Zum Inhalt der Seite
[English version English version]


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Kryokyma   [Zeichner-Galerie] Upload: 26.03.2022 14:31
"One will pull the other into the abyss."

P.S. Ich weigere mich damit aufzuhören meine Bilder auf Animexx hochzuladen, obwohl viele nie freigeschaltet werden, wahrscheinlich weil sich mein Stil im Laufe der Jahre weg von klassischem Anime & Manga bewegt hat. Das hier ist meine Herkunft, hier hat alles angefangen was meinen künstlerischen Weg bis heute ausmacht und es würde sich einfach falsch anfühlen hier nichts mehr hochzuladen. Ich hoffe die Seite wird irgendwann offener für Ihre inzwischen erwachsenen Kinder, und alle die das ursprüngliche Genre mit der Zeit experimentell aufgebrochen haben.

https://www.instagram.com/kryokyma
Themen:
Emo, Horror, Gefühle

Stile:
Aquarell, Tusche, Aquarellbuntstifte

Unterthemen:
Trauer, Verzweiflung, Resignation

Beschwerde


Kommentare (5)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Karamella
2022-04-03T15:18:19+00:00 03.04.2022 17:18
Mega. Ich mag die Stimmung, die Details, die Linienführung und den farblichen Kontrast. Obwohl es ja eigentlich ein Kalt-Warm-Kontrast ist, ist der Blauanteil sehr warm, weil er so ins petrolartige geht und ich finde, das harmoniert sehr gut mit dem gewählten Rot, obwohl ja sonst versucht wird, möglichst weit ins Gegenteil zu gehen, aber hier finde ich es so viel besser und schöner. Ich meine, einfach nur zwei gegensätzliche Farben nehmen kann jeder, aber dann genau die Farbstufen zu wählen, die zusammen miteinander harmonieren ist eben auch ein Ding, für das man ein Gespür haben muss, deswegen wollte ich das nochmal extra hervorheben. Die Linienführung ist auch so schön fließend und dynamisch und passt sehr gut zu dem detaillierten Stil. Ich mag auch, dass viele Schattierungen trotz Koloration mit Tuschelinien gemacht wurden, das passt super. Das "Wabern" im Bild fängt die Stimmung sehr gut ein, die Gesamtwirkung wird durch den Zeichenstil sehr gut unterstützt. Einfach ein klasse Gesamtwerk.

P.S.: Ich finde es gut, dass Du Deine Bilder weiter hier hochlädst, Du sprichst damit denke ich weiterhin viele Menschen an, denn vielen geht es sicher wie Dir (wäre ich auch privaten Gründen nicht insgesamt so zeicheninaktiv, würde ich es auch so machen, zumindest, was Illustratives angeht). Habe nach Langem mal wieder in die Fanart-Kategorie geschaut und Dein Bild hat mich sofort angesprochen und ich denke, dass es nicht nur mir so geht (wie das AL ja denke ich auch zeigt :D).
Antwort von:  Kryokyma
19.04.2022 11:27
(Verspäteten) Vielen und dollen Dank für dein tolles Lob! :D Es ist beinahe so, als hättest du mir bei den ca. 6 Stunden zugesehen, die ich einzig und allein damit verbracht hatte, die richtige Farbnuance auszuwählen, die gefühlt am besten zum Inhalt passt. Es freut mich total wenn sich das scheinbar gelohnt hat und sichtbar ist, manchmal halte ich mich ja schon selbst für bescheuert, stundenlang unzählige Farbvarianten auszuprobieren und zu vergleichen. XD Danke das du mir auch weiterhin einen Grund gibst, hier hochzuladen und vor allem.. einfach weiterzumachen mit der Kunst, obwohl mich mein Perfektionismus manchmal killt! :D Wünsche Dir das Beste, und hoffe du hörst auch nie auf zu zeichnen. (deine Bilder sind nämlich toll!)
Antwort von:  Karamella
17.06.2022 19:28
Oh, lieben Dank für Deine Antwort (meine kommt auch ETWAS spät *hust*). Freut mich, dass ich da scheinbar etwas wertschätze, in das Du tatsächlich so viel Gedanken und Mühe gesteckt hast und was nicht nur Zufall war – dann hat es sich ja echt gelohnt!
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf Deine weiteren Werke, wenn Du wiedermal etwas hochlädtst!
Oh und danke Dir, dabei sind die Bilder in meiner Galerie überhaupt gaaar nicht mehr repräsentativ ^^° Da habe ich mich doch sehr verändert, vor allem bin ich da optisch mit der Zeit so stark in andere Gefilde abgedriftet, dass es nichtmal mehr unter Illustration fällt, die Sachen fand selbst ich für Mexx wirklich deplatziert, die hab ich mich nicht hier getraut hochzuladen, sondern nur bei allgemeineren Plattformen ^^° (Trotz meines Lobes hier hochzuladen, shame on me, aber würde sich für hier echt komisch anfühlen). Ich sollte wohl mal wieder aktiv werden und auch wieder Illustratives machen, damit es etwas Repräsentatives gibt, was ich hier hochladen kann ^^°
Danke Dir jedenfalls und auch Dir das Beste, ich bin schon gespannt auf Dein nächstes Bild!
Von:  blackwinged-neotu
2022-03-28T15:56:26+00:00 28.03.2022 17:56
ich finds großartig! da kann man allerhand reininterpretieren und es kann sowohl positiv erheiternd als auch negativ depressiv wirken. das rot sticht zudem richtig klasse raus.
ein werk mit wirkung 👌
gerne mehr davon
Antwort von:  Kryokyma
02.04.2022 15:36
vielen Dank :D
Von:  Aurora-Silver
2022-03-28T09:38:29+00:00 28.03.2022 11:38
Na schau, Animexx scheint dich doch nicht zu hassen! Glückwunsch zum AL, ich finde das Bild jedenfalls sehr geil :3
Von:  Silberpappel
2022-03-27T14:15:20+00:00 27.03.2022 16:15
Mir gefällt das Bild. Klar, es werden keine positiven Gefühle dargestellt und wenn man es länger anschaut, dann überträgt sich die Stimmung des Bildes ein bisschen auf einen selbst und so will man sich ja nicht fühlen. Aber genau das macht es so gut. Oft sehe ich Bilder, die versuchen (ähnliche) Emotionen auszudrücken, die erfassen das Wesen dieser Emotion aber nicht und lassen mich dementsprechend kalt. Bei dem hier ist das nicht so. Ich mag es wenn Gefühle über eine abstrakte Art ausgedrückt werden. Und ich finde du hast diese Verzweiflung, den Schmerz und die Hoffnungslosigkeit gut getroffen, zumindest drückt dieses Bild das für mich aus.
Antwort von:  Kryokyma
27.03.2022 22:41
Vielen lieben Dank, dafür das du mit mir geteilt hast, wie das Bild auf dich wirkt. Freue mich sehr, dass du es trotz des Themas schätzen kannst. Ich finde ja, wenn man offener auch mit negativen Emotionen umgehen kann, die nun mal wahrscheinlich phasenweise bei jedem und auch gerade kollektiv existieren, dann lassen sich solche Schwierigkeiten auch besser überwinden.. Also meine Intention ist gar nicht andere genauso fühlen zu lassen wie das Bild das triggert, sondern eher einen offeneren Umgang und Reflektion zu ermöglichen mit dem was alle eher meiden, der aber zur besseren Annahme und letztlich Überwindung der Negativität führt (optimalerweise ;).