Zum Inhalt der Seite

Between evil voices and innocent hearts


Erstellt:
Letzte Änderung: 19.09.2018
nicht abgeschlossen (60%)
Deutsch
80314 Wörter, 23 Kapitel
Trigger-Warnungen: SVV, Suizid, Gewalt, Depression

Themesong: [Naraku no Hana] von Eiko Shimamiya




Story: Jeder verarbeitet das, was einem im Leben widerfährt, auf seine ganz eigene Art und Weise.
Schon seit Jahren bedeutet das in meinem Fall, dass ich mich selbst abgrundtief hasse und denke, ich sollte besser tot sein. Sogar die Liebe kann mir nicht aus diesem Loch helfen, denn der Mensch, der mich am meisten versteht, ist seit kurzem vergeben. Offenbar darf ich einfach nicht glücklich werden.
Plötzlich taucht dann dieser Kerl auf, mit dem ich bisher niemals ein Wort gewechselt habe, und redet davon, mich zu verstehen. Obendrein behauptet er, ein gutes Mittel gegen jegliche Form von Schmerz zu haben: Reine Zerstörungswut.
Zuerst bietet er mir an, mit ihm sogenannte Echos zu vernichten und von ihren Herzen zu kosten. Allerdings möchte er bald noch viel weiter gehen und reißt mich mit in diesen Wahn. Zerstörung als Heilung gegen seelischen Schmerz.
Ich habe eh nichts mehr zu verlieren.


► Diese Geschichte ist eine Crossover-AU zu den Reihen:
Custos Vitae, Löwenherz Chroniken (Originale von  Farleen) & Diarium Fortunae (Original von Feria).

"Between evil voices and innocent hearts" kann aber ohne jegliche Vorkenntnisse gelesen werden.

>>> COPYRIGHT <<<
Sämtliche Charaktere, Orte sowie die Handlung gehören mir oder  Farleen
& sollten bitte nicht ohne unsere Erlaubnis anderweitig verwendet werden.

© by  Farleen & MKRachel aka Feria



Betaleserin:  Farleen, as usual (ab Kapitel 1). ♥

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 07.07.2017
U: 19.09.2018
Kommentare (25 )
80314 Wörter
Prolog Evil Voices E: 07.07.2017
U: 12.08.2017
Kommentare (1)
1008 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 Liebeskummer ist scheiße E: 08.07.2017
U: 15.08.2017
Kommentare (1)
3033 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Ich will nicht wieder jemanden verletzen E: 13.07.2017
U: 19.08.2017
Kommentare (1)
2526 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Ich will dir nur helfen E: 16.07.2017
U: 21.08.2017
Kommentare (1)
3061 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Vincent wartet doch auf uns E: 29.07.2017
U: 04.09.2017
Kommentare (2)
2322 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Du hast jede Strafe verdient E: 14.08.2017
U: 18.09.2017
Kommentare (1)
3636 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Haben wir einen Deal? E: 16.09.2017
U: 10.11.2017
Kommentare (1)
3252 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Vergiss mich! E: 28.09.2017
U: 09.12.2017
Kommentare (2)
3749 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Ich habe nichts mehr zu verlieren E: 06.10.2017
U: 20.12.2017
Kommentare (1)
3970 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Ich höre Stimmen E: 14.10.2017
U: 07.01.2018
Kommentare (1)
4258 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 Warum ausgerechnet Vincent? Adult E: 22.10.2017
U: 09.01.2018
Kommentare (1)
3812 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Ich rede nicht von Freundschaft Adult E: 29.10.2017
U: 12.01.2018
Kommentare (1)
4311 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Ich brauche erst mal Abstand E: 18.11.2017
U: 05.06.2018
Kommentare (1)
4658 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 Ich bin ziemlich gut darin E: 23.11.2017
U: 22.01.2018
Kommentare (1)
3900 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 Nur zu, hasse mich E: 05.12.2017
U: 29.01.2018
Kommentare (1)
3141 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 Ich bin ein Monster E: 18.02.2018
U: 24.02.2018
Kommentare (1)
3513 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 Ich bin nicht so gut mit Worten E: 02.03.2018
U: 02.03.2018
Kommentare (1)
3889 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 Du hast mich gerettet E: 10.04.2018
U: 05.09.2018
Kommentare (1)
5096 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 Warum hast du nichts gesagt? E: 15.04.2018
U: 05.06.2018
Kommentare (1)
3304 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 Er hat nichts Falsches getan! E: 04.06.2018
U: 05.06.2018
Kommentare (1)
3619 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20 Du hast es versprochen E: 29.08.2018
U: 04.09.2018
Kommentare (1)
3115 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 21 Ich will zu Ciar! E: 03.09.2018
U: 04.09.2018
Kommentare (1)
4895 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 22 Darf ich einen Schritt weiter gehen? E: 19.09.2018
U: 19.09.2018
Kommentare (1)
2246 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader

Anmerkungen:

 

Regelmäßige Uploads sind hier nicht zu erwarten.

Mehr zu Custos Vitae und Diarium Fortunae findet ihr in den Weblogs von  Farleen und mir.

 

 

 

Cover: Gezeichnet von mir. Siehe Illustrationen.

 

Schriftart: Destroyer

 

Bezüglich der Steckbriefe: Sobald sich neue Einzelheiten aus der Geschichte ergeben, werden die einzelnen Steckbriefe überarbeitet (und ggf. neue hinzugefügt)! Beugt ungewollten Spoilern vor.
Späte Einsteiger sollten deshalb auf das Lesen dieser Steckbriefe möglichst verzichten, bis sie sich zum aktuellen Kapitel durchgelesen haben!

 

Trivia:

★ Bei dieser Geschichte wollte ich einfach nur ein bestimmtes Crackpairing schreiben, für das ich momentan plötzlich schwärme. 。◕‿‿◕。 Also bloß ein lockeres Projekt für zwischendurch.

☆ Ich bin gespannt, ob  Farleen nach dieser Geschichte jemals wieder denken wird, eines ihrer Pairings mit unseren OCs sei Crack. XD

★ Hier und da könnten Spuren von typischen "Dark and Edgy"-Phasen vorkommen, wie sie normalerweise eher Teenies haben. Allgemein will ich mich hier ordentlich austoben, also ... Ihr wurdet gewarnt. :,D

☆ Heute ist der 07. 07. 2017. Ein schönes Datum für eine Crackpairing-AU. ♥

 

Bildquelle: Gezeichnet von mir.

  • Charakter
    Ferris Livio

    Bild: Gezeichnet von mir. © by Feria
    Alter: 17 Jahre ♂

    "Ich kann nirgendwo hingehen. Ich will nicht wieder jemanden verletzen."



    hoffnungslosverzweifelteinsamunglücklich verliebt

  • Charakter
    Vincent Valentine

    Bild: Kojirou Fujita aus „PARA-SOL“ © by ROOT
    Alter: Unbekannt ♂

    "Bei einer Therapie kann man nicht kündigen."



    geduldigundurchschaubarengagierthilfsbereit

  • Charakter
    Ciar Belfond

    Bild: Michiru Koga aus „Tokeijikake no Ley Line“ © UNISONSHIFT:blossom
    Alter: 20 Jahre ♂

    "Ich will dir nur helfen. Wir können uns gegenseitig helfen."



    selbstbewusstfurchtlosbestimmtunglücklich verliebt

  • Charakter
    Kieran Belfond

    Bild: Setsuna Tendou aus „Tokyo Babel“ © propeller / WillPlus
    Alter: 20 Jahre ♂

    "Du musst dich nicht entschuldigen."



    verschlossenunsicherruhigglücklich verliebt

  • Charakter
    Faren Howe

    Bild: Gezeichnet von mir. © by Feria
    Alter: 18 Jahre ♂

    „Wir können bestimmt eine Lösung finden. Ich werde eine finden.“



    optimistischcharmantloyalglücklich verliebt

  • Charakter
    Sonstige Charaktere

    Bild: Gezeichnet von mir. © by Feria
    Sephira Valentine: weiblich • Alter unbekannt • Jüngere Halbschwester von Vincent. Hat eine mütterliche Seite.
    Hiwa Belfond: männlich • Alter unbekannt • Vater von Ciar, Kieran und Renise. Er ist die Ruhe in Person.
    Istal Belfond: weiblich • Alter unbekannt • Mutter von Ciar, Kieran und Renise. Arbeitet als Forscherin.
    Renise Belfond: weiblich • 6 Jahre • Jüngere Schwester von Ciar und Kieran. Ist auf einem Auge blind.
    Darren Howe: männlich • Alter unbekannt • Vater von Faren und Luana. Verkörpert die pure Lebensfreude.
    Luna Howe: weiblich • Alter unbekannt • Mutter von Faren und Luana. Sie redet nicht gerne.
    Luana Howe: weiblich • 10 Jahre • Jüngere Schwester von Faren. Zeichnet immer sehr viel.
Kommentare zu dieser Fanfic (25)
[1] [2] [3]
/ 3

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Farleen
2018-09-20T11:33:16+00:00 20.09.2018 13:33
So, bevor mir irgendjemand hier den ersten Kommentar wegschnappt (*lol*), kommentiere ich mal lieber. (Hab auch mein tägliches Ritual schon abgeschlossen, auch das von gestern. :,D)
Statt also was für meine Hausarbeiten zu tun, kommentiere ich jetzt hier~. <3

Ciar ist dabei, über Kieran zu ranten, das ist so typisch. :,D
Ciar: Das ist das einzig Gute, was man im Zusammenhang mit ihm tun kann.
Faren: Das ist überhaupt nicht wahr.
Ciar: Ist aber so, wenn man ihn nicht flachlegen will.
Faren: ( ̄ー ̄;)ゞ

> Er genießt eh schon genug Sonderrechte.
Noch mehr, neben dem Testen neuer Waffenmodelle?
Ich wüsste gern, woraus die bestehen.
Farran: Jedenfalls nicht daraus, dass er dem Chef einen Spitznamen geben darf.
Ciar: Warum bist du jetzt hier?
Farran: Ich hab gehört, es soll lustig sein hier.
Ciar: Oh Mann. =_=

> während er nebenbei einige Dinge von seinem Schreibtisch räumte
Ich wüsste echt gern, was Ciar so auf seinem Schreibtisch herumliegen hat.
Ciar: Das wirst du aber nie erfahren.
Alo: Och Mann. (´ω`)
Ciar: :b

> Für mich blieb er nämlich ein guter Freund, dem ich für seinen Einsatz dankbar war.
Kieran: Danke, Ferris.
Alo: Precious ist eben der Beste, der seinen Freunden treu ist. <3
Ciar: Pff.

> Wäre er begeisterter darüber, hätten wir ihn nicht aus Versehen bei seinem Nickerchen gestört?
Ciar: Da hat man EINmal Zeit zum Schlafen ...
Farran: Du musst deine Nickerchen besser abpassen.
Ciar: Ach ja?
Farran: Ja. Oder auf dem Arbeitsplatz schlafen, so wie ich.
Ciar: Hast du kein Zuhause?
Farran: Doch, aber da gibt es nicht viel Schlaf.
Ciar: ...
Farran: Nicht deswegen. Meine Katzen spielen nachts so laut.
Ciar&Kieran: Du hast Katzen?! (O∆O)
Farran: ... Die sind unabhängiger als Kaninchen.
Ciar&Kieran: (゚Д゚;)

> Wirklich etwas von Freude über meinen Besuch hatte ich in seinen Augen nicht ausmachen können. Auch dann nicht, als wir die ersten Worte miteinander gewechselt hatten.
Voll schade für Precious. Aber Ciar ist ja eh nicht so der Typ, der Freude offen ausdrückt oder zeigt. Trotzdem, ich wäre da dann auch voll bedrückt gewesen.

