Zum Inhalt der Seite
[English version English version]
Projektseite: Pina

Über uns

Pina - Neue Animes in Japan

 

Welche Serien laufen aktuell in Japan?

Was gibt es über jene Serien zu sagen?

Was guckst du gerade, was hast du vor zu gucken und warum?

 

Hast du auch Lust auf ein paar gemütliche Diskussionen über Neue Animes in Japan? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir heißen Neulinge, egal ob frisch geschlüpft oder alte Hasen, herzlich auf unserer Community-Homepage willkommen.

 

 

Pina-Webseite - komm vorbei und registrier dich! ;)

Neuer Kommentar (Schlussfazit) zu Anime "Hisone to Maso-tan"
Wow, eine großartige Serie. Immer wieder für Überraschungen gut, auch das Ende hätte ich nicht vor der letzten Episode vorhersagen können. Und es war schön.
Insgesamt ein toller, einzigartiger Mix aus Comedy, Militär, Teenager-Romanze, japanischer Sagen- und Drachenwelt und Shinto. Diese Naturverbundenheit auf mystischer Basis fasziniert mich ohnehin.
Stilistisch sehr retro, mit liebevoll detailierten Hintergründen und eher simplen, oft monochromen Charakteren, einschließlich der Drachen-Charaktere. ;)

Neuer Kommentar (Ersteindruck) zu Anime "Isekai Izakaya: Koto Aitheria no Izakaya Nobu."
Die Beschreibung hat mich ein wenig an Isekai Shokudou vorigen Sommer erinnert: ebenfalls ein Restaurant mit einer Tür in Fantasiewelten.
Hier haben wir es aber mit einer komplett menschlichen Belegschaft zu tun, und die fremde Welt sieht wie ein Mittelalter-Rollenspiel aus, keine seltsamen sondern ebenfalls menschliche Wesen als Gäste, die lediglich über moderne japanische Standards verblüfft sind: Glas war dort ein Luxusmaterial, ein gekühltes Bier war auch schwer darstellbar, und dass man mal eben im 100Yen-Shop eine fehlende Konserve holt, verheimlicht man lieber, schon der Schein der Neonlampen in der Hintertür irritiert sehr.
Nach einer kurzen Szene aus der Mittelalterwelt stehen japanische Speisen im Mittelpunkt, begleitet von frisch gezapftem Bier vom Faß, und das 15minütige Format teilt sich in etwa 10 Minuten Anime und eine anschließende Kochlektion, oder Speisenkunde, denn dass man nicht alle gastronomischen Spezialitäten einfach zuhause nachkochen kann, leuchtet ein.

Für mich als Freund der japanischen Küche ist das eine angenehme Wochenration, die mir das Wasser im Mund zusammen laufen lässt, und den Gegensatz der Welten nur als beiläufigen Backdrop einsetzt, um das Staunen über die Rafinesse der Speisen zu verstärken. Ich lerne immer etwas dazu und bleibe auf jeden Fall dabei.

Neuer Kommentar (Ersteindruck) zu Anime "Hisone to Maso-tan"
LOL! "du hast dich nicht drüber aufgeregt, dass da ein Drache war, sondern nur, dass er dich ausgekotzt hat, dann bist du die ideale Drachen-Pilotin!" Und so eine Pilotin lässt sich von ihm verschlucken, steuert ihn dann von innen, und wird nach dem Flug vorn oder hinten wieder ausgeschieden, ist doch logisch, oder?
Und damit das Geheimnis gewahrt bleibt, bekommt der Drache eine Verkleidung als Kampfjet ("sieht aus wie Cosplay!"), die ihn transformermäßig auch komplett umschließen kann (das arme Viech, das muss furchtbar eng sein).
Allein auf so eine Idee zu kommen, finde ich super witzig. Und das schüchterne Mädel, das quasi in ihre Rolle gezwungen wird, sich aber dann damit anfreundet. Interessant.
Ich bleib auf jeden Fall dabei, das macht Spaß!

Neuer Kommentar (Ersteindruck) zu Anime "Comic Girls"
Eine Mangaka-Mädchen-WG, zwei recht unterschiedliche "Frischlinge" unter den Mangazeichnerinnen treffen auf zwei routiniertere Kolleginnen.
Dass sie in Zweierzimmern zusammengewürfelt werden, ist schon ein bisschen krass oder? Aber uns als Zuschauern bietet die Serie so mehr Dialog, insofern kann es uns nur gelegen kommen.

Ich fand die Charaktere ganz sympathisch und die Balance zwischen Fachlichem und Menschlichem ganz gelungen. Werde weitergucken.

Neuer Kommentar (Ersteindruck) zu Anime "Kakuriyo no Yadomeshi"
mein Eindruck vom Trailer hat mich nicht getäuscht: auch wenn die Vorzeichen etwas anders sind, spüre ich einen ähnlich sympathischen Vibe wie bei Konohana Kitan.
Auch Yokai freuen sich, wenn sie gut bekocht werden, und nachdem das Menschenmädchen sogar einen erbosten Tengu mit ihren Gerichten begeistern konnte und dadurch einen ernsten Streit abgewendet hat, ist sie in der "verborgenen Welt" nun schon ganz respektiert. Ich freue mich darauf, die Serie weiter zu verfolgen.

