Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Card Captor Sakura

Japanisch Romaji: Cardcaptor Sakura
Japanisch Kanji: カードキャプターさくら
Erstmalig erschienen: 1996
Japanischer Verlag: Kodansha
Anzahl Bände: 12
Card Captor Sakura
TV-Serie: Card Captor Sakura
TV-Serie: Card Captor Sakura Clear Card Arc
Manga: Card Captor Sakura
Manga: Card Captor Sakura - New Edition
Manga: Card Captor Sakura Clear Card Arc
Manga: Card Captor Sakura Tarot-Buch
Kinofilm: Card Captor Sakura - Die Reise nach Hongkong
Kinofilm: Card Captor Sakura - Die versiegelte Karte
Buch / Roman: Card Captor Sakura (Novel)
Anime-Comic: Card Captor Sakura - Animated
:: Bewertungen (53)
:: Fanarts (1567)
:: Fanfics (115)
:: Dōjinshi (6)
:: Fanliste (956 Mitglieder)
:: RPGs
:: Zuviel-Sprüche (153)
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Card Captor Sakura
Zurück zu:
:: Manga-Datenbank
:: Serien-Seite
(c) 1996 by Kodansha

 Ein 10-jähriges Mädchen. Ein Plüschtier. Magie. Und viele, viele Spielkarten.

Review von Andreas Valley am 15.05.2002

Darum geht es in dieser Serie. Um die Abenteuer von Sakura Kinomoto, einer Viertklässlerin, die über magische Kräfte verfügt. Sie mit ihrem älteren Bruder zusammen bei ihrem vater, da ihre Mutter bereits früh verstarb, und war eigentlich ein ganz normales Mädchen, bis sie eines Tages in der Bibliothek ein altes Buch aufschlug und damit Kerberos, den Wächter der Glow Cards, erweckte. Er sah in ihr die Fähigkeit Magie zu wirken, und übergab ihr ein Zepter, mit dem sie sich auf die Jagd nach den verlorengegangenen magischen Karten, die vor langer zeit erschaffen wurden und ursprünglich in diesem Buch aufbewahrt wurden, den Glow Cards, begiebt. Dabei wird sie von Kerberos unterstützt, der aufgrund Magiemangels die Form eines niedlichen kleinen Plüschtiers annimmt, und ihrer Freundin Tomoyo Daidoji, welche alles auf Video aufzeichnet, und ihr auch die Kostüme schneidert. Diese Karten stellen in ihrer freien Form je nach Art eine Bedrohung für ihre Umgebung dar, und da gibt es noch die Prophezeihung, die Unheil verkündet, falls nicht alle Karten wieder gefangen werden. In ihrer gebannten Form, welche durch Karten dargestellt wird, ermöglichen sie ihrem Besitzer entweder ihre persönliche, Elementabhängige Magie zu nutzen oder kämpfen für ihn. Nebenbei erleben wir, mit was für Problemen sich ein juges Mädchen sonst so herumschlagen muß, sei es ihre heimliche Liebe, ihren nervenden Bruder oder auch nur alltägliche Dinge des Lebens, die aus Sicht eines Kindes komplizierter scheinen als sie sind. Diese Serie erschien erstmals im Juni 1996 im japanischen Magazin Nakayoshi, und lief bis August dieses Jahres. Sie entspricht in ihrer Art den besonders bei jungen, weiblichen Lesern beliebten Magical Girl Stories, was sich auch im Alter der Hauptpersonen wiederspiegelt. Gezeichnet ist der Manga sehr hell mit übermäßigen Einsatz von Rasterfolie. Dadurch sowie durch eine Reduktion der einzelnen Zeichnungen auf wenige Hauptmerkmale, und auch des sehr konturarmen Zeichenstils spricht das ganze mehr die jugendliche Leserin an. Das soll nicht heißen, das der Manga inhaltslos ist, es ist nur die äußere Erscheinung, die diesen Eindruck erweckt. Die Geschichte teilt sich in kleine, überschaubare Handlungen auf, die einen klar erkennbaren Abschluß haben, was sich recht gut fürs Zwischendurchlesen eignet. Besondere Erwähnung verdienen meiner Meinung nach die Kostüme von Sakura, die sie während ihrer Kämpfe mit den freien Karten anhat, da sie unglaublich abwechslungsreich und detailliert gestaltet sind. Es wird eine sehr starke Betonung auf die Gefühle und Beziehungen der Charaktere untereinander gelegt, um die Entwicklung zu verdeutlichen und Gründe für Handlungen aufzuzeigen. Das wird in einer sehr direkten, einfachen Form gemacht, welches das Verständnis für gewisse Ereignisse in der Vergangenheit und Zukunft erleichtert. Als besonderes Gimmick liegt jedem Band eine Karte mit einem Charakter aus der Serie bei, welche den Glow Cards nachempfunden sind. Also was soll ich dazu sagen? Mir hat diese Serie gefallen, auch wenn ich eigentlich nicht unbedingt die Zielgruppe dafür bin. Vielen wird sie zu seicht oder auch zu kindisch sein, wer allerdings mit extrem niedliche Zeichnungen etwas anfangen kann, oder eine kleine Schwester hat, die er beschenken will, kann sich die paar Bände ruhig zulegen. Der durchschnittliche Käufer hingegen wird wohl durch die Aufmachung abgeschreckt werden. Die Idee mit den Karten finde ich gut (jedenfalls gefallen sie mir), wobei sie jedoch sehr leicht schon im durchschnittlichen Buchhandel "abhandenkommen", also kontrolliert euer Buch schon beim Kauf.
Von: abgemeldet
04.11.2010 14:27
Action
Romantik
Humor
Anspruch
Handlung
Gesamt
Ein wundervoller Manga und Anime.
Kann man nur empfhelen.

(Es gibt auch eine New Edition vom Manga)


Die Mangas
Cover 1: Das Clow-Buch
Termin: September 2000 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover
2: Familienbande
Termin: November 2000 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover 3: Die neue Lehrerin
Termin: Januar 2001 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover
4: Die Mutprobe
Termin: März 2001 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover 5: Die Theateraufführung
Termin: Mai 2001 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover
6: Die letzte Karte
Termin: Juli 2001 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover 7: Eine neue Herausforderung
Termin: September 2001 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover
8: Der Valentinstag
Termin: November 2001 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover 9: Sakuras Großvater
Termin: Januar 2002 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover
10: Liebeskummer
Termin: März 2002 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover 11: Eriol & Fujitaka
Termin: Mai 2002 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover
12: Große Gefühle
Termin: Juli 2002 - Verlag: EMA - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
[Manga-Erscheinungstermine] [ "Card Captor Sakura"-Seite ]

Zurück zur Manga-Datenbank