> Du hast mich nicht mal zur Begrüßung geküsst.
Owwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww. :<

> Deine Erinnerungen sind wieder da.
Ich muss ja sagen, dass ich es gut finde, dass Ciar derjenige ist, der diese Rolle einnimmt. Bei jedem anderen Charakter hätten diese "unfreiwilligen" Küsse von Ferris' Seite wesentlich fieser ausgesehen. Aber bei Ciar passt es irgendwie. Vielleicht liegt das aber auch nur daran, weil ich ihn kenne.

> Das Herzrasen war gewaltig heavy bei diesem Anblick.
Hrhrhrhrhrhrhrhrhr~ (●´□`)♡

> So viel Glück hätte ich mir niemals ausgemalt.
Verständlich, bislang schien er ja nicht so viel Glück zu haben.
Farran: Warum wohl?
Ciar: Hey!
Farran: Was denn? Bei uns warst du ja selbst schuld.
Ciar: ... Touché.

> Es sei denn, du willst gerne von mir rangenommen werden, dann mach nur so weiter~.
Hrhrhrhrhrhrhrhrhrhrhr~ ༼♥ل͜♥༽
Faren: *knirscht mit den Zähnen*
Kieran: *sieht zu Faren* Hast du ihn an den Stuhl gefesselt?
Ciar: Ja, er soll meinen Triumph miterleben. (`ー´)
Faren: (⋋▂⋌)

> Wenn es um dich geht, ja.
Ciar ist verliehiebt~.
Ciar: Das ist doch nichts Neues.
Farran: Ich habe gehört, bei Kian reagiert er auch so.
Alo: Ja, ist er nicht süß? <3

> wo er mir vorsichtig gegen die Stirn tippte
Das ist so süß! <3

> mit Hilfe von Sarkasmus zurückrudern..
Woops, einen Punkt zu viel übersehen. °_°

> Ich schloss die Augen und erwiderte den Kuss sehnsüchtig.
Faren: (ʘдʘ╬)
Ciar: ɷ◡ɷ

> Darf ich einen Schritt weiter gehen?
Faren: Sag Nein! (;゚Д゚)
Ciar: Das hättest du wohl gerne. ヘ(`▽´*)
Faren: -`д´-

> Vernunft war noch nie das Richtige für mich gewesen.
Farran: Ich empfehle Vernunft ohnehin nur im Kampf. Ansonsten ist sie eher hinderlich.
Ciar: Wenigstens darin sind wir uns einig.
Farran: Irgendwie unheimlich.

> „Mach weiter“
Faren: (▽д▽)
Kieran: Ich denke, ich gehe mal ... ヘ(・_|

> Nochmal werde ich nicht nachfragen. Und aufhören garantiert auch nicht.
Faren: Ha! Vergewaltigung! (≖͞_≖̥)
Ciar: Ach was, red keinen Unsinn. Sieh ein, dass du verloren hast. ┐(´~`)┌
Faren: NIEMALS! ಠ▃ಠ

> von anderen älteren Narben geprägt, wovon ich mir die meisten selbst zugefügt hatte
Ach Precious. Q___Q *umarm*
Ciar: Nicht jetzt! ☜(`o´)

> Selbst wenn er mich immer beobachtet hatte, konnte er mich nicht derart in- und auswendig kennen.
Alo: ಠ_ಠ
Farran: ಠ_ಠ
Faren: (┳◇┳)
Ciar: ... Was denn? ┐( ̄ヘ ̄)┌

> Ich war ihm einfach nur voll und ganz verfallen.
Faren: (ノ﹏ヽ)
Ciar: ٩(●ᴗ●)۶

> und meine Gefühle für Ciar wurden noch stärker
Faren: ༶ඬ༝ඬ༶
Ciar: (⌒∇⌒)
Farran: Unterhalten sich hier oft alle in Emojis?
Alo: Hin und wieder, ja.
Farran: Sehr eigenartig.
Ciar: Nicht so sehr wie die Tatsache, dass du Katzen hast.
Farran: Sie sind flauschig.
Ciar: ...
Faren: (┳Д┳)
Ciar: Ach ja, ich habe gewonnen! ゚*。(・∀・)゚*。
Faren: Ich hasse dich! 〴⋋_⋌〵

Das war wieder ein tolles Kapitel, auch wenn es kurz war~.
Und ein passendes Happy End für diese schöne Geschichte-
Ciar: Wir sind immer noch nicht am Ende.
Alo: Mir egal. 。^‿^。
Ciar: ◔_◔
Von:  Farleen
2018-09-18T15:26:12+00:00 18.09.2018 17:26
Bevor ich demnächst dann endlich die Überarbeitung des nächsten Kapitels angehe, kommentiere ich erst einmal dieses Kapitel (während ich noch auf den neuen DLC warte und mich wieder mal nicht traue, mir meine Uni-Mails anzusehen ... wie komme ich nur durchs Leben? (ノдヽ))

Was hat Ferris wohl die ganzen zwei Wochen gemacht?
Geschlafen?
Er wird wohl kaum gezockt haben. :,D
(Obwohl das sicher ganz gut für ihn gewesen wäre.)

> Aber so musste ich mich damit abfinden, mit diesem surrealen Gefühl der verzerrten Zeitwahrnehmung – ha, ich kann richtig poetisch sein, so als Schulabbrecher.
Ha, du bist eben precious, Precious. (๑→ܫ←)
Ciar: Diese Smileys sind wirklich irritierend. Kannst du nicht ohne sie reden?
Alo: Nein. (ΘεΘ;)

> Faul lag ich also überwiegend nur auf meinem Bett herum, immerzu mit dem Handy beschäftigt.
Oh, hier steht es ja. :,D
Aber ich stelle es mir ziemlich langweilig vor, die ganze Zeit nur herumzuliegen und das Handy anzustarren.
Faren: Man kann auch Youtube-Videos anschauen.
Alo: Stimmt, das habe ich mal einen Sonntag Vormittag lang gemacht.
Ciar: Und du wunderst dich, warum nicht wirklich was aus dir wurde?
Alo: Ich wundere mich nicht. (´・_・`)

> Warum erzählte ich ihm solche Dinge überhaupt noch?
Wem willst du es sonst erzählen? Und was sollst du deinem Vater sonst erzählen?

> „So etwas wie Arbeit hält dich doch sonst auch nicht von dem ab, was du willst.“
Er hat bestimmt einen Aufpasser an die Seite bekommen, der darauf achtet, dass Ciar sich nicht zu viel Zeit herausnimmt, um mit Ferris abzuhängen.

> Vielleicht wollte Ciar mich gar nicht mehr sehen
Ciar: Ich hätte das dann direkt gesagt. Ich spiele nicht gern doppelte Spiele.
Kieran: Ach nein?
Ciar: Jedenfalls nicht mit allen.

> Oder es war jemand anderes in seinem Leben aufgetaucht, mit dem er seinen großen Plan viel effektiver durchführen konnte
Was, ist Kian plötzlich da?
Jii: Die beiden waren nie erfolgreich in ihrem Plan, oder?
Alo: Nö. Aber Kian hat ja auch umgeschwenkt. Nachdem Vincent ihn überzeugen konnte.
Jii: Wo ist Vincent eigentlich?
Alo: Ich habe keine Ahnung. D:

Zur selben Zeit irgendwo in einer nebligen Umgebung:
Vincent: Mein Kopf tut so weh. =_=
Kettensäge: Vrrrrmmmmmm!
Vincent: Das macht es nicht besser. ~_~ *beobachtet ratlos, wie jemand mit einer Kettensäge durch ein Maisfeld rennt*
Sprinterin: *bleibt kurz vor Vincent stehen* *deutet nach vorne* *rennt weiter*
Vincent: Was ist hier los? (ー ー;)
Typ mit Kettensäge: *rennt auf Vincent zu*
To be continued...

> Stört es dich etwa doch, dass ich ein Kerl bin?
Auch wenn ich Ciar mit Feria shippe, habe ich doch Probleme damit, ihn in Beziehung mit einer Frau zu sehen. Durch seine doch sehr dominante Art erscheint er mir immer viel mehr für eine Beziehung mit einem Mann geeignet. Allerdings eben nur mit einem, der sich ihm unterwirft.
Faren: Deswegen bin ich aus dem Schneider. (^▽^)
Ciar: Du könntest doch nur nicht mit mir umgehen.
Faren: 凸(`ι _´メ)

> Jedenfalls wäre er besser dran mit einem lebensfrohen und aufgeschlossenem Mädchen
Und so wurde Ferris eine Transfrau.
Und im Ernst: Es ist auch fraglich, ob Eri nach einem solchen Ereignis überhaupt noch lebensfroh und aufgeschlossen wäre. Das wäre selbst für sie als junges Mädchen ein traumatisches Ereignis gewesen und hätte einiges verkorksen können.

> als mein Handy durch diese ruckartige Bewegung auf den Boden fiel
Ferris' Handys müssen einiges mitmachen in dieser Geschichte. D:

Die Beschreibung von Eri ist wirklich extrem unschön. Fast wie aus einem Horrorfilm. Ich hab ein bisschen Angst. :,D
Nachdem ich neulich erst ein Video über Silent Hill ansah, hab ich jetzt dauernd Alessas verbrannten Körper vor Augen. ._.

> Befehle es dir! Wünsche dir, eine Frau zu sein! Lass mich weiterleben und verschwinde!
Kann das wirklich funktionieren? Wäre Ferris dann wirklich eine Transfrau? (゜。゜)

> Nach und nach zwängten sie sich durch meine Lippen.
Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah! IGITT! DX
*rollt sich schnell in Sicherheit*
Ciar: Als ob das helfen könnte.

> Gleichzeitig hörte ich das Rasseln von Ketten.
!!!!!
ICH KAPIER DAS ERST JETZT!
Ich komm mir grad so blöd vor. Das sind Kierans Ketten, als er das Echo beseitigt. Bislang dachte ich immer, das wäre nur irgendwas random Echo-mäßiges, aber klar ist das Kieran. >_<

Precious tut mir in diesem Kapitel wieder furchtbar leid. Ich will ihn flauschen. :<
Ciar: Keine Sorge, das übernehme ich im nächsten Kapitel.
Faren: Ich übernehme das dafür dauernd. >_<
Ciar: Nicht hier.

Ferris sieht mit Schal bestimmt toll aus~. <3

> Ciar hätte es nichts ausgemacht, mich zu wecken, schon um mich zu ärgern und sich an meiner Schläfrigkeit zu amüsieren.
Ciar: Ich hätte dich vor allem wachgeküsst. (○゜ε^○)
Faren: *grummelt leise*

> Es ist schön, dich mal wieder zu sehen. Echt.
Irgendwie finde ich es ja lustig, dass wir in dieser Story nur zwei Szenen haben, in denen Ferris mit Kieran interagiert. Und die eine ist auch noch recht kurz.
Ich weiß jetzt nicht, warum, aber das finde ich irgendwie ganz amüsant.

