einem Jahr, was ich den Leuten nicht übel nehmen kann, wenn ich mir so einige Communities anschaue.
Avatar
Datum: 10.01.2019 20:56
 MissLunatic:
> Ansonsten sehe ich die Aufgaben des Teams wie andere schon angemerkt haben vor allem im News und Weblogbereich. Öffentliche Blogbeiträge und wie Erenya ebenfalls angemerkt hat: Finde ich die Sprechstundenidee auch gar nicht so verkehrt. Es muss ja auch nicht unbedingt eine feste Uhrzeit oder Tag sein. Aber auf ENS sollte reagiert werden in einem bestimmten Zeitrahmen. Wobei das natürlich auch wieder in den Bereich des HDs fällt... Es hängt halt sehr davon ab, worum es genau geht. Verbesserungsvorschläge für die Seite weitervermitteln sehe ich z.B. auch als eine solche Aufgabe.

Also ENS schreiben darf mir jetzt auch schon jeder oder mich anchatten, da hab ich nichts gegen. Nur mal so, falls da jemand das Bedürfnis hat und sich nicht so recht traut. ^^

> Ich fände es btw auch nicht schlecht, wenn sich die 3 Teammitglieder hauptsächlich jeder in einem anderen Bereich auf Animexx am meisten heimisch fühlen würden, dass verschiedene Teile besser vertreten sind. Generell unterschiedlicher Background kann es leichter machen, dass jeder seinen besten Ansprechpartner im Ernstfall wählen kann.

In diese Richtung hatte ich auch schon überlegt. ^^
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 10.01.2019 21:17
 Yuya

>Man darf auch ohne Alternative seine Bedenken zum Ausdruck bringen. Das ist schon okay. ^^ Vllt. fällt ihm ja etwas ein, wenn nicht, dann ist auch nicht schlimm. 

Natürlich sollte man immer Pro und Contra abwägen.

Aus meinem Arbeitsumfeld kenne ich es einfach nur, dass dann auch Vorschläge kommen, wie man es anders/besser machen könnte, damit man dann möglichst schnell eine Lösung findet :) die Denkweise setzt sich bei mir wohl auch fest 👌
Avatar
Datum: 10.01.2019 22:04
Ich hab ein bisschen Sorge dass sich überhaupt jemand für das Team finden lässt. Nicht wegen den genannten Wünschen, keine Sorge, bitte nicht verunsichern lassen und weiter fleißig Ideen und Wünsche posten, sondern wegen dem Zeitaufwand. Egal welche Aufgaben es am Ende sein werden, ich denke man muss sehr präsent sein können und das wird für die meisten ehrenamtlich wahrscheinlich schwierig werden.

Persönlich finde ich dass das Team als Ansprechpartner fungieren sollte, wenn es irgendwo in der Community zwickt. Ich finde aber auch dass die Bereichsleitungen nicht ausgehebelt werden sollten. Erster Ansprechpartner bei Fragen zu einem Bereich sollten die Bereichs-Admins sein. Erst wenn man dann nicht mehr weiter kommt kann das Team gefragt werden. Ich denke nämlich dass man sonst die Gefahr der Allzusändigkeit hat und ein zweiter Helpdesk wird.

Ich denke wir brauchen ab und zu Mediatoren, die in Konflikten vermitteln und ggf. schlichten können. Allerdings würde ich mir wünschen dass erst eingeschritten wird wenn es auch nötig ist (z.B. wenn das Team um Hilfe gebeten wird oder der Konflikt offensichtlich am eskalieren ist). Unter eingreifen würde ich zunächst vermitteln verstehen und dann erst andere Maßnahmen im Rahmen der Verhältnismäßigkeit. Blogs finde ich sollten weiterhin von jedem selbst moderiert werden. Das Team sollte die User nicht überwachen.

Das Team sollte mit den beiden Sprachrohren Aurora-Silver und  Jonouchi eng zusammen arbeiten und mit dafür sorgen dass die User über Neuigkeiten informiert werden.

Und es wäre schön wenn das Team mit geeigneten Mitteln dafür sorgen könnte dass die User in die Entscheidungen bezüglich der Webseite, soweit möglich, einbezogen werden. Ebenso wäre es gut wenn das Team mit allen Bereichen gut zusammen arbeiten würde, damit aufkommende Wünsche (z.B. Standard RPG Funktionen kostenlos anbieten) auch gehört werden. Vielleicht kann man für sowas ne Wünsche-Box einrichten. Ich denke aber dass wir mit dem Beta Zirkel sowas aktuell schon haben.

Wie auch schon gesagt wurde wäre etwas Präsenz nach Außen nicht schlecht, z.B. über Twitter. Allerdings bin ich darin ein echter Depp, also weiß nicht was ich mir genau darunter vorstellen würde. Vielleicht sowas wie Werbung bzw. evtl. mit den Usern zusammen erarbeitete kleine Events bewerben wie das Fanart Wichteln oder so.. Wenn ich die Erleuchtung hatte melde ich mich nochmal.

Wie gesagt denke ich dass es schwer wird jemanden zu finden. Ich würde mir auf jeden Fall wünschen dass die Person ein bisschen Ahnung von Animexx hat um manche Zusammenhänge besser zu verstehen. Und es wäre schön wenn die Person alle User gleich fair behandeln würde, also keinen bevorzugen und keinen benachteiligen.

Da ich ein bisschen matschig in der Birne bin kann es sein dass ich mich nicht gut ausgedrückt habe. Wenn mir noch was einfällt werde ich es wahrscheinlich noch posten.
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 11.01.2019 07:03
Ich lese immer wieder von diesen "Sprachrohren". Ich kann mir darunter aber überhaupt gar nichts vorstellen?

Was bedeutet das?
Was sind die Aufgaben?
Was bezweckt dieser "Posten"?

Ich seh die Usernamen zwar hin und wieder, aber in kaum einem offiziellen Kontext (außer HD).
Avatar
Datum: 11.01.2019 08:21
SarahSunshine:

Im Blogeintrag "neues vom Webseiten-Team" steht dass wir über die Aufgaben noch informiert werden:

2.0 „User-Sprachrohre“ von Animexx

Es wird ein Weblog zum Thema „Sprachrohre“ (Aurora-Silver & Jonouchi) geben. In diesem werden wir die Aufgabe und Funktion genauer schildern

Ich denke sie sollen in erster Linie dafür sorgen dass die User besser informiert werden.
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 11.01.2019 09:03
@  Waku

Vielen Dank für die Info :)

>Ich denke sie sollen in erster Linie dafür sorgen dass die User besser informiert werden. 

Das würde sich dann aber irgendwie mit dem Community Team überschneiden 🤔 denn so wie ich das rauslese, wird angenommen, dass die eben die Kommunikation in die Hand nehmen sollen, oder hab ich das falsch verstanden?


[1] [2] [3] [4]
/ 4




Zum Weblog