Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Lunar Ticks



Kommentare (76)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]
/ 7

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  TiJus_Art
2019-08-18T15:08:38+00:00 18.08.2019 17:08
SeiteUnd voll action. Mega cool geworden <3 Freu mich schon wie es weiter geht :)
Von:  vallendrael
2019-08-10T12:47:22+00:00 10.08.2019 14:47
SeiteNa, also, der Spannungsaufbau hat sich gelohnt. xD Und ohne würde die Verbeugung von Yuuta sehr seltsam wirken, stell ich gerade so fest. So hingegen kommt sie als korrekte Fortsetzung rüber. :3 Interessant wird dadurch jedoch auch der Kontrast zwischen der lockeren Kleidung der beiden (die ja trotzdem formal ist, aber eben schon gelöster) und eben der Einhaltung der Hierarchie, bzw. 'Etikette' (nennt man das so? xD). Die Sprechblasen sprechen ja auch von einem höheren Grad der Vertrautheit, sodass die Etikette wieder ein wenig normaler wirkt, irgendwie. So, als wäre sie wirklich in den Alltag integriert und beide würden sich kaum mehr Gedanken darüber machen, weil es für sie so normal ist. Was auch irgendwie eine schöne Art ist, die Beziehung der beiden zu charakterisieren. Von der Seite des 'Bosses' aus etwas lockerer und von der Seite Yuutas aus noch etwas formaler und förmlicher. (Wirkt so, weil er ja ablehnt, vielleicht nicht nur, weil er endlich Feierabend haben möchte, sondern auch, weil er derjenige ist, der die ganzen formalen Handlungen vollführt. :3 Und 'Boss' geht darauf eigentlich gar nicht ein. xD)
Und in der Unterhaltung wird auch der Grund für die formale Kleidung erwähnt.^^ Wie beläufig, auch wenn ich es ihnen irgendwie zugetraut hätte, dass sie das üblicherweise tragen. Jaja, mein Vorurteil, was Yakuza angeht. ;) Aber a propos Kleidung, die ganzen kleinen Details, die zu der Formalität beitragen finde ich hier irgendwie beeindruckend - die Knopfreihe am Ärmel der Jacke über dem Arm des Chefs, die einzelnen Gleider der Ketten der beiden, die Armbanduhr, die Ringe, die einzelnen Falten. Wow. *v* Ist das ein Siegelring an seinem Zeigefinger? :D Ich weiß nicht, ob man das in Japan auch hatte, ich weiß nur, dass man Stempel für seinen Namen hatte, aber die stell ich mir immer an so einer Art 'Stil' vor, weniger als Ring am Finger getragen.
Mittlerweile ist ja wahrscheinlich durchgesickert, dass ich Parallelen mag. xD Und davon hat die Seite auch wieder ein paar. *_* Zum einen finde ich es interessant, wie die Sprechblase von Ginjirou die Verbeugung von Yuuta irgendwie überdeckt oder sogar einfordert? Dadurch wird das Machtgefälle nochmal deutlich: Sogar eine halbwegs belanglose Sprechblase kann von ihm verlangen, dass er ihr Respekt zollt. xD Was natürlich auch durch die Größe der beiden Ansichten der Charaktere verdeutlicht wird. Aber ich schweife ab. xD Die andere Parallele, die vielleicht keine ist, sondern mehr Zufall, ist, dass sie beide Ketten mit Anhängern um den Hals tragen. Wo es bei Yuuya jedoch mehr wie Dogtags aussieht, oder zumindest etwas, das vielleicht mehr der Mode geschuldet ist, ist es bei Ginjirou etwas Persönlicheres - zwei Ringe. Da der eine größer und der andere kleiner ist, aber sie vom Design zumindest auf diese 'Distanz' her ähnlich aussehen, würde ich tippen, dass es Eheringe sind. Wahrscheinlich seiner und der seiner verstorbenen Frau? (Wenn er eine verstorbene Frau hat, das basiere ich jetzt gerade wirklich nur auf den Ringen. xD) Aber würde passen. Das macht ihn auf jeden Fall menschlicher, gibt einen Einblick in seinen Charakter und was ihm wichtig ist. Neben dem, dass er es nicht mag, wenn man sich den ganzen Abend nur über seinen Sohn beschwert. xD Ahja, vielleicht sind die Eheringe ja auch auf einer ähnlichen Schiene wie das Dreirad? :3 Das hat ja bei der Garage einen ähnlichen Eindruck hinterlassen - etwas Persönliches in einem ansonsten formalen Umfeld.
