Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

-Heartless- als: Axel [Remake]


Axel [Remake]
Gespeichert.
  • Top-3-Foto - von -Heartless-
  • Top-3-Foto - von Yulice
Foto
Von: skycat (Fotograf), -Heartless-
Bild-Vorlage

Charakter
Axel aus Kingdom Hearts

Angelegt
25.05.2020, 11:432020-05-25T11:43:21Z Genauer

Freigeschaltet
25.05.2020, 12:17

Zuletzt aktualisiert
25.05.2020, 11:472020-05-25T11:47:58Z

Convention:
Connichi 18, LBM 19, FaBa 19

Partner:
RoxyDaydreamer und Albenkind als Roxas, Xion-chan als Xion, LuvItachi als Sora und Lance als Donald

  • Top-3-Foto - von -Heartless-
  • Top-3-Foto - von Yulice
Bild-Vorlage

Charakter
Axel aus Kingdom Hearts

Angelegt
25.05.2020, 11:432020-05-25T11:43:21Z Genauer

Freigeschaltet
25.05.2020, 12:17

Zuletzt aktualisiert
25.05.2020, 11:472020-05-25T11:47:58Z

Convention:
Connichi 18, LBM 19, FaBa 19

Partner:
RoxyDaydreamer und Albenkind als Roxas, Xion-chan als Xion, LuvItachi als Sora und Lance als Donald

~ ~ 40. Cosplay ~ ~

„You see....light is made out of lots of colours. And out of all those colours, red is the one that travels the farthest.“

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ihr werdet bestimmt denken: „Schon wieder?!“
Ja! Schon wieder Axel! >]

Mich wird die Liebe zu Kingdom Hearts nie verlassen. Und schon gar nicht meine Liebe zu Axel.
Ich verbinde mit Kingdom Hearts so viel mehr, als nur das wundervolle Erlebnis die ganze Reihe durchgezockt zu haben.
Mit Kingdom Hearts habe ich angefangen zu cosplayen, besuchte meine erste Convention, hatte meine erste grosse Cosplaygruppe, ich habe eines meiner damaligen liebsten Ships kennengelenrt, meine erste Fanfiktion geschrieben und noch so vieles mehr.
Kingdom Hearts ist ein grosser Teil meines Lebens geworden. Und ich möchte dieses Gefühl nicht mehr missen.

Darum werdet ihr auch in Zukunft mit vielen weiteren KH Cosplays von mir zugeballert werden. 8D

Aber jetzt zur langen, seeeehr langen Überarbeitung einer meiner liebsten Charas!

Spoiler

Angefangen hat es damit, dass Luvi und Lance unterwegs zur Connichi 2017 meinten, sie würden gerne zu Ehren des neuen Kingdom Hearts 3 Games Sora und Donald cosplayen. Natürlich habe ich sofort zugestimmt, weil ich extrem scharf drauf war mein Axel Cos zu überarbeiten. Ausserdem muss ich ja nicht mehr erwähnen wie sehr ich KH liebe, oder? 8D So schlossen sich dann Xion und Roxy auch gleich mit an, da wir darauf brannten das kleine Trio endlich auch einmal zusammen in den Orga-Mänteln zu cosen. Bisher hatten wir es ja nur im Halloween-Outfit zusammen geschafft.

Der Plan stand also. Und ich bin mega froh, dass wir den auch so lange verfolgt haben und keiner von uns abgesprungen ist ;/////;!

Ich dachte eigentlich, ich würde für mein Cos gar nicht mehr so viel zu tun haben, da ich das meiste von meinem ersten Cosplayversuch noch benutzen konnte. Ich war noch immer sehr zufrieden mit dem Mantel (logisch, denn der hat meine Oma genäht XD) und meine früheren Chakrams habe ich auch nicht weggeworfen. Also die Base war schon gegeben. Es gab nur wenig was ich neumachen oder abändern wollte. Das Wichtigste war mir aber die Perücke.

Aber fangen wir von Vorne an.

