Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Katiel als: Miss Jacky "J" Napier


Miss Jacky "J" Napier
Gespeichert.
    Foto
    Von: Katiel
    Bild-Vorlage

    Charakter
    Der Joker aus Batman

    Angelegt
    02.02.2019, 23:172019-02-02T23:17:13Z Genauer

    Freigeschaltet
    03.02.2019, 00:10

    Zuletzt aktualisiert
    02.02.2019, 23:172019-02-02T23:17:13Z

    Nicht käuflich

    Getragen
    Comic Con Dortmund '16, Comic Con Dortmund '17

    Fertigung
    Kleidung selbst gefertigt

    Kosten
    ca. 120€ für alle Materialen, Schnitte und Accesoires

    Zeitaufwand
    Mindestens 25 Arbeitsstunden sind schon drin versenkt,

      Bild-Vorlage

      Charakter
      Der Joker aus Batman

      Angelegt
      02.02.2019, 23:172019-02-02T23:17:13Z Genauer

      Freigeschaltet
      03.02.2019, 00:10

      Zuletzt aktualisiert
      02.02.2019, 23:172019-02-02T23:17:13Z

      Nicht käuflich

      Getragen
      Comic Con Dortmund '16, Comic Con Dortmund '17

      Fertigung
      Kleidung selbst gefertigt

      Kosten
      ca. 120€ für alle Materialen, Schnitte und Accesoires

      Zeitaufwand
      Mindestens 25 Arbeitsstunden sind schon drin versenkt,

      Da wir gerne mal ein klassisches Comic-Partnercosplay haben wollten, haben mein Freund und ich uns für Joker und Harley Quinn aus Batman entschieden. Für den Schmunzeleffekt mit vertauschten Rollen.

      Inspiration für mein Outfit war neben dem Joker-Farbschema verschiedener Vorlagen (vor allem aber der Version von Jack Nicholson) vor allem der klassische Look von Jackie Kennedy, daher auch der Name (Jack Napier ist eine der möglichen realen Identitäten des Jokers" in den Batman-Comics). Eine wirkliche Vorlage gibt es nicht, unter den Entstehungsbildern gibt es aber die grafische Umsetzung meines Spielkartenmotivs für den Joker.

      Das Outfit

      Das Kostüm
      Da es im Gegenzug zu Herrenanzügen keine bunten Damenkostüme in allen möglichen und unmöglichen Farben gibt, habe ich Rock und Blazer selbst genäht. Der Rock war sehr unaufgeregt, der leicht stretchige Stoff klappt da super. Der Blazer hat mich Nerven und Schweiß gekostet, aber funktioniert (auch wenn es mein erster war). Nur mit dem unteren Saum und dem Sitz der Schultern bin ich nicht ganz glücklich, wüsste aber auf Anhieb auch nicht, wie ich das gut korriegiert kriege.

      Die Bluse
      Aus dünnem Satin und leider fast nicht sichtbar. Leider hat der Schnitt mich da bei den Rüschen grob angelogen, so dass sie kaum rüschig wirken.

      Der Hut (und die Brosche)
      Der Hut ist ein Pillboxrohling, den ich mit dem Stoff des Kostüms überzogen habe. Die endgültige Version des Hutschmucks und der Brosche sind aus Draht, Satin und Heißkleber geformt und wirken deutlich edler als die reinen Stoffversionen. Die Brosche kann tatsächlich auch Wasser verspritzen.

      Tasche und Schuhe
      Die Schuhe waren ein glücklicher Second-Hand-Fund, die Tasche habe ich dazu passend selbst genäht, nur leider etwas zu klein, um auch alles wichtige unterzukriegen.

      Spielkarten
      Nachdem ich mir schon das stilisierte Gesicht als Vektorgrafik gebastelt habe, gab es dann noch ein paar Karten (auf Tonkarton gedruckt) dazu. Müssten zwecks Haltbarkeit mal laminiert werden.

      Scherzpistole
      Eine einfach Spielzeugpistole im Stil eines kleinen Revolvers aus den 60ern. Den Knallmechanismus habe ich ausgebaut, das Fähnchen ist selbst gebastelt und in den Lauf rausnehmbar eingesetzt. Das ganze wurde dann noch bemalt, der Griff ist dabei in Holzoptik gehalten.

      Die Frisur
      Mein Nemesis. Bisher ist es noch nicht Jackie Kennedy, auch, weil mir der Mut zum Abschneiden fehlt. Das muss ich auf jeden Fall angehen, bevor das Outfit wieder ausgeführt werden kann und darf.


      Mein Freund hat sich an einem Gangschläger orientiert, sein Outfit läuft unter dem Namen "Harley O'Quinn".


      Fotoordner

      • Foto des Kostüms
        Von: Katiel
        Fotograf: AK Fotografie

        Skizzen

        • Accessoires in der Version 2.0, mit Spielzeugpistole, passender Handtasche und größeren Dekospielkarten mit selbst erstelltem Logo
        • Der Hut mit dem Stoff überzogen, auch dem auch das Kostüm genäht ist. Die Deko wurde im Nacgang nochmal überarbeitet.
        • Und da ist es tatsächlich ein Blazer geworden
        • Der erste Blazerkragen (im zweiten Anlauf dann auch richtig herum)
        • Perückenrohling und Hutrohling
        • Die Grundidee einmal als Grafik von mir umgesetzt (und als Vorlagen für die Spielkarten genutzt)


        Kommentare zum Kostüm (0)

        Kommentar schreiben
        Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.

        Noch keine Kommentare


        Zurück