Zur selben Zeit im Maisfeld:
Vincent: *sitzt auf einem Heuballen* *notiert sich etwas in seinem kleinen Notizbuch*
Hinterwäldler: *liegt auf zwei anderen Heuballen* *gibt immer wieder ein leises Grummen von sich*
Vincent: Du wurdest also im Keller eingesperrt?
Hinterwäldler: *nick nick*
Vincent: Das klingt wirklich furchtbar. Wir sollten diese Kindheitserlebnisse aufarbeiten. Wie stehst du zu Medikamenten, die dabei unterstützend wirken sollen?
Hinterwäldler: *grummelt leise*
Vincent: Gut, dann verschreibe ich dir etwas.
Ausgangstor: *gibt ein lautes Geräusch von sich*
Hinterwäldler: (ન_੦)
Vincent: Liegt dein Ehrgeiz, die Überlebenden zu bestrafen darin begründet, dass du einst bestraft wurdest?
Hinterwäldler: (´;ω;`)
Geräusch: *erklingt in der Nähe*
To be continued...

> Nett gemeint, Dad, doch ich verabscheute heiße Getränke.
Same here. Die Leute finden das immer voll eigenartig, ich weiß nicht, warum.

> seit wann konnte er auch so cool sein?
Ciar: Irgendwo muss die Verwandtschaft ja durchscheinen.
Faren: Du bist nur neidisch.
Ciar: Worauf denn? Ich bin immer cool.
Faren: ಠ_ಠ

> Etwas daran kam mir dennoch seltsam vor, ich wusste nur nicht was.
Ich weiß auch nicht, was, aber ich würde es gern wissen. TT_____TT

> Wenn sogar Reni irgendeinen Job für diese Organisation ausübte
Neeeeeeeeein, Reni ist noch viel zu klein. Q^Q
*Reni flausch*

> doch meine schuld gewesen
Oh, Fehler übersehen. *hust*
schuld --> Schuld

> Nicht bald oder irgendwann demnächst, sondern jetzt.
Ciar: Endlich macht er eine Ansage. ۹(ÒہÓ)۶
Faren: >_<

> Zu gerne hätte ich offenbart, gegen wie viele Echos ich schon gekämpft und gewonnen hatte, nur um Dads ungläubiges Gesicht zu sehen.
Ich würde Vincent zutrauen, dass er Ferris nach einer solchen Offenbarung noch einmal ins Institut schleppt, damit er dort eingesperrt wird oder so etwas. D:

> Anscheinend nicht aus väterlichem Interesse, hier ging es nur um Kontrolle.
Aber es kann doch auch um beides gehen. =O
Faren: Das macht es nicht wirklich besser.

> Zu solch hinterhältigen Taten greift das Institut ganz gewiss nicht.
Alo&Ciar: Muahahahahahahahahahaha! XDDDD
Kieran: ಠ_ಠ

> Dafür war er stets zu stolz darauf gewesen, Ferris als seinen Partner bezeichnen zu können.
Ciar: (´ー`)σ
Kieran: ( ̄□ ̄)

> Ich hätte gerne schon früher eingegriffen, aber ich war eben nun mal leider nur dein Therapeut.
Das muss wirklich absolut und echt hart gewesen sein. D;
Armer armer Vincent. :<

> Was sie anlockt, ist meine Sehnsucht nach Ciar.
Awwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww~
Ciar: He he. (ง •̀ω•́)ง✧
Faren: ヽ(´Д`;)ノ

> Ich konnte bei ihm sein, wie ich bin, ohne Angst zu haben ihn zu verletzen oder ebenfalls zu deprimieren.
Ciar: Tja, ich will ihn eben nicht ändern, wie gewisse andere Leute.
Faren: Den Spruch hattest du schon mal.
Ciar: Das macht ihn nicht weniger wahr. ;b

Es ist so schön, dass Ferris erkannt hat, dass er Ciar liebt. <3
Faren: Finde ich nicht. (ノ;;)ノ~┻━┻

> Wann der richtige Zeitpunkt zum Schweigen war, konnte er wahrlich gut einschätzen.
Die Fähigkeit hat er perfektioniert. :,D

Hach, jetzt ist das Happy End nicht mehr weit, endlich. Q^Q
Ciar: Wir sind noch lange nicht am Ende.
Alo: Für mich schon. Q^Q
Ciar: Du ziehst das echt durch, was?
Alo: Ja. Q^Q

Inzwischen im Maisfeld:
Vincent bemerkt es nicht, aber er wird von vier anderen Überlebenden während seiner Therapie beobachtet.
Meg: Was soll das werden, wenn es fertig ist? ಠ_ಠ
Claudette: Es sieht aus wie eine Therapiesitzung.
Jake: Woher weißt du, wo die aussehen?
Dwight: Ist doch egal. Was sollen wir tun? Einfach nur hier warten?
Meg: Was denn sonst?
Dwight: Na ja ... vielleicht könnte er uns auch therapieren?
Meg&Jake: ಠ_ಠ
Claudette: Schlechte Idee.
Plötzlich brechen die Krallen des Entitus aus dem Himmel und heben Vincent in die Luft, wo sie wieder verschwinden.
Alle: ...
Hinterwäldler: *steht auf* *entdeckt die Überlebenden* (◣_◢)
Kettensäge: Vrrrrrrrrrrmmmmm!
Meg: LAUFT!
Damit rannten die Überlebenden los, um endlich den Ausgang zu erreichen und das Ereignis schnellstmöglich wieder zu vergessen.
To be continued?
Von:  Farleen
2018-09-03T12:57:38+00:00 03.09.2018 14:57
So, noch ein Kapitel~.
Dann muss ich wieder betalesen. Die nächsten Kapitel werden aber soooo toll, daher freu ich mich umso mehr darauf~.
Nun aber zu diesem hier~.

> vor Freude geweint – eigentlich nur ich
So süß. <3

> Daher hatte ich schon fest damit gerechnet, wir könnten einfach unser harmonisches Familienleben von damals wieder aufnehmen.
Ray: Das war eine sehr naive Vorstellung. So etwas kann nach einer derart langen Trennung nicht einfach wieder aufgenommen werden.
Joel: Da spricht ja der Experte - über Familien.
Ray: ●︿●
Joel: Tschuldigung. (・д・)

> ich sollte echt weniger denken
Ray: Das ist ...
Alo: Blasphemie?
Ray: Genau.

> Früh morgens hatte Dad mich aufgeweckt und darauf bestanden, mit mir zu frühstücken.
Das ist einerseits richtig süß, weil es zeigt, wie besorgt Vincent ist, andererseits aber auch super-nervig für Ferris. XD
Vincent müsste doch wissen, dass Ferris ein Langschläfer ist.

> Wenn er anscheinend nicht der Typ war, der morgens etwas aß, warum musste ich es dann tun?
Ray: Weil es gesund ist und er sich Sorgen um dich macht.
Joel: Ist es seltsam, dass ich es niedlich finde, wie väterlich du denken kannst?
Ray: ... Da bin ich mir nicht sicher.
Alo: Jetzt weiß ich, warum Rachel euch shippt.
Ray: ... (*´-`*)
Joel: (・∧‐)ゞ

Vincent ist hier soooo cool, während er Zeitung liest und sich mit Ferris unterhält. X3
Ich liebe ihn bei dir total~.

> „Hm, ich versuche trotzdem, mir etwas anderes einfallen zu lassen“
Joel: Könnt ihr nicht mittags frühstücken? Vielleicht wäre er dafür offener?
Alo: Das finde ich eine vernünftigen Vorschlag.
Ciar: ... Bleiben die jetzt eigentlich hier?
Joel: Uns gab es vor dir, also ...
Ciar: ... t( -_- t )

Dieser kleine Scherz von Vince war irgendwie voll knuffig. Total unerwartet, deswegen extrem süß~.

Die Wortgefechte mit Ciar sind aber auch immer wieder super amüsant zu lesen.
Ich liebe die~.
Ciar: Natürlich, ich bin ja auch daran beteiligt.
Faren: Gib doch nicht so an.
Ciar: Ich kann nichts dafür, dass deine einzige Stärke Süßholz raspeln ist.
Faren: Ich hasse dich so sehr.
Ciar: Same here.

Owwwww, wie traurig, dass Ferris das mit dem Namen nicht sofort zusagt. :<
Ray: Ich hab meinen sofort angenommen, nachdem ich wusste, zu welcher Familie ich gehöre. Aber ich hatte auch nicht denselben Hintergrund.
Joel: Mann, Leben ist so kompliziert. (´エ`;)

Es ist auch voll deprimierend, dass Ferris sich nicht einmal traut, diese wichtige Frage zu stellen. Es zeigt eben, wie sehr sie sich voneinander distanziert haben.

> „Findest du?“
Joel: Würde mir jemand anbieten, Valentine zu heißen, würde ich auch mitmachen. Der Name ist cool~.
Ray: Wenn du Sephira heiratest-
Joel: Ich lege mich bestimmt nicht mit deinem Onkel dafür an. D:
Ray: Ja, das wäre natürlich ein Problem.
Ciar: Außerdem wärst du dann auch mit Vincent verschwägert.
Joel: ... Ich suche mir jemand anderen mit dem Namen. (゚д゚;)

> hast du ab heute einen Zombie als Sohn
Bestimmt gibt es irgendwo einen Film mit dem Plot.

> Winkend stapfte ich zur Tür, mit der ich fast zusammenstieß
QTE-Faren: Hmmm. Hat Ferris dann vielleicht nicht gelogen? ಠ_ಠ ... Nah.

> Interessierte es Ciar nicht, wie es mir ging?
Faren: Das sage ich doch. Der macht jetzt mit jemand anderem herum.
Ciar: Hör auf, solche Lügen zu verbreiten.
Faren: Das sind keine Lügen, das sind Vermutungen.
Ciar: Mir egal, wie du es nennst, es stimmt nicht.
Faren: Pff.

> Letzteres war mir aber selbst noch unklar.
Ach was, Ferris! Du weißt genau, was du fühlst, du wolltest es nur noch nicht in Worte packen. <3
Faren: Bei mir hätte er nicht so lange dafür gebraucht.
Ciar: Ich kann nichts dafür, dass du dich jedem sofort an den Hals wirfst. Wundert mich, dass du noch nicht alle Geschlechtskrankheiten hast, die es gibt.
Faren: Ich werfe mich nicht sofort jedem an den Hals.
Ciar: Oh ja, Kieran ist der einzige, bei dem du länger brauchst - aber nur, weil du ihn nicht verschrecken willst.
Faren: Ich fackel eben nicht lange!
Ciar: Du bist eine männliche Schlampe, sieh's ein.
Faren: ಠ_ಠ
Joel: Also ich als Außenseiter habe mich mal eingehend mit dem RPG befasst. ಠ_ರೃ
Ciar: Und?
Joel: Dabei stellte sich heraus, dass du doch derjenige warst, der Kian schon bei der ersten Begegnung, noch bevor du etwas über ihn wusstest, flachlegen wolltest.
Ciar: ...
Faren: Ha! Wer ist jetzt hier die Schlampe?
Ciar: t( -_- t )

> Das war der beste Ort für Kinder, um zu spielen und aufzuwachsen.
Ray: Da Kinder in der Regel von Bekannten entführt oder ermordet werden, ist es eigentlich der denkbar schlechteste Ort.
Joel: Fakten. ┐(´~`)┌

> „Ciar, du klingelst wie eine Tür!“
So süß! <3

> Meine Eltern haben es mir nur gegeben, um mich besser überwachen zu können.
Vielleicht machen sie sich auch einfach nur Sorgen. D:
Ray: ... Kann ich nicht einfach seine Eltern haben?
Alo: ( • ̀ω•́ )✧
Ray: ... Was?
Ciar: Ich glaube, sie hatte eine Idee oder sowas.
Ray: Ich weiß nicht, ob mir das gefällt.

