Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Nor als: Twig / Arborinus Verginix [Im Auge des Sturms]


Twig / Arborinus Verginix [Im Auge des Sturms]
Gespeichert.
  • Top-3-Foto - von Sin2A4S-IN
  • Top-3-Foto - von Sin2A4S-IN
  • Top-3-Foto - von titanbrat
Foto
Von: quinnJPEG (Fotograf)
Bild-Vorlage

Thema / Serie
Fantasie

Angelegt
24.08.2014, 23:462014-08-24T23:46:04Z Genauer

Freigeschaltet
28.08.2014, 07:38

Zuletzt aktualisiert
22.11.2015, 15:292015-11-22T15:29:30Z

Nicht käuflich

Anfertigung
selbst gefertigt

Aufwand
8/10

Zufriedenheit
9.5/10

Credit
an abgemeldet wegen der fantastischen Perücke!

  • Top-3-Foto - von Sin2A4S-IN
  • Top-3-Foto - von Sin2A4S-IN
  • Top-3-Foto - von titanbrat
Bild-Vorlage

Thema / Serie
Fantasie

Angelegt
24.08.2014, 23:462014-08-24T23:46:04Z Genauer

Freigeschaltet
28.08.2014, 07:38

Zuletzt aktualisiert
22.11.2015, 15:292015-11-22T15:29:30Z

Nicht käuflich

Anfertigung
selbst gefertigt

Aufwand
8/10

Zufriedenheit
9.5/10

Credit
an abgemeldet wegen der fantastischen Perücke!

"Ich werde euch jedenfalls nicht im Stich lassen, solange ihr auf meinem Schiff dient. Das schwöre ich euch. Als Captain des Klippentänzers gebe ich euch darauf mein Wort!"
"Ich habe ihnen als ihr Captain versprochen, dass ich sie nie im Stich lassen würde, komme, was da wolle. Wenn auch nur die entfernteste Möglichkeit besteht, dass einer von ihnen lebt, muss ich zu meinem Versprechen stehen."





Wichtigster Charakter der ganzen Welt.

Es gibt eigentlich keine Möglichkeit, in Worte zu verpacken, wie viel mir Twig bedeutet. Vielleicht hilft es, zu erwähnen, dass ich Tränen in den Augen habe, während ich diese Beschreibung hier verfasse.
Die Klippenland-Chroniken begleiten mich, seit ich neun bin. Diese Bücher halten die für mich wichtigsten Geschichten und Figuren zwischen ihren wunderschön illustrierten Deckel, die ich jemals gelesen habe und jemals lesen werde. Ich liebe jeden einzelnen Bestandteil dieser Welt, die Chris Riddell und Paul Stewart gemeinsam erschaffen haben - und in Twig habe ich den Charakter gefunden, der mich am meisten berührt, beschäftigt und inspiriert. Kurzum, sie sind mir unglaublich wichtig.
Als ich angefangen habe zu cosplayen, stand für mich zweifelsfrei fest, dass ich mich irgendwann an dieser Figur versuchen werde. Sogesehen habe ich mir meinen grössten Cosplaytraum erfüllt - und dementsprechend (oder noch weitaus heftiger, um ehrlich zu sein) fühlt es sich auch an.
Und es war keine Reise, die ich allein angetreten bin;



"Was liest du da eigentlich?"
"Eine alte Rindenrolle, Herr Professor. Ich habe sie in der grossen Bibliothek gefunden - wirklich faszinierend..."
"Sag endlich Twig zu mir. Ich beneide dich, Kaulquapp."
"Mich? Aber warum denn, Twig?"
"Du schnappst dir einfach eine Rindenrolle, und schon bist du in Gedanken wer weiss wo. Seit Stunden sitzt du jetzt da, wie in Trance über ein halb von Waldmotten und Rindenwürmern zerfressenes Stück Rinde gebeugt. Du bist ein geborener Akademiker, Kaulquapp. Während ich... Ich bin ein Himmelspirat. Dort gehöre ich hin. An den Himmel. Ich will als Himmelspiratenkapitän durch die Lüfte fliegen wie mein Vater und mein Grossvater. Es liegt mir im Blut, Kaulquapp, und ich vermisse es unendlich.
Ach Kaulquapp. Du hast nie den Wind in der Takelage singen hören. Du hast nie die Welt unter dir ausgebreitet gesehen wie eine Landkarte oder den Fahrtwind in den Haaren gespürt. Sonst wüsstest du, wie schrecklich es ist, in diesem engen Zimmer eingesperrt zu sein. Ich komme mir vor wie ein Vogel, dem man die Flügel gestutzt hat."
"Mir bedeutet Sanktaphrax mehr als alles andere. Ich liebe die Türme und die Brücken dieser Stadt, die grosse Bibliothek - und sogar dieses kleine Zimmer. Aber ohne dich wäre ich nicht hier. Ich würde dir überall hin folgen, sogar... Sogar nach draussen, über den Himmel."