Neuer Kommentar (Zwischenfazit) zu Anime "Shinkansen Henkei Robo Shinkalion"
Erwartungsgemäß hat sich die Serie zu einem "Monster of the Day" Format entwickelt. Daneben wird aber auch ein bisschen weiterentwickelt. Zunächst mal wächst das Team an, zu Hayato im E5 Hayabusa gesellen sich nach und nach der Sportschütze Akita aus Akita im roten E6 Komachi, der Bauingenieur-Anwärter Tsuranuki im blau-orangen E7 Kagayaki und der Ninja Shinobu aus den Bergen im violetten E3 Tsubasa. Durch die Kombination zweier Shinkalion-Roboter entsteht eine noch stärkere Kampfeinheit.
Hayatos Vater wurde zwischenzeitlich nach Kyoto versetzt, wo er sicher etwas mit dem in Ep.12 kurz erstmals auftauchenden N700A-Shinkalion zu tun hat.
Neben Portraits verschiedener Städte oder Bahnhöfe war auch eine Onsen-Episode geboten und zuletzt ging es um die Frage ob Schrott Müll ist oder doch etwas wertvolleres, und ob man Müll nicht besser vermeiden sollte als ihn effizient zu entsorgen. Auch die mysteriösen Gegenspieler der Jungs, die Hintermänner der Monster, gewinnen Konturen und der Vicechef der Shinkalion-Geheimeinheit scheint ihnen auch schon ein Stück weit auf die Spur gekommen zu sein.

Wenn man die Serie guckt, kann man nicht verkennen, dass die Zielgruppe passend zum Alter der Piloten Kinder sind, viele Sachverhalte sind einfach gehalten oder werden ausführlich erklärt, das Strickmuster wiederholt sich doch ziemlich, und Hayato ist der Held Nummer eins, schlauer und geschickter als die anderen, aber er lässt keine Überlegenheit raushängen sondern bleibt bescheiden, wissbegierig und fleißig.

Neuer Kommentar (Schlussfazit) zu Anime "Dame×Prince ANIME CARAVAN"
Eine nette Abenteuergeschichte mit leichten Reverse-Harem-Anklängen, bei der aber zunehmend die politische Lage zwischen und in den Staaten im Mittelpunkt steht.
Angenehme Unterhaltung ohne ein Übermaß an Tiefgang, schöner Kontrast zwischen den Hauptstädten der Staaten, und ein Schuss Fantasy.

Neuer/aktualisierter Anime-Review zu "Dame×Prince ANIME CARAVAN" aus Season Winter 2018
damepri-ch3.jpg

Prinzessin Ani lebt im winzigen durch Ackerbau geprägten Reich Inaco zwischen dem autoritär regierten Militärstaat Mildonia und dem Gottesstaat Selenfalen.
Ani, begleitet von dem Bauernsohn Theo, ist Zeugin und Beteiligte eines dreiseitigen Friedensvertrags zwischen diesen Staaten und trifft dabei auf Seiten Mildonia auf den eingebildeten Prinzen Narek, und seitens Selenfalen auf den strahlenden Prinzen Ruze, dessen Lächeln seine Untertanen in Ohnmacht fallen lässt und der brav die Instruktionen seines Premierministers Chrome ausführt. Später kommen noch das fliegende Liebesmaskottchen Grimaru als Beschützerwesen der Inaco-Familie, zahlreiche Figuren von Mildonia und der scheue Prinz Mare von Selenfalen dazu.
Bei der Reise durch die Nachbarländer erlebt Ani mit ihren Begleitern viele Abenteuer...

Neuer/aktualisierter Anime-Review zu "Märchen Mädchen" aus Season Winter 2018
maerchenm-ch.jpg

Die 16jährige Schülerin Hazuki Kagimura ist eine Einzelgängerin. Vor dem Dialog mit anderen läuft sie wortwörtlich davon, und flieht in die Welt der Bücher, die sie liest. Ihre bereits verstorbene Mutter sagte ihr nach dem Vorlesen einer Geschichte immer "finde deine eigene Geschichte." Nach einem spontanen Buchkauf findet sie in ihrer Tasche ein magisches Buch, und als sie es öffnen will, begegnet ihr eine Gestalt mit Umhang - eine besenreitende Hexe?
Hazuki läuft der Gestalt hinterher und stößt auf eine Bibliothek, die sie noch nicht kannte, und darin sieht sie die andere in einem Portal verschwinden, das sich in den Bücherregalen öffnet. Und wenig später wird sie selbst durch das Portal gesogen in eine Welt, mit einer burgartigen Magierschule, der Kuzunoha Mädchen-Magierakademie, in der sie als erstes gleich eine rostrothaarige Schülerin niedermacht, und einer Villa im Bambushain, in der eine freundliche Dame sie empfängt, die sich später als die Direktorin der Schule erweist.