> Sobald sie sich kennenlernten, mochte Ciar sie bestimmt viel mehr als mich und würde nur noch mit ihr spielen.
Neeeeeeeeeeeeein. Ciar liebt dich doch. :<
Ciar: Das weiß er ja nicht.

> Wie ein Flummi
Ich will Klein-Precious immer knuddeln. X3

> Was man alles anstellen könnte, ohne sich zwischendurch ausruhen zu müssen
Ciar: Hoffentlich merkt er sich das. *mit den Brauen wackel*
Faren: Das hat er auch schon bei mir.
Ciar: Ich schwitze aber weniger als du.
Faren: Der Schweiß macht es noch schöner. (`ω´)
Ciar: ... (´-`)ノ

Schön, wie subtil du hier das Alter der beiden immer wieder andeutest.

> Unsere Zeit zusammen hielt nicht ewig an, davon war ich überzeugt.
Och Ferris. :<
Ray: So darfst du nicht denken.

> Spätestens wenn ich ihn auch mal ernsthaft verletzte
Dann würde er alles daran setzen, dir zu helfen, damit das nicht noch einmal geschah.

> Er würde auf immer und ewig mein Freund bleiben.
Sogar zehn Jahre später. Q^Q

> der leicht gestresst mit dem Handy herumhantierte
Es ist irgendwie knuffig, mal einen gestressten Ciar zu erleben. <3
Ciar: Das ging auch nur, als ich noch ein Kind war. Heute erlebt man so etwas nicht mehr.

Hach, schön~.
Mir gefällt, dass du dieses Kapitel extra noch geschrieben hast, damit Ferris' Erkenntnis im nächsten Kapitel nicht so out of the blue erscheint - und damit auch seine Kindheitserinnerungen ein wenig Einfluss haben. Das war wirklich eine sehr gute Sache. Aber das erwarte ich auch von dir, Mea, schließlich bist du awesome. <3
Das hier ist alles so super, hach~. (☆ω☆*)
Von:  Farleen
2018-09-03T00:02:40+00:00 03.09.2018 02:02
Ich schaffe heute alle Kapitel hier. Ich kann das! ò_ó

Schön, dieses Logo.
Ich finde vor allem schön, dass du ein solches überhaupt miteinarbeitest. Ich bin da ein wenig zu unkreativ dafür. XD
Ciar: Überrascht mich nicht.
Alo: Hey!
Ciar: Was denn, du hast es doch zugegeben.

> Kirschblütenbäume – übertrieben viele davon
Es gibt nie "übertrieben viele" Kirschblütenbäume. Nie!
Ciar: Ich versteh die Aufregung darum eh nicht.
Cerise: Hallo? Kirschbäume sind toll! (ᗒᗨᗕ)
Joel: Warum können wir eigentlich keine Kirschbäume haben?
Ray: Wir sind die deprimierende Story.
Joel: Voll gemein. (◞‸◟)
Ciar: Tauchen hier jetzt eigentlich alle noch auf?
Alo: Vincent ist halt immer noch nicht fit. D:
Ciar: t(=n=)

> Ich kam mir total klein und schrecklich fehl am Platze vor
Owwww, das kenne ich, Precious. Aber denk daran, dass du awesome bist. Wir lieben dich. <3

Interessant, dass Vincent offenbar nur in Götterhauch Auto fahren kann. :,D
Passt aber. In allen AUs hat er schließlich ganz andere Sachen zu tun.
Und ich verstehe supergut, dass niemand Ferris ans Steuer lassen will. Selbst wenn er fahren kann, ist das eher eine Sache, die man nur tut, wenn man etwas Adrenalin im Leben braucht. XD

> „Warum bist du dir da so sicher?“, fragte Dad aufmerksam.
Ray: Weil Echos nur ein akustisches Phänomen sind.
Joel: Mann, hast du den Anfang nicht gelesen?
Ray: Nein. Würde aber erklären, warum ich so verwirrt vom Rest war.
Joel: Dabei bist du sonst unser Streber. D;
Ray: Ja nun ... einmal ist immer keinmal. (◎_◎;)
Joel: So geht das nicht. (-∧-;)
Ray: (‘◇’)

> „Wie lange muss ich mir diese Platte noch anhören?“
Bis du Vincent nicht mehr widersprichst. Besonders jetzt nicht mehr.

Ich wette ja, Vincent wäre so oder so mit Ferris ins Echo-Institut gegangen, auch wenn er vorher nicht über Echos gesprochen hätte.

btw. ich find's ja süß, dass Ferris enttäuscht über Ciars Abwesenheit am nächsten Morgen war. X3

> Beinahe langweilig – lief hier etwa keine Action ab?
Ray: Das ist ein Arbeitsplatz. Was soll es da für Action geben?
Joel: Man möchte eben ein wenig Abwechslung, auch bei der Arbeit. Ist doch logisch.
Ray: Hm.
Joel: ʅ(́◡◝)ʃ

> Mich ins Waisenhaus abzuschieben musste andere Gründe gehabt haben.
Die ich endlich wissen möchte. ۹(ÒہÓ)۶

So schön, einmal wieder Vane zu sehen. X3
Ich mag Hiwa, total. Aber Vane ist auch immer awesome. <3
(Und ich shippe ihn immer noch mit der menschlichen Konia. <3)

> bei unserem ersten Treffen vor Monaten
Hach, kaum zu glauben, dass es schon Monate her sind, seit Beginn der Geschichte. Ferris und Ciar hatten so viel Quality-Time miteinander. <3

> Bereits das war irritierend, denn ich hatte Hiwa als ernsten und schweigsamen Riesen in Erinnerung.
Ray: Auf dem Schild stand doch aber "Vane".
Alo: Kritisierst du etwa Precious? ヾ( ̄o ̄;)
Ray: ... Ja?
Alo: (╯°□°)╯︵(\ .o.)\
Ray: 。。。(ノ_ _)ノ
Joel: Ich glaube fast, du darfst Ferris nicht kritisieren.
Ray: Scheint so.

> Meine Reaktion ließ den Arzt amüsiert auflachen.
*dahinschmelz*
(✿ ♥‿♥)

> Hätte ich einen Zwilling, wäre der dann so wie Faren?
Wenn ich Feria mal als Annahme für einen Zwilling nehme: Nein.

> „Dabei geben wir so tolle Zwillinge ab“, fand Vane, der das offenbar nicht allzu persönlich nahm. „Außer mir sieht das seltsamerweise niemand so.“
Eigentlich hat er da ja recht.
Ciar: Du musst dich nicht bei ihm einschleimen, das ist unnötig.
Alo: Ich meine es ernst. Wer braucht schon Zwillinge, die grundgleich sind? Aber die unterschiedlichen Pole, die sie beide bedienen, sind da ganz cool und geben wirklich ein interessantes Zwillingspaar ab.
Ray: Der Logik kann ich folgen.
Lowe: Ich find das aber voll doof. Zwillinge sollen sich ähneln. :<
Ciar: Echt jetzt? Er auch?
Lowe: Hallo, Ciar. (✿ヘᴥヘ)

> Schade, nach all den Kämpfen hatte ich mir etwas mehr Magie oder etwas dergleichen erhofft.
Ray: Du solltest zu uns kommen. Bei uns gibt es jede Menge Magie auf der Krankenstation.

> Dachte ich an Ciars Lächeln, erschien mir das von Vane nur noch halb so anziehend.
Jemand ist verliehiebt~ Jemand ist verliehiebt~.
Ciar: Wie kann man in mich auch nicht verliebt sein?
Faren: Och, das ist ganz einfach. =_=

> Woher weißt du, dass wir diese Stimmen als Echos bezeichnen?
Geraten. Wie soll man Stimmen sonst groß bezeichnen? :,D
Ciar: Außerdem ist es doch klar, dass ich es erzähle. Ich lasse mich doch nicht einschränken.

Vane ist voll lieb~.
Aber ich kann verstehen, dass Ferris mit ihm nicht darüber reden will, was Ciar mit allem zu tun hat. Es besteht immerhin die Möglichkeit, dass Ciar dafür von seiner Familie Ärger bekommt. =/

> Du warst die letzten Jahre nicht bei ihm.
Faren: Ja, wer weiß mit wie vielen anderen er da was hatte? Vielleicht hat er dich nur zufällig wiedergesehen und sich wieder erinnert.
Ciar: Schließ nicht von dir auf andere.
Faren: 눈_눈

> „Ciar hatte wirklich großen Einfluss auf dich, hm?“
Ciar: Natürlich. Ich gebe anderen etwas weiter. Nicht so wie Faren, der auf andere nur den Eindruck weitergibt, er sei der Tollste.
Faren: ಠ▃ಠ

> mischte Dad sich ein, dem die Anspannung ins Gesicht geschrieben stand
Alo: *als Vincent* Blamier mich doch nicht vor meinen Freunden! ☜(`o´)
Ciar: Klingt sehr realistisch.
Faren: Ja, 1 zu 1 Vincent.
Ray: ... d(´・ω・`)

> Mir war egal, wer dieser Jii sein sollte.
Blasphemie!

> Ohne jegliche Aufforderung fing er gleich damit an seine Kleidung auszuziehen, bis der Oberkörper gänzlich frei lag.
Hrhrhrhrhrhrhrhr~.
Ray: Diese Geräusche sind bedenklich.
Faren: Wir kennen sie schon.
Ciar: Ja, die sind harmlos.
Ray: Aber wo Rauch ist, ist auch immer ein Feuerlöscher.
Joel: Nein, Ray. ◔̯◔
Ray: (‘◇’)

Woah, Vincent ist echt übel mitgenommen. Armer Kerl. :<

> du siehst an sich gut aus, Dad
Alo: *als Vincent* Danke, mein Sohn, es war mir sehr wichtig, dass du mich attraktiv findest.
Joel: Das ist extrem verstörend.

> Den Ausgang würde ich eh nicht alleine wiederfinden.
Das glaube ich auch. :,D

> Aber eigentlich … ist das echt mies, so etwas mit anderen abzuziehen.
Ray: Endlich mal die Darstellung eines moralischen Dilemmas.
Joel: Sowas zu lesen macht doch keinen Spaß.
Ray: Mir schon.
Joel: (´~`ヾ)

> Allerdings tat Ciar es jederzeit, ohne schlechtes Gewissen und so locker nebenbei, als wäre daran nichts falsch.
Faren: Du meinst den Typen, der als Antagonist im RPG gestartet hat?
Joel: Warum bin ich eigentlich nicht in einem RPG?
Faren: Alo hat dich nie eingebaut.
Joel: (≖͞_≖̥)

Das Ende war dann wieder so krass.
Erst die Sache mit seinen Haaren, was so voll süß von Ciar war - und dann diese Kurznachricht!
Alter, ich weiß noch, als ich es das erste Mal gelesen habe, das war voll krass. Auch jetzt ist es immer noch voll woah, weil ich endlich wissen will, was da dahintersteckt. XD
Du bist awesome, meine Liebe, und ich bin so froh, dass du diese Geschichte geschrieben hast (und immer noch schreibst). <3
Von:  Farleen
2018-09-02T14:50:10+00:00 02.09.2018 16:50
Und da bin ich schon wieder~.
Es ist schön, etwas tun zu können, wenn man nicht wirklich viel Lust hat, selbst etwas zu schreiben.

