Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Akira Toriyama (1955–2024) Dragonball, Akira Toriyama, Rest in Piece

Autor:  RedFlash

 


Foto: Jiji Press / EPA

(1955–2024)

Teilt in den Kommentaren gerne eure liebsten Fanarts zu seinen Werken oder erzählt, wie ihr das erste Mal mit seinen Werken in Berührung gekommen seid und eure schönsten Erinnerungen.

 

Avatar
Datum: 08.03.2024 19:34
Dragonball Z war mit Pokémon der erste Anime, den ich als junger Mensch entweder bei den Nachbarkids oder meiner Großmutter geschaut habe, denn die hatten Kabel. ^^° Totale Nostalgie.
Es gibt kein Gut und Böse. Nur Taten und ihre Konsequenzen.
Avatar
Datum: 08.03.2024 19:36
Hab kurz vor Arbeit davon erfahren... muss noch 1,5h warten, bis ich wieder Zuhause bin .. dann kann ich endlich deswegen weinen T_T
Every time Kaiba smiles, a puppy dies!
Wann immer Katsuya lächelt, schmilzt ein Eiswürfel.
 
Find me on:
Facebook, Instagram, Twitter, YouTube
Avatar
Datum: 08.03.2024 19:39
Dragon Ball Band 1 und 2 waren meine ersten Manga. Sie haben mich damals im Sommerlager das erste Mal cool gemacht. Damals dachte ich, dass Manga nur "schwarz/weiß" sind, damit man sie ausmalen kann. Hat Spaß gemacht.
 
Ich durfte damals kein Dragon Ball Z schauen, weil ich in den Augen meiner Mum zu jung dafür war. (Dafür hat sie mich zum Jurassik Park schauen verführt, was mich bis heute verstört hat. Hahaha.)
 
Die Welt verliert viel, hat aber viel bekommen. Er hinterlässt viel, hat viele geprägt. Er hat Werke kreiert und Mangazeichner geschaffen und beflügelt. Er geht niemals so ganz.
Die Gewitter folgen uns niemals für ewig und immer regnen kann es eh nicht. Dann ist es wieder okay, wieder okay, schon wieder okay. Alles okay.
Avatar
Datum: 08.03.2024 19:41
Ich hab mal als Teenie zufällig ein paar Bände von Dr. Slump in der Stadtbibliothek gefunden und dann alle verschlungen, die ich mir damals ausleihen konnte^^°
Meine schönste Erinnerung ist aber als ich mal endlich DBZ nachgeholt habe.
"Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody's gonna die. Come watch TV. " - Morty
 
Meine wunderschönen und süßen Icons wurden von creampoff (Deviantart) erstellt <3
 
Die Schweine von heute sind die Schinken von morgen.
Avatar
Datum: 08.03.2024 19:41
Dragonball und Dragonball Z war damals einer der schönsten Anime meiner Kindheit. Ich habe andere Anime, die damals populär waren, wie zb Sailor Moon, absolut ignoriert. Aber Dragonball ging damals bei mir über alles.

Allein, als ich zu zeichnen begann, drehte sich anfänglich alles um Dragonball und dessen Charaktere. Später kam ich sogar in den Genuss der uralten Spiele, auf PS1 beginnend. Dragonball Final Bout. Oder damals das ständige Warten auf Dragonball GT, und die Magazine dazu.

Auch Dragon Quest habe ich damals geliebt, besonders die Monsters Reihe. Aber allgemein...

Ich habe sehr viel Dragonball gezeichnet, gespielt... auch Rollenspiele, in der Schule, es war einfach so mega populär. Alle in meiner Schulklasse haben es geliebt und einen oder mehrere Lieblings Charaktere gehabt. Wenn man sich über Anime unterhalten hat, kam man immer auf Dragonball zurück.

Ich hab damals im Kunstunterricht der 4. Klasse einen Dragonball Comic gezeichnet. Egal wo, Dragonball war einfach überall. Und für mich wird es auch überall sein.

Mich haben die News zum Tode von Akira Toriyama so erschüttert. Er hat im Prinzip einen sehr großen Teil meiner Kindheit geprägt und ich blicke heute noch nostalgisch und mit viel Liebe auf seine Werke. Er bleibt in meinem Herzen, immer.
Rora auf DeviantART

"If you don't leave your Past in the PAST, it will destroy your FUTURE. Live for what today has to offer, not what yesterday has taken away."
Datum: 08.03.2024 19:49
Was für eine traurige Nachricht! ;__; Ich habe Dragon Ball und Dr. Slump geliebt, die Anime nach der Schule geschaut und die Manga immer und immer wieder gelesen. In seiner Werken wird Toriyama-sama aber auf ewig weiterleben </3 Ein guter Grund, mal wieder reinzulesen und ihm zu gedenken.
Avatar
Datum: 08.03.2024 20:42
R.I.P.
 Mein Roman ("The Blue Diamond") - Band 2 Out now! 
 