Außerdem blitzt in dem Panel mit den 'Eheringen' auch ein Tattoo auf seiner Brust auf. *_* Ich weiß nicht, warum, aber mit den horizontalen Strichen frage ich mich, ob da etwas in Richtung einer japanischen Zahl tätowiert ist, oder vielleicht das Zeichen für König? (Eins der wenigen, das ich kenne. xD) Würde beides irgendwie Sinn ergeben, aber vielleicht sind es auch einfach Andeutungen von Tigerstreifen? Der Rest des Tattoos lässt ja einen Drachen vermuten, also vielleicht weniger Tigerstreifen, dafür sind sie auch zu gerade. Und die wären vermutlich eh nicht direkt frontal auf der Brust. xD
Anyway, der ganze erste Eindruck von Ginjirou deutet für mich auf ein 'Alphamännchen' hin. Also, jemand Männliches, der es gewohnt ist, seinen Willen zu kennen und ihn durchzusetzen. Dabei allerdings auch, denn das ist seine Rolle, auf seine Untergebenen achtet und ihnen, wenn sie ihre Arbeit gut machen, Wertschätzung gegenüber bringt. Das wird natürlich durch das Tattoo, die Ringe und die Augenklappe verstärkt. :3 Wegen letzterer vermute ich, dass er nicht sich nur in politischen 'Kämpfen' zurechtzufinden weiß, sondern auch in tatsächlichen Auseinandersetzungen. Mit der Narbe quer darunter vermutlich in Messer- oder Schwertkämpfen. :3
Leider muss ich gestehen, dass mir der Zeichenstil der Gesichter gerade bei älteren Herren nicht so zusagt. Das hab ich aber bei den meisten Animezeichenstilen, ist also nicht speziell auf deinen zuzuschreiben. Ich finde, die großen Augen und die runde Nase beißen sich etwas mit dem ansonsten eher harten Eindruck des Herren. Vielleicht könnte ich es auch so sehen, dass es sie weniger hart macht und deshalb besser insgesamt einfügt? Hm~ wäre ja komisch, wenn die Frauen so weiche Gesichtszüge hätten und die Herren ganz andere. :O
Wie auch immer, willkommen zurück in Deutschland. ♥ (Auch wenn es schon eine Weile her ist. xD)
Von:  vallendrael
2019-08-06T05:56:39+00:00 06.08.2019 07:56
SeiteDie Seite ist eine schöne Fortführung der vorherigen Seite, wo wir ja schon beobachten durften, wie jemand nach Hause kommt. :3 Dass der Fahrere aussteigt, um einer weiteren Person die Tür zu öffnen, zeigt, dass es sich um jemanden Wichtigen hantelt - oder jemanden, der Unterstützung braucht. :O Da die Füße, die aus der Tür kommen, allerdings nicht so aussehen, als wären sie schwach oder würden nur aussteigen können, weil ihnen jemand hilft, gehe ich mal von Ersterem aus. ;)
Spannend finde ich auch, dass die Augen des Fahrers bisher nicht zu sehen sind, sowie die Person nicht, die noch aus dem Auto steigt. Sicher, die blanken Schuhe deuten schonmal darauf hin, dass es jemand ist, der gerade formelle Kleidung trägt - ich finde, auch die Hose sieht so aus, vielleicht auch gerade wegen des Zusammenspiels mit den Schuhen. ;) Und natürlich das Zusammenspiel mit der Krawatte, dem Hemd, der Hose und den Schuhen des Fahrers. :D Und die Armbanduhr des Fahrers natürlich. *_* Wiedermal ein kleines Detail, das eine relativ große Wirkung hat, denn ich finde Armbanduhren immer recht formell. :3 Hm, obwohl es auch Armbänder sein könnten. :O Mal sehen.^^ Letztere würden auf jeden Fall zu seinen hochgekrämpelten Ärmeln passen, die das Hemd weniger formell wirken lassen. (und die er anscheinend zwischen dem ersten und dem zweiten Panel hochgekrämpelt hat. ;) Und damit vielleicht auch gezeigt wird, dass das, weswegen er so offieziell gekleidet ist, jetzt vorbei ist und sie zu Hause sind? Hm, aber andererseits hat er sich die Zeit genommen, sie hoch zu krempeln, eilt dann aber von der Haltung seiner Hände her und den Bogen zwischen den einzelnen 'tap's doch relativ schnell zur Nebentür, um sie zu öffnen. :O) (Übrigens eine interessante Frisur, die er da hat. :3 Von vorne sieht es ein bisschen aus wie eine Löwenmähne oder eine stilisierte Sonne. Und helle Haare passen dazu - *Charakterbeschreibung zu Rate zieht* Hah, er ist blond (oder blond gefärbt, wie auch die Koteletten andeuten)! :D Sonne confirmed. xD Wär jetzt süß, wenn er auch so einen Charakter hätte. Bin gespannt.^^)