> Mein gesamter Wortschatz floss davon wie Wasser
Zweiter Satz und Precious ist schon voll niedlich~. Außerdem passt dieser Vergleich auch zu ihm, denn Wasser!

> Nahezu jedes Detail löste den unstillbaren Drang in mir aus Fragen zu stellen.
Versteh ich gut, ich hab schließlich auch jede Menge Fragen gestellt.
Ciar: Ferris war wenigstens intelligent genug, still zu sein, im Gegensatz zu dir.
Alo: Ich musste nicht still sein, denn ich habe alles ja nur gelesen, statt gehört. (^_<)~☆
Ciar: ... Was auch immer.

> Bei dieser Vielfalt an Enthüllungen war es mir unmöglich zu entscheiden worauf ich mich zuerst konzentrieren sollte
Versteh ich sehr gut. Ich wüsste auch nicht, worüber ich als erstes sprechen sollte. Und was ich überhaupt machen sollte. Das war schon ganz schön heftig.

> Ciar sagte nichts mehr und sah mich auch nicht an, sondern hatte sich im Sitz zurückgelehnt, den Blick nach vorne gerichtet.
Und Ciar innerlich so: Sag was sag was sag was sag was sag was sag wasSAGWASSAGWASSAGWASSAGWAS!!!! ლ(ಠ益ಠლ)
Ciar: Pff, ich war natürlich absolut gelassen, wie immer.
Faren: Hatten wir nicht das Thema "Wutanfälle" im vorigen Kapitel?
Ciar: Halt die Klappe.

> Nach allem, was ich dir erzählt habe, ist es ausgerechnet das, wonach du mich zuerst fragst?
Das fand ich auch voll lustig. XD
Ich hätte da genauso reagiert, weil das voll krass ist. :,D
Ciar: Aber echt mal. Das macht doch überhaupt keinen Sinn.
Alo: Precious stellt die richtigen Fragen~.

> Ich war alles andere als süß.
Nein, du bist total süß, Precious. <3

> Na schön, ja, ich hab ab und zu in der Vergangenheit mit Faren geflirtet.
Das hätte ich ja gern mal gesehen. XD
Faren: Ich nicht.
Ciar: Du weißt eben nicht zu schätzen, was du an mir hättest.

> In meinem Leben gibt es seit Jahren nur noch dich.
Das ist so schön - und bedenklich. Ist Vincent eigentlich schon wieder da?
... Offenbar nicht.
Faren: Er ist ECHT schlecht gelaunt. :,D
Jii: Er verträgt scheinbar keinen Alkohol.
Faren: Ich glaube eher, er verträgt den Kater nicht. XD

> Und offenbar hab ich am Ende doch kläglich versagt, als ich dir ein Liebesgeständnis machen wollte.
Ja, damit ist Ciar nicht so gut. :,D
Ich denke da immer noch an seinen Heiratsantrag im RPG ... XD

Ich finde schön, dass Ferris hier nicht einfach darauf anspringt, sondern sich selbst auch Gedanken macht, ob er Ciar liebt. Das ist immerhin ein Thema, das man nicht einfach übers Knie brechen sollte. Vor allem nicht bei jemandem wie Ciar.

> Das klang ganz nach mir.
Gut, dass Precious so ehrlich zu sich selbst ist. Alles andere wäre auch traurig.

> Also kann man sich durch seine eigene Stimme echt selbst so krass beeinflussen?
Das finde ich auch immer noch krass. Ich hatte es bis dahin ja nicht geglaubt, aber natürlich ergibt das Sinn. Dabei hab ich über so viele andere Dinge nachgedacht, während ich diese Fähigkeit schon als Schall-Prägung durchging.

> „Das macht dich nur umso süßer“, betonte Ciar schmunzelnd. „Perfektion wäre total langweilig.“
Erst einmal: Awwwww~.
Zweitens: Ich finde es sehr nice, dass du hier den Bogen zu Canon-Ferris mit der Perfektion schlägst. Für neue Leser ist es einfach ein Satz, aber für Leute mit Hintergrundwissen ist es ein cleverer Seitenhieb.

> Mein Vater hatte es nach all den Jahren verdient, die Chance zu bekommen, mir ins Gesicht zu schauen und über mich zu urteilen zu können.
Dein Papa will dich nur wieder liebhaben. TT_________TT

> Würdest du bei mir bleiben?
Alo: *als Ciar* Och, weißt du, nach zehn Jahren hab ich jetzt spontan keine Lust mehr. Also ciao. ( ̄▽ ̄)ノ
Ciar: Das würde ich nie sagen.

> Es wäre das erste Mal, dass Ciar gezielt mit seiner Stimme einen Befehl auf mich wirkte.
*flüster* Das ist nicht waaaaaaaahr. (;^ω^)
Ciar: Das ist doch jetzt nicht so wichtig.
Faren: Du willst nur deine eigene Inkonsequenz verschleiern.
Ciar: Und?
Faren: Ich weise ja nur darauf hin.

> An diesem Tag tat es mir leid, ihn anfangs für einen zwielichtigen Kerl gehalten zu haben, dem man nicht zu nahe kommen sollte.
To be fair: Er wirkte aber auch wie ein zwielichtiger Kerl, dem man nicht zu nahe kommen sollte. Also no worries, Precious.

> Ciar verabschiedete sich nicht, als er das Handy senkte und den Anruf beendete
Bestimmt hatte Vincent eh schon längst aufgelegt. XD

Wenigstens konnte Ferris, nachdem er sich erinnerte, eigentlich schon sicher sein, dass Vincent ihn nicht verurteilt. Sonst hätte er ihn ja kaum wieder bei sich aufgenommen und das alles durchgemacht.

> Jemand wie Vincent vergaß sich leicht selbst und steckte all seine Energie in das Wohl anderer.
Das ist allerdings wahr. =/

Vincents Beschreibung bringt mich grad ein bisschen zum Grinsen, denn neulich hab ich wieder in "Deepest Dark" reingelesen, unter anderem die Stelle mit Vincent, und Faren beschreibt ihn da als jemand, der scheinbar nicht genau weiß, wie Menschen funktionieren und nur Ratschläge aus Selbsthilfebüchern nachplappert, ohne sie zu verstehen. Da ist er ja mal eine Geißel gewesen. Und das ist so ein lustiger Gegensatz zu diesem Vincent. XD

> Der ist ja auch von mir. Meine Pläne sind immer genial~.
Mann, Ciar. XD

Das gesamte Ende war wirklich total schön. Es sieht echt alles so aus, als ob es bald zum Happy End kommt. Das findet mein Herz voll schön, denn ich liebe Happy Ends. Q^Q
Aber ich weiß auch, dass noch eine Talfahrt nach dem Gipfel wartet und davor habe ich ein wenig Angst. (´∵`)
Ändert aber nichts daran, dass dein Stil weiterhin sehr toll und wunderbar lesbar ist. Keep going. <3
Von:  Farleen
2018-09-02T01:23:07+00:00 02.09.2018 03:23
Ich werde nie fertig werden, wenn ich nicht mal ein wenig kommentiere, während ich Zeit habe. Also setze ich das nun in die Tat um. Ich kann das. >_<
Dieses Kapitel wird aber voll emotional, deswegen habe ich mich ein wenig davor gefürchtet. Aber nun gibt es kein Zurück mehr! DX

> Mein Herz hatte aufgehört zu schlagen, einfach so.
Ciar so, als er auf die Welt kam: Alles blöd, pff. *tot*
Jii: Wirklich, Alo?
Alo: Ja, wirklich.
Ciar: Ignorier sie einfach, das ist am besten.

> In dem Punkt sind wir uns erstaunlich ähnlich.
Sie sind ja auch deine Eltern. :,D
Und ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass Hiwa und Istal in so einem Fall alles tun, damit ihr Kind am Leben bleibt.

> Allerdings blieb ich anfangs extrem kränklich und musste sogar künstlich beatmet werden.
Armer Ciar. Q_Q
Ciar: Ich brauche dein Mitleid garantiert nicht.
Alo: Du bekommst es aber! (>﹏<)
Ciar: Nein! (⋟﹏⋞)
*Epic Battle with Ciar ensues*

> Jeder wartete geradezu angespannt darauf, welche Auswirkungen das Herz eines Echos in einem kleinen Kind auslösen würde.
In einer Parodie käme das voll super. Alle würden ihn immer angespannt anstarren - und sobald er niest, wären alle so (꒪⌓꒪).
Und Ciar wäre immer nur (;-_-)ノ.

Ich frage mich ja, ob Ciar das Verhalten seiner Familie einfach nur falsch interpretiert hat. Vielleicht waren sie gar nicht so distanziert, aber ihm kam es so vor, weil er sich dadurch wie ein Außenseiter fühlte. Aber da stellt sich auch die Frage, wann haben sie ihm das erzählt und warum haben sie es ihm erzählt? Also das mit dem Würfel. Hmmm.

Ciar klingt als Kind ein bisschen so wie ich mir Kian als Kind vorstelle. XD
Mit seinen Wutanfällen die ganze Zeit. Die Cathan wahrscheinlich immer voll charmant findet, bis Kian mal einem anderen Kind die Schaufel an den Kopf wirft. Dann landete Kian bei Vincent. XD

Ich finde es ja schade, dass Kieran und Ciar sich selbst als Kinder nicht verstanden haben. Dabei könnten sie sich eigentlich so sehr ähnlich sein.

> Vater brachte Echos unter Kontrolle
Als Polizist ... mit Lasso.
Kieran: Cowboy-Polizist?
Faren: Cowist?
Alo: (╭☞'ω')╭☞

Ciar hätte echt einen Cathan gebrauchen können. Oder einen Atanas, der hätte das vielleicht auch geschafft.

> für die Stärkung unserer Bindung zueinander
Das klingt so dermaßen sarkastisch, dass es hilarious ist. XD
Ciar: Ich meine das ernst.

Warum sind die eigentlich nicht zur Familientherapie?
Also wenn das jemand hätte brauchen können, dann diese Familie. D:
Ciar: Oh klar, als ob ich da mitgemacht hätte. Ich war 10, nicht gehirnamputiert. ( ̄ー ̄;

Ciar als Obdachloser ...
Faren: Das wäre die Hölle auf Erden. Da wäre ich freiwillig zu meinem Vater zurück.
Ciar: Du wärst doch nur neidisch, dass deine Gruppe mich mehr liebt als dich.
Faren: (¬_¬)

> Da Erwachsene dazu neigten, Kindern ohne elterliche Aufsicht in der Nähe unbedingt helfen zu wollen
The horror!
Faren: Oh, the humanity!

> so jung und schon so gerissen
Faren: Alter, ernsthaft? Kannst du nie aufhören, dich selbst über den grünen Klee zu loben?
Ciar: Du tust das genauso.
Faren: Ich hab mehr Stil als du.

> In der Tat, selbst der legendäre mächtige Ciar verdrückte als Kind mal ein paar Tränchen.
Faren: That cringe! (゚ペ)
Ciar: Ich erwarte nicht, dass du als Reddit-Persönlichkeit meinen feinsinnigen Humor verstehst.
Faren: r/iamverysmart
Ciar: Sage ich doch.
Alo: Ist gut jetzt, Kinder, lassen wir Reddit außen vor.

