Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

and the snow falls silently


Erstellt:
Letzte Änderung: 06.10.2014
abgeschlossen
Deutsch
1480 Wörter, 1 Kapitel
Hauptcharaktere: Arya Stark, Gendry
And the snow falls silently
Thema: A Song Of Ice And Fire
Genre: Drama, Dark, Hetero
Pair: Gendry/Arya
Autor: Bandit
Beta: abgemeldet Vielen Dank noch mal :*
Widmung: abgemeldet, weil sie mir die Liebe zu den beiden entflammt hat! :D 

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 Arya E: 06.10.2014
U: 06.10.2014
Kommentare (2)
1480 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  AnnabelleGraufeder
2015-03-25T13:06:44+00:00 25.03.2015 14:06
Sehr schön geschrieben, es hat mich berührt.
Ich mag auch deinen Stil, auch wenn ich selbst niemals in der Ich-Form schreiben könnte.
Weiter so!
Von:  YasuDesire
2014-10-28T15:32:05+00:00 28.10.2014 16:32
Aaalso, ist zwar eigentlich klar, aber ich möchte bevor ich das Kommende sage betonen, dass nix persönlich gemeint ist. Nur kleine Dinge die man verbessern kann. Ready? Okidoki:

Erstmal Respekt für die gewählte Schreibform. Tbh war mein erster Gedanke "meh, Ich-Form", aber man gewöhnt sich dran und du hast's ja auch konsequent durchgehalten.
Das, was viel eher den Lesefluss gestört hat, waren die Wortwiederholungen. War/ war gewesen/ zu usw - liest sich nicht so gut. Probiere mal einige Adverbien zu streichen, insbesondere bei den Metaphern.  Ich verstehs total, dass du bei Arya's verstörender Situation einige Gefühle näher bringen möchtest, trotzdem hat man oft Orientierung verloren. Ein Wechsel zwischen Stilmitteln ist da eigentlich das Beste.
Die andere Sache war der Textrythmus. Manchmal gut, dann wieder redundant. Aber bestimmt weißt du was ich damit meine.
Und keiine Sorge, hasts gleich geschafft - die Story... an sich. Vielleichts liegts an meinem Schnodderhirn, aber ich raff nicht recht was Sache is? Arya ist auf dem Weg nach Hause und plötzlich ist Gendry da. Oder träumt sie sich das, wie der Teil mit ihrer Familie? :/ Auf einer Seite ganz interessant selber zu interpretieren was gerade abgeht, auf der Anderen wusste ich persönlich gar nicht zeitlich einzuordnen.

Ich hoffe ich kam jetzt nicht allzu sehr wie der Klugscheißer rüber und hab' nich deine Schreiblust genommen :/
Bleib einfach am Ball und besonders bei der Idee die dahinter steckt, vielleicht wirkt dann ja auch alles plausibler!
LG
Yasu
Von: abgemeldet
2014-10-09T13:48:32+00:00 09.10.2014 15:48
Du weißt, ich liebe sie ♥

Ich weiß kaum was dazu zu schreiben, außer, dass du ruhig mehr hättest schreiben können (hallo? ein ganzes Buch bitte?)
Aber kleiner Scherz bei Seite.
Du schreibst wundervoll. Keinesfalls langweilig.
Außerdem ist Arya super von dir hinbekommen... man empfindet ihr einfach nach.
Und der Schluss ist perfeeeeeeeeekt. ♥