petiot ist mir gefolgt und das, obwohl sie anfangs gar nicht wusste, worauf ich abgezielt habe. Wahrscheinlich wusste ich's zu dem Zeitpunkt auch noch nicht so wirklich (was wiederum eine schmerzlich-schöne Paralelle zu Kaulquapp und Twig bringt), aber es endete ganz offensichtlich damit, dass mein bester Freund plötzlich an meiner Seite stand.
Zweifelsohne ist sie der grossartigste, authentischste und perfekteste Kaulquapp, der jemals von einem Dock auf ein bereits fliegendes Schiff - oder, um bei meiner persönlichen Yolo'ität zu bleiben, mit in ein bereits stehendes Cosplayvorhaben - gesprungen ist. Allein ein Blick auf das für ihn gewählte Zitat unterstreicht das und jeder, der was anderes sagt, bekommt vom Captain auf's Dach wie Vox damals c8.
Jedenfalls ist mir Kaulquapp, wie man eventuell an den bisherigen und folgenden gewählten Zitate erkennen kann, unheimlich wichtig und ein Charakter, ohne den diese Version von Twig nicht funktionieren würde. Ich hatte definitiv das allergrösste Glück, das Himmel und Erde zu bieten haben, pu gefunden zu haben. <3



"Einmal, vor langer Zeit, bin ich von einem solchen Weg abgekommen. Das war ein Fehler, aber wie ich später begriff, war es mir nicht bestimmt, im Dunkelwald zu bleiben. Jetzt bin ich offenbar wieder am Anfang angelangt."
Twig blieb stehen. Er zitterte.
Kaulquapp hatte ihn noch nie in so einem Zustand erlebt. Er wirkte so jung, so unsicher. Die Jahre schienen von ihm abgefallen und zum Vorschein kam der schüchterne Trolljunge von damals. Seine Augen glätzten tränenfeucht, auf seinem Gesicht lag ein trauriges Lächeln.


Wie erwähnt liebe ich Twig über alles. Innerhalb von drei Büchern (und über mehr reden wir vorerst nicht) macht er eine unglaubliche Entwicklung durch. Aus dem ausgestossenen Findelkind, das den Weg verlässt und verloren geht, sich selbst finden und retten muss, schliesslich gefunden wird, erneut neue Wege abtastet und endlich begreift, wurde der selbstständige junge und furchtlose Mann, der er in 'Im Auge des Sturms' ist.
Ich liebe ihn für seine Treue, für seine Liebe zum Himmel und seiner Bestimmung, seiner Verankerung in der Erde, seinen unumstösslichen Mut und... ja, für seine nie ausbleibende Art, auf sein Herz zu hören, ohne eine Sekunde zu zögern - selbst wenn es bedeutet, königliche Striche zu durchtrennen, seinem Vater ins Auge des Muttersturms zu folgen, für seine Crew sein Leben aufs Spiel zu setzen, sich in den Himmel schiessen zu lassen oder mit Kaulquapp auf den Fersen ins Leere zu springen.
Auch wenn er oft "YOLO!" schreit, zugegebenermassen. Dass er es bedingungslos für die tut, die er liebt, entschuldigt es für mich.
Ausserdem - und das ist ein Fakt, der mal nicht vor lauter Feelstränen glänzend daherkommt - ist er SASSY (siehe nächstes Buchzitat c8) und gelegentlich ein bisschen arschig. Und gutaussehend. Verginix/Pallitax-Gene. 8D



Drinnen und Draussen
"Entschuldigen Sie bitte, Herr Professor", flüsterte Kaulquapp. "Ich dachte, Sie wollten hinunterspringen."
Twig rappelte sich auf. "Was sagst du da?"
Kaulquapp sperrte den Mund auf. "Sie haben was gesagt!", rief er. "Sie sind also nicht stumm..."
Twig betastete stirnrunzelnd mit den Fingern seine Lippen. "Tatsächlich", flüsterte er nachdenklich. Er sah sich um, als bemerke er erst jetzt, wo er sich befand. "Aber... was mache ich denn hier? Und wer bist du?"
"Kaulquapp, Herr Professor. Akademischer Hilfsdiener, wenn Sie gestatten."
"Warum sollte ich es nicht gestatten?", erwiderte Twig, belustigt über die Förmlichkeit des Jungen.