> Was? Spare dir bitte jede Anmerkung auf Logik. Nur weil ich es sage, kenne ich das trotzdem nicht!
Ich liebe das total. XD

> Ich bin das Monster, wenn ihr das alle so sehr wollt!
Alo: ...
Kieran: ...
Faren: ...
Ciar: Was? =_=
Faren: Ich werd das nicht oft sagen, aber: Mann, du hast es echt hart.
Ciar: Ich brauche auch dein Mitleid nicht.
Faren: Das ist auch kein Mitleid. =_=
Kieran: Hört einfach auf damit. Schauen wir uns an, wie es weitergeht.

Woah, die arme Katze. TT_________TT
Ich will sie hochheben und flauschen und ihr sagen, dass alles wieder gut werden wird.
Zum Glück ist sie im Headcanon die Katze, die Ciar in Starchaser zur Seite steht.
Katze: Miau~.
Ria: Sie wird nie einen Namen bekommen, oder?
Ciar: Sie lebt doch auch ohne ganz gut.

Und so trafen Ciar und Ferris sich. Das ist wirklich eine schöne Geschichte. <3
Jii: Schön?
Alo: Tragisch schön, ja. That's a thing.
Ciar: Vor allem ist es interessanter als auf der Straße umgerannt zu werden.
Faren: Gar nicht. (  ̄^ ̄)

> Ärzte sind wie Magier~.
Precious war so ein super-süßes Kind! Q^Q *ihn durchflausch*

> Papa sagt, Umarmungen sind die beste Medizin.
Awwww, das ist schön, Vincent. <3
... Vincent?
Jii: Vielleicht ist er immer noch am Trinken mit Russel?
Faren: Nein, er hat einen mordsmäßigen Kater. Ich weiß es, er wollte mir fast den Kopf abbeißen, als ich ihn geweckt habe. XD
Jii: Toll.

> Du brachtest quasi Licht in mein Leben.
*quietscht leise*
Ciar: ◔̯◔

> „Du bist toll“, schwärmtest du mir vor.
Faren: Natürlich merkst du dir sowas.
Ciar: Du würdest dir das auch merken, wenn er es dir je sagen würde.
Faren: Oh, mir sagt er das sehr oft. Jede Nacht. Und wenn wir duschen. ヽ( ͝° ͜ʖ͡°)ノ
Kieran: Warum bin ich eigentlich wieder hier? >_>

> du hast echt viele niedlichen Gesten gemacht
Er ist eben Klein-Precious. <3

> aber nicht mit fremden Erwachsenen in langen Mänteln mitgehen
Aber wenn sie Jacken oder keine Mäntel tragen, ist das okay, mit denen darfste mitgehen. :,D

> Sie kamen nach und nach näher.
Denn sie sind Entitäten aus dem Ewigreich und wollen deinen Körper! ò_ó
Ciar: Lass die Insidious-Witze.
Alo: Aber Mea versteht sie endlich! TT______TT

> wie es dir ging und ob du noch am lebtest
Oh, diesen Fehler habe ich übersehen. *hust*

> Eine weitere Person schwebte angeblich noch in Lebensgefahr, ich wusste nur nicht wer genau.
Ist diese Person gestorben? Oder ist es am Ende Sephira und deswegen konnte sie sich nicht um Ferris kümmern?
ICH HABE FRAGEN! (;Д;)

> Behütend drückte ich dich noch fester an mich und betete dafür, dass Umarmungen wirklich die beste Medizin waren, so wie du gesagt hattest.
Alle: Awwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww~.
Ciar: Muss das wirklich sein? (ー ー;)

> Es kam mir vor, als würdest du dich in Rauch verwandeln und mir durch die Finger gleiten.
Das ist so eine schöne Metapher. Großartig.

> Aus dem Grund blieb ich auf Abstand – und entwickelte mich über die Jahre zum erstklassigen Stalker.
Es ist vielleicht ein wenig creepy, aber ich finde das trotzdem voll schön, dass Ciar so viel an Ferris lag, dass er zwar auf ihn "verzichtete", aber dennoch in seiner Nähe war, um sicherzugehen, dass es ihm gut ging. Und natürlich bekommt Precious davon nichts mit. <3

> Nicht nur der beste Stalker weltweit, besser sogar als Faren
Faren: Davon träumst du doch.
Ciar: Das hättest du wohl gern.

> Nicht nur, dass er dich sowieso verletzte, indem er sich für Faren entschied
Kieran: Wie hätte ich mich denn für Ferris "entscheiden" sollen, wenn ich gar nicht wusste, was er empfindet?
Ciar: Du hättest es sehen müssen, Idiot.
Kieran: Pfff.

> Darum behielt ich meine wahren Gefühle für mich und spielte das, was sowieso jeder in mir sah.
Alle: Awwwww-
Ciar: Schluss jetzt. (ಠ ∩ಠ)

Ich finde das Kapitel immer noch absolut wunderbar. Es hat so viel von Ciar in sich, auch seine Gefühle, was ich wirklich toll finde. Besonders dass man hier wirklich mitbekommt, was er für Gefühle hat, nachdem man zuvor immer nur "Was ist los mit dem Kerl?" denken konnte. Das macht ihn so menschlich und so toll, obwohl er vermutlich nach wie vor denkt, er sei nicht im Mindesten menschlich.
Ciar: Das habe ich nie gesagt.
Alo: Aber ich.
Ciar: Dichte mir nicht einfach so einen Mist an.
Alo: Make me stop! ⋋_⋌
Ciar: ლ(ಠ益ಠლ)

Nun, wie gesagt: Ein tolles Kapitel. Mach nur immer so weiter, Liebes, ich freue mich auf noch mehr - und werde natürlich auch noch weiter kommentieren. <3
(Vielleicht hat Vincent seinen Kater dann ja auskuriert. XD)
Von:  Farleen
2018-03-04T22:56:25+00:00 04.03.2018 23:56
Der Titel ist irgendwie wieder so emotional ... vielleicht aber auch nur, weil ich die Szene ja schon kenne. Hach. Q^Q

Ich finde ja btw. schön, dass du meinen Vorschlag wegen der Einheitlichkeit der Metapher und des Vergleichs beherzigt hast. Da fühlt man sich als Beta geschätzt. <3
Da arbeite ich gleich auch viel lieber für dich. :3
Jii: Noch lieber als jetzt schon?
Alo: Ja, das geht. DX

Alter, Ferris ist mitten in einem Herbststurm unter einer Brücke. Ist er wahnsinnig? DX
Jii: In gewissem Sinne ja.
Alo: Das ist nicht schön. Precious tut mir leid. Ich will ihn immer flauschen. >_<
Jii: Meinst du, das würde helfen?
Alo: Umarmungen fördern die Produktion von Endorphinen.
Jii: Oh.

> Es tropfte aus einer frischen Schnittwunde am Handgelenk zu Boden.
Alter! D;
Jii: Hast du im Internet nicht gelernt, dass man nicht judgen soll?
Alo: Aber-
Jii: Nein, kein aber.
Alo: Okay. ._.
Jii: Das funktioniert ja wirklich.
Ciar: Sage ich doch.

Ah, stimmt ja, ohne Ciar in der Nähe ist Ferris dauernd den Echos ausgesetzt. Das muss echt anstrengend sein. Wie konnte er sich da so lange auf der Straße halten?
Ciar: Er ist eben doch nicht so zerbrechlich, wie er immer denkt.
Alo: Lange hält er das aber nicht aus. >_<
Ciar: Dafür hat er ja mich.

> Wie erlösend musste dann der Tod selbst sein?
Alo: ...
Vincent: Ist das heute das falsche Kapitel für dich?
Alo: Nein, ich kann das. D;
Ciar: *gibt Alo einen Cookie*
Alo: Cookie! *o*

Ich finde immer noch awesome, wie du die Szene mit den Buchstaben gestaltet hast. Das gibt wahnsinnig viel Atmosphäre und wirkt nicht im Mindesten langweilig, sondern erhöht die Spannung, bis sie sich eben in dieser Vision/Halluzination entlädt.
Du hast mir ja per Twitter nochmal genauer gesagt, warum Ferris immer noch auf derselben Schule ist, aber genau deswegen tut er mir auch voll leid. Ist ja eigentlich klar, dass die Kinder ihn kennen und von ihm gehört haben. Armer Ferris. :<
Die Szene ist übrigens auch wieder großartig geworden. Du kannst solche Albtraum-Visionen echt großartig. Ich hab da voll den Respekt vor.

> Jeder Strich fühlte sich an wie ein Brandmal und brachte mich zur Verzweiflung.
Und DIESE SZENE, Alter! DX
Wie machst du das nur?
So intensiv und awesome und woah!

> Zu meiner Überraschung wurde es stattdessen angenehm warm und etwas Weiches schlang sich um meinen Körper. Hielt mich schützend fest. Auf einmal fühlte ich mich vollkommen sicher, in dieser starken und standhaften Aura.
Ciar: Heh. Natürlich, ich beschütze dich immerhin auch - ohne dich erst einmal vollkommen zu ändern, so wie gewisse andere Personen, die ja gerade nicht anwesend sind. *hust* Faren *hust* Kieran *hust*.

Zur selben Zeit irgendwo unterwegs hält ein Auto an einem Ikea. Beide Insassen betreten den Laden und suchen sofort die Abteilung mit den Tischen auf.
Faren: (ノಠ益ಠ)ノ彡┻━┻
Kieran: ...
Faren: ┬──┬ ノ( ゜-゜ノ)
Kieran: Besser?
Faren: Fühlst du dich nicht wütend?
Kieran: Doch, aber ich mache das innerlich mit mir selbst aus.
Faren: Das ist aber ungesund.
Kieran: Tische werfen auch.
Faren: (¬_¬)

> Sein warmer Atem war seltsam wohltuend.
Ciar: Er kann auch an ganz anderen Stellen wohltuend sein. *mit den Augenbrauen wackel*

> Für mich war das nichts, worüber man sich aufregen müsste.
Doch, Precious! ლ(ಠ益ಠლ)
Jii: Alo!
Alo: Verzeihung, Sir. (ಥ_ಥ)
Jii: So ist es brav.
Ciar: Du machst das echt gut.
Jii: Wir sollten zusammen ein Buch veröffentlichen.
Ciar: "Wie man seine Autorin erzieht".
Jii: Guter Titel.

Selbst in diesem Zustand sind die Rededuelle zwischen Ciar und Ferris irgendwie unterhaltsam, auch wenn man den ernsten Hintergrund bedenkt.

> Und ich kann Schmerzen auch so gut wegstecken.
Darin bin ich auch gut, yay~.
Ciar: Irgendwas müssen wir ja wohl gemein haben.

In diesem Kapitel ist Ciar einfach nur noch awwwwwwwwww~.
In den anderen fand man ihn irgendwie fies und berechnend, aber hier wird er plötzlich voll empathisch und einfühlsam. Das ist wirklich wundervoll, so soll er sein. <3
Schön, dass Ferris ihm die Chance gibt, sich zu erklären und ihm zu helfen.

> Sich derart zu öffnen, fiel jemandem wie ihm mit Sicherheit nicht leicht.
Ciar: Das ist auch schwer. Schließlich macht man sich dann verwundbar. Und wer will das schon?

