Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Lunar Ticks

Kapitel 1 - Umnachtung, von Keizumi

[25] [24] [23] [22] [21] [20] [19] [18] [17] [16] [15] [14] [13] [12] [11] [10] [9] [8] [7] [6] [5] [4] [3] [2] [1]
[38] [37] [36] [35] [34] [33] [32] [31] [30] [29] [28] [27] [26]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Whiscy
2019-09-23T10:32:37+00:00 23.09.2019 12:32
Uuuuh <3
Von:  vallendrael
2019-08-06T05:56:39+00:00 06.08.2019 07:56
Die Seite ist eine schöne Fortführung der vorherigen Seite, wo wir ja schon beobachten durften, wie jemand nach Hause kommt. :3 Dass der Fahrere aussteigt, um einer weiteren Person die Tür zu öffnen, zeigt, dass es sich um jemanden Wichtigen hantelt - oder jemanden, der Unterstützung braucht. :O Da die Füße, die aus der Tür kommen, allerdings nicht so aussehen, als wären sie schwach oder würden nur aussteigen können, weil ihnen jemand hilft, gehe ich mal von Ersterem aus. ;)
Spannend finde ich auch, dass die Augen des Fahrers bisher nicht zu sehen sind, sowie die Person nicht, die noch aus dem Auto steigt. Sicher, die blanken Schuhe deuten schonmal darauf hin, dass es jemand ist, der gerade formelle Kleidung trägt - ich finde, auch die Hose sieht so aus, vielleicht auch gerade wegen des Zusammenspiels mit den Schuhen. ;) Und natürlich das Zusammenspiel mit der Krawatte, dem Hemd, der Hose und den Schuhen des Fahrers. :D Und die Armbanduhr des Fahrers natürlich. *_* Wiedermal ein kleines Detail, das eine relativ große Wirkung hat, denn ich finde Armbanduhren immer recht formell. :3 Hm, obwohl es auch Armbänder sein könnten. :O Mal sehen.^^ Letztere würden auf jeden Fall zu seinen hochgekrämpelten Ärmeln passen, die das Hemd weniger formell wirken lassen. (und die er anscheinend zwischen dem ersten und dem zweiten Panel hochgekrämpelt hat. ;) Und damit vielleicht auch gezeigt wird, dass das, weswegen er so offieziell gekleidet ist, jetzt vorbei ist und sie zu Hause sind? Hm, aber andererseits hat er sich die Zeit genommen, sie hoch zu krempeln, eilt dann aber von der Haltung seiner Hände her und den Bogen zwischen den einzelnen 'tap's doch relativ schnell zur Nebentür, um sie zu öffnen. :O) (Übrigens eine interessante Frisur, die er da hat. :3 Von vorne sieht es ein bisschen aus wie eine Löwenmähne oder eine stilisierte Sonne. Und helle Haare passen dazu - *Charakterbeschreibung zu Rate zieht* Hah, er ist blond (oder blond gefärbt, wie auch die Koteletten andeuten)! :D Sonne confirmed. xD Wär jetzt süß, wenn er auch so einen Charakter hätte. Bin gespannt.^^)
Aaaaaaber ich bin abgeschweift. xD Eigentlich wollte ich ja über die Nichtsichtbarkeit der Augen schreiben. Ich finde, das legt das Augenmerk (höhö) der Leser viel mehr auf die Handlung als auf die Frage, wer der Fahrer nun ist. Es macht ihn ein bisschen zu einem Nebencharakter, was ja auch das Öffnen der Tür unterstützt. Kann natürlich sein, dass er später auch zu einer wichtigen Person wird, aber in dieser Szene ist er nicht derjenige, um den es geht - obwohl er im Moment die einzige Person ist, von der mehr zu sehen ist als die Füße. xD
Ich finde es ebenfalls spannend, dass die Garage auf dieser Seite einen viel ordentlicheren und saubereren Eindruck macht als auf der vorherigen. :O Das liegt zum Einen daran, dass die Pfütze und das Dreirad (:D) nicht mehr zu sehen sind, aber zum anderen auch an diesem mega ordentlichen Werkzeugaufbewahrungsregal-ding. XD Nicht nur hat jedes Werkzeug seinen Platz, sondern sie sind auch noch ästhetisch ansprechend angeordnet. :O Jetzt stell ich mir natürlich die Frage, wer das benutzt. :3 Keine Frage, die beantwortet werden muss, aber trotzdem eine, die ich interessant fand. xD
Ich bin mal wieder von den ganzen Details beeindruckt. :O Nicht nur, dass das Auto mega gut aussieht, nein, das Autokennzeichen ist auch noch so fein detailliert, dass man, wenn man japanisch könnte, lesen könnte, in welcher Präfektur sie sind oder wo das Auto angemeldet ist. O.o Wäre voll witzig, wenn das irgendwann mal eine Rolle spielen würde und jetzt schon als Easter-Egg drin wäre. xD So wie das Dreirad! *_* (Ja, ich hab mich daran ein bisschen festgebissen. xD)
Antwort von:  vallendrael
06.08.2019 08:18
Jetzt hab ich mich so in die Details verrannt, dass das Wichtigste an der Seite natürlcih außen vor gekommen ist: Sie baut Spannung auf, wer da aus dem Auto kommt und was er für Sayakas Geschichte bedeutet. :) Wobei es durch seine Wichtigkeit natürlich schon Hinweise gibt. ;)