Zum Inhalt der Seite

Thread: Wie findet ihr das Ende von Death Note? (SPOILER)

Eröffnet am: 24.04.2014 11:21
Letzte Reaktion: 08.09.2016 16:25
Beiträge: 15
Status: Offen
Unterforen:
- Death Note




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Watari Wie findet ihr das Ende von De... 24.04.2014, 11:21
 Kaskar Wie findet ihr das Ende von De... 24.04.2014, 18:59
 riesenwiesel Wie findet ihr das Ende von De... 25.07.2014, 01:03
 Inojin Wie findet ihr das Ende von De... 28.07.2014, 11:04
 yna Wie findet ihr das Ende von De... 31.07.2014, 11:55
 Lendri44 Wie findet ihr das Ende von De... 06.08.2014, 20:22
 Shuizid Wie findet ihr das Ende von De... 18.08.2014, 23:57
 Manelipo Wie findet ihr das Ende von De... 31.08.2014, 16:53
 Ichigokurozaki Wie findet ihr das Ende von De... 14.09.2014, 17:20
 Raceforce Wie findet ihr das Ende von De... 28.01.2016, 17:02
 diamond99 Wie findet ihr das Ende von De... 13.02.2016, 23:09
 Saga3 Wie findet ihr das Ende von De... 10.06.2016, 16:56
 BlueBerry3 Wie findet ihr das Ende von De... 11.06.2016, 00:06
 Cyberschaf Wie findet ihr das Ende von De... 07.09.2016, 20:05
 Golden_Witch Wie findet ihr das Ende von De... 08.09.2016, 16:25
Seite 1



Von:    Watari 24.04.2014 11:21
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Avatar
 
Hi, also ich finde das Ende von Death Note nicht besonders gut, es ist zwar glaubwürdig aber seit L tot ist und Near und Mello weitermachen ( ich mag die beiden nicht ) bin ich auf der Seite von Light und deswegen habe ich mir ein schönes Ende für ihn gewünscht.



Von:    Kaskar 24.04.2014 18:59
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Avatar
 
Also ich fand das Ende passend.
Light war mir zwar durchaus sympathisch (und auf jeden Fall besser als Near, der mich irgendwie genervt hat), aber in den Gesamtverlauf der Geschichte fügt sich das Ende ziemlich gut ein.
Ich meine, dass nach allem was da passiert ist (und was er getan hat), ein Happy End für Light irgendwie merkwürdig gewesen wäre. Nicht das ich es ihm nicht gegönnt hätte, oder irgendwelche Handlungen bewerten will, es hätte in meinen Augen schlichtweg nicht zur Erzählung gepasst. Gerade in den letzten Bänden hatte ich das Gefühl, dass auf ein solches Ende hingearbeitet wurde.

(Generell habe ich bei vielen Stories das Problem, dass ich auf beiden Seiten eines Konflikts mit Charakteren sympatisiere, und für alle gut ausgehen ist halt irgendwie nur schwer möglich.)



Von:    riesenwiesel 25.07.2014 01:03
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Ich hab mir schon nach dem Tod von Naomi Misora gewünscht, dass Light ins Gras beisst, von dem her kam mir das Ende ganz recht.

Wenn man einen großartigen Gegenspieler wie L mitten in der Serie aus dem Spiel nimmt, ist es natürlich schwer dafür gute Nachfolger aus dem Hut zu zaubern, das Problem hatte imho auch Breaking Bad.

Mit N und M, die ihn dann gemeinsam überführen war das ja noch halbwegs vernünftig gelöst, wobei ich irgendwie gehofft hatte, dass sich am Ende eine seiner Gespielinnen (vorzugsweise Misa) gegen ihn stellt und die nicht auch wie die Schäfchen zur Schlachtbank marschieren.



Von:    Inojin 28.07.2014 11:04
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Avatar
 
Ich fand das Ende gut, generell, einfach den ganzen Verlauf.
Obwohl ich immer noch nicht darauf klar komme, dass mein heißgeliebter L tot ist.
Ich war auch der Meinung, dass es in der Serie keinen "Helden" und keinen "Bösewicht" gab, sondern ebenfalls zwei gegenspieler, bei dem zum Schluß eine Seite gewonnen hatte.
Aber ich hatte nicht wirklich eine Symphatie für Light, obwohl ich ihn auch nicht hasste. Ich hätte mir auch lieber gewünscht, dass Mello überlebt, weil ich Near nicht mochte.. aber es kam wie es kam..und ich fand es gut so.



Von:    yna 31.07.2014 11:55
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Avatar
 
Ich finde Das Ende macht Sinn.

Komisch fand ich allerdings, dass nach L's Tod, Light ziemlich schnell anfängt nachzulassen und mehr und mehr Fehler macht. Ich hätte gerne ein paar Folgen mehr gesehen, in denen er seine Verfolger POWNT, bevor ihm sein Ego zu sehr zu Kopf steigt.



