Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Striker – Heavy Metal Warrior

Japanisch Romaji: Supurigan
Japanisch Kanji: スプリガン
Erstmalig erschienen: 1989
Japanischer Verlag: Shogakukan
Anzahl Bände: 11
Striker
Manga: Striker – Heavy Metal Warrior
:: Bewertungen (1)
:: Fanliste (1 Mitglied)
:: RPGs
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Striker
Zurück zu:
:: Manga-Datenbank
:: Serien-Seite
(c) Carlsen Comics

Review von Andreas Valley am 27.07.2002

1996 erschien diese inzwischen erneut unter dem Originalnamen bei Planet Manga neuaufgelegte Serie das erste Mal in Deutschland. Wie damals noch üblich orientierte man sich an den amerikanischen Vorlagen, die zumeist von Viz kamen. Damit verbunden waren die Spiegelungen, eventuelle Änderungen am Inhalt oder der Chronologie, und die doppelte Übersetzung, nun aus dem Englischen. Die zwei Bände die bei Carlsen erschienen sind, wurden dementsprechend auch aus ihrer Einordnung in die Reihe gerissen, und stellen für sich betrachtet zwar inhaltlich geschlossene Bände dar, allerdings fehlt der Aufbau der Figuren und der Handlung, den man in der Originalserie hat. Von der Aufmachung her handelt es sich um den damaligen Standard, die Bindung war etwas besser als die von Feest, trotzdem waren auch die Carlsen Serien nicht für die Ewigkeit gemacht. Auch die Druckqualität geht in Ordnung und das Lettering ist sogar besser und stimmiger als in der Planet Manga Version. Was man von der Übersetzung nicht sagen kann. Flappsiger, großmäuliger, zu sehr deutschem Kiez-Niveau angepasst. Der Preis, nunja, damals kosteten Mangaalben noch soviel, es war nichts besonderes, ein klein wenig höher als die 19,90 die sonst verlangt wurden, aber akzeptabel. Wenn ihr heute danach sucht, große Kaufhäuser wie Karstadt führen alte Alben in nahezu beliebiger Menge (jedenfalls hier bei uns im Osten) es sollte Rabatt drin sein wegen des meist schlechten Erhaltungszustands, in Comicsshops könnt ihr sicherlich in der Krabbelbox auch fündig werden. Ist aber nur etwas für den "Ich will alles haben" Sammler, die meisten anderen werden zur Planet Manga Version greifen, die für weniger Geld mehr bietet.
Von: abgemeldet
27.07.2002 11:00
Action
Romantik
Humor
Anspruch
Handlung
Gesamt
Ich empfehle auf keien Fall Striker zu kaufen. Die Alten Manga neigen oftmals dazu sich beim lesen aufzulösen!

Und Inhaltlich naja eben nur ein kurtzer auschnitt aus Spriggan. Loeber zur PM version greifen.



Die Mangas
Cover 1: Die zweite Sintflut
Termin: Januar 1996 - Verlag: Carlsen - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover
2: Heavy Metal Warrior
Termin: Januar 1996 - Verlag: Carlsen - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
[Manga-Erscheinungstermine] [ "Striker – Heavy Metal Warrior"-Seite ]

Zurück zur Manga-Datenbank