Erste (bewusste, zumindest seitens Twig) Begegnung, wohlgemerkt. Und der Punkt, an dem Kaulquapp noch Maulquapp war.

Bezüglich der Anfertigung steckt ebenfalls sehr viel in diesem Kostüm. Geplant war das Ganze für LBM/MMC14 Samstag und da ich punkto Vorlagen definitiv bessere Voraussetzungen hatte als pu, brauchte ich mir keine wirklichen Gedanken um Dinge zu machen, die sich nicht in Illustrationen oder Text finden liessen (hallo, Twig trägt seine Piratenkluft sogar unter der Akademikerkutte 8DD Mongo <3). Sogar das, was er drunter trägt, ist auf einer Illustration abgebildet, ich Glückspilz! Daher habe ich mich auf eine möglichst akkurate Umsetzung konzentriert.
Um oben anzufangen; die Perücke wurde vollständig von abgemeldet erschaffen und ich bin ihr so unglaublich dankbar dafür! Chris' Bilder sind nicht immer einfach zu verstehen, aber sie hat die Vorlage so fantastisch umgesetzt! <'3 Und offenbar hat's auch Spass gemacht, das Ungetüm ordentlich zu filzen. >) Einzig die Zöpfchen habe ich noch reingepackt, nachdem mir (viel zu spät orz) aufgefallen ist, dass er zu dem Zeitpunkt gar keine Perlen mehr in den Haaren trägt. Einziger Filzball der Verginix-Linie HURRA. :D
Beim Arbeiten hatte ich im übrigen immer den zweiten und dritten Band griffbereit. Gutes Bildmaterial ist gut.
Das Oberteil, welches ich unter dem Mantel trage, ist schlicht und sehr weit, da es bei der entsprechenden Illustration in seiner Hose steckt und enorm aufgepufft aussieht. Den Ausschnitt habe ich mit gebügeltem Schrägband versetzt, damit er ordentlich aussieht, ansonsten war's nichts bemerkenswert grossartiges - abgesehen vom Stoff, der sich ein bisschen anfühlt wie Leder und den ich auch von der Farbe her für perfekt empfunden habe.
Die Hose ist meine Lederhose für Kaiba. Ich fand Leder einfach passend, weil a) schön anliegend und b) glänzend wie die schwarze Hose auf dem Cover es Buches.
Mein Piratenmantel ist, orientiert daran, dass er warm halten und stabil sein sollte, gefüttert. Der eigentliche Stoff fühlt sich zudem schön weich und edel an, ist aber gleichzeitig strapazierfähig und definitiv perfekt für so ein Kleidungsstück. Die Goldborten bestehen auch hier aus selbstgebügeltem Schrägband, zum Schliessen dienen sechs Knöpfe und drei Ketten und die schönen Quastentaschen sieht man nicht, weil sie von der Weste bedeckt werden. Desweiteren habe ich mich nach Studium des zweiten Buches und der Hammerkopf-Szene im Dritten entschieden, den Mantel hinten einzuschneiden. Sieht schicker aus und passt besser zu den Vorlagen.
Meine Hammelhornweste hat mich ein kleines Vermögen gekostet und ich habe aus purem Selbstschutz vergessen, wie viel ich dafür gezahlt habe, hahahföd. Jedenfalls musste mir Bezoar den restlichen Tag über bestätigen, dass ich die richtige Wahl getroffen habe und mein Fell furchtbar schön sei. Was es auch ist, es ist das perfekte Hammelhornfell (niemals gegen den Strich drüberstreichen, Leute - so als freundlicher Tipp C; ). Nähtechnisch war die Weste ausgesprochen simpel, wenngleich ich sie noch mit meinem Fakeleder füttern möchte, um sie wirklich wie ein Geschenk von den Schlächtern aussehen zu lassen.
Brustpanzer und Piratenhut bestehen beide aus mit Holzleim verstärktem Moosgummi, das ich anschliessend mit Leder überzogen und - im Falle des Brustpanzers - mit goldenem Schrägband versetzt habe und der dank einer schönen goldenen Schnalle an meinem Körper hält. An den Hut wiederum (der leider aufgrund des Perückenvolumens ein bisschen zu klein geraten ist) kam das schmucke rote Band und zwei Ankerknöpfe.