☆ [U]Ed's Allerlei[/U] 
 Am Wochenende live auf twitch.tv :D 
Avatar
Datum: 08.03.2024 20:56
Ich hatte in der ersten Klasse Grundschule eine Dragonball
Schultasche und sie war toll :( Ich hab Dragonball zwar nie komplett, dafür aber auf RTL2 sehr gerne geschaut :(
Mein herzliches Beileid :(
Everything can easily change ...

... like clouds in the wind
Avatar
Datum: 08.03.2024 21:17
Er hat mit seiner Welt rund um die Dragonballs viele berührt, begleitet, inspiriert.
Für mich ist Dragonball ein unvergessliches Werk, ebenso wie alle Fortsetzungen. Ich war heute auch ziemlich getroffen davon, weil wir alle plötzlich auch merken, wie alt wir geworden sind. Viele sind mit seinen Werken aufgewachsen und es ist ein Teil von uns.

Unsterblichkeit erlangt man durch die Erinnerung anderer - das hat er definitiv erreicht!
Avatar
Datum: 08.03.2024 21:25
Bilder von Dragon Ball hatte ich vorher schon gesehen, aber wirklich bewusst in Berührung gekommen bin ich mit dem Manga an einem Abend mit meinen Mädels. Wir haben uns mit einem ihrer Klassenkameraden im Ponyhof getroffen und er hatte einen ganzen Stapel Dragon Ball Manga mit. Zuerst wollte ich die Serie gar nicht lesen, aber als ich erst einmal begonnen hatte, war es um mich geschehen. Muss ca. 1999 gewesen sein. Danach habe ich mir alle Bände selbst angeschafft und sie stehen immer noch bei mir.

2001 habe ich den großen Saiyaman zum ersten Mal gecosplayt. Viele weitere Male folgten.

Seit kurzem interessiert sich auch mein Sohn (6) dafür. Heute habe ich ihm das zweite Kapiel von Dragon Ball SD vorgelesen.

Die Nachricht seines Todes hat mich sehr geschockt und betroffen gemacht.

Mein aufrichtiges Beileid. Ich werde ihn nicht vergessen.
Wenn heute Mittwoch ist, dann ist das Holland.
Datum: 08.03.2024 22:17
Ruhe in Friede. Seine Werke haben mir immer sehr viel Spaß bereitet. Dragonball ist eine super Serie die ja mittlerweile auf vielen Plattformen gibt. Auch sein mitwirken bei Dragon Quest hat mir sehr gefallen. Er war ein sehr begabter Zeichner. In seinem Werken wird er immer weiter leben. Und er war ja auch großer Einfluss auf viele weitere Mangazeichner die jetzt erfolgreich sind.
Avatar
Datum: 09.03.2024 00:11
Dragonball war der erste Manga, den ich gesammlt habe. Da war ich noch in der Grundschule, so zweite / dritte Klasse und ich denke, Mangas und insbesondere diese Reihe haben mir geholfen, Spaß am Lesen zu finden! Oft hat mein Opa mir einen Band gekauft. Auf den ersten steht auch noch DM hinten drauf. Der Wechsel zum Euro kam, als ich in der vierten Klasse war. Am Ende habe ich alle 42 Mangas besessen, mindestens 2x gelesen und natürlich besitze ich auch alle noch! Einen Band habe ich sogar in der ersten Auflage mit einem Fehldruck, da wurde ein Kapitel doppelt gedruckt und dafür hat eines gefehlt :D
Irgendwie hat Dragonball auch dazu beigetragen, dass ich mit dem Zeichnen angefangen habe und das heute mein Beruf ist. Weil klar hab ich damals auch Son Gokus abgemalt.
Datum: 09.03.2024 00:23
Dragonball war neben Sailor Moon der erste Anime den ich gesehen habe. RIP
Avatar
Datum: 09.03.2024 00:33
Dragon Ball wie die Meisten vermutlich, aber noch mehr hab ich Dragon Quest im Kopf.
Vielleicht weil ich eher im Zocken daheim bin
Die sind hier alle zu kindisch, komm Oktopussi, wir gehen
Avatar
Datum: 09.03.2024 02:04
'Möge der Himmel ein so lustiger Ort sein, wie du ihn dir ausgemalt hast.' Das fand ich sehr schöne Wort für die traurige Botschaft, die ich heute irgendwo aufgeschnappt habe. Auch für mich war Dragonball damals der erste Manga. Ich erinnere mich an lebhafte Diskussionen im Klassenzimmer von Leuten die sich sonst Spinne Feind waren, aber zum diskutieren über Dragonball eine Auszeit genommen haben.