Mantel:
Wie schon erwähnt, musste ich an dem Mantel nicht viel abändern. Ich habe lediglich das frühere Kettengedöns entfernt und ihn mal anprobiert. Da ich seit 2010 einiges abgenommen hatte, war er mir an einigen Stellen aber doch zu gross. Ausserdem hatte ich damals noch keinen so tollen Binder wie heute, weshalb ich also in dem Cos auch mehr Brust hatte. Ich habe den Mantel dann also doch an einigen Stellen enger nähen müssen. Zumal ich an den enganliegenden Mantel aus dem Spiel halt näher herankommen wollte. Erst wollte ich sogar alles aufmachen um noch etwas sichtbarere Nähte zu machen, aber meine Mit-Orga-Leutchen wollten sich das nicht antun, also habe ich mich den beiden angepasst.
Ich bin aber mega froh, habe ich ihn enger genäht, denn jetzt sitzt er super und bringt meine dünnere Talie auch super zur Geltung :D Wie bei Axel halt auch.

Ketten:
Als Nächstes habe ich mich an die Details gesetzt. Erst wollte ich alles selbst modelieren und giessen, doch als wir uns in der Gruppe geeinigt haben, dass wir halt alle irgendwie gleich aussehen wollten, habe ich mich nach einer günstigeren Variante umgesehen.
Ich habe schliesslich über Etsy einen Shop gefunden, der die Mantelteile mit dem 3D Drucker herstellt. Ich habe mir alles genauer angesehen und es für wirklich gut befunden, also habe ich da dann gleich drei Paar bestellt. Ich bin auch wirklich sehr zufrieden mit der Grösse, der Form und dem Service. Allerdings benötigten alle Details doch noch einiges an Arbeit. Sie kamen nun mal sehr rau und direkt aus dem Drucker bei mir an. Ich habe also alle Einzelteile von Hand glattgeschliffen, mit Filler besprüht, nochmal geschliffen, ausgebessert, noch mehr geschliffen und schliesslich bemalt. Am Ende dann zusammengesetzt und am Mantel befestigt.

Auch hier habe ich, alles etwas genauer unter die Lupe genommen. Früher ist mir nicht aufgefallen, dass die „Ketten“ gar keine Ketten sind, sondern zur Kaputze gehören. Wie bei einem Hoodie. Zudem habe ich die Hacken der Verbindungsketten umgedreht, weil ich einfach der Meinung war, dass die nach oben zeigen müssen und nicht nach unten 8D

Womit wir auch bei der Befestigung am Mantel sind. Denn auf die Art und Weise konnte ich lediglich versteckt unter der Kaputze ein paar Schläufchen annähen um die Hacken zu befestigen. So sind sie für's An- und Ausziehen auch abnehmbar. Sehr viel praktischer also auch, als bei meiner letzten Version.

Perücke:
Jetzt zum Monster....! Das was am meisten Zeit und Geduld an dem Cosplay gefressen hat. Und das was mich auch am meisten unter Druck gesetzt hat.
Ich wollte, dass die Wig diesmal wirklich so wird, wie ich die schon immer haben wollte. Aber meine Skills haben einfach nie dafür ausgereicht. Ich will nicht sagen, dass ich nicht stolz auf meine früheren Wigs war. Für die Zeit damals waren sie wirklich nicht übel. Aber ich habe mich seither weiterentwickelt und wollte, dass man das besonders auch bei der Wig erkennen konnte >///<
[Edit: Mitlerweile würde ich sie schon wieder gern überarbeiten 8D“]

Ich schäme mich auch nicht dafür zu sagen, dass ich mir Hilfe aus dem Netz gesucht habe. Im heutigen Zeitalter der vielen Tutorials! Und ich wurde auch fündig. Auf Arda-Wigs gibt's ein wirklich wundervolles Tutorial von Chibinis. Und ich muss sagen, das hat mir den Arsch gerettet!
Ich habe nur die ersten Schritte draus übernommen, weil mir die Passform meiner Wig extrem wichtig war. Von den früheren Versuchen weiss ich, wie Helmartig die Wig am Ende sein wird und dass eine gute Passform da das A und O ist!