Meine Stiefel waren ein purer Glücksgriff in einem Secondhand-Geschäft und dermassen günstig, dass es den Kostenaufwand 'Hammelhornweste' wieder ausgeglichen hat. Alles, was ich daran noch getan habe, war, das goldene Schrägband anzubringen. Ich liebe sie ausgesprochen intensiv - und den Fakt, dass sie mich noch wesentlich grösser machen. Ein langer Lulatsch eben (auch wenn das mit dem Lulatsch Geschichte ist <3) der problemlos auf den Hinterkopf seines Gesellen sehen kann und dieses Grössenverhältnis noch ausnutzen wird.
Mein (Kuschel)Halstuch konnte ich aufgrund von Zeitmangel leider nicht besticken, habe es stattdessen aber bemalt. Drauf zu sehen ist der Wiegenliedbaum, das Motiv, das Maris für ihr Baby entworfen hat. Es mithilfe der Vorlage des ersten Buches zu übertragen, hatte etwas... befremdliches, weil sowohl Maris als auch Twig. Jedenfalls liebe ich es sehr und trage es auch desöfteren einfach so - auch, um es gebrauchter und zerkauter aussehen zu lassen.
Meine Talismane und Glücksbringer wiederum sind so ziemlich das wunderbarste an diesem Kostüm. Der runde Stein, der Holzkreis und die Klangkugel sind tatsächlich meine, die anderen aber haben mir meine Liebsten geschenkt. Von petiot stammt das wichtigste Stück, mein Banderbärzahn (und eines der schönsten Weihnachtsgeschenke der Welt), und der Holzkreis, den ich auf der LBM tragen durfte und welcher sonst an ihre Flasche gehört. Ebenso hat sie mir den fliederfarbenen Kristall geschenkt. <3 Bezoar hat mir den lilanen Stein-Zahn geschenkt, von abgemeldet bekam ich das Kreuz (das Flechser tatsächlich auf seinem Bauchladen hat - was wiederum schmerzhaft schön ist, weil Trapp!) und shugo war dabei, als wir die gerillte Holzkugel gefunden haben. Ein Talisman verbleibt noch, aber was damit passiert, ist eine andere Geschichte. c; Jedenfalls liebe ich jeden einzelnen davon und hoffe darauf, dass es noch mehr werden! <3
Makeup-technisch habe ich mich zurückgehalten. Die grünen Linsen betonen die Augen schon stark genug (und sind so schön und perfekt!), ich wollte es auf keinen Fall übertreiben, immerhin ist der Junge erst siebzehn. Nur die geschwungenen Hakenbrauen mussten sein, weil Vater-Erbschaft. <3
Das Kostüm ist... ziemlich warm. Ich empfand die LBM draussen als wesentlich angenehmer als drinnen und auch während dem Shooting hat es ordentlich geheizt. Gerade weil das wiederum realistisch ist (so in der Annahme, man steht hinter dem Steuer eines Himmelsschiffs, das mehrere hundert Schritt über dem Dunkelwald durch die Wolken tanzt oder den Weg über die Klippe einschlägt), kam ich gut damit klar. Kopfsache. 8'D



Sternschnuppen
"Zeigen sie mir die Karte, Professor!", rief Twig aufgeregt. Er wandte sich an seinen Gesellen. "Wir finden meine Leute, Kaulquapp. Und wenn wir erst wieder vereint sind..." Er brach ab. "Vielleicht können sie mir mehr über meinen Vater sagen."
"Twig", sagte der Professor streng. "Suche nach diesen Sternschnuppen, wenn es denn unbedingt sein muss, und ich sehe ja, dass es sein muss. Aber lass um Himmels willen den Jungen hier in Sanktaphrax, wo er hingehört."
Kaulquapp nahm Twigs Arm und sah dem Professor in die Augen. "Tut mir Leid, Herr Professor, aber auch ich habe ein Versprechen gegeben."


