Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

One Piece - Movie 11: One Piece Z

Japanisch Romaji: One Piece Film Z
Japanisch Kanji: ワンピース フィルム Z
Erstmalig erschienen: 2012
Produzenten: Toei Animation
Animationsstudio: Toei Animation
Anzahl Episoden: 1

Von:  xKeiko-chanx
29.12.2013 23:40
Action
Romantik
Humor
Anspruch
Handlung
Gesamt
Enttäuschenmd

Ganz ehrlich, dafür, das es hieß, das sei der beste Film von allen war ich mäßig begeistert.
Ich hatte wesentlich mehr erwartet. Schon allein das Storyboard ist schwach.
Die Handlung ist schnell erzählt. Ein Typ, der Piraten hasst und sie ausrotten will, klaut hochexplosieve "Dyna-Stones" und will damit drei Vulkane hochjagen, die dann einen Supergau auslösen und das ganz Meer in Flammen setzten. Und warum? Weil ein Pirat ihn seelisch schwer verletzte. Das er dabei auch tausend unschuldige Familien umbringen könnte ist ihm egal.
Sein Hass auf Piraten ist zwar nachvollziehbar, doch das er Unschuldige dabei mit verletzt oder gar tötet, ist auf Grund des Hintergrundes seines Hasses, nicht zu begreifen und wirkt in sich wiedersprüchlich.

Eigentlich reiht sich ein Kampf an den nächsten, mit kurzen, anderweitigen Unterbrechungen. Wenn die Kämpfe dann wenigstens spannend wären. Aber sie kamen mir eher halbherzig rüber. Die Dynamik war da, die Kameraführung war sehr flink und auch mit eindrucksvollen Perspektiven verbunden aber...von der Technick der Kampfstile eher mittelmaß.
Ruffy und Z wirkten während ihres Kampfes zeitweise wie geistesabwesends Psychos, die nur blind aufeinander eindreschen.
Wirklich sehr schade.

Nächster Punkt: Charakterentwurf
Das war ja nun gar nicht meins.
Franky sah einfach nur lächerlich aus, genau wie Brook und Chopper.
Wenn sich die Klamotten wenigstens gebessert hätten. Aber so richtig war das nicht der Fall.
Zorro sah zeitweise durch grauen Anzug und Brille aus wie ein Büromensch, der am PC versauert.
Ruffy gefiel mir noch von allen am besten.

Was mich ja am meisten gestört hat war, das permanente draufzoomen auf Brust und Hitern von Nami und Robin. Was soll denn dieser Dreck? Sind die beiden jetzt nur noch da um andere zum sabbern zu bringen?
Eine Frau besteht aus mehr als nur Brust, Arsch und Beinen. Es wurden mehr die Rundungen gezeigt, als sonst was. Gekämpft haben beide auch nur recht kurz. Ich find es furchtbar, das die zwei nur noch in ganz knapper Kleidung zu sehen sind und kaum noch was vernüftiges tragen. u.u
Wie Nami in den frühen Folgen der Serie war, gefiel sie mir viel besser. Mit normaler Figur. Da war sie frech, da war sie gewitzt und im Abschnitt um Arlong war sie sogar richtig Taff! Mit Mumm in den Knochen!
Jetzt macht sie immer nur auf süß. >.>
Genau wie Chopper. Man erkennt gar nicht mehr, das er ein Elch sein soll. Er mutiert zu einem Chibiverschnitt mit Wasserkopf und Stummelärmchen. Dazu wird er vom Verhalten er auch immer kindlicher.

Mit am lächerlichsten war ja Frankys Riesenroboter. Der passte nun wirklich absolut nicht dazu. u.u
Das ist als steckte man den Terminator in Fluch der Karibik mit rein >___>

Fazit
Mag sein, das manch anderer begeistert ist. Ich bin es nicht.
Da fand ich Vorgängerfilme besser.
Ich würde eigentlich noch gerne was gutes sagen, aber leider gäbe es jetzt nichts, was bei mir besonders Positiv hängen geblieben wäre.

DVD
Cover


Termin: November 2013 - Firma: Kazé - erschienen
Cover


Termin: Mai 2014 - Firma: Kazé - erschienen
Blu-ray
Cover


Termin: November 2013 - Firma: Kazé - erschienen
Cover


Termin: August 2014 - Firma: Kazé - erschienen
[Videos in Deutschland]

Zurück zur Video-Datenbank