Von:    Lendri44 06.08.2014 20:22
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Avatar
 
Mir ist in letzter Zeit öfter eine sehr negative Meinung über das DN Ende begegnet. Einige meinten sogar, das Ende hätte die Serie für sie ruiniert.
Was ich absolut nicht nachvollziehen kann. Ich fand die letzten paar Episoden mit die spannendsten der Serie, und das Light nicht gewinnen kann, war ja wohl klar.
Was wäre denn die Aussage der Serie gewesen, wenn Light gesiegt hätte und eine neue Welt geschaffen hätte. Dass die Welt vor Üblem zu retten ist, aber nur, in dem man alle ''bösen Menschen'' tötet? Dieser Ausgang wäre schlichtweg nicht vertretbar gewesen.
Zuletzt geändert: 06.08.2014 20:23:38



Von:    Shuizid 18.08.2014 23:57
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Mit dem Tod von L, hatte die Serie im Fachjargon "jumped the Shark".
Der Konflikt zwischen Light und L war faszinierend, der Konflikt und das gegenseitige ausspielen beeindruckend.
M und N hatten nie Fähigkeiten, die mit L vergleichbar waren. Sie haben weitgehend durch pures Glück Light überführt. Das hat das Ende so schade gemacht.

Sie konnten Light nicht einfach überführen, sie haben ein Wunder gebraucht, etwas, das die Regeln die gesamten bisherigen Serie erweitert. Und das kam mit dem Erscheinen des dritten Todesgottes.

Dieser hat weitgehend den Informationssvorsprung, den Light die ganze Zeit hatte, aufgelöst. Das war schon etwas arg schade und hat weder M noch N irgendwie sympathisch gemacht. Sie hatten quasi nur Glück. Aber selbst das hatte ja nicht gereicht. Zusätzlich dazu musste derjenige, der für Light Leute auf die Liste schreibt, auch noch total pedantisch sein und einem unglaublich starren und strikten Lebensplan folgen.

Ich empfand das Ende als ungelungen und enttäuschend. Denn Light wurde nicht etwa durch Finesse besiegt. Er war dem guten nicht unterlegen, das Rechtschaffene hatte ihnen nicht besiegt. Wahrlich geschlagen wurde er einzig und allein von unglücklichen Umständen.
Wenn ich bedenke, wie Light in den Fokus der Uhtersuchung geriet, indem er zuerst den falschen L live tötet und dann fatalerweise den Spion, nur um später dessen Frau zu beseitigen und damit immernoch im engen Kreis der verdächtigen bleibt - diese Geschichte war mitreißend.
Dagegen waren die beiden Kinder, die von glücklichen Umständen und dem offscreen-"und dann übernahm er irgendeine random Untergrundorganisation" nur ein günstiges Beiwerk, um der Geschichte ein moralisch verträgliches Ende zu liefern.



Von:    Manelipo 31.08.2014 16:53
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Avatar
 
Mir hat das Ende eigentlich ganz gut gefallen.
Ich fand es klasse, dass Ryuk seine Drohung aus den ersten Kapiteln wahrgemacht hat. Da hat sich der Kreis dann irgendwie geschlossen.
Ich bin aber auch der Meinung, dass man L viel zu früh aus dem Weg geräumt hat. Dieser Charakter war einfach ein klasse Gegenspieler zu Light und ich finde auch, dass Near und Mello nicht an ihn herankamen. Es war einfach nicht mehr ganz so packend als er nicht mehr da war.



Von:    Ichigokurozaki 14.09.2014 17:20
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
naja ich hätte lieber so eine ende wo er N mit ins tod niehmt, ich finde die beiden sind keine gegner für light außer L natürlich



Von:    Raceforce 28.01.2016 17:02
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Also ich finde das Ende nicht so passend. Ich stand auf Light's Seite. Und nach diesem Titel "Neue Welt" hatte ich wirklich die Hoffnung, dass alles gut geht für Light. Ich konnte N eh nicht wirklich leiden. :D



Von:    diamond99 13.02.2016 23:09
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Avatar
 
Ich bin hin- und hergerissen.
Zum einen finde ich das Ende sehr gut umgesetzt (kenne nur den Anime und die letzten paar Minuten sind mit Abstand die besten). Ein Happy End für Light konnte ich mir von Anfang an nicht vorstellen.
ABER:
Es hätte L sein sollen, der ihn überführt. Sein Tod kam für mich sehr unerwartet und hat den Anime sehr viel genommen. Mit Near wurde ich nie warm.
Also letzten Endes ein gutes und passendes Ende aber mit dem falschen Charakter.
Zuletzt geändert: 13.02.2016 23:10:33



Von:    Saga3 10.06.2016 16:56
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Als ich es zum ersten Mal sah, war ich echt enttäusch. Light fand ich als Figur episch und ich wünschte, er wäre ein gerechter Gott oder so auf der Welt geworden, wie er es am Anfang geplant hatte. Später (als ich mir den Anime vielleicht noch so 5-6 mal angeschaut habe xD ) fand ich Lights Todesszene irgendwie auch episch und Misas Gesang am Ende... so ein genialer Anime... aber es wäre besser, wenn Light gesiegt hätte.