> Zumal ich mich nach seiner Offenheit auch nicht mehr gegen den zarten Hauch der Freude wehren konnte, dass er mich die ganze Zeit über gesucht und gefunden hatte.
*quietscht leise*

> Wer von uns wäre denn beinahe unter einer Brücke eingegangen?
Owwwww, Ferris. Q_____Q *an ihn klammer*

> Wie wäre es damit: Ich war eine Totgeburt.
BOOM! Der Satz sitzt immer noch!
So krass, der geradezu vollkommene Cliffhanger!

Ich weiß ja schon, wie es weitergeht, kann deswegen schon mal ein wenig schluchzen, weil Ciars Geschichte voll traurig ist (Spoiler-Alo). (Ich komme auch noch zum Betalesen, echt jetzt!)
Andere Leser können sich da auf jeden Fall noch auf einiges freuen. <3

Ciar: Hey, ist jemandem mal aufgefallen, dass der Therapeut heute gar nicht da war?
Jii: Ja, natürlich. Vincent hat mir gesagt, er muss dringend einen anderen Termin wahrnehmen und kann deswegen nicht hier sein.
Ciar: Ach? Was mag das wohl für ein Termin sein?

Irgendwo anders in einer kleinen Kneipe:
Vincent: Ich hab selten was gegen irgendjemanden, aber-
Russel: Also gegen mich hattest du von Anfang an etwas.
Vincent: Du hast auch schon immer genervt. ò_ó
Russel: Oh, Verzeihung. ◔̯◔
Vincent: Jedenfalls ist Ciar echt unerträglich, zumindest in diesem Kommentar-Modus. Ich frage mich wirklich, womit ich das eigentlich verdient habe.
Russel: Wolltest du dich nicht um jeden kümmern?
Vincent: Natürlich. Aber nicht um jemanden, der meint, mich ausmanövrieren zu müssen, indem er mir Random-Fragen stellt! >_<
Russel: ... Warum ändert jede Konsolen-Generation eigentlich ihre Controller?
Vincent: Fang du nicht auch noch damit an! DX
Russel: Und du solltest lieber mal mit den Drinks kürzertreten. ^^;;;
Vincent: Niemals! °Д°
Russel: ٩◔̯◔۶

Ciar: Ist jemandem mal aufgefallen, dass diese Kommentare voll die Selbstdarstellung sind?
Alo: Wenn ich Sandkorn um Sandkorn von einem Sandhaufen wegnehme, ab welchem Zeitpunkt ist es dann kein Sandhaufen mehr?
Ciar: Verwende nicht meine Taktik gegen mich!
Alo: Kann ein allmächtiger Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?
Ciar: Das ist mir jetzt zu dumm, ich gehe nach Hause. =_= *geht weg*
Alo: Hö hö hö, versuch nie, deine Autorin hereinzulegen, Idiot. >:3
Von:  Farleen
2018-02-21T14:38:38+00:00 21.02.2018 15:38
I am back, to kommentier das nächste Chapter dieser Story. Schon allein, weil ich aktuell voll für die beiden flashe, aber auch für Ciar allein.
Ciar: Umso besser, dass es in diesem Kapitel um mich geht.
Alo:Auch wenn es voll traurig ist, was hier passiert.
Ciar: Wehe, du weinst.
Alo: Nein, Sir!
Ciar: Gut.

Schon der Titel ist voll brutal. >_<
Da kriegt man doch Emotionen!

> Alles umsonst, denn jetzt bekäme er diesen Vorgang doch live und unzensiert zu sehen.
Da gibt man sich so viel Mühe ... D:
Ciar: Tja, so läuft es manchmal.

> Immerhin hatten sich die Echos schon damals mit Vorliebe an seine Fersen geheftet und ihm nichts als Ärger eingebracht.
Interessant, dass es hier schon einen Hinweis auf die gemeinsame Vergangenheit gibt, der aber erst mit einem späteren Kapitel wirklich deutlich wird. Sehr schön. <3

> Dummerweise hatte ich mir geschworen, meine Stimme niemals direkt bei ihm anzuwenden.
Dieser Schwur ist wirklich schön. <3
Zeigt auch einfach nur, dass Ciar wirklich sehr viel an Ferris liegt. Und das finde ich schön. <3

Ich finde ja, dass diese Kokons echt absolut ekelhaft sind. x_x
Hast du wirklich wunderbar dargestellt, so was will man nicht öfter beobachten. Aber ich bin ja eh empfindlich, was ekelhafte Dinge angeht, haben wir in "Geisterstadt der Zombies" gesehen. (Abgesehen von mir, denn ich hielt mir ja dauernd die Augen zu. XD)
Die verzweifelten Schreie tun mir aber voll leid. Ach Leute. =/

> Diese Leere in seinen Augen erinnerte mich daran, was Ferris damals gesagt hatte
Oh Ferris. Q_____________Q
Ciar: Ich hab gesagt, es wird nicht geweint.
Alo: Sorry, aber Ferris geht es so schlecht, das ist so traurig. D;
Ciar: Daran ändert sich nichts, wenn du weinst.
Alo: Ich weiß. :<

Ich hoffe ja, das Widersetzen gegen Befehle führt nicht zu langfristigen Schäden in den Gehirnen. D:

Wieso ist Ciar immer so cool, egal was er tut? X3
Ciar: *Haar zurückstreich*
Alo: *quietscht leise*

Gleichzeitig in einer Kabine in den Wäldern der Bösen Toten:
Faren: Ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich gerade weniger cool geworden bin. ò_ó
Kieran: Wie kommst du darauf?
Faren: Das kann ich nicht erklären.
Kieran: Okay. ... Willst du wieder was werfen?
Faren: Bitte.
Kieran: *hält ihm das Monopoly-Spielbrett hin*
Faren: (ノಠ益ಠ)ノ彡一
Kieran: Gut, damit hätten wir das Spiel auch hinter uns.

So schön, dass Kieran hier auftaucht. <3
Ich liebe deine Darstellung all meiner Charas, aber bei Kieran freue ich mich immer besonders. Er hat dieses betont ruhige und wirkt weniger genervt als bei mir. XD
Auch großartig, dass Kieran hier eine Armbrust hat. X3
Nur schade, dass Ciar ihn nicht ausstehen kann. :<

Woher wusste Ciar eigentlich so genau, dass Faren nicht da war? :3

Es ist so unendlich mies, was Ciar hier mit Kieran abzieht. >_<
... Ach Kieran. TT________TT
Ciar: Mimimimimi~. ◔̯◔

> Musst du auch noch Ferris für dich haben, hm?
Ja, für mein 3-er-OTP. :3
Ciar: ...
Alo: ... :,D
Ciar: *seufz*

Zur selben Zeit in der Kabine in den Wäldern der Bösen Toten:
Faren: Mir fällt plötzlich ein, wir hätten Ferris mitnehmen können.
Kieran: Dann wärt ihr gar nicht mehr aus dem Schlafzimmer rausgekommen.
Faren: Doch doch, es gibt ja einen See in der Gegend, da müssten wir Precious rausziehen. XD
Kieran: ...
Faren: Was?
Kieran: Ach, ich habe gerade nur an Naola gedacht.
Faren: Und? Kamst du zu einem Ergebnis?
Kieran: ... Nein. >_>

> Zumindest als Kind hast du noch den nötigen Schneid gehabt, mir das ins Gesicht zu knallen.
Owwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww. TT___________________TT
Ciar: Alo ...
Alo: Ich weiß. D;
Vincent: Ciar, möchtest du wirklich nicht darüber reden?
Ciar: Wenn Fischers Fritz frische Fische fängt, wie viele Fische fängt Fischers Fritz?
Vincent: ... >_>

Wird Kieran jetzt auch Gehirnschäden davontragen, so wie Vane in DR? =O
Oder hatte Vane doch noch länger keinen Sauerstoff?
Ciar: Was sollen all diese Vergleiche? Oder Fragen? Keiner weiß es.
Alo: Ich stelle gern Fragen.
Ciar: Ich merke es.
Alo: Ich bin investigativ.
Ciar: ...

> Auch Kieran war immerhin insgeheim ein Teil des Ganzen, ohne es zu wissen.
Inwiefern? =O

Mir tut Faren in dem Gespräch mit Ferris richtig leid. >_<
Er will nur die Freundschaft zurück - und Ferris geht es so schlecht. =/
Eigentlich tun mir beide richtig leid.

> So gut, wie ich aussehe, würde mich das nicht wundern.
Hach Faren~. <3
Ciar: ◔̯◔

> Leider war ich aber der hoffnungslose Junge, der nichts richtig auf die Reihe bekam
Ach Ferris. =/
Viele Leute laufen lieber davon, weil sie nichts richtig auf die Reihe bekommen.
Ich mache das schon ewig. XD
Ciar: Ohne Erfolg.
Alo: Ja, da kommen immer mehr Sachen dazu, die heavy sind.
Ciar: Du machst was falsch.

Die Nachricht an Vincent ... TT________________TT
Allein bei der Vorstellung, dass Vincent diese Nachricht dann mal abhört ... *seufz*
Ciar: Irgendwann werde ich in einer Story kommentieren, die eine Parodie ist, damit nur noch vor Lachen geweint wird.
Alo: Sorry. ;<
Ciar: Deine Entschuldigungen bedeuten nichts mehr.
Alo: Heftig.

Das Kapitel war auf jeden Fall wieder großartig. <3
Ich liebe es einfach, wie du die Charakter darstellst, wie du sie interagieren lässt und welchen Situationen du sie aussetzt.
Das ist alles einfach wunderbar. Du bist wunderbar. <3
Take my love, love~. <3
Von:  Farleen
2018-02-18T11:16:52+00:00 18.02.2018 12:16
Bevor ich das nächste Kapitel betalese, kommentiere ich endlich dieses, um mich nochmal auf den neuesten Stand zu bringen. Jaha, ich bin manchmal ziemlich schlau. *gegen die Stirn tipp*
Außerdem flashe ich wieder total für die beiden (muss mal den Steckbrief aktualisieren, bevor er zur Excel-Tabelle wird XD). <3

Die Ohrenschmerzen müssen super-unangenehm sein. Da tut mir Precious richtig leid. :<
btw. wenn meine Mutter meine Haare schneidet, habe ich immer Angst, dass sie mir ein Ohr abschneidet. XD
Ciar: Was hat das mit Ferris zu tun?
Alo: Na, es geht doch um Ohren. =O
Ciar: *seufz* Wie hält Kieran das aus?

> Erst gestern hatte ich ihn im Bad gefunden
Vincent! TT___________________TT
Ciar: ... Wird hier jetzt immer so viel geweint werden?
Alo: Ja. Q^Q
Ciar: Oh Mann. >_>
Vincent: Was fühlst du dabei?
Ciar: Orrrrrrrrrrrrrrrrr! >_<

btw. ich finde es voll toll, dass Sephira hier auch mal auftaucht!
Erste Frau mit Namen in der Story, die auch mal was sagt! XD
Reni ist ja ein kleines Mädchen, und andere Frauen blieben immer namenlos - oder wortlos.

> Total kratzig und farblos, wie bei einem Toten – ich war eben wahrlich für diese Rolle geboren worden.
Ferris wäre bestimmt ein großartiger Zombie.
Ciar: ...
Alo: Also Faren hätte jetzt einen lockeren Spruch abgelassen.
Ciar: Ich bin nicht Faren. Ich mache mir wirklich Gedanken und Sorgen um Ferris.
Alo: Uhm ...