Twig endlich und insbesondere zusammen mit Kaulquapp zu tragen, war... wie fünf mal Geburtstag, erstes Mal Fai (bewusst), Deidara und Viral cosplayen, acht mal Weihnachten (in dem Alter, in dem man nicht mehr stillsitzen kann, sobald die Kerzen am Baum brennen) und ein gehäufter Teller voller Grillfleisch zusammen. Da waren Tränen als pu als Kaulquapp um die Ecke geschlichen kam, wenngleich ich ihnen mittels Blinzeln in rascher Captainmanier den Garaus gemacht habe.
Gerade weil die LBM allerdings als Location sehr ungeeignet ist (es sei denn als Harpyien-Sklavenmarkt), habe ich mich so unbeschreiblich heftig auf das Shooting ein halbes Jahr später hier in der Schweiz und unweit meiner Heimatsstadt gefreut! Vor zwei oder drei Jahren bin ich dort dank einer Studienwoche des Schwerpunktmoduls 'Textiles Handeln und Gestalten' meines Studiums auf den perfekten Dunkelwald gestossen und dank Sin2A4S-IN, die uns fotografiert (DANKE! Ich liebe jedes einzelne Bild so sehr!), Bezoar, die assistiert und beobachtet (<3!), und Freemon, die uns alle gefahren (mehrfach, weil ich dumm bin <'D) und mitgeknipst hat, konnten wir dort auch tatsächlich hin!
Ich bin wirklich froh, dass es so ausgesehen hat, wie ich's in Erinnerung hatte - für Interessierte; es handelt sich um einen Wald unterhalb von Trin, Richtung Trin-Digg. Romanischsprachiges Gebiet in Graubünden und endlos schön. <3
Es war schlichtweg perfekt, mitsamt Trollweg, Nachtwald, Sturz Richtung Quellgrund, FriendShip, der Klippe und Eigeninterpretationen. Und wir haben das auf jeden Fall nicht zum letzten Mal getragen.

PS: Dieses Kostüm brachte mir Post von Chris Riddell ein. Eine grössere Ehre gibt es nicht - und mehr Tränen hab ich auch selten vergossen.


"Er kommt... wenn der letzte Tropfen fällt. Wenn es über dem Quellgrund dämmert und es in Sanktaphrax Mitternacht ist."






Nr. 111
und in meinem Herzen die Nummer 1.


Fotoordner

[1] [2] [3] [4]
/ 4
    [1] [2] [3] [4]
    / 4


    Kommentare zum Kostüm (13)
    [1] [2]
    / 2

    Kommentar schreiben
    Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
    Von:  Pinchi
    2016-12-14T20:51:27+00:00 14.12.2016 21:51
    Ich liebe die Bücher und ich freue mich so sehr, so ein geniales Cosplay dazu sehen! Respekt!
    Von:  WANTED
    2014-10-01T17:37:06+00:00 01.10.2014 19:37
    das sieht so mega niedlich aus! die wig und das cos ist so hübsch geworden *//* du bist echt talentiert♥
    Von:  MoonyManatee
    2014-09-23T16:25:56+00:00 23.09.2014 18:25
    Ich bin sehr erleichtert das du Twig und nicht meinen ewigen Angstkandidaten, bis heute, den Schleimschmeichler gecosplayed hast ;) , aber jetzt da unsere Cosplaywelt durch einen Twig bereichert wurde muss man sich vielleicht nur noch halb so viel vor ihm fürchten.
    Twig steht dir wirklich ausgezeichnet, nicht nur das deine Wig unglaublich authentisch ist, dein Cosplay super genäht wurde und die Stoffe passen, nein er steht dir auch noch so gut als wäre er dir aus dem Gesicht geschnitten und nicht anders herum!
    Bin gespannt ob weitere Versionen folgen werden! :P
    Von:  RoyalFool
    2014-08-30T10:39:53+00:00 30.08.2014 12:39
    Meega cool!!!
    Von:  ELaD
    2014-08-30T07:47:55+00:00 30.08.2014 09:47
    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
    *anspring*


