Zum Inhalt der Seite
[English version English version]


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Chepseh   [Zeichner-Galerie] Upload: 16.02.2009 21:06
Pygmalion with the characters Professor Henry Higgins and Eliza Doolittle is a play written by George Bernhard Shaw. Please feel free to correct me if something is wrong or missing.

Bild sechs in meiner Reihe "Paare" : Henry Higgins und Eliza Doolittle aus "Pygmalion".

Nummer sechs meiner Reihe "Paare" : Henry Higgins und Eliza Doolittle aus Shaws Theaterstück "Pygmalion". Nicht wenige dürften die Geschichte besser von der Musicaladaption "My fair Lady" kennen. Das Musical bleibt dem Stück IMO relativ treu ... an mindestens einer gar nichts so unentscheidenden Stelle weicht es aber eben doch ab. Und dann wird halt noch immer wieder gesungen, was im Theaterstück auch wegfällt. Dennoch meine ich, ist es ok, wenn ich das Bild auch in die Musicalkategorie einordne.

In Theaterstück sagt Higgins in einem nicht unwichtigen Satz zu Eliza "Without you", im Musical heißt auch noch ein ganzer Song von Eliza so. Wobei die deutsche Fassung, die ich vom Theaterstück gelesen hab, mit "Ohne Sie" übersetzt, Henry dutzt Eliza an der Stelle, wenn ich mich recht erinnere, nicht. Aber ach, da mach ich jetzt Haarspaltereien die wahrscheinlich keinen außer mir interessieren.


SPOILER ÜBER DIE STORY
Ich finde die Bindung zwischen Higgins und Eilza hinreißend, vor allem von Higgins Seite aus betrachtet. Es ist für mich verständlich, warum Eliza ihn am Ende "sitzen lässt", dennoch, gleichzeitig denk ich mir ... das die Verantwortlichen des Musicals das abgeändert haben und dahinter stehen, ist mir auch begreiflich. Und Higgins hat doch soviel mehr "Feuer" als Freddy! Finde ich. Wobei ich absolut keine von diesen "Ich will ein A****Loch zum boyfriend" Frauen bin.

Die Szene, die ich hier darstelle, gibt es ganz streng genommen gar nicht! Achtung, es wird wieder kompliziert: beim Zeichnen habe ich mir vorgestellt, Higgins sagt hier gerade seinen Satz:

HIGGINS: You never asked yourself, I suppose, whether I could do without YOU.

Aber - im Originaltext sitzt er zu diesem Zeitpunkt noch nicht neben Eliza, und außerdem ist auch kein Hinweis zu entnehmen, dass er diesen Satz unglücklich sagt ... vermutlich ist er IMO eher vorwurfsvoll zu halten.

Das Sitzen und Zerknirschtsein kommt erst einige Worte später, nämlich:

HIGGINS: But ( with sudden humility ) I shall
miss you, Eliza. ( He sits down near her on the ottoman ).

Also, textgetreu sehen wir hier wohl die Sekunde, in der er sich gerade nach *diesem* Satz niedergesetzt hat ... und der Schmerz heiß durch sein kühles Herz fließt, HACH! :D
Je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr bin ich davon selber überzeugt.

Dennoch belass ich den Bildtitel wie er ist, er passt IMO trotzdem einfach noch zu gut. Das "Without you" wabert meiner Meinung nach auch zu diesem Zeitpunkt noch in der Luft.

Hach ja, und wieder so ein langer Kommentar. ... Daher auch diesmal wieder kein ausführliches "Das find ich mir im Bild gut geraten, das nicht".
Themen:
Pairing (Hetero), Musical (Sonstige), Literatur (Sonstige)

Stile:
Aquarell, Tusche

Unterthemen:
My Fair Lady

Beschwerde


Kommentare (0)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.

Noch keine Kommentare