Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

black & blue

Kapitel 4: Szene 2 - Der Tunnel (2), von Rosa_Maus

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
[26] [27] [28] [29] [30] [31]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Drachenprinz
2019-03-18T19:28:08+00:00 18.03.2019 20:28
So, jetzt bin ich hier auch endlich mal auf dem neuesten Stand! Mal wieder einer dieser unzähligen Doujinshis, die ich angefangen hab zu lesen (ich glaub, ich hab hier sogar schon mal einen Kommentar dagelassen!), dann aber aus unerfindlichen Gründen nicht weitergelesen hab, weil... vergessen. Oder einfach bei den vielen Geschichten, die ich gleichzeitig verfolge, nicht mehr mitgekommen. :'D Aber jetzt hab ich's bis hierher geschafft und finde die Story bisher echt cool!
Ich kann mich den anderen, die das anfangs gesagt haben, nur anschließen, das Setting ist interessant gewählt, so ein zukünftiges Deutschland, in dem nur noch ein einziger Staat existiert und in dem Mutanten leben... Auch das mit der Altenpflege find ich mal sehr abwechslungsreich, das habe ich, glaube ich, bis jetzt in noch keinem anderen Manga oder Comic als Thema gesehen. Auch sehr schön, dass hier sogar das Problem angesprochen wird, dass mit vielen alten Leuten in solchen Heimen ja tatsächlich richtig mies umgesprungen und deren Hilflosigkeit schamlos ausgenutzt wird. Die beiden Penner da vom Anfang (Pjotr und Igor, ne?) haben direkt schon mal meinen ganzen Hass auf ihrer Seite. ò.ó
Gorou mag ich dafür schon total gern, vor Allem, wie er geistig richtige Konversationen mit seinem Gewissen führt. Das könnte fast ich sein, ich kenn mich auch aus mit solch lebendigen Selbstgesprächen. XD Und wie er da einfach voll den Smut gelesen hat. :D
Naja, weniger schön ist es natürlich, dass er so verzweifelt ist, dass er sich schon von einem Zug überfahren lassen will. Dieses Bild mit der Spinne, das er als Sechsjähriger gemalt hat, lässt ja auch vermuten, dass es ihm sogar als Kind schon nicht gut ging. Na, hoffentlich kann dieser Derek ihn irgendwie aus seiner Krise befreien; die Beschreibung der Geschichte macht auf jeden Fall neugierig auf diesen Charakter und die Beziehung, die sich zwischen den beiden noch entwickelt! In dem Extra kam Derek mir auf jeden Fall schon sehr interessant vor, und seinen Style find ich auch echt cool. xD

Jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht, und werde die Story ab jetzt regelmäßig verfolgen! ^^
Antwort von:  Rosa_Maus
19.03.2019 18:52
Woaaah, danke für den mega langen Kommentar! *_* Happy Maus is happy! <3
Antwort von:  Drachenprinz
19.03.2019 18:54
Es freut mich immer, wenn ich Leuten eine Freude machen kann. :D
Von:  Kazu-chanX
2019-03-18T16:55:15+00:00 18.03.2019 17:55
"Deinen Zahn... alles." :D Was kann es noch mehr geben?
Antwort von:  Rosa_Maus
19.03.2019 18:52
NE MENGE! XD du wirst dich noch wundern!
Antwort von:  Kazu-chanX
20.03.2019 08:35
Ich fürchte auch.:D
Von:  CookieMango
2019-03-18T08:22:14+00:00 18.03.2019 09:22
Endlich hat er mal vor jemanden ausgesprochen, was ihn so fertig macht... auch wenn dieser jemand nur ein Fremder ist.