Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Lunar Ticks

Kapitel 1 - Umnachtung, von Keizumi

[25] [24] [23] [22] [21] [20] [19] [18] [17] [16] [15] [14] [13] [12] [11] [10] [9] [8] [7] [6] [5] [4] [3] [2] [1]
[38] [37] [36] [35] [34] [33] [32] [31] [30] [29] [28] [27] [26]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (1)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  vallendrael
2019-02-17T20:46:39+00:00 17.02.2019 21:46
Der Katzenhoodie ist total süß! Und wie Sayaka den Zettel im Mund hält und sich da so lang schleicht, wirkt sie gleich selbst wie eine Katze. :D Ist da etwa auch noch ein Ohrring im Ohr der Kapuze? *_* Das zeigt irgendwie nochmal, wie sehr Sayo ihre Sachen geliebt haben muss, wenn sie sich die Mühe gemacht hat, da einen rein zu machen. Außer natürlich, der wird so verkauft. xD Und die Bommel wirken wie Katzenspielzeug. Okay, genug gefangirlt für den Kapuzenüberzieher. xD
Naja, dann mache ich gleich beim Kalender weiter. xD (Eigentlich wollte ich in diesem Kommentar auf etwas ganz anderes hinaus, aber nun.) Zum einen ist es schön, wie die Ahornblätter vom Cover des ganzen Doujinshis hier wieder ihren Auftritt haben (oder missinterpretiere ich hier?). Zusätzlich geben sie dem Kalender einen asiatischen Flair, auch wenn man nicht so darauf sieht, dass man die Schriftzeichen erkennt. :D Und eine weitere Sache fällt am Kalender auf: Es wird deutlich, dass es das Jahr 20xx ist, aber auf so eine geschickte Art werden die letzten beiden Ziffern von den anderen Panels verdeckt, dass es nicht so awkward auffällt, wie bei Comics, die direkt schreiben 'Es ist das Jahr 20XX'. <3 Es wirkt viel dynamischer und gibt trotzdem dieselbe Information.
Insgesamt gibt die Panelführung das Schleichen auch nochmal schön wieder. Wo vorher weitere Shots (also vor allem in der vorherigen Seite ;) ) waren, sind sie nun kleiner, eingeschränkter und verstohlen aneinander gereiht. :3 Das gibt dem ganzen einen eingeschränkten Blickwinkel, den ich zumindest bei eigenen Schleichaktionen auch an mir wahrnehmen konnte. :3 Haha, aber natürlich knarrzt eine Treppenstufe.^^° >.< Hoffentlich wird sie deshalb nicht entdeckt. Wobei es bisher nicht so gewirkt hat, als hätte das allzu schlimme Konsequenzen? Zumindest sie geht ja halbwegs locker damit um. Dann wiederum, sie schleicht sich raus und sagt nicht einfach Bescheid, dass sie etwas Zeit für sich braucht. Hm, das kann natürlich sein, weil es ihr unangenehm ist, das mit den Träumen zuzugeben, es könnte aber natürlich auch sein, dass sie nicht begleitet werden möchte, was ja durch die Beschreibung angedeutet wird, dass sie das durchaus würde. Hoffentlich passiert ihr draußen nichts. >.<
Nun, die ganze Szene gibt irgendwie auch einen gewisses foreshadowing auf eventuelle spätere Schleichszenen, bei denen es um mehr geht als bloß unbemerkt aus dem Haus zu kommen. :O Und dadurch wird auch schon Spannung aufgebaut, weil sie hier ja bereits einen kleinen 'slip-up' mit dem Knarzen hatte. (Vielleicht interpretiere ich aber auch hier zu viel rein. xD)

Anyway, was ich eigentlich schreiben wollte ist, dass ich irgendwie erwartet hätte, dass sie aus dem Fenster steigt. xD Und nicht die Treppe nimmt. Treppe ist natürlich viel normaler und auch logischer. xD Und setzt das Comic nochmal stärker in ein realistischeres Setting, also weniger mit Superhelden und großen Kämpfen. Was dann natürlich wieder im Kontrast zu den Träumen steht. <3
Antwort von:  Keizumi
05.03.2019 23:38
♥ XD
Aber nein, lass dem Fangirling gern freien Lauf - ich würds net anders machen! (Ich hätte actually selbst gern so einen Hoodie. Mit Schwänzchen und Kettchen dran und allem Pipapo~ *^*)
Einen lieben Dank, dass das Datum für dich smooth eingeführt wurde. <3 Lustigerweise war das mehr oder minder ein Zufall; eigentlich war der Kalender ein bisschen weiter unten, aber er wirkte dann ein bisschen zu tief, daher ist er conveniently da gelandet. |D Wenn es sich ergibt, wird man wahrscheinlich auch mal richtige Daten sehen können; bis dahin hab ich versucht die Zeit durch Technik (or lack thereof, hehe) anzudeuten. >u<

Genau, an und für sich wirkt es ja eigentlich nicht nach etwas Schlechtem, was sie so macht, gell? Und sie fühlt sich durch ihre Gefühle und Gedanken auch berechtigt, dies und das zu tun. (Ohne was vorwegnehmen zu wollen; später sieht man eh ein bisschen mehr von ihren Shenanigans und Makel) Aber ich bin schon recht gespannt drauf, wo das Verständnis für sie endet, wenn man mehr über sie erfährt.
WAHHH, bist du guuuut! XD Oh man, warte eben, ich sammle eben meine Kinnlade wieder auf, haha
Aber ohne Witz jetzt, eine Menge von dem, was du geschrieben hast, ist einfach nur spot on. ( ☉。☉)

Aus dem Fenster, wow! Das wäre in der Tat etwas Abenteurliches gewesen! xDD Aber es ist so wie du es sagtest; ich wollte den Realitätsball etwas flacher halten, wenn sie nicht gerade ihre vivid dreams und nightly terrors hat. Das reicht dann wahrscheinlich auch als Abwechslung. Umso schöner dann natürlich, dass man das sehen kann! >//< ♥ *power Freude*