Aaaaaaber ich bin abgeschweift. xD Eigentlich wollte ich ja über die Nichtsichtbarkeit der Augen schreiben. Ich finde, das legt das Augenmerk (höhö) der Leser viel mehr auf die Handlung als auf die Frage, wer der Fahrer nun ist. Es macht ihn ein bisschen zu einem Nebencharakter, was ja auch das Öffnen der Tür unterstützt. Kann natürlich sein, dass er später auch zu einer wichtigen Person wird, aber in dieser Szene ist er nicht derjenige, um den es geht - obwohl er im Moment die einzige Person ist, von der mehr zu sehen ist als die Füße. xD
Ich finde es ebenfalls spannend, dass die Garage auf dieser Seite einen viel ordentlicheren und saubereren Eindruck macht als auf der vorherigen. :O Das liegt zum Einen daran, dass die Pfütze und das Dreirad (:D) nicht mehr zu sehen sind, aber zum anderen auch an diesem mega ordentlichen Werkzeugaufbewahrungsregal-ding. XD Nicht nur hat jedes Werkzeug seinen Platz, sondern sie sind auch noch ästhetisch ansprechend angeordnet. :O Jetzt stell ich mir natürlich die Frage, wer das benutzt. :3 Keine Frage, die beantwortet werden muss, aber trotzdem eine, die ich interessant fand. xD
Ich bin mal wieder von den ganzen Details beeindruckt. :O Nicht nur, dass das Auto mega gut aussieht, nein, das Autokennzeichen ist auch noch so fein detailliert, dass man, wenn man japanisch könnte, lesen könnte, in welcher Präfektur sie sind oder wo das Auto angemeldet ist. O.o Wäre voll witzig, wenn das irgendwann mal eine Rolle spielen würde und jetzt schon als Easter-Egg drin wäre. xD So wie das Dreirad! *_* (Ja, ich hab mich daran ein bisschen festgebissen. xD)
Antwort von:  vallendrael
06.08.2019 08:18
Jetzt hab ich mich so in die Details verrannt, dass das Wichtigste an der Seite natürlcih außen vor gekommen ist: Sie baut Spannung auf, wer da aus dem Auto kommt und was er für Sayakas Geschichte bedeutet. :) Wobei es durch seine Wichtigkeit natürlich schon Hinweise gibt. ;)
Von:  Mullana
2019-07-24T08:31:21+00:00 24.07.2019 10:31
SeiteWenn ich das so ansehe, erinnert es mich daran, dass ich mir öfter mehr Raum/Zeit in meinen Geschichten für lassen sollte.
Von:  Mullana
2019-07-24T08:27:49+00:00 24.07.2019 10:27
SeiteIrgenwie nett, wie er sich um seine Angestellten sorgt. :D
Von:  Mullana
2019-07-24T08:24:35+00:00 24.07.2019 10:24
SeiteCoole Karren und coole Inszenierung mit dem ganzen Licht und Schatten!
Von:  Mullana
2019-07-24T08:22:54+00:00 24.07.2019 10:22
SeiteHorrorkatze! D:
Antwort von:  Keizumi
08.08.2019 20:04
Da kriegt man schon Respekt vor Kittys, was~ x'D
Von:  Mullana
2019-07-24T08:21:58+00:00 24.07.2019 10:21
SeiteDiese Gesichter sind der Hammer! XDD
Antwort von:  Keizumi
08.08.2019 19:25
Heißen Dank! 'sch geb ma immer extra Mühe mit so dumm-faces! ♥ xD
Von:  Mullana
2019-07-24T08:21:02+00:00 24.07.2019 10:21
SeiteAwwww ;-;
Antwort von:  Keizumi
08.08.2019 19:24
Jaa, sad bubu is sad~ ;3; </3
Von:  Mullana
2019-07-24T08:18:01+00:00 24.07.2019 10:18
SeiteDieses Katzen-Biest!
Antwort von:  Keizumi
08.08.2019 19:11
YESS~ 8DD