Zur gleichen Zeit irgendwo in einem Wald:
Faren: ... Alter, ich bin grad voll sauer! ò_ó
Kieran: Warum?
Faren: Keine Ahnung, verstehe ich auch nicht, aber orrrrrrr! Ò_Ó
Kieran: ... >_>

Ich finde voll süß, wie Sephira sich um ihn kümmert. <3
Schade, dass Ferris dafür gerade keinen Sinn hat.

> sie könnte glatt eine weibliche Version von Vincent darstellen
Da sie beide denselben Vater haben, werden sie das Aussehen von diesem haben, genau wie ihre Art, sich um Menschen zu kümmern. Aber die Emotionalität (oder das Fehlen derselben) kommt bestimmt von der jeweiligen Mutter. XD

Da fällt mir ein: Sephira ist dann ja auch die jüngere Schwester von Vincent.
QUASI JEDER IN DIESER STORY HAT EINE JÜNGERE SCHWESTER!!! XDDDD

> Der Umgang mit Ciar hinterließ Spuren.
Ciar: So soll es auch sein.

> Du gehörst zur Familie.
Q_____________________________________________________Q
Ciar: Schon wieder?
Vincent: Fühlst du dabei etwas, das du mir mitteilen möchtest?
Ciar: Nein. >_>

> Für ihn ist die Geschichte dahinter nämlich nicht … einfach.
Ciar: Nein, Alo, aus!
Alo: Aber-
Ciar: Ich habe Nein gesagt!
Alo: Okay. :<
Jii: Das sollte ich mir merken.

> Sogar das sonst bunte Treiben im Aquarium wirkte trostlos auf mich
Eigentlich ist es ziemlich traurig, dass es den Fischen vollkommen egal ist, dass ihr Besitzer nicht mehr da ist. =/
Ciar: Fische sind wenigstens leise. Kann man von dir nicht behaupten.
Alo: Ich bin ja auch kein Haustier. D:
Ciar: Leider.

> Vincent … fehlte mir.
Das ist doch das Mindeste. Q_Q

> Nur, weil ich nicht mit dem Leben zurechtkam und bei jeder Kleinigkeit von einer Brücke springen wollte
Ich muss mir vorstellen, wie Faren und Ferris in DR immer spaßeshalber von Brücken springen, weil sie es eh überleben können, wenn irgendwas schiefgeht. Wenn z.B. die neue Frisur misslungen ist oder sowas. XD
Ciar: Meinst du nicht, dass das jetzt total unpassend war?
Alo: Sorry. D:
Ciar: Brav. *Alo tätschel*
Jii: Erstaunlich.

> Plötzlich kam es mir nicht mehr wie eine schlechte Idee vor, sich mit ihm zu treffen
Fehlerchen übersehen. x_x
sich mit --> mich mit (ist ja Ich-Perspektive)

> Ihm wäre es egal, wie es mir ging.
Nein, wäre es nicht. TT__________TT

> Ciar war selbstbewusst und stark, ließ sich von nichts verletzen.
Ciar: *Brust rausstreck* Schade, dass Faren nicht da ist, um das mitzuerleben.

Zur selben Zeit im Wald:
Faren: (ノಠ益ಠ)ノ彡┻━┻
Kieran: Wo hattest du den Tisch her?
Faren: Hab ich mitgebracht.
Kieran: Wofür?
Faren: Um ihn zu werfen.
Kieran: Warum?
Faren: Na, wenn ich wieder wütend werde.
Kieran: Weswegen bist du denn wütend?
Faren: Das weiß ich nicht so genau, aber es ist so. ಠ_ಠ
Kieran: ...

Ich finde ja den Übergang, dass es direkt in einen Dialog mündet, echt awesome. <3
Sehr schön gemacht.

> wo er von mir verlangte, ordentlich zu essen
Ciar ist Christian Grey!
Ciar: ...
Vincent: Wie fühlst du dich bei diesem Vergleich?
Ciar: Ich werde darauf jetzt nicht eingehen.
Vincent: Warum bist du so kompliziert?
Ciar: Warum geht es in Criminal Intent immer darum, dass irgendjemand fremd geht?
Vincent: ...? Was?
Ciar: Genau. *zurücklehn*
Alo: °_°
Vincent: Hat er mich gerade ausmanövriert?
Alo: Anscheinend.

> Die kriege ich nicht, sondern die nehme ich mir einfach~.
Gott, ich liebe deinen Ciar einfach. <3
Auch der ganze Rest dieses kurzen Schlagabtauschs ist genial.

> Da sind solche Zusammenbrüche normal, denn manchmal bleibt etwas von der Energie in solchen Verletzungen haften und erwacht ab und zu mal, was den Körper sehr belastet.
Das ist heftig. D:
Tauschen will ich da echt nicht. Allgemein ist es echt hart, was Echos so mit einem anstellen können.
Aber ich finde diese Welt voll interessant.

> zumal man solche privaten Themen nicht jedem auf die Nase binden wollte
Ooooooh ... ._.
Ciar: Brav. *Alo tätschel*
Alo: =D
Vincent: ...

> Nicht weil Echos so friedliche Gesellen sind, mit denen man gerne Tee zusammen schlürft und netten Small-Talk führen kann.
Echo#1: Very british. Cheers. *Tee schlürf*
Echo#2: Bloody Hell. *Teegebäck knabber*
Morte: Das ist sehr unterhaltsam. ^^ *Teetasse heb*

> In Ciars Augen flackerte etwas auf, das nach Verlangen aussah
Hrhrhrhrhrhrhrhrhr~. (づ ̄ ³ ̄)づ
Ciar: *locker durch sein Haar streich*

> „Die Person, die ich liebe, sieht aus wie du.“
Argh, Tiefschlag! DX
Ciar: Er wollte doch die Wahrheit.
Alo: ... Moment! Mir fällt da gerade etwas auf!
Ciar: Was?
Alo: Er hat nie 'Faren' gesagt! Er meint nur einen "anderen" Ferris! >:3
Ciar: ... Darauf kommst du erst jetzt?
Alo: :<

Ferris tut mir an der Stelle auf jeden Fall voll leid. Ich kann ihm das alles nachfühlen. =/

> „Nur zu, hasse mich“, sagte er offen. Seine Stimme war noch nie so sanft und einfühlsam gewesen. „Vielleicht kannst du dich selbst dann etwas weniger hassen.“
Owwwwwwwwwwwwww, so schön! <3
Einfach nur wundervoll~.
Ciar: Ja, ich weiß, ich bin großartig.

Irgendwo im Wald:
Faren: (ノಠ益ಠ)ノ彡┻━┻
Kieran: Noch ein Tisch? Wirklich?
Faren: Das war mein Ersatztisch.

Hach, das Kapitel war großartig. As usual. <3
Du bist super-awesome, Mea. Glaub es mir ruhig, ich erzähle das nicht jedem - denn ich bin super-anspruchsvoll. ಠ_ರೃ
Bleib weiter so awesome, meine Liebe.
Von:  Farleen
2017-12-12T20:29:34+00:00 12.12.2017 21:29
Nachdem ich mein Eis gegessen habe, geht es mal weiter~.

> Endlich lagen der Sommer und die glühende Hitze für dieses Jahr hinter mir.
Das ist immer die schönste Zeit. Man lernt, die Kühle und den Regen wirklich zu schätzen. <3

> ein schönes Luxusproblem
Mann, Ferris. >_>
Jeder geht halt anders mit Problemen um. Oder hast du dich schon um die hungernden Kinder in Afrika gekümmert? ಠ_ಠ

> Unter Betrunkenen nüchtern zu sein nervte nämlich höllisch
Deswegen halte ich mich stets von Betrunkenen fern.
Kieran: Versuche ich auch meistens, aber es funktioniert nicht immer.
Faren: *setzt sein Bier ab* Was? °_°

> Höchstens Trödel und andere Kleinigkeiten
Wenn du genug davon zusammen hast, kannst du den Trödeltrupp anrufen.
Deswegen lohnt sich das immer. :3
Faren: Hoffentlich kommt Sükru. =D

Jetzt hätte ich auch gern einen Lutscher. :,D

> Nicht nur ich, sondern die gesamte Welt schien verdorben und verloren zu sein.
Das war die Welt schon immer, hat noch nie jemanden davon abgehalten, Nachwuchs zu bekommen.
Ciar: Tss, was ist das denn für eine Argumentation?
Faren: Was ist denn "zerstören wir alles" für eine?
Ciar: Wenigstens eine definitive. Nicht so wischi-waschi wie eure liberale Einstellung.
Faren: Du bist ein echter Vollidiot.

Precious tut mir voll leid. Er hört dauernd diese Stimmen, das muss voll anstrengend sein.

> Dank all dieser Gedanken kam ich so gut wie gar nicht mehr dazu, mich mit mir selbst zu beschäftigen.
Wenn man das ganze in einem anderen Kontext betrachtet, klingt das voll ... zweideutig. :,D
Kieran: Dir ist nicht mehr zu helfen.
Alo: Doch, klar. Mit Eis ist mir z.B. immer geholfen. ^^
Kieran: *seufz*

Das hier ist das Kapitel, in dem ich mir immer voll Sorgen um Precious machen muss. >_<
Dabei muss man sich eh schon oft Sorgen um ihn machen. Man hat es nicht leicht mit ihm. D;
Faren: Ist das aber nicht das Schöne an ihm? <3

Ich finde den gesamten Kampf, von Ciars Skill bis zum Ende einfach nur super-awesome. <3
Ferris ist einfach total edgy in dieser Szene und da ist er so ultra! <3
Ich liebe ihn ja immer, aber in diesem Kampf ist er auch noch anbetungswürdig. <3
Faren: *grummelt leise*

Awwww, dieser Schlagabtausch zwischen Ciar und Ferris ... Liebe! <3
Faren: *grummelt noch mehr* >_<
Kieran: *tätschelt Faren*

> „Ich kann dir die Herzen gerne über Mund-zu-Mund verabreichen~.“
Hrhrhrhrhrhrhrhrhrhr~
Ich liebe deinen Ciar total. X3

> „Beim Küssen gibst du wenigstens keine Widerworte.“
Das ist auch mal eine interessante Ansicht. XD
Kieran: *schaut misstrauisch zu Faren*
Faren: Ich finde es auch besser, wenn du da keine Widerworte gibst. ;3
Kieran: ...
Faren: Oh Gott, ich stimme mit Ciar überein. >_>

> Er war nämlich jemand, dem es nicht zu peinlich war, sämtliche Gedanken laut auszusprechen
Na ja, vermutlich gibt es doch einige Dinge, die Ciar nicht aussprechen will. :,D
Ciar: Das verrate ich aber sicher nicht.
Alo: Sage ich doch. XD

Awwwwwwwww, Ferris ist in Ciar verknallt. <3

Ich liebe es, wenn Ferris und Ciar miteinander interagieren. So schön. <3
Faren: ~_~

Und dann die Sache mit Vincent ... TT_____TT
Du weißt wirklich, wie man Cliffhanger setzt.

In diesem Kapitel hast du schön gezeigt, wie man Aktion und Telling sehr schön miteinander verbinden kann, damit man auch etwas von den Hintergründen erfährt, die vor sich gehen, aber ohne sich zu langweilen.
So ist der Leser darüber aufgeklärt, was in den letzten Wochen geschehen ist und wie das Leben der beiden gerade verläuft, ohne einfach nur einen Flashback einzusetzen.
Gute Arbeit, Liebes. <3