Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Schizophrenia

Kapitel 4, von NovaRaptor

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (2)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Futuhiro
2019-01-08T04:52:08+00:00 08.01.2019 05:52
Natürlich. Warum auch. =_=

Der Gesichtsausdruck von James oben ist irgendwie extrem knuffig. Eine fabelhafte Mischung aus Erschrecken und der Einsicht, daß das eine saublöde Idee war.

Mal ne perspektivische Frage: Diese Story wird doch hoffentlich irgendwann mal eine positive Wendung nehmen, oder? ^^°
Antwort von:  NovaRaptor
08.01.2019 09:40
Echt mal. Warum auch. wo kämen wir da hin?!

Ich habe jetzt wirklich die ersten zwei Unterrichtsstunden hier über eine akkurate Antwort nachgedacht xD Ja, es gibt auf jeden Fall positive Wendungen und es wird nicht NUR ein Strudel aus purer, Entloser Verzweiflung.
Nur aktuell struggle ich echt grade daran, wo ich am Ende den Cut setze, damit mein riesiges Konzept nicht in sich Zusammenfällt :D
Antwort von: Futuhiro
08.01.2019 19:25
Nja, wenn auch hin und wieder mal positive Erlebnisse vorkommen, bin ich zufrieden. Langsam wird diese Story nämlich etwas sadistisch. XD
Antwort von:  NovaRaptor
09.01.2019 06:59
Sadistisch? Ph!!
Aber keine Sorge, es wird sehr sehr sehr bald wieder etwas positiver xD
Von:  Drachenprinz
2019-01-07T22:09:19+00:00 07.01.2019 23:09
War irgendwie zu erwarten, dass das Viech sich nicht so einfach bezwingen lässt, immerhin weiß James ja, dass es nicht real ist und somit eigentlich auch nicht getötet werden kann. Zumindest nicht so. ._.
Antwort von:  NovaRaptor
07.01.2019 23:27
Wäre auch zu einfach :'D
Aber ja, er weiß durchaus, dass es nicht viel bringt, die Viecher zu verletzen.