Meine Wig sollte zudem genug Haare haben, damit ich die grossen Spikes machen konnte. Eine der dichten Wigs von Arda plus ein ganzes Pack zusätzlicher Tressen, waren daher also ein Muss!
Wie in dem Tutorial, habe ich also als erstes meine Wig angepasst. Habe sie hier und da enger gemacht und einige Tressen entfernt. Alles wie im Tutorial! Es hat mir bei dem Schritt ungemein geholfen, weil ich immer mega Angst hatte das bei irgendeiner Wig zu machen. Jetzt habe ich aber keine Angst mehr und werde das so nun immer machen :D!

Als Nächstes habe ich dann all die Tressen eingenäht. Ich habe nicht alle dafür benutzt, weil ich für den Ansatz noch genug übrig haben wollte. Aber es hat gut gereicht zwischen jede vorhandene Reihe noch eine mehr einzunähen. (Im Nachhinein, hätte ich gern noch mehr reingenäht.) Mit dem nun schönen Volumen fing dann das aller Schlimmste an.

Der Ansatz!

In meinen letzten Version hatte ich das Glück bereits eine Wig gehabt zu haben, die schon einen dunkleren Ansatz hatte. Diese hatte den aber nicht. Vielleicht hätte ich die Wig so lassen können. Vielleicht wäre das keinem aufgefallen. Und vielleicht würde es auch keinen Unterschied machen. Aber ich hätte es gewusst! Und ich hätte mich darüber aufgeregt. XD

Was habe ich also getan? Ich habe mir einen Copic Stift und einen Auffüller gekauft und für Tage....für WOCHEN jede Reihe Tressen von unten und von oben mit dem Copic Marker angemalt. Auch hier hat mir das Tutorial bei der Farbwahl geholfen. Später habe ich dann aber noch eine Nuance dunkler gekauft und die beiden Farben dann gemischt aufgetragen.
Da so viel Copic Farbe nicht unbedingt gesund ist, sass ich also meistens mit Handschuhen und Mundschutz da und habe gepinselt 8D Im Hochsommer.....

Für den nächsten Schritt konnte ich den Mundschutz gleich anbehalten. Denn ich habe es nach einer Weile einfach nicht mehr ausgehalten.
Einige auf der Con haben mir nicht geglaubt, als ich meinte, dass die Wig alleine nur mit Haarspray steht. Aber es ist so. Als nächstes habe ich nämlich all die Spikes gemacht. Mit Mundschutz, weil dieses Monster einfach zu viel davon gebraucht hat.

Als ich dann endlich....endlich fertig war, fehlte dann nur noch der Ansatz vorne. Dessen Tressen ich aber erst auch noch anmalen musste, bevor ich ihn kleben konnte 8D“
Danach habe ich dann aber wieder ein Stück Filz als meine neue Haarlinie angenäht, ehe ich dieses mit den präparierten Tressen beklebt habe. Ähnlich wie ich das bei Roxy's Link Wig gemacht habe <3 Funktioniert für mich einfach am besten und es hält. Ohne zu pieken oder zu jucken.

Leider sind mir auf der Con einige Spitzen der Wig wieder aufgegangen (besonders im Nacken) vom vielen bewegen. Das werde ich dann nochmal mit dem selben Leim ausbessern, wie ich den Ansatz beklebt habe, damit die das nächste Mal auch richtig halten.
[Edit: Zudem hat die Wig zur LBM wegen des Transport's ganz schön gelitten, weshalb sie nicht mehr so schön stand :(]

Aber endlich war ich fertig mit dem Ding! Ich hoffe sehr, dass man die Arbeit die da drin steckt erkennen kann. ;////;
Ich bedanke mich hier schonmal für die ganzen lieben Kommis die ich auf der Con vor Ort dazu bekommen habe. Da hat sich die Arbeit echt gelohnt! ♥

Detail > Meine Wig hat es übrigens geschafft beim Styling ganze 5 Zinken meines Kamms abzubrechen. Nur so als Angabe. XD

Chakrams:
Zum letzten Punkt dieser langen Story. Während ich die Perücke gefärbt habe, brauchte ich ab und an etwas Abwechslung von der eintönigen Arbeit.
Erst wollte ich meine Chakrams gar nicht neu machen, weil die Zeit dann doch langsam drängte. Aber sie sahen nun mal so alt aus (und meine Mitcosplayer haben mich gezwungen) q_q“

Im Sommer haben wir alle ein Wochenende bei Sora und Donald verbracht um an unseren Waffen zu arbeiten. Da hat mir dann meine liebe Xion ihre EVA Foam Platte mitgebracht und gemeint, dass ich die benutzen könnte. Also musste ich fast mit der Arbeit anfangen. Ausserdem haben mir alle so lieb dabei geholfen die ganzen Teile auszuschneiden, da musste ich die Chakrams einfach irgendwie noch bis zur Con fertig schaffen.

Anhand der alten Chakrams habe ich dann ein Schnittmuster gemacht, es auf EVA Foam übetragen und alles augeschnitten. Anschliessend wurden die Teile dann auf meine alten Chakrams geklebt, die ich als Base noch immer wunderbar benutzen konnte. Ich war nämlich mit der Form und der Grösse noch immer sehr zufrieden. Mein Papa hat mir zuvor die Ränder noch etwas abgeschrägt und meine Schätze schon da verflucht, weil sie so viele Zacken hat. Später habe ich ihn dann auch verstanden....
Als das EVA Foam aufgeklebt war ging das grosse Schleifen los. Der Dremel wurde zu meinem besten Freund. Stück für Stück, Seite für Seite wurde gedremelt und in Form gebracht. Auch das wochenlang, im Hochsommer. 8D Hach ja~

Anschliessend habe ich die Chakrams mit Worbla verkleidet. Erst wollte ich das gar nicht machen, aber man sah den Unterschied vom EVA Foam zum Holz der Base zu fest, als dass ich es so belassen hätte. Daher kam noch Worbla ins Spiel. Während der Arbeit mit dem Termoplast ist mir dann aber aufgefallen, dass ich die kleinsten Zacken an der Waffe gar nicht gemacht hatte......Daher habe ich aus Worblaresten die verspätet noch angebracht. (Das war der Zeitpunkt an dem ich die vielen Zacken wie mein Vater schon vor mir, verflucht habe.)
Als das alles geschafft war, stand die Con schon vor der Tür. Ich wollte meine Schätze eigentlich noch Primen und glattschleifen, aber ich habe es zeitlich einfach nicht mehr hinbekommen.
Da ich also nicht die einzige in der Gruppe sein wollte, die ohne Waffen rumrennt, habe ich den Schritt halt einfach übergangen und direkt mit der Bamalung angefangen.

Einen Tag vor Abreise bin ich dann auch fertig geworden. 8D

Mitlerweile gefällt mir die grobe Struktur vom Worbla auch eigentlich sehr viel besser! Dank Papa's Kommentar, dass es viel echter wirken würde. <3

~

Was auch noch neu ist, sind die Kontaktlinsen.
Ich habe zwar selbst grün/graue Augen, aber ich wollte unbedingt Axel's krasses Grün haben, daher mussten Linsen her!

Die Arbeit hat dann aber endlich ein Ende gefunden.
Später im Hotelzimmer habe ich dann noch meinen Süssen bei einigen Dingen geholfen (Xion's Ketten am Mantel befestigt und Sora's Wig zu ende gestylt) aber dann konnte der Spass losgehen!


Ich war zwar völlig fertig, aber ich bin verdammt stolz auf das Cos! Ich habe echt viel Arbeit da reingesteckt und hoffe man sieht den Unterschied zu den früheren Versionen.

Ich hatte auf jeden Fall einer meiner spassigsten Tage ever, auf einer Convention mit meinen Lieben! Schon alleine deshalb, hat sich das Ganze einfach sowas von gelohnt!

Ein ganz grosses Dankeschön geht natürlich auch an skycat unsere Fotografin, die sich so viel Zeit für uns genommen hat, trotz all den anderen Terminen die sie noch hatte! Du bist ein Goldstück <3

Ich kann nun endlich sagen: Doch, ich bin sehr zufrieden mit mir als Axel. ♥


Fotoordner

    Skizzen



    Kommentare zum Kostüm (0)

    Kommentar schreiben
    Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.

    Noch keine Kommentare


    Zurück