Ruhe in Frieden und danke für die tolle Reise die wir gemeinsam machen konnten.
Avatar
Datum: 09.03.2024 08:02
Was für eine traurige Nachricht. Ein großer Künstler ist von uns gegangen.
Ohne Dragon Ball wäre ich nicht zu Animexx gekommen, aber vor allem hätte ich nie so gute Freunde getroffen.
Möge er in Frieden ruhen.
Trenne dich nie von deinen Wünschen und Träumen.
Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,aber aufgehört haben, zu leben!
Avatar
Datum: 09.03.2024 15:13
Wenn ich auch heute kein so großer DBZ-Fan wie damals mehr bin, bleibt die Erinnerung daran, mit wie viel Begeisterung ich es damals geguckt habe. Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass Toriyamas Dragonball einer der großen Wegbereiter des Anime-Booms bei uns gewesen ist.
Danke dafür und für noch viel mehr, Meister Toriyama.
"Es heißt, dass der Himmel keinen Menschen über oder unter einem anderen Menschen erschafft."
(Yukichi Fukuzawa)
Datum: 09.03.2024 16:19
Ich bin ganz normal durch RTL 2 zu Dragon Ball gekommen. Anfangs mochte ich die Serie nicht aber dann mochte ich sie doch ganz unterbewusst. Erst durch Dragon Ball Z wurde ich zu Fan. Ich habe mir alle folgen und auch die Filme zusammen mit meiner Mutter angeschaut. Mein Vater hingegen fand die Serie viel zu Brutal für ein kleines Mädchen wie mich.
Für mich hat Dragon Ball den gleichen Stellenwert wie Sailor Moon.
Beides Serien die ich liebte.
Dragon Ball schaue ich immer noch ganz gerne an. Immer wenn ein Neuer Film raus kommt oder neue Dragon Ball Super Folgen schaue ich ihn mir an.
Avatar
Datum: 10.03.2024 00:09
 
Habe Dragonball immer nebenbei auf RTL II damals geschaut und das (deutsche) Intro auf CD rauf und runter gehört - es war so berühmt, dass es sogar als Anime Song auf einem Album für Popmusik mit drauf war, wo sonst nur Charts zu hören waren. Neben Shin Chan, glaube ich, eine der einzigen deutschen Ausnahmen.
Richtig Fan war ich dann aber erst bei DragonBall Z ... habe ich jeden Abend geschaut, als ich meine eklige Kieferspange anlegen musste und mich damit gut ablenken konnte. Es war sogesehen mein Lichtblick des Tages.
Als mein Vater einem Arbeitskollegen erzählte, der ebenfalls Fan war, dass ich die Serie als Kind schaue (und dazu noch ein Mädchen bin ;)), hat dieser sich damals ziemlich aufgeregt, wie mein Vater so unverantwortlich sein könne und mich so was schauen ließe - war der erste und einzige Anime, den er dann je mit mir zusammengeguckt hat, aus Neugier, und er erinnert sich noch bis heute daran.
Er hat mit Anime nicht viel am Hut, aber an Dragonball Z konnte er sich noch ganz genau erinnern und meinte am Tag der Todesmeldung, dass Toriyama der Welt etwas Gutes hinterlassen hat - dem kann ich nur zustimmen! <3
» it´s our fear that makes us human after all «
Avatar
Datum: 10.03.2024 00:10
Ich habe frisch ein Fanart gezeichnet und wollte es hier zeigen https://www.animexx.de/fanart/zeichner/574197/2752058/

Es ging mir doch zu sehr ans Herz, ich musste ihm etwas zeichnen :(
Rora auf DeviantART

"If you don't leave your Past in the PAST, it will destroy your FUTURE. Live for what today has to offer, not what yesterday has taken away."
Avatar
Datum: 10.03.2024 04:20
Als riesiger Dragonball Fan, trifft mich diese Nachricht mitten ins Herz :'( Ich verbinde unglaublich viele schöne Momente und Erinnerungen mit diesem Anime/Manga!
Datum: 10.03.2024 10:14
Es ist sehr schwer, diese Nachricht zu verstehen und zu verkraften.
RIP
Avatar
Datum: 10.03.2024 11:04
Ich glaube kein anderer Mangazeichner hat mich so sehr geprägt wie Akira Toriyama. Als ich die Nachricht von seinem Tod las, war ich so schockiert und mir fällt es immer noch schwer es zu glauben. Dragonball ist ein grosser teil meines Lebens und begleitet mich schon so lange, sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten. Ich habe über 10 Jahre meines Lebens in einen DB Doujinshi gesteckt und auch jetzt lässt mich dieses Universum nicht los. Danke für alles, Akira Toriyama. Du wirst in deinen Werken weiterleben.
Besucht meine Homepage! www.yashis-world.de
Datum: 10.03.2024 13:42
Ich habe gestern ein Fanart gezeichnet zu ehern an Akria Toriyama
https://www.animexx.de/fanart/zeichner/578450/2752067/
Avatar
Datum: 11.03.2024 17:05
Unpopuläre Meinung:
Ich fand Dr. Slump besser als Dragonball.
Beste Freunde sorgen sich um dich wie Eltern,
verstehen dich wie Geschwister
und verhalten sich mit dir wie Gestörte.


Zum Weblog