Zum Inhalt der Seite
[English version English version]
Projektseite: Animuc



Animuc 2019

26. - 28. April 2019

Schlagworte
[Alle Einträge]

Top 15

- Workshop (131)
- Animuc 2019 (90)
- Cosplay (80)
- Ehrengäste (43)
- Showact (37)
- Ehrengast (30)
- Wettbewerbe (29)
- Panel (24)
- Wettbewerb (23)
- Tickets (18)
- Programm (15)
- C4 (13)
- Japan (12)
- zeichnen (12)
- Bühnenprogramm (10)
Weblogs durchsuchen

Panel mit CupCat: Cosplay in Japan Animuc 2017, Cosplay, CupCat, Ehrengäste, Japan, Workshop

Autor:  Animuc

Die Deutschen sind bekannt für ihre genaugetreue Umsetzung von Kostümen und ihrer Liebe zum noch so kleinsten Detail im Kostüm. Sich anschließend in Schale schmeißen und sehenswerte Fotos machen - wir alle kennen die deutsche Cosplay-Szene. Doch wie sieht das ganze eigentlich in Japan aus? Während man hierzulande munter im Kostüm zur nächsten Con fährt, sieht das in Japan schon wieder anders aus. Vom Fotostudio, extra für Cosplayer, bis hin zu meterlangen Warteschlangen wie im Supermarkt, nur um ein Foto zu machen. Auch wenn uns viel verbindet, so gibt es ebenso viele Unterschiede zwischen der Cosplayszene in Japan und der in Deutschland.

In diesem Panel erzählen euch Chiko und Shirou, was Cosplay in Japan bedeutet und wie das Hobby dort gelebt wird. Außerdem gibt es nützliche Tipps, die man beachten sollte, wenn man selbst als Cosplayer in Japan unterwegs sein möchte. Ein kleiner Einblick in Japans größtes Cosplay-Event, dem World Cosplay Summit darf dabei natürlich auch nicht fehlen.

Samstag, 22.04.2017
15:15 - 16:15 Uhr, Semi 5

Panel mit CupCat: Cosplay in Japan Animuc 2017, Cosplay, CupCat, Ehrengäste, Japan, Workshop

Autor:  Animuc

Die Deutschen sind bekannt für ihre genaugetreue Umsetzung von Kostümen und ihrer Liebe zum noch so kleinsten Detail im Kostüm. Sich anschließend in Schale schmeißen und sehenswerte Fotos machen - wir alle kennen die deutsche Cosplay-Szene. Doch wie sieht das ganze eigentlich in Japan aus? Während man hierzulande munter im Kostüm zur nächsten Con fährt, sieht das in Japan schon wieder anders aus. Vom Fotostudio, extra für Cosplayer, bis hin zu meterlangen Warteschlangen wie im Supermarkt, nur um ein Foto zu machen. Auch wenn uns viel verbindet, so gibt es ebenso viele Unterschiede zwischen der Cosplayszene in Japan und der in Deutschland.

In diesem Panel erzählen euch Chiko und Shirou, was Cosplay in Japan bedeutet und wie das Hobby dort gelebt wird. Außerdem gibt es nützliche Tipps, die man beachten sollte, wenn man selbst als Cosplayer in Japan unterwegs sein möchte. Ein kleiner Einblick in Japans größtes Cosplay-Event, dem World Cosplay Summit darf dabei natürlich auch nicht fehlen.

Samstag, 22.04.2017
15:15 - 16:15 Uhr, Semi 5

Ehrengäste: CupCat Animuc 2017, Cosplay, CupCat, Ehrengäste

Autor:  Animuc

Neben unseren Cosplay-Gästen aus dem Ausland dürfen auch unsere deutschen WCS-Vertreter aus dem Vorjahr natürlich nicht auf der Animuc 2017 fehlen. 

CupCat

Chiko und Shirou standen 2016 für Deutschland als WCS-Vertreter in Nagoya auf der Bühne haben sich tapfer gegen die harte Konkurrenz geschlagen. Einen stolzen 4. Platz konnten sie mit nach Hause bringen. 

Aber bereits vor dem WCS Finale haben beide Erfahrungen auf der Bühne sammeln können. Während Shirou als Gesangsakt nicht nur in Deutschland, sondern auch in Teilen Europas auf der Bühne stehen durfte, hat Chiko bereits bei zahlreichen Cosplay-Wettbewerben (DCM Finale, ECG und EC Vorentscheid) in Deutschland Erfahrung sammeln können. Jeder für sich cosplayt bereits seit über 10 Jahren, gemeinsam auf der Bühne stehen sie seit 2014. 

Auf der Animuc teilen sie ihre in Japan gewonnenen Erfahrungen beim WCS gerne mit euch und halten zusätzlich auch einen Workshop für euch. 

---

Neugierig geworden? Bis dahin könnt ihr den beiden hier begegnen: 
Facebook
Twitter

Ehrengäste: CupCat Animuc 2017, Cosplay, CupCat, Ehrengäste

Autor:  Animuc

Neben unseren Cosplay-Gästen aus dem Ausland dürfen auch unsere deutschen WCS-Vertreter aus dem Vorjahr natürlich nicht auf der Animuc 2017 fehlen. 

CupCat

Chiko und Shirou standen 2016 für Deutschland als WCS-Vertreter in Nagoya auf der Bühne haben sich tapfer gegen die harte Konkurrenz geschlagen. Einen stolzen 4. Platz konnten sie mit nach Hause bringen. 

Aber bereits vor dem WCS Finale haben beide Erfahrungen auf der Bühne sammeln können. Während Shirou als Gesangsakt nicht nur in Deutschland, sondern auch in Teilen Europas auf der Bühne stehen durfte, hat Chiko bereits bei zahlreichen Cosplay-Wettbewerben (DCM Finale, ECG und EC Vorentscheid) in Deutschland Erfahrung sammeln können. Jeder für sich cosplayt bereits seit über 10 Jahren, gemeinsam auf der Bühne stehen sie seit 2014. 

Auf der Animuc teilen sie ihre in Japan gewonnenen Erfahrungen beim WCS gerne mit euch und halten zusätzlich auch einen Workshop für euch. 

---

Neugierig geworden? Bis dahin könnt ihr den beiden hier begegnen: 
Facebook
Twitter