Nun muss sie sich erstmal zurechtfinden. Sie ist also eine Buchmagierin, wie alle anderen auf der Akademie, und zwar ein "Märchen Mädchen" und das Märchenbuch, von dem sie auserwählt wurde, ist Cinderella, ein kraftvoller Zauber, aber ohne ihn zu beherrschen, ist das für sie und ihre Umgebung gefährlich, also muss sie entweder das Buch aufgeben und in ihr altes Leben zurückkehren, oder die Magie beherrschen lernen... schnell entscheidet sie sich für die Magie. So wird sie nun zum Wandler zwischen den beiden Welten, und zum Magie-Anfänger, denn alle anderen auf der Schule haben schon Jahre von Magietraining hinter sich. Statt die Sprüche zu lernen fuchtelt und schreit sie nur rum. In Sachen Magie ist sie also auf Baby-Niveau.
Und die Hexennacht, ein Kampf zwischen Schulen, steht bevor, in der ein so starker Zauber wie Cinderella entscheidend sein könnte...

Neuer Kommentar (Zwischenfazit) zu Anime "Violet Evergarden"
Ep.7: Violet hat sich von ihrer roboterartigen Steifheit nach und nach zu einer zunehmend einfühlsamen Persönlichkeit entwickelt, parallel dazu ist ihr Ansehen als Schreiberin gestiegen. Der jüngste Auftrag: für einen Schauspielautor nimmt sie ein Kindertheaterstück auf, eine Fantasyhandlung, in der er den Verlust seiner Tochter verarbeitet. Allmählich bröckelt ihre nüchtern businessorientierte Fassade und sie lässt sich sogar auf ein Rollenspiel ein. Nun wird ihr bewusst, was es bedeutet, einen lieben Menschen zu verlieren, und die Reue über ihr Handeln im Krieg holt sie ein. Außerdem erfährt sie endlich, dass ihr Major, Vorgesetzter und eine Art Vaterfigur gleichermaßen, im Krieg wohl von einer Bombe getötet, offiziell vermisst ist. Dem Zuschauer war das schon lange klar, ob Violet es nicht verstanden hat, nicht wahrhaben wollte, oder eine Mischung davon, vermag ich nicht so recht einzuordnen.

Also leichte, heitere Kost ist der Anime sicher nicht -- der kurz zurückliegende Krieg prägt die Situation der Menschen, Violet hat das militärische Auftreten so intus, dass sie es auch im Zivilleben nicht loswird, und anfangs ist ihr der Unterschied im Umgang in der Zivilgesellschaft auch noch nicht so ganz klar. Und auch die Aufgaben, an denen Violet nach und nach wächst, haben eher nachdenkliche Untertöne. Zwischen den Dolls ist das Verhältnis angespannt, man steht im Wettbewerb, sowohl innerhalb des Unternehmens, aber das portraitierte Unternehmen ist auch kein "Selbstläufer", sondern kommt gerade so über die Runden. Optisch begeistert er mit detailreichen Hintergründen und stimmungsvoller Farbgebung. Auch ohne Dialoge wird vieles ausgedrückt.
Insgesamt ein sehr sehenswerter Titel, finde ich.

Weblog
Anime-Sommer-Season 2018 und Voicechat
Veröffentlicht: 28.06.2018 08:07

Die Sommer-Season steht bevor, wir haben die neuen Titel importiert und einige von uns haben auch schon recherchiert und Pläne gemacht. Wie üblich wollen wir einen Abend damit verbringen, in unsere


Anime-Frühling 2018
Veröffentlicht: 09.05.2018 19:08

Die Frühlings-Season hat schon gut ein Monat hinter sich (einige Serien mussten leider im April eine Woche pausieren, weil es da wohl ein wichtiges Sportereignis gab, das das TV-Programm dominierte


Winter-Season 2018 importiert
Veröffentlicht: 16.12.2017 10:40

Wir haben die Winter-Season 2018 importiert, somit stehen die Titel nun im Season-Planer zur Verfügung.

Mit 46 neuen Serien (TV einschließlich fünf Shorts) liegt die Season gleichauf mit de


Voicechat am 14.10.: Rückblick Sommer, Erwartungen Herbst
Veröffentlicht: 01.10.2017 01:33

Wir haben unseren idealen Termin gefunden, diesmal kommen wir zum Voicechat zusammen am 14.10. ab 18:30, oft geht es bis nach Mitternacht. Wir fangen wie üblich mit Smalltalk an, auch weil meistens


Voicechat-Terminsuche, Herbst-Season importiert
Veröffentlicht: 15.09.2017 02:58

Wir haben die Herbst-Season von Anilist importiert. Nun steht also der Season-Planer zur Verfügung, damit wir unser


Tweets
Benutzername: @PinaNeueAnimes