Von:    BlueBerry3 11.06.2016 00:06
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Das 2 schlechteste Serien Ende bis jetzt das ich gesehen hab. Das beste war als Light gesagt hat was schief laufen kann und es auch so dann abläuft. Das hat die ganze Spannung genommen weil nichts unerwartetes passiert ist. "OH Nein sie haben doch das Buch aus getauscht". ok wer wusste das nicht xD. Dann das ganze auch nur aus Glück weil Teru ein Fehler macht und nicht weil sie wie L gute Detektivarbeit machen. Schade



Von:    Cyberschaf 07.09.2016 20:05
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Also das Ende an sich war für mich auf jeden Fall vorhersehbar und auch passend zur Handlung. Man muss eigentlich nur die Male mitzählen, in welchen "Kira" seinen Plan nochmal von vorne ausspricht ("Ich werde der Gott einer neuen Welt sein"), und wenn man drauf achtet, tut er das jedes Mal, wenn er irgendein Hinderniss überwältigt hat.

Er war am Ende also weniger damit beschäftigt, Gott zu werden, sondern damit, seine Gegner zu beseitigen, die sich ihm so oder so NIE unterworfen hätten, bzw es wären immer weitere aufgetaucht. Aber durch seine Besessenheit konnte und wollte er nicht zu Boden geholt werden und hat sich einfach weiter in die Patsche getrieben -> demnach ist das Ende auch logisch.

L's Tod hat in der Tat den Reiz etwas aus der Spannung genommen, da ich auch erst damit gerechnet hatte, dass er derjenige sein würde, der wenn schon zum Tode Lights führt. Aber auf der anderen Seite hat das auch etwas unheimlich authentisches an sich:
Gerade weil es etwas animetypisches gewesen wäre, überrascht Death Note mit der Tatsache, dass der Hauptcharakter keine vertraulichen Beziehungen zu anderen aufbaut, und da ist auch L nicht ausgenommen.
Ihn bis zum Ende verfolgen zu lassen würde nämlich zu stark auf ein persönliches und untastbares Verhältnis zwischen "Ryusaki" und "Light", bzw "L" und "Kira" deuten. Doch da dem nicht so ist, spiegelt das auch die Aussage des Animes wieder, die klar und deutlich auf die Macht-Besessenheit durch den Shinigami anspielt, denn wie man sehen konnte, war Light, nachdem er seine Erinnerung verloren hatte, wieder wie in der ersten Episode: Sozialfähig und Sensibel. Und da er es danach NICHT mehr war, war sein Tod auch "gerechtfertigt".



Von:    Golden_Witch 08.09.2016 16:25
Betreff: Wie findet ihr das Ende von Death Note? ... [Antworten]
Es gibt mehrere arten das zu sehen.

Zum einen war Kira's Tod auf jedenfall passend. Aus einem Jungen der Gerechtigkeit liebte wurde ein selbstgerechter Massenmörder der sich keiner Schuld bewusst war wegen seinem Gottkomplex. Er wurde zu was er hasste ohne es zu realisieren wegen seinem Komplex.
Deshalb war der Tod passend, er war kein Gott, er glaubte nur einer zu sein. Matsuda's Kugel and Ryuk waren letztendlich der Beweis das auch er nur ein Mensch ist.

Das problem das Ich sehe ist wie es dazu kam.
Ich finde N und Mellow so wie alles nach L's Tod, waren einfach nur unnötig und haben die Serie einfach nur in die Länge gezogen. Villeicht war auch Jump daran Schuld indem sie Death Note melken wollten.

L hätte ebenso gut Kira zu fall bringen können und meiner Meinung nach wäre das auch passender gewesen. Es war schon immer ihre Geschichte, ihre Rivalität und ihr Kampf auf intellektuellen Level.

Dann kamen plötzlich N und Mellow und es wurde etwas ganz anderes.

Es gibt Momente wo ein Author die Kontrolle über seine Story verlieren kann, ich finde das war so ein Moment. Kam auch schon in Death Note vor. Wenn ich mich korrekt erinnere war Naomi ebenfalls ein "Opfer" davon. Sie sollte weitaus länger mitwirken aber Oba erklärte das Naomi zu gut war und einfach sterben musste weil sie (schriftlich gesehen) außer Kontrolle war und zu schnell Light verdächtigte.
Zuletzt geändert: 08.09.2016 16:26:48





Zurück