    Oh mein Gott ;_______________; *Taschentuch ins Auge drück*
    Ich habe die Klippenland-Chroniken als Kind gelesen, es war so unglaublich schön. Diese Welt ist einfach so fantastisch, vielseitig, grausam und herzlich zugleich. Die Illustrationen damals habe ich mir stundenland angesehen und mit den Augen auseinandergepflückt, damit ich ja auch nicht das kleinste Detail dieser Welt übersehe. Nachdem ich die Bücher gelesen habe, war ich wochenlang geflasht und gar nicht wirklich ich selbst damals und es tat mir richtig weh, die Bücher wieder zurückgeben zu müssen, da ich sie mir damals nur geliehen hatte u///u
    Über die Jahre und weil ich sie nie vor meinen Augen hatte, habe ich Twig und seine Abenteuer nach und nach vergessen u///u Vor zwei Jahren dann, ist irgendwann mal irgendetwas passiert und in dem Moment schoss mir auf einmal das Bild von Twig durch den Kopf, wie er an den Steuerknüppeln des Himmelsschiffs steht und sich freut, frei zu sein und fliegen zu können. Da habe ich mich wieder an die Bücher zurückerinnert und mir alle nachgekauft, die ich dann aber auch gleich in einer Woche verschlungen habe xD

    Ich freu mich gerade so unglaublich, dass es Menschen gibt, die nicht nur die Chroniken auch kennen, sondern sich auch so wahnsinnig darin verlieren können, und ichkann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich euch dafür liebe, dass ihr euch da rangetraut und es vor allem geschafft habt!!!
    Die Szenen und die Bildunterschriften, die ihr gewählt habt, ist der Hammer, ich fühle mich, als würde ich mit euch wandern. Man spürt einfach die Hingabe, in dieses Cosplay, allein schon, selbst diese Schriftrollen herzustellen und zu schreiben - Das ist der Sinn am Cosplayen, dass man in den Charakter schlüpfen kann, der einen begleitet und der man um nichts mehr in der Welt sein möchte, komme, was wolle und koste, was wolle.

    Mir fehlen die Worte, um auszudrücken, wie sehr ich euch dafür bewundere, ich kann mich nur bei euch bedanken, dass ihr mir Twigs Welt wieder einmal näher gebracht und wunderschöne Erinnerungen in mir geweckt habt.
    Von:  Idrial
    2014-08-29T16:58:23+00:00 29.08.2014 18:58
    Oh wow!
    Ich habe die Bücher damals förmlich verschlungen. Gratulation zu diesen unglaublich gelungenen Cos.
    Von:  Necoras
    2014-08-29T09:46:04+00:00 29.08.2014 11:46
    Wie toll ein Klippenland Cosplay zu sehen... :D
    Das freut mich wirklich, und super umgesetzt
    Von:  Bezoar
    2014-08-28T18:55:51+00:00 28.08.2014 20:55
    Wow, was'n Fell. Huiii, 10/10 sehr empfehlenswert
    Von:  Hattushiri
    2014-08-28T18:41:52+00:00 28.08.2014 20:41
    Als Begeisterter Leser der Klippenland-Chroniken möchte ich dir zu diesem extrem gelungenen Cosplay gratulieren. Man merkt deine Liebe für die Figur in der Beschreibung und an jedem Detail des Kostüms. Wirklich sehr sehr sehr gut gemacht!
    Von:  -Rinni-
    2014-08-28T09:48:02+00:00 28.08.2014 11:48
    Meine Güte, was für eine Beschreibung ;^; Man liest selten so eine Hingabe an ein Cos <33
    Ich kenn die Serie leider nicht, aber deine Begeistung dafür ist richtig mitreißend - der Hammer, wie detailgetreu du sowohl in Umsetzung des Kostüms ALS AUCH in Posing usw. du bei diesem Char gearbeitet hast :D
    (An dieser Stelle muss auch mal gesagt sein, wie geil ich jedes Mal deine Zitat-Wahl finde - in Beschreibung und auch als Bild-Kommi *^*)
    Deine Materialwahl ist wundervoll - finds schön, dass du keine Mühe und Kosten gescheut hast für den Char, den du so sehr magst - das nenn ich mal Cosplay mit Hingabe <3
    Auch die Location ist wirklich ganz toll gewählt, auch wenn ich das Orignal nicht kenne, ums vergleichen zu können ^^
    Das Cos ist wirklich absolut gelungen und steht dir wunderbar - und abschließend kann ich sagen: ich bin definitiv auch ein Fan deiner Non-Fai-Cosplays //D ♥


    Zurück