Zum Inhalt der Seite
[English version English version]
Projektseite: Animuc



Animuc 2019

26. - 28. April 2019

Schlagworte
[Alle Einträge]

Top 15

- Workshop (131)
- Animuc 2019 (90)
- Cosplay (80)
- Ehrengäste (43)
- Showact (37)
- Ehrengast (30)
- Wettbewerbe (29)
- Panel (24)
- Wettbewerb (23)
- Tickets (18)
- Programm (15)
- C4 (13)
- Japan (12)
- zeichnen (12)
- Bühnenprogramm (10)
Weblogs durchsuchen

Band: UnSayn Animuc 2015, Konzert, UnSayn

Autor:  Animuc

UnSayn [ʌnséɪn] ist eine Post-Hardcore Band, die sich im Sommer 2012 gegründet hat. Ihre Musik ist beeinflusst durch verschiedene Genre wie beispielsweise American Alternative Metal oder Japanese Rock. Dabei variieren die Songs der Band von harten Riffs bis hin zu melodischen und gefühlvollen Balladen. Gemischt mit einem einzigartigen Gesang und Texten in englisch, deutsch und japanisch kreieren unSayn ihren eigenen außergewöhnlichen Sound, den ihr auf der Animuc exklusiv live erleben könnt.

UnSayn veröffentlichten ihre erste Single im Februar 2013. „Dear Fuckers“ wurde in Musikmagazinen wie beispielsweise dem "Demotape Magazine", "Burrn!" oder "Euro Rock Press“ so hoch gelobt, dass die Singles in kürzester Zeit in Japan ausverkauft waren. Im selben Jahr veröffentlichten UnSayn ihre zweite Single „Endless Rage“ mit dem gleichnamigen Musikvideo, die in Japan auf Platz eins in den Amazon Metal Charts stieg. 2014 verdiente sich die Band einen Namen als Support für die japanischen Bands Uplift Slice und heidi. oder als Highlight auf der Hanami.

Homepage:
http://www.unsayn.com
Facebook:
facebook.com/unsayn

Band: UnSayn Animuc 2015, Konzert, UnSayn

Autor:  Animuc

UnSayn [ʌnséɪn] ist eine Post-Hardcore Band, die sich im Sommer 2012 gegründet hat. Ihre Musik ist beeinflusst durch verschiedene Genre wie beispielsweise American Alternative Metal oder Japanese Rock. Dabei variieren die Songs der Band von harten Riffs bis hin zu melodischen und gefühlvollen Balladen. Gemischt mit einem einzigartigen Gesang und Texten in englisch, deutsch und japanisch kreieren unSayn ihren eigenen außergewöhnlichen Sound, den ihr auf der Animuc exklusiv live erleben könnt.

UnSayn veröffentlichten ihre erste Single im Februar 2013. „Dear Fuckers“ wurde in Musikmagazinen wie beispielsweise dem "Demotape Magazine", "Burrn!" oder "Euro Rock Press“ so hoch gelobt, dass die Singles in kürzester Zeit in Japan ausverkauft waren. Im selben Jahr veröffentlichten UnSayn ihre zweite Single „Endless Rage“ mit dem gleichnamigen Musikvideo, die in Japan auf Platz eins in den Amazon Metal Charts stieg. 2014 verdiente sich die Band einen Namen als Support für die japanischen Bands Uplift Slice und heidi. oder als Highlight auf der Hanami.

Homepage:
http://www.unsayn.com
Facebook